Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Cursive - Happy hollow

User Beitrag
Paul Paul
28.06.2005 - 14:10 Uhr
Klar, der Thread kommt recht früh, aber ich muss meine Vorfreude mal niederlegen: Ich freu' mich so tierisch drauf! Und immerhin, es gibt jetzt doch wage Anzeichen für ein neues Album Anfang 2006. Ich hoffe und hoffe...

Die längere Pause von Cursive neigt sich offenbar ihrem Ende zu. Wie jetzt bekannt wurde, will die Band im August wieder zusammenfinden, um neues Material zu schreiben - und direkt auch aufzunehmen. Mit einem neuen Album kann man insofern wohl im kommenden Winter oder Frühjahr rechnen.

Quelle: VISIONS
smörre
29.06.2005 - 00:40 Uhr
...vorher kommt aber noch: The Difference Between Houses And Homes - Lost Songs And Loose Ends. VÖ 08.08.

:)

sehr stimmig, sehr großartig
evilkneevilchen
29.06.2005 - 09:21 Uhr
ui, sehr schön *vorfreu*
Dip
03.08.2005 - 16:23 Uhr
"Wir sollten langsam wirklich mal erwägen, daß Kasher doch der beste Mann ist bei Saddle Creek"


Endlich erkennt es mal einer,danke dafür,auch für das tolle Review.
Spitzenplatte übrigens:-)
VonHell
03.08.2005 - 16:25 Uhr
die kiffen doch alle bei saddle creek
Oliver Ding
03.08.2005 - 21:56 Uhr
Endlich erkennt es mal einer

Warum? Bestand daran denn je ein Zweifel? Die allgegenwärtige Heulboje von den Titelseiten ist es jedenfalls nicht. :-)
MartyMcFly
09.08.2005 - 15:01 Uhr
Bei amazon.com kann man sich übrigens zwei der neuen Songs kostenlos downloaden.
Bin noch am überlegen mit welcher Cursive Platte ich anfangen soll, ich tendiere zu Ugly organ.
Fox
09.08.2005 - 16:28 Uhr
Da Kasher und Oberst nicht ansatzweise die gleiche Musik machen ist eine Diskussion über "Wer ist der beste Mann bei Saddle Creek ?" unglaublich überflüssig ! Der Mann der Saddle Creek nach wie vor am meisten Geld einfährt ist Oberst, das ist das einzige was man objektiv feststellen kann ...
Fox
09.08.2005 - 16:30 Uhr
bzw. eigentlich ist der Mann der Saddle Creek am meisten Kohle macht Mike Mogis, aber wir reden hier ja von Frontleuten nehm ich an !
Dazer
09.08.2005 - 16:35 Uhr
jaja, mike mogis...keiner spielt die pedal-steel schöner...
Fox
09.08.2005 - 18:33 Uhr
... vor allem produziert kaum einer schönere alben !
Paul Paul
17.08.2005 - 00:16 Uhr
Fang' mit "The Ugly Organ" an, das ist super!
Paul Paul
17.08.2005 - 14:37 Uhr
Die Collection ist ziemlich roh, aber super! Erinnert recht stark an die Desaparecidos.
Dip
17.08.2005 - 15:23 Uhr
"Da Kasher und Oberst nicht ansatzweise die gleiche Musik machen ist eine Diskussion über "Wer ist der beste Mann bei Saddle Creek ?" unglaublich überflüssig"

Stimmt nur bedingt.Zumindest bei Kashers Zweitband "The Good Life" finde ich doch einige Parallelen zu Obersts Werken.Bei Cursive ist das natürlich nicht unbedingt der Fall.

@MartyMcFly: Würde auch mit The Ugly Organ anfangen,war auch mein Einstiegsalbum und habs bis heute nicht bereut

Cocoon
17.08.2005 - 16:34 Uhr
Wie sind denn so die anderen Alben?

Hab mal ein paar Songs von der "Semantic of Songs" gehört, konnten mich aber nicht so überzeugen.
Cocoon
26.08.2005 - 19:24 Uhr
Visions:

Neues aus Omaha: Laut www.saddle-creek.com haben sich Cursive von ihrer Cellistin Gretta Cohn getrennt. Das ganze geschah aber (wie ja eigentlich alles bei Saddle Creek) auf freundschaftliche Art und Weise. Die gute Gretta will sich nach vier Jahren Cursive nun anderen Interessen widmen und u.a. ein Soloalbum produzieren. Eine Ersatzbesetzung soll es allerdings nicht geben.


Schade, grad das Cello fand ich bei The Ugly Organ so toll. Ob das auch ohne was wird?
Uh huh him
29.03.2006 - 13:44 Uhr
Exclusive: Cursive's Tim Kasher Talks New Album

Kati Llewellyn and Amy Phillips report:
What do you do when your cellist quits your band and leaves town? Bring on the horns!

That’s what Cursive have done on their forthcoming album, Happy Hollow, due out August 22 on Saddle Creek. It’s their first new record since cellist Gretta Cohn left both Cursive and Omaha for the Big Apple last year. In an interview with Pitchfork last week, frontman Tim Kasher talked about those horns, and the new album in general.

Cursive started plowing away at the new material last month with veteran Saddle Creek producer Mike Mogis, recording for a week as a full band. Afterward, Kasher and guitarist/vocalist Ted Stevens recorded some, uh, guitars and vocals in the band's practice space. Now everyone has returned to Lincoln, Nebraska where they're, "mixing and doing other tricks," according to Kasher" Yeah, dudes know how to work some magic.

Happy Hollow’s brass shenanigans come courtesy of Nate Wolcott and his five-piece horn arrangements. Kasher told Pitchfork, "We actually have no strings on this record. We considered it kind of just song to song, because we didn't want to rule it out. But the more that everyone was excited for the horn stuff, the more that it just seemed like a honking kind of record-- more to do with those abrupt, punchy sounds and less of what could be a smooth record with strings." We’re hoping that Cursive's honking is vastly different from Reel Big Fish’s honking, or a goose’s.

Kasher & Kompany have cranked out 20 tracks for the record to date, though it looks like they'll carve that number down to 14 for the final product. Out of these 14, three songs have been titled at this point: "Hymns for the Heathen" (the opener), "Bad Sects", and "Bad Science". As for the title Happy Hollow, "It's the name we gave to this kind of loose idea of a small town," Kasher explained. "As far as some of the storytelling we did on this record, I kind of broke it down into three very vague categories that the songs are being set under, which would be religions, sects, and small towns. So in one way or another they all fit under one or all three of those categories from song to song. That title is what we kind of named the town."

Of Happy Hollow's style and goals, Kasher said, "I really did want to go at it from a really clear perspective and I do think that in some ways some of the stuff has come out a little jagged or off... I think some of the more straightforward stuff kind of came about because we never did that as often, so that felt different to us. For goals, I think with any record that we do, I tend to go into it thinking that I want it to be louder and quieter and more expressive than the last one that we did."

You'll be able to catch those dynamic changes at Lollapalooza in Chicago this August, which Cursive were recently confirmed to play. They haven't set a North American tour in stone yet, but it's looking like they'll grace a venue near you in September. New Yorkers can catch the group in July, where they'll be playing a few shows in support of a three- or four-song single due out that month. Kasher told Pitchfork that recruiting a brass section for live performances isn't the easiest thing in the world, laughing, "We've cursed ourselves with all these horns on the record!"

In addition to the single, Cursive will release a split 7" with Seattle band the Cops on Mt. Fuji Records, using material taken from the six or so songs that didn't make it on to Happy Hollow.

In the meantime, Kasher's side project, the Good Life, will get together for a couple weeks in May to put about fifteen songs together for a new album.

And Gretta Cohn? In addition to working on several projects (both solo and with other Saddle Creek labelmates) in Brooklyn, she recently contributed several songs to the indie film The Guatemalan Handshake and several words to a Belle and Sebastian interview that appeared on this very website.
Uh huh him
29.03.2006 - 13:44 Uhr
ach so, pitchforkmedia.com
depp
29.03.2006 - 14:20 Uhr
ja pitchforkmedia - wie fast alles hier
Uh huh him
23.05.2006 - 22:09 Uhr
und nochmal Pitchfork:
01 Opening the Hymnal/Babies
02 Dorothy at Forty
03 Big Bang
04 Bad Sects
05 Flag and Family
06 Dorothy Dreams of Tornadoes
07 Retreat!!
08 The Sunks
09 At Conception
10 So-So Gigolo
11 Bad Science
12 Into the Fold
13 Rise Up! Rise Up!
14 Hymns for the Heathen


VÖ bleibt der 22. August, in D also wahrscheinlich der 18..
Pelo
12.06.2006 - 16:58 Uhr
Hab in das Album mal reingehört, nach dem ersten Durchlauf: Kann aufjedenfall noch wachsen, ich bleibe dran. :D
DanielW
12.06.2006 - 19:11 Uhr
Ich hab es bis jetzt auch einmal gehört, wirkt doch naja recht gewöhnungsbedürftig. Besonders die Trompeten. Ich weiss nicht. Aber ich hab auch die Hoffnung, dass ich mit der Zeit doch in der Lage bin es zu lieben.
Cocoon
12.06.2006 - 19:47 Uhr
Also Bad Sects klingt schonmal sehr nach Broken Social Scene. Ziemlich anders, mal sehen wie der Rest klingt.
leitmotif
14.06.2006 - 00:53 Uhr
mein erster eindruck ist auch eher durchwachsen, leider. man hört der platte einfach an, dass tim kasher wohl mittlerweile die wut und verzweiflung fehlt, welche domestica und the ugly organ zu unerreichten meisterwerken machte. schade.
Paul Paul
14.06.2006 - 05:13 Uhr
Scheiße, ich wollte brav bis zum 18.08 warten und jetzt ist das schon geleakt, man wird das wieder ein Krampf...
bee
14.06.2006 - 11:38 Uhr
Cursive spielt wohl am 31.08. im Schlachthof in Wiesbaden! weiss jemand ob es noch mehr Termine gibt?
Paul Paul
16.06.2006 - 09:22 Uhr
Nein, würde mich aber auch interessieren. Jetzt kommt schon, ihr Sauger (;)) erzählt wenigstens mal was vom Album, wie lang ist es insgesamt? Lange Lieder drauf? Viele Zwischenspiele?
33-17
20.06.2006 - 01:05 Uhr
oh, es wächst..

'you're not the chosen one...'
Paul Paul
20.06.2006 - 05:43 Uhr
Ich warte ja, wie bereits erwähnt. Aber den Song von der VISIONS-CD habe ich mir dann doch mal angehört und ich muss sagen, dass meine Erwartungen noch weiter gestiegen sind...
Chris
20.06.2006 - 17:52 Uhr
Ja!!!Der Song auf der Visions CD ist der Hammer.Wen der Rest nur annähernd so gut ist .....
Cocoon
20.06.2006 - 18:03 Uhr
Ich find die Neue ist fast auf Augenhöhe mit der Ugly Organ. Einige super Songs, mindestens 7-8 Hammerlieder. Genug Wut und Verzweiflung steckt auch noch in Kasher, die Neue ist nicht wesentlich ruhiger als der Vorgänger. Mir gefällt sie ziemlich gut, man braucht aber sicherlich ein paar Durchgänge, aber war ja bei der Ugly Organ auch so. Leider gibts kein wirklich langes Lied, aber zum Glück auch keine Zwischenspiele.
blubb
23.06.2006 - 08:42 Uhr
Ich war, nachdem ich den den Song auf der Visions-Cd gehört habe, ziemlich enttäuscht.
naja. abwarten.
Pure_Massacre
23.06.2006 - 13:34 Uhr
Welcher Song ist denn auf der Visions-CD drauf?
Pure_Massacre
23.06.2006 - 13:41 Uhr
"Dorothy at forty" ist da drauf!
Pure_Massacre
23.06.2006 - 13:41 Uhr
Danke! ;-)
Dazer
02.07.2006 - 11:02 Uhr
also, humor haben sie, wie folgende myspace-seite beweist: http://www.myspace.com/jazzhessian
4 neue songs gibts da. und endlich kann ich ruhig schlafen...'dorothy at forty' hat mich anfangs etwas enttäuscht, jetzt nach 3 mal hören find' ichs schon toll. und auch die anderen überzeugen. auch wenn ich das chello ein bisschen vermisse. aber die tracks überzeugen durch gelungenes songwriting, und das ist doch das wichtigste, nicht wahr?
Armin
04.07.2006 - 14:38 Uhr
CURSIVE
(Omaha, USA)
Saddle Creek / Indigo



empfohlen von Visions, Spex, Piranha & Laut.de


27.08.06 D Köln, Primeclub - c/o Pop Festival
28.08.06 D Hamburg, Knust
29.08.06 D Berlin, Knaack
30.08.06 D München, Backstage
31.08.06 D Wiesbaden, Schlachthof
01.09.06 D Dortmund, Soundgarden
Info: 2FORTHEROAD - 030 6823 14 37


www.cursivearmy.com
www.saddle-creek.com
rainy april day
09.07.2006 - 15:03 Uhr
Der Song auf dem Visions-Sampler ist klasse, wenn das Album das selbe Niveau hat kann ich mit nem Kauf nichts falsch machen, denke ich :-)
Pure_Massacre
09.07.2006 - 15:27 Uhr
Das Album ist gut! Nein, sehr gut!
Pure_Massacre
21.07.2006 - 10:17 Uhr
München, Backstage:
Einlass: 20.00 / Beginn: 21.00/ Location: Halle
Vorverkauf: 5 € / Abendkasse: 7,50 €

5 Euro? Wahnsinn.
Milo
21.07.2006 - 10:57 Uhr
Das ist eines der Alben des Jahres. So verspielt habe ich sie selten erlebt/gehört.
Sehr toll!
Mr. Electric Ocean
25.07.2006 - 20:17 Uhr
München, Backstage:
Einlass: 20.00 / Beginn: 21.00/ Location: Halle
Vorverkauf: 5 € / Abendkasse: 7,50 €

5 Euro? Wahnsinn.

Also eigentlich ist ja free & easy zu der Zeit... aber man will sich mal nicht über 5€ beschweren :D
Khanatist
25.07.2006 - 20:29 Uhr
In Hamburg 10€ mehr. Ihr habt's gut da unten ;)
pjotr
26.07.2006 - 08:18 Uhr
Für Tim würde ich jeden Preis zahlen. Juchhu!
Dazer
26.07.2006 - 15:07 Uhr
ich hab' 92 euro für cursive gezahlt...als vorgruppen bekomme ich dafür nocht bss, morrissey, muse, calexico, nada surf, body count, kaizers orchestra, blumfeld, mando diao und einiges mehr dazu...das alles am 17. und 18. august in salzburg. toll, nicht?
Pure_Massacre
09.08.2006 - 11:51 Uhr
2 Songs der neuen Platte kann man sich übrigens auf der Myspace-Seite runterladen.

www.myspace.com/cursive
Robi-Wan
11.08.2006 - 15:12 Uhr
Ersteindrücke?

Werde die Scheibe erst in einer Stunde, wenn ich Feierabend habe, hoffentlich in den Händen halten :-)
Rondark
11.08.2006 - 18:16 Uhr
Wie mir scheint führt in Nürnberg kein einziger CD-Laden, egal ob Independent oder Ladenkette, die CD. Kennt diese Veröffentlichungsart jemand bereits von anderen CDs? Also CDs für Freitag in Deutschland ankündigen und dann doch erst am Montag veröffentlichen.
Pure_Massacre
11.08.2006 - 18:22 Uhr
Öhm...die Platte erscheint erst am 18ten.
Robi-Wan
11.08.2006 - 20:04 Uhr
bei Saturn in Düsseldorf auf der Kö meinte der Verkäufer, die CD ist auf den 24. August verschoben worden :-(

Seite: 1 2 3 4 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: