Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Propaganda

User Beitrag
Biberle
09.06.2005 - 01:19 Uhr
Hab vor kurzem zufällig im radio Propagandas "Duel" gehört. Klasse Song, dabei fiel mir ein, dass ich ja das ganze Album "A Secret Wish" besitze. Nach Ewigkeiten mal wieder gehört und war ziemlich begeistert. Der Elektro-Wave-Pop hat einerseits typisch-klassisches 80er-Feeling, klingt andererseits für seine 20 Jahre auf dem Buckel immer noch erstaunlich frisch, modern, zeitlos.

Genug gelabert, hab jetzt noch drei "bin zu faul zum selber Googlen"-Fragen dazu:
- Gab's von denen noch was anderes außer A Secret Wish?
- Wenn nein, gab's von den Bandmitgleidern noch andere (bekannte) Projekte?
- Wie wird Propaganda so im Nachhinein "musikhistorisch" bewertet?
Oliver Ding
09.06.2005 - 10:49 Uhr
Mit liecht veränderter Besetzung gab's 1990 noch ein Album namens "1234", an dem verschiedene Musiker aus dem Umfeld der Simple Minds, Tears For Fears, Pink Floyd und Howard Jones mitwirkten. Außerdem hatte Claudia Brücken - sie war zwischenzeitlich ausgestiegen - mit ACT ein Kurzzeitprojekt Ende der Achtziger.

Seit einigen Jahren wird eine Neuauflage von Propaganda in Originalbesetzung angekündigt, die jetzt anscheinend Wirklichkeit wird. Zunächst erschien vor ein paar Wochen mit Leelou Kobayashi ein flaues House-Album unter Pseudonym.

Zur musikhistorischen Bewertung kann ich nur sagen, daß "P-Machinery" und "Dr. Mabuse" damals sogar in den USA kleine Hits wurden. Außerhalb der Synthpop-Szene hat sich der Ruhm aber nicht gehalten. Da sind z.B. Alphaville etwas weniger vergessen. :-)

np: Propaganda - Heaven give me words
oha
09.06.2005 - 11:36 Uhr
Kennt noch jemand "Dr. Mabuse" Großartig!
Dargelos
09.06.2005 - 12:07 Uhr
ich glaube fast jeder über 25 kennt noch Dr. Mabuse.
Die Secret Wish war wirklich einer der besten Platten die aus Deutschland in den 80ern kam. Auch wenn die Hitsingles wohl immer noch relativ geläufig sind, ist die Platte leider zu unrecht etwas in Vergessenheit geraten.
Dargelos
09.06.2005 - 12:23 Uhr
Bei der 1,2,3,4 sollte man vielleicht schon noch dazu sagen, dass die musikalische Nähe zu Madonna wahrscheinlich höher ist, als zu den alten Propaganda.
Biberle
09.06.2005 - 16:59 Uhr
Danke für die Infos. Dann scheint Secret Wish wohl sowas wie ein Einzelstück zu bleiben. :-(

Bei mir persönlich wird's aber ab sofort unter "Klassiker" einsortiert. ;-)
Confusius
10.06.2005 - 09:52 Uhr
Sehr zu empfehlen ist die Remix-CD "Wishful thinking", die recht bald nach dem Debüt erschien.
Die Geschäfleitung
14.01.2019 - 16:27 Uhr
major hat alles von Hitler gelernt.

Um die Mobilisierung der Massen zu erreichen, wurde das Schwergewicht der politischen Arbeit auf die Propaganda gelegt. Hitlers bereits in "Mein Kampf" entwickelte Prinzipien:
1. Beschränkung auf wenige Themen und Schlagworte,
2. geringer geistiger Anspruch,
3. Abzielen auf das gefühlsmäßige Empfinden der Massen
4. Vermeidung von Differenzierungen,
und die tausendfache Wiederholung der jeweiligen Glaubenssätze

treffen zu 100% auf major zu.
Noch weiter ausgeholt
14.01.2019 - 17:04 Uhr
Hitlers bereits in "Mein Kampf" entwickelte Prinzipien:
1. Beschränkung auf wenige Themen und Schlagworte,
2. geringer geistiger Anspruch,
3. Abzielen auf das gefühlsmäßige Empfinden der Massen
4. Vermeidung von Differenzierungen,
und die tausendfache Wiederholung der jeweiligen Glaubenssätze
treffen zu 100% auf major zu.


Diese Punkte treffen auch zu 100% auf die Glaubenssätze der Willkommenseuphoriker und deren Sprachrohre, die in den deutschen Redaktionsstuben sitzen, zu.
Nööörtz (50)
15.01.2019 - 15:37 Uhr
I bin da Endsieg!
Prinzip der gelenkten Demokratie
15.01.2019 - 15:42 Uhr
"Der schlaueste Weg, Menschen passiv und folgsam zu halten, ist, das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb dieses Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben."(N. Chomsky)

nörtz (der Sieg ist mein)
15.01.2019 - 15:45 Uhr
"Akzeptieren", "Meinungen" (es gibt einen Pluralis dieses Worts??), "Schlau", "Debatte".

Verstehe ich nicht diesen neurechten Narrativ. Diese Worte sind mir fremd.

Ich siege ohne hin-

q.e.d.
Meinungsführer nörtz
15.01.2019 - 15:46 Uhr
Meinungsfreiheit geht mir am Arsch vorbei. Hier gilt das/mein Hausrecht.
nörtz (50 Jahre) und Major (5 Jahre)
15.01.2019 - 15:47 Uhr
Mia san da Volkssturm!
Surreal Square
15.01.2019 - 15:48 Uhr
Das Hausrecht ist die Meinungsfreiheit des Hausmeisters. Der Blockwart ist der Hausmeister 2019.

aus: Biedermann und die Brandstifter
nörtz (hat nur seine Moderationsrechte im Leben)
15.01.2019 - 15:52 Uhr
Hallo, mein Name ist Gerd, ich wiege 124 kg und sitze nackt vor meinem Moderationscomputer.
Fräge
15.01.2019 - 15:53 Uhr
"Hausrecht", "Sieg" etc.

Mann mann mann, die Geister, die ich rief...

nörtz (my way)
15.01.2019 - 15:56 Uhr
Sie sind ja ein schäbiger Lump!
Tumber Fräger
15.01.2019 - 15:57 Uhr
Wer rief bzw. berief eigentlich diesen (Un-)Geist? Welche Intention steckte dahinter?
zündschnürchen
15.01.2019 - 16:03 Uhr
ich glaube ich bin nur normal begabt und habe definitiv keine akademische bildung, was mich aber gelegentlich vor dem überheblichen intellektualismus bewahrt der mich hindert mein bildungsdefizit zu verringern, ihr banalrhetoriker und verbaldependenten verfechter des kleingeistigen brandschutzes
Eins muss man ihnen lassen...
15.01.2019 - 16:06 Uhr
im direkten vergleich mit major pöbelt nörtz auf sprachlich weit höherem niwo!
eric nörtzecker
15.01.2019 - 16:06 Uhr
Der Stern ist sowas von rechtsradikal. Ich sage nur Hitler-Tagebücher.
nörtz (Hausmeister)
15.01.2019 - 16:20 Uhr
Bitte achtet auf das Hausracht.
Danke für euer Verständnis.
Hausrechtler nörtz
15.01.2019 - 16:33 Uhr
Und das Schlimme ist, dass darüber berichtet wird. Nicht die Taten an sich.
nörtz (s.j.o.p)
15.01.2019 - 16:34 Uhr
Die Meinungsfreiheit, die ich meine, ist die stete inquisitorische Geste in meinem Gebäude des Hausrechts, Ketzer an meiner Meinungsdoktrin werden mit den Segnungen der Infamie abgestraft. Es droht die Ächtung und Geißelung qua Löschung.

Kardinal nörtz
Groß- bzw. Generalinquisitor
(verreist nach heftigster Flatulenz)
King Clutch
15.01.2019 - 18:36 Uhr
die westliche Gesellschaft schafft die Meinungsfreiheit ab ohne es zu merken, aber hauptsache mit dem Zeigefinger auf andere zeigen wo "überhaupt keine Meinungsfreiheit herrscht"
Major (s.c.u.m.)
15.01.2019 - 20:20 Uhr
Ich sollte einfach mal die Fresse halten.
giftzwerg
15.01.2019 - 20:52 Uhr
klar lass ich mich überzeugen. wenn da aussagekräftige argumente präsentiert werden dann werde ich meine meinung ändern oder zumindest etwas relativieren.
oder sollte ich einfach lügen dass sich die balken biegen?
giftmajor
15.01.2019 - 21:28 Uhr
Aussagekräftige Argumente? Am besten auch noch mit Verzicht auf allerhand Beleidigungen? Ihr spinnt ja wohl, ihr rechtsbraunen Untermenschen.
So ein Quatsch
16.01.2019 - 08:49 Uhr
nörtz bezeichnet sich sogar selbst als bildungsfern. Und in diesem Falle hat er ausnahmsweise sogar recht!

Herr

Postings: 1522

Registriert seit 17.08.2013

16.01.2019 - 14:54 Uhr
Darf ich die geschätzte Schreiberschaft beherzt zurück an den Tisch der Anfangsthematik bitten, so dass das typisch klassische 80er Feeling wieder auferleben mag?

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: