Various Artists - Future soundtrack for America

User Beitrag
Armin
24.06.2005 - 13:27 Uhr
Hui, das könnte spannend werden:

V.A. Future Soundtrack for America
Einen Vorgeschmack bietet die eigens eingerichtete E-Jukebox. Hierfür bitte folgenden Link anklicken: www.barsuk.com/futuresound
Future Soundtrack for America, eine politische Benefiz-CD ursprünglich nur für den amerikanischen Markt bestimmt, wird nun auch weltweit verfügbar gemacht. Obwohl die Compilation in Nordamerika bereits achtbare Erfolge verzeichnen konnte (sie debütierte auf Platz 56 der Billboard Charts und die Abverkäufe lassen sich immer noch sehen), ist der Kampf noch lange nicht vorbei wie die Liner-Notes nahe legen:
“to make our increasingly messed-up country a better place"
100% der Gewinne, die aus diesem gemeinschaftlichen Projekt von Barsuk Records, MoveOn.org und Music for America erzielt werden, tragen dafür Sorge, dass U.S.-amerikanische progressive Gruppen einbegriffen Common Assets, The Sierra Club u.a. auch weiterhin die notwendige Unterstützung erfahren.
Die Liste der teilnehmenden Bands und Musiker lässt sich sehen. Allesamt steuerten sie exklusive und rare Aufnahmen bei:
Blink 182 – Bright Eyes – David Byrne – Clem Snide – Laura Cantrell – Death Cab for Cutie – Mike Doughty - The Flaming Lips – Fountains of Wayne – Jimmy Eat World – Ben Kweller – The Long Winters – Nada Surf – Old 97’s – OK Go – R.E.M. – Sleater-Kinney – They Might Be Giants – Yeah Yeah Yeahs
Darüberhinaus gibt es noch Stücke zu hören von:
Elliott Smith – Tom Waits – will.i.am



VÖ 25.07.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: