Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

The New Pornographers - Twin cinema

User Beitrag
bartender
02.07.2005 - 15:45 Uhr
Wer freut sich mit?
Matador Records kündigt die Veröffentlichung von "Twin cinema" zum 23. August an.

Den Titeltrack gibt es hier als MP3.
estro
02.07.2005 - 17:44 Uhr
ich!! wobei mir ne neue solo-platte vom ac neumann auch sehr zugesagt hätte...
captain kidd
03.07.2005 - 18:25 Uhr
den titeltrack fand ich nicht so doll. befürchte zum dritten mal das gleiche album. würde dann erstmals langweilen.
bartender
03.07.2005 - 19:50 Uhr
Insgesamt hat das Album einen etwas müden Einstieg. Wobei mir der Titeltrack (der gleichzeitig wieder der Opener ist) eigentlich ganz gut gefällt. Ist halt ein sehr angenehmer Collegeradio Song, der sich schonmal für die nächste O.C-Staffel bewirbt - nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Die darauffolgenden The bones of an idol und Use it können mich aber überhaupt nicht überzeugen. Man wartet eigentlich das ganze Lied darauf, dass irgendwas erfreuliches passiert, kommt aber nix.

Richtig gut gelungen ist dagegen die wundervolle Steigerung im 4. Track The bleeding heart show - in dieser Form zumindest nicht auf den ersten beiden Alben enthalten.

Was man deutlich heraus hört ist, dass Daniel Bejar seinen Stil in Gesang und ungewöhnlicher Melodieführung immer weiter perfektioniert hat.
bartender
03.07.2005 - 19:52 Uhr
Da ist irgendwie die Hälfte meines Postings verschluckt worden. ??? So sollte es eigentlich weitergehen:

...
bartender
03.07.2005 - 19:54 Uhr
Hmmmmmmm...

...
Jackie dressed in cobras und Broken breads sind deshalb mehr den je "seine" Songs und würden sich auch auf einem Destroyer Album gut einfügen. Seine Art ist ja nicht jedermans Sache, aber mir gefällt es ausgezeichnet.

Auch beim absoluten Highlight hat Bejar seine Stimme im Spiel. Streets of fire - eine Acousticgitarre und zweistimmiger Gesang im Vordergrund und viel mehr braucht es auch garnicht. Betörend schön in seiner Einfachheit.
"Sweet sweet sweet sweet fire in the street". Kommt sicher auf meine Kandidatenliste, wenn am Ende des Jahres die Polls rausgeholt werden.

Unterm Strich eine sehr solide 7/10 mit ebensoviel Luft nach oben wie nach unten. Kommt halt auf den Rezensenten und seine Vorlieben, vor allem was die Vorgänger angeht, an.
Sidekick
03.07.2005 - 19:59 Uhr
Das Problem ist, dass sie endlich Erfolg haben wollen. Das Resultat ist gut für sie, schlecht für uns.
bartender
03.07.2005 - 20:06 Uhr
Also außer dem Titeltrack würde ich keinem der 14 Songs übertriebene Erfolgsheischerei vorwerfen. Ich glaube du siehst in dieser Hinsicht etwas zu leicht Gespenster.
Armin
06.07.2005 - 20:30 Uhr
THE NEW PORNOGRAPHERS "Twin Cinema", VÖ: 22.08.05 (Matador)



Die New Pornographers sind eine Sommerband par exellence. Ihr

Up-Beat-Pop strotzt nur so vor Energie und ist ähnlich mitreißend

wie ein Spiel der deutschen Fußballnationalmannschaft. Die Band

aus Vancouver veröffentlich mit "Twin Cinema" ihr nunmehr drittes

Album, das voll ist mit tollen Mitgröhlhymnen und einem die gute

Laune mit dem großen Löffel einführt. Manche sprechen schon von

der tollsten Sommerplatte seid "Surfer Rosa". Dem kann man

eigentlich nichts hinzufügen.

Sidekick
06.07.2005 - 20:41 Uhr
Scheiße, was für ein grottenschlechter Text.
captain kidd
06.07.2005 - 20:48 Uhr
Dem kann man eigentlich nichts hinzufügen.
Dän
12.08.2005 - 16:40 Uhr
Hat sie mittlerweile noch jemand gehört? Ich sitze gerade an der Rezi, etwas unentschlossen. Also bringt Euch mal ein. ;-)
fakeboy
12.08.2005 - 16:46 Uhr
na hör mal, du musst die rezi schreiben und uns was über die platte erzählen, nicht umgekehrt!
Dän
12.08.2005 - 16:48 Uhr
Ja, ich mach doch auch nur Spaß. Aber wie die Platte anderen gefällt, die sie schon hören konnten, interessiert mich trotzdem.
captain kidd
12.08.2005 - 17:03 Uhr
habe nur die ausschnitte bei amazon gehört. hat mich nicht gerade überzeugt. irgendwie schon weiterentwicklung - aber irgendwie auch nicht. keine ahnung, ob mir das album wirklich gefallen wird.
smörre
13.08.2005 - 00:23 Uhr
Daniel, hab die Platte inzwischen ein paar Mal gehört. Endlich ab und zu mal kein Mann/Frau-Zwiegesang, ein paar nette Gimmicks am Rande, der den etwas festgefahrenenen Popschmock noch kandiert. Gut. Allerdings zu wenig Bewegung im Bandkosmos - entweder ein bisschen Reduktion á la AC Newmanns Sologang oder ein bisschen mehr scharfwandige Gitarren hätten da einiges bewirkt. Und die Hymnen waren eben schon mal hymnischer. Ich liebe das Debüt (8 Punkte), ich mag den Nachfolger (7 Punkte) und kann mich auch mit Twin Cinema anfreunden (6 Punkte). So, jetzt gehe hin und stricke ein wunderbare Rezi. Du schaffst das. Immerhin sind die Beteiligten ja alle sehr sympathisch und die Platte alles andere als schlecht, wenngleich eben auch nicht überraschend. :)

Allerdings:
smörre
13.08.2005 - 00:24 Uhr
wo kommt denn dieses "Allerdings" her? Das muss weg. Jetzt. Sofort.
caiman
13.08.2005 - 00:30 Uhr
kidd hat recht. zum dritten mal die selbe platte. ac newman solo ist dreimal so gut, destroyer sind hundert mal so gut.
Dän
13.08.2005 - 02:47 Uhr
@Smörre: Danke, aber nun ist die Rezi schon fertig. ;-)

@Caiman: Finde gar nicht unbedingt, dass sie die selbe Platte zum dritten Mal gemacht haben. Natürlich sind die Trademarks noch die gleichen, aber im Detail hat sich auch eine Menge verändert.
changing heart
13.08.2005 - 03:21 Uhr
@Daniel

ich war beim letzten update ganz beeindruckt, welche gedanken sich ein einziger mensch über Four Tet machen kann...
also insofern dürfte die rezi jetzt kein so großes problem dargestellt haben :)
Buttergeist
13.08.2005 - 10:12 Uhr
Keine schlechte Band, aber Destroyer sind mir auch viel lieber. Dan Bejars letzte Platte hat mich derart begeistert, daß ich mich kaum traue sie zu hören, so gut ist sie.
Dän
20.08.2005 - 14:25 Uhr
Falls übrigens jemand von der neuen New Pornographers enttäuscht ist (was ich sehr bedauerlich fände), kann er es mal mit Holopaw versuchen. Ungefähr gleiche Ecke, etwas weniger Euphorie, aber fast die bessere Platte.
fakeboy
22.08.2005 - 13:16 Uhr
ich find "twin cinema" wunderbar. rettet mich durch diese furchtbar verregneten tage! mindestens 8/10
Paul Paul
23.08.2005 - 00:51 Uhr
Pitchfork: 9.0

Findest du sie auch so gut Dän? Mir gefällt sie, aber das scheint mir doch maßlos übertrieben, dir auch Dän? Dän? Dän?
ventolin
23.08.2005 - 09:19 Uhr
City of Daughters war doch von Dan Bejar, oder lieber Buttergeist?
Buttergeist
23.08.2005 - 09:42 Uhr
@ventolin:
Ja, City of Daughters ist ein Destroyer Album. Your Blues ist aber sein Meisterwerk, finde ich.
ventolin
23.08.2005 - 09:57 Uhr
Ich bin demfall für City of Daughters. :-) War mir nicht mehr ganz sicher, ob er das war, aber stimmt schon.
Paul Paul
23.08.2005 - 12:16 Uhr
Ach, es gibt ja sogar schon 'ne ganze Rezi von ihm... Peinlich, peinlich.
bartender
23.08.2005 - 12:42 Uhr
Buttergeist sagt "Your blues", ventolin sagt "City of daughters", dann sag ich mal "This night". Brilliant. Meisterwerk. Dan Bejar. Destroyer. Toll.
Dän
23.08.2005 - 12:59 Uhr
Ach, es gibt ja sogar schon 'ne ganze Rezi von ihm...

Ja, ich finde eine Neun also schon übertrieben. Man weiß bei New-Pornographers-/A.C.-Newman-Platten aber auch nie genau, wie gut sie später mal werden. Newmans Solo-Album habe ich z.B. am Anfang völlig unterschätzt.
Paul Paul
23.08.2005 - 13:06 Uhr
Werde mir die CD heute (das erste Mal) in Ruhe anhören. Schlecht sind meine Eindrücke bisher nicht.
Paul Paul
23.08.2005 - 13:06 Uhr
...und A. C. Newman. Wird der echt besser? Ich finde die CD nämlich nach wie vor recht langweilig.
Paul Paul
23.08.2005 - 14:12 Uhr
Ach du lieber Gott!
Paul Paul
24.08.2005 - 11:29 Uhr
Bei mir wächst sie.
captain kidd
09.09.2005 - 10:44 Uhr
habe es endlich. erster eindruck: vielleicht ihr bestes album. vom sound auf jeden fall. grandiose tracks und natürlich melodien, melodien, melodien. und das stück “The Bleeding Heart Show” ist der wahnsinn. 9/10.
Dän
09.09.2005 - 12:22 Uhr
Wirklich so gut? Ich kann nicht genau sagen, was mir fehlt, aber im Endeffekt sind es doch "nur" 7/10 bei mir. Dem Vorgänger hätte ich wohl einen Punkt mehr gegeben, der war irgendwie, hmm, runder. Und das A.C.-Newman-Album fand ich auch besser.
captain kidd
09.09.2005 - 12:48 Uhr
doch doch. ist schon sehr sehr gut. songs ja sowieso. aber jetzt auch die produktion und das völlig verrückte schlagzeugspiel. ich finde es im moment klasse. macht spaß und hat substanz. die einzige power pop band der welt.
Uh huh him
09.09.2005 - 14:15 Uhr
das stück “The Bleeding Heart Show” ist der wahnsinn

jaaaa. 8/10 von mir.

der Text da oben von der Plattenfirma ist ja mal ein richtiger Lacher.
Slochy
11.09.2005 - 15:41 Uhr
Ich persönlich finde "Stacked Crooked" am geilsten.

Insgesamt ein großes Album. Mit "These Are The Fables", "The Bleeding Heart Show" und "The Bones Of An Idol" noch weitere, dicke Kracher an Bord. Echt klasse Teil.
Armin
10.10.2005 - 14:56 Uhr
THE NEW PORNOGRAPHERS

Frisch bestätigt ist der Supportslot der THE NEW PORNOGRAPHERS
bei der MAXIMO PARK-Tour im November. Das kanadische Powerpop-
Kombinat um Songwriter A.C. Newman wird damit zum ersten Mal
live in Deutschland zu erleben sein. Ihr aktuelles Album
"Twin Cinema" platzierte sich in den Top 50 der US Billboard
Charts und ist eine Meisterwerk der Melodien.
Die Band steht auf der Tour für Interviews zur Verfügung!

Spex, Musikexpress und Laut.de präsentieren
THE NEW PORNOGRAPHERS
supporting MAXIMO PARK

20.11.05 Wien, Arena
21.11.05 München, Kleine Elserhalle
22.11.05 Nürnberg, Hirsch
23.11.05 Bielefeld, Forum
25.11.05 Hamburg, Große Freiheit
26.11.05 Berlin, Postbahnhof
27.11.05 Frankfurt, Festsaal Casino/Universität Westend
28.11.05 Düsseldorf, ZAKK

Booking: Karsten Jahnke


Und hier noch die Videostreams zur ersten Single des Albums:

THE NEW PORNOGRAPHERS "Use It" RealVideo High


THE NEW PORNOGRAPHERS "Use It" RealVideo Low

Paul Paul
10.10.2005 - 18:16 Uhr
Waruum kann Frankfurt nicht einmal ein FReitag oder Samstag sein???
feLix
10.10.2005 - 19:18 Uhr
Mal wieder ein Konzert, bei dem ich nach dem Support Act mit einem super Gefühl abhauen werde :-)
captain kidd
10.10.2005 - 21:05 Uhr
was für eine kombination. respekt.
bartender
10.10.2005 - 23:30 Uhr
wie geil ist das denn?
treten die immer komplett auf oder muss ich mir sorgen machen, dass dan bejar fehlen könnte?
eric
10.10.2005 - 23:35 Uhr
Wow! Aber alles soweit weg... :-( Muss ich wohl passen, da ich erst am 22.11. nach Frankfurt fahre.

"Twin Cinema" find ich nach und nach immer besser. "Bleeding Heart Show", "Stacked Crooked". Fein, fein. Aber auch "Use it" mag ich!
hhh
15.10.2005 - 22:12 Uhr
Mal Frage: hier gibts berichte das leute bei der show im publikum waren!
aber wie kann das sein Alle sitcoms haben doch nur eingespielte lacher und spielen nicht vor echtem publikum!

das würde ja auch schon allein wegen den aussen drehs nicht gehen oder wenn sie ins schlafzimmer gehen ins bad in den keller auf der arbeit
Sitcoms werden doch nicht vor publikum gedreht also wie geht das dan mit den eintritskarten von denen hier berichtet wird?
Ps: Super page :)
Armin
04.11.2005 - 15:03 Uhr
---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ----

+ THE NEW PORNOGRAPHERS - neues Video und MAXIMO PARK-Support +

---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ----

THE NEW PORNOGRAPHERS

Frisch bestätigt ist der Supportslot der THE NEW PORNOGRAPHERS
bei der MAXIMO PARK-Tour im November. Das kanadische Powerpop-
Kombinat um Songwriter A.C. Newman wird damit zum ersten Mal
live in Deutschland zu erleben sein. Ihr aktuelles Album
"Twin Cinema" platzierte sich in den Top 50 der US Billboard
Charts und ist eine Meisterwerk der Melodien.

Spex, Musikexpress und Laut.de präsentieren
THE NEW PORNOGRAPHERS
supporting MAXIMO PARK

20.11.05 Wien, Arena
21.11.05 München, Kleine Elserhalle
22.11.05 Nürnberg, Hirsch
23.11.05 Bielefeld, Forum
25.11.05 Hamburg, Große Freiheit
26.11.05 Berlin, Postbahnhof
27.11.05 Frankfurt, Festsaal Casino/Universität Westend
28.11.05 Düsseldorf, ZAKK

Booking: Karsten Jahnke


björn
23.03.2006 - 19:30 Uhr
im maien mit den fiery furnaces übrigens wieder auf d-tour, u.a. im kölner gebäude 9. wenn mich nicht alles täuscht sind pornos sogar headliner!
björn
23.03.2006 - 19:33 Uhr
oh, dieses mal vermutlich sogar mit neko case anstatt ac´s cousinen-ersatz! zumindestens hat sie sich zur selben zeit für drei solokonzerte angekündigt..
Armin
06.04.2006 - 21:42 Uhr
THE NEW PORNOGRAPHERS

09.05.06 Münster, Gleis 22
10.05.06 Berlin, Magnet
12.05.06 München, Feierwerk
13.05.06 Köln, Gebäude 9 (m. FIERY FURNACES)

Booking: Karsten Jahnke


Aktuelles Album "Twin Cinema"

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: