Kate Bush

User Beitrag

MopedTobias

Postings: 15308

Registriert seit 10.09.2013

01.08.2020 - 21:07 Uhr
Den 20:51-Beitrag von Leatherface würde ich gern oben ans Forum anpinnen.

Annie

Postings: 50

Registriert seit 02.12.2019

01.08.2020 - 21:11 Uhr
Große Songs und perfekte Alben, Aja

In welchem Paralleluniversum lebst du?

Ist eine Beleidigung für die wahren Meister ihrer Zunft...

Leatherface

Postings: 1649

Registriert seit 13.06.2013

01.08.2020 - 21:16 Uhr
Innovation findet heutzutage halt eher in anderen Genres statt, in den letzten Jahren eher im Hiphop, RnB und elektronischer Musik.

Ich werd meiner Familie mitteilen, dass sie mich erschießen dürfen, wenn ich Sachen wie "Es wird keine großartigen Alben mehr geben", weil der Verwesumgsprozes dann ohnehin schon eingesetzt hat.

dreckskerl

Postings: 3212

Registriert seit 09.12.2014

01.08.2020 - 21:17 Uhr
Dem habe ich ja auch mit einer Einschränkung zugestimmt.

@Annie Sorry, dass ist ja ein Luftpost (gibts das?), ohne Aussage.

dreckskerl

Postings: 3212

Registriert seit 09.12.2014

01.08.2020 - 21:24 Uhr
Für meinen Geschmack gab es auch deutlich weniger Alben im letzten Jahrzehnt als in dem zuvor, die mich komplett begeistert haben, daraus schließe ich aber nicht, dass da nichts mehr kommen kann. Gerade dieses Jahr wird, denke ich noch ein sehr gutes.

MopedTobias

Postings: 15308

Registriert seit 10.09.2013

01.08.2020 - 21:28 Uhr
Ich glaube kaum, dass sich die "Meister der Zunft" beleidigt fühlen würden, die sind meistens nicht so festgefahren wie viele ihrer Anhänger.

Annie

Postings: 50

Registriert seit 02.12.2019

01.08.2020 - 21:28 Uhr
Dreckie hat dir doch schon deine Grenzen aufgezeigt mit deinem Maße statt Klasse Post....damit hast du dich nicht gerade als Fachmann erwiesen.

Innovation?
Sie kopieren doch alles schon da gewesene...ok ihr Langweiler gute Nacht!

dreckskerl

Postings: 3212

Registriert seit 09.12.2014

01.08.2020 - 21:35 Uhr
Seufz.
So doof.

dreckskerl

Postings: 3212

Registriert seit 09.12.2014

01.08.2020 - 21:39 Uhr
Die These ist ja okay aber so diskutiert man doch nicht, sorry für mein doof

Bernd

Postings: 211

Registriert seit 07.07.2020

01.08.2020 - 21:40 Uhr
@Annie: grunz!

dreckskerl

Postings: 3212

Registriert seit 09.12.2014

01.08.2020 - 21:42 Uhr
Was heißt dieses Grunz---positiv im Sinne von, cool Annie , zeigs dem (vermeintlichen) Plattentestsestablishment?

Bernd

Postings: 211

Registriert seit 07.07.2020

01.08.2020 - 21:52 Uhr
Es hat keinerlei Bedeutung.

dreckskerl

Postings: 3212

Registriert seit 09.12.2014

01.08.2020 - 21:54 Uhr
Das ist enttäuschend.:)

Bernd

Postings: 211

Registriert seit 07.07.2020

01.08.2020 - 21:59 Uhr
Vielleicht bedeutet es aber auch dass annie nicht cool ist.

Peacetrail

Postings: 1273

Registriert seit 21.07.2019

01.08.2020 - 22:01 Uhr
Puh, ganz schön anstrengend, musste den ganzen Hügel hochlaufen.
Jetzt bin ich ja da. Worum geht’s, was verpasst?

dreckskerl

Postings: 3212

Registriert seit 09.12.2014

01.08.2020 - 22:03 Uhr
Ich habe mich mal wieder zu leicht provozieren lassen.

Peacetrail

Postings: 1273

Registriert seit 21.07.2019

01.08.2020 - 22:06 Uhr
Nur zu Info:
Annie = Lennox

dreckskerl

Postings: 3212

Registriert seit 09.12.2014

01.08.2020 - 22:08 Uhr
Lennox bin ich noch nicht bewusst begegnet

kingbritt

Postings: 1978

Registriert seit 31.08.2016

01.08.2020 - 23:00 Uhr

Ist ja der Hammer zur Nacht. Annie Lennox postet hier live im Kate Bush Thread. Mann oh Mann, das sind Zeiten.
Hört euch lieber mal wieder die "Arial" an. Diese Dynamik, herrlich . . .
Bei der Hitze wäre auch die "50 Words for Snow" eine Option. ^^

dreckskerl

Postings: 3212

Registriert seit 09.12.2014

01.08.2020 - 23:18 Uhr
ich bin zu dumm, aber habe Kate heute monumental gehuldigt, meist mit dem Live Album das ist aber auch große Klasse.

Peacetrail

Postings: 1273

Registriert seit 21.07.2019

01.08.2020 - 23:19 Uhr
Das ist doch die mit der hohen Quietschestimme, nicht wahr?

doept

Postings: 336

Registriert seit 09.12.2018

01.08.2020 - 23:37 Uhr
Hui, was geht denn hier ab?
Viele Grüße an Mastodon und Emma Ruth Rundle (und mich) zur Wiederbelebung dieses Threads!

@Peacetrail: Bist du denn schön den Hügel hochgerannt :-) Guter Einstieg!

Given To The Rising

Postings: 5525

Registriert seit 27.09.2019

01.08.2020 - 23:50 Uhr
Das ist doch Iron Maiden! Kate Bush = Tori Amos für Arme (Zitat Xavier, nicht von mir).

MopedTobias

Postings: 15308

Registriert seit 10.09.2013

01.08.2020 - 23:57 Uhr
Dann hat der Xavier wohl ein sehr verqueres Bild von der Musikhistorie, da eine Tori Amos wohl bedeutend anders geklungen hätte, wäre ihr Kate Bush nicht vorausgegangen. Stichwort Einfluss.

Ist aber auch ein müßiger Vergleich, den man nicht unbedingt in diesen Thread hätte hineintragen müssen. Außer, dass beide Singer-Songwriterinnen mit dem Piano als Hauptinstrument sind, haben sie nicht allzu viel gemein.

Given To The Rising

Postings: 5525

Registriert seit 27.09.2019

02.08.2020 - 00:02 Uhr
Sie werden öfters zusammen genannt, wenn es um die Musikwelt Anfang der 90er geht. Ich finde die jetzt nicht schlecht, aber ihre Musik hat nichts, was mich bewegt, im Gegensatz zu den ersten Tori-Amos-Alben.

dreckskerl

Postings: 3212

Registriert seit 09.12.2014

02.08.2020 - 00:09 Uhr
Anfang der 80er und davor war Kate Bushs vornehmliche Phase, nicht Anfang der 90er...hast du wirklich die Alben von Bush angehört um da keine aber bei Tori Amos dann schon emotional reagierst.

Stimme? Bush ist speziell, klar.

doept

Postings: 336

Registriert seit 09.12.2018

02.08.2020 - 00:16 Uhr
Ich glaube die Bush/Amos-Diskussion wurde schon zu Tode diskutiert. Mehrfach.

Gibt sogar schon Diplomarbeiten zum (erweiterten) Thema...
http://othes.univie.ac.at/26776/1/2013-01-24_0709720.pdf

MopedTobias

Postings: 15308

Registriert seit 10.09.2013

02.08.2020 - 00:35 Uhr
Bush hat genau ein Album in den 90ern released, was zurecht als ihr schlechtestes gilt... wer auch immer sie in Bezug auf die "Musikwelt der 90er" nennt, scheint nicht gerade vom Fach zu sein :)

dreckskerl

Postings: 3212

Registriert seit 09.12.2014

02.08.2020 - 00:38 Uhr
sag ich doch, quasi.
Aber Argumentieren ist da gar nicht gefragt, so scheint es mir.

doept

Postings: 336

Registriert seit 09.12.2018

02.08.2020 - 00:47 Uhr
Ich bitte dich, Argumente. OMG.

Haben die jemals in Internet-Foren eine Rolle gespielt?!

Personliche Meinung;
Habe mich vor zwei Jahren versucht in die Kate Bush-Alben reinzuhören,was weniger einfach war als gedacht, da ich etliche ihrer "Nachfolgerinnen" höre.
Bis Mitte der 80er (Hounds of love) bin ich dann auch weitestgehend dabei, danach wird es für mich schwierig.
Aber ihr Einfluss auf die (v.a. weibliche) Musikszene und ihre "Nachfolger" ist wohl unbestritten.

Annie

Postings: 50

Registriert seit 02.12.2019

03.08.2020 - 13:33 Uhr
Die Beatles haben auch leider Oasis beeinflusst, also bleib bei deiner eigenen Meinung das sie einfach nervig ist...ihre letzten beiden Alben finde ich dagegen wohltuend heilsam und erwachsen.

MopedTobias

Postings: 15308

Registriert seit 10.09.2013

03.08.2020 - 13:47 Uhr
Na immerhin da kommen wir zusammen. Vor allem "50 words for snow" halte ich auch für ein absolut meisterhaftes, in sich ruhendes Spätwerk.

Dasc

Postings: 66

Registriert seit 14.06.2013

03.08.2020 - 15:32 Uhr
Da ich schon seit längerem Kate Bush Fan bin, weiß ich, dass ich vermutlich die Tendenz habe, alles von ihr gut finden zu wollen und dass ich daher nicht objektiv an die Sache drangehen werden kann.

With that being said – ich mag zwar eigentlich alle ihre Phasen und ihre Stimme hat mich nie gestört, aber vor allem mit "The Red Shoes" (ausgenommen einzelne Stücke wie das grandiose "Moments of Pleasure") bin ich nie warm geworden. Ich hielt "The Dreaming" immer für ihr Meisterwerk, dicht gefolgt von "Hounds of Love".

Als 2005 dann "Aerial" rauskam, war ich tatsächlich wieder begeistert, weil ich mich zwar nach 12 Jahren Pause einfach auf irgendwas neues von ihr gefreut habe, aber im Vergleich zum Vorgänger "The Red Shoes" war ich erstaunlich überrascht, wie gut es dann doch geworden war. Nicht ganz "The Dreaming" Niveau, aber in der oberen Hälfte ihrer Diskographie.

Während ich sagen würde, dass mein Musikgeschmack sich immer leicht daran angepasst hatte, was Kate Bush gerade fabrizierte, muss ich sagen, dass es in den 2010er Jahren dann zum ersten Mal umgedreht war. Ich mochte schon vor "50 Words for Snow" lange ausgedehnte Stücke und hatte erst wenige Jahre zuvor Talk Talks finalen Meisterwerke kennen und schätzen gelernt.

"Director's Cut" halte ich im Gegensatz zu vielen Meinungen für ein unglaublich gelungenes Experiment, da mir bis auf "Flower of the Mountain" alle Stück mindestens gleich gut, in manchen Fällen ("Deeper Understanding" und vor allem "Top of the City") sogar deutlich besser in den neuen Versionen gefallen.

Und nun noch einmal zu "50 Words for Snow". Dieses Album hat mich umgehauen und bis heute hat sich das nicht geändert. Manchmal (je nach Tageslaune) halte ich es sogar noch vor "The Dreaming" für ihr absolutes Meisterwerk. Meiner Meinung gibt es auf diesem Album so viele geniale Details, die man erst beim x-ten Mal wahrnimmt – wo ich bei vielen zurzeit aktiven Künstlern das Gefühl habe, wenn diese auf einen ähnlich genialen Einfall kämen, würden sie ihn mit Flutlichtscheinwerfen ins Zentrum des jeweiligen Stückes stellen, während Kate Bush es so nebenbei am Rand platziert für diejenigen, die Lust haben, sich längerfristig mit dem Album zu beschäftigen, einfach weil sie's niemandem mehr beweisen muss.

Ich erinnere mich immer noch gerne daran, wie ich es beim Erscheinen rauf und runter gehört hatte und dann für mehrere Wochen außer einiger klassischer Musik nichts anderes mehr hören konnte, weil mir die meiste Musik einfach zu banal erschien. (Ich entschuldige mich für die Wortwahl, es ist irgendwie schwierig dieses Gefühl das ich damals hatte angemessen auszudrücken.)

Seite: « 1 ... 3 4 5 6
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: