Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Anywhen - The opiates

User Beitrag
mutant
31.05.2005 - 17:06 Uhr
Hallo!
Das Album ist imo ja mal sowas von 10/10!
Wow!

Kennt Anywhen eigentlich jemand ?
Hat jemand das Album ?
Paul Paul
31.05.2005 - 17:17 Uhr
Das Album habe ich leider nicht. Auch wenn deine Begeisterung und diese Rezi hier wirklich Lust machen. Wie du siehst, kennen es immerhin die Redakteure. ;-)
ClashCityRocker
31.05.2005 - 17:30 Uhr
Ein unglaubliches Album. Erinnert mich an die besten Momente von dem Walkabouts oder Lambchop und Chris&Carla. "Deena, the beautiful blue" ist ein Song, der einem den Atem raubt. Fantastisch. Leider haben sie sich meiner Kenntnis nach diesen Album aufgelöst. Unglaublihces Teil. Tiefe par excellence.
Oliver Ding
31.05.2005 - 17:40 Uhr
Thomas Feiner hat letztes Jahr noch am Soundtrack von "Was nützt die Liebe in Gedanken?" mitgebastelt.
ClashCityRocker
31.05.2005 - 17:44 Uhr
Vermutlich an den todtraurigen Parts, bei denen die Liebe (ob in Gedanken oder realiter) zerbricht. Der Streichereinsatz auf dem "The Opiats"-Album ist nicht zwingend von Hoffnung getragen. Danke für den Tipp.
Bernd Kleiner
16.06.2005 - 22:46 Uhr
Oh nein - war gerade auf der Suche ob es mal wieder was neues von Anywhen gibt - und jetzt les ich was von "aufgelöst". Übrigens sind die beiden älteren Scheiben "as we know it" und einfach "anywhen" auch klasse - anders, aber klasse. Vor allem die "anywhen" ist ein knaller. Ich trauer jetzt noch ein bischen.
Hansmaulwurf
14.01.2006 - 13:03 Uhr
Hab gestern endlich mal das Album gefunden das ich es auch kaufen konnte. Amazon Marketplace seih dank!
Auf jedenfalls ist die 9/10 völlig verdient. Richtig schöne Melancholische Musik.
pauly
02.12.2006 - 12:39 Uhr
unterbewertet, harr. echt mal, diese cd sollten mehr leute kennen.

aber eine andere frage, die mich schon seit längerem beschäftigt. auf dem cover sind einige tintenflecken rauf, das "o" von "opiates" etwas ist voll ausgezeichnet, unterhalb von "anyhwen" gibt es zwei kleinere, daneben noch ein paar schlieren. auf dem amazon-cover sind die ebenfalls drauf, aber trotzdem: ist das bei euch genauso? also gewollt?
Schäbiger Wurzelsepp
02.12.2006 - 13:22 Uhr
Dinah and the beautiful blue ist mein Favorit, begnadete Streicher
*push*
03.12.2006 - 11:14 Uhr
ich verlange antworten.

pauly.
stativision
03.12.2006 - 12:42 Uhr
jo, ist gewollt.........................
pauly
03.12.2006 - 18:20 Uhr
k thx d00d
Eyeless in Gaza
14.12.2006 - 17:03 Uhr
"The Opiates" ist ein unglaublich intensives & eindringliches Album, das seines Gleichen sucht. Zeitlos großartig.

"Deena, the beautiful blue" ist wahrlich ein Monolith.
simsulu
13.06.2007 - 00:59 Uhr
ich erwarte weitere lobpudelei für ein derartiges meisterwerk!!!
unter meinen persönlichen 5 alben für alle zeiten...und verdammt, dass wird sich auch nicht mehr ändern... und selbst wenn radiohead noch vier witere kid a´s veröffentlichen;)
Fan
01.07.2007 - 20:32 Uhr
Wieder mal ein Meisterwerk, auf welches ich, ohne die Hilfe von PT niemals aufmerksam geworden wäre. "Mesmerene" gehört wohl für immer in meine Top-10. Ganz große Musik!
steffen
01.10.2007 - 22:39 Uhr
bandname ist grad im update gefallen und jetzt jagt eine gänsehaut die nächste
Armin
01.10.2007 - 22:43 Uhr
Aber das mit dem neuen Album war nur ein frommer Wunsch, oder?

Wie drüben schon gesagt: Ich fürchte, Thomas Feiner hat längst den Deisler gemacht.
Obrac
01.10.2007 - 23:44 Uhr
Ja, leider war es nur ein schlechter Scherz mit dem neuen Album. Sauschade, dass so ein großes Talent anscheinend keine Musik mehr macht.

"Scars and glasses" ist so sauschön. Anscheinend fällt mir heute Abend die Vorsilbe "sau" besonders oft ein..
The MACHINA of God
03.10.2007 - 15:35 Uhr
Da muss ich wohl mal reinhören.
Obrac
03.10.2007 - 16:00 Uhr
Erinnert mich übrigens irgendwie an Becks "Seachange". Herr Feiner hat ein ähnliches Stimmvolumen und bisweilen auch ähnliche Streicherarrangements.
mr.pink
03.10.2007 - 16:07 Uhr
man, ist die schön. leider erst jetzt entdeckt, ich sollte mich schämen. klappt bei mir aber wohl nur in besonderen stunden.
The MACHINA of God
03.10.2007 - 16:25 Uhr
Wie "Sea change"? Oh Gott! Ich muss die haben.
Gibts aber nirgends und bei Amazon erst ab 20 Euro.
The MACHINA of God
04.10.2007 - 14:22 Uhr
Kann mir irgendjemand dieses Album erstmal schicken. Ich brauch das.
Muss erst mal schauen, wo das legal überhaupt noch herzubekommen ist.
The Triumph of Our Tired Eyes
04.10.2007 - 14:28 Uhr
Machina kann dir nächstens im Messenger mal ein paar Lieder schicken wenn du willst.
The MACHINA of God
04.10.2007 - 14:29 Uhr
Die ganze "Opiates" bitte. "Sirens song ist sooo unglaublich.
The Triumph of Our Tired Eyes
04.10.2007 - 14:31 Uhr
Kann ich machen. Die ganze Platte ist unglaublich. All That Numbs You, Postcard, Dinah and the Beautiful Blue. Zum Wegschweben.
mr.pink
04.10.2007 - 14:45 Uhr
in der stimme steckt auch noch eine menge "the national".
The Triumph of Our Tired Eyes
04.10.2007 - 14:46 Uhr
Würde eher sagen in Nationals Stimme steckt eine Menge Anywhen:)
Obrac
04.10.2007 - 14:54 Uhr
Hmm, "The National", ich weiß nicht. Ich finde, die Stimme hat ne Menge von Beck, aber noch mehr von Christian Kjellvander. Überhaupt ein Künstler, der viel öfter genannt und gehört werden sollte, dieser Kjellvander. Stilistisch auch ähnlich zu Anywhen.
The Triumph of Our Tired Eyes
04.10.2007 - 14:56 Uhr
Stimmungsmässig ist Lambchop sicher aber auch kein schlechter Vergleich. Kjellvander ist nicht schlecht, hat mich aber nie gepackt.

Komisch welche unheimlich schöne Atmosphäre der ganzen Platte innewohnt. Auch die Verarbeitung des Digipacks und die Fotos unterstützden diese Simmung noch. Ein Gesamtkunstwerk diese Platte.
mr.pink
04.10.2007 - 15:01 Uhr
the national vor allem dann, wenn er tief und ruhig singt. kjellvander sagt mir garnichts.
The MACHINA of God
04.10.2007 - 21:43 Uhr
An Woven Hand muss ich ja persönlich oft denken. Grad beim Opener und "Mesmerine".
mr.pink
04.10.2007 - 21:49 Uhr
der opener ist einfach himmlisch. lässt mich das ganze aktuelle indiezeug schleunigst vergessen. warum sich immer wieder durch die gleichen klänge hören, wenn man eine solche perle neuentdeckt.
The MACHINA of God
13.10.2007 - 20:24 Uhr
Oh mein Gott ist das schön.
Der Opener natürlich, aber auch "all that numbs" oder "Where's the high?".

Wundervoll.
Marek
19.07.2008 - 02:54 Uhr
Atemberaubend . es ist wie ein selisches medikament
einfach unglaublich . ich hoffe das er sein frieden für sich endlich gefunden hat , mir hilft auf jeden fall seine music
immer wieder meine mitte zur finden . bin sehr dankbar für
diesen diamant unter music
90ty
07.12.2008 - 17:45 Uhr
Vor einer Woche geschenkt bekommen. Als Tindersticks-Fan (und darüber hinaus) fehlen mir schlichtweg die Worte...

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26858

Registriert seit 07.06.2013

10.11.2014 - 19:13 Uhr
Hör das Album danke der Jahreszeit wieder öfter und bin immer noch begeistert.
"Sirens song", "Where's the high?", "Mesmerine" und "All that numbs you" sind so wunderschön.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21456

Registriert seit 08.01.2012

17.05.2015 - 23:14 Uhr
Nachdem ich das Album alle 1-2 Jahre immer mal wieder hervorhole oder mich daran erinnere, würde ich sagen: Da wäre auch die 10/10 nicht falsch gewesen. Immer noch unfassbar!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26858

Registriert seit 07.06.2013

18.05.2015 - 00:22 Uhr
Ja, die hättet ihr mal geben sollen. Vielleicht wäre es dann etwas bekannter. Unfassbar, wie wenig Leute dieses Meisterwerk kennen.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21456

Registriert seit 08.01.2012

18.05.2015 - 22:21 Uhr
Wie wir heute auf Facebook feststellen durften, sind es ja zumindest ein paar.

Cosmig Egg

Postings: 768

Registriert seit 13.06.2013

18.05.2015 - 22:32 Uhr
Alter Hut

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26858

Registriert seit 07.06.2013

19.05.2015 - 10:18 Uhr
Ein fantastischer alter Hut.
Big Sexy Noise
19.05.2015 - 10:39 Uhr
Man muss schon sagen, dass "Dinah And The Beautiful Blue" ein sehr brillanter und zeitloser Song ist, der durchaus auch aus der besten Zeit von Madrugada stammen könnte und ein wenig an deren "Riverbed" erinnert.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21456

Registriert seit 08.01.2012

26.04.2016 - 22:00 Uhr
Weiß jemand zufällig, ob die je auf Vinyl erschien? Schnelle Internet-Suche hat leider nichts ergeben ...

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26858

Registriert seit 07.06.2013

26.04.2016 - 23:48 Uhr
Ich glaub die ist fast gar nicht mehr zu bekommen. :(

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21456

Registriert seit 08.01.2012

27.04.2016 - 00:27 Uhr
Gab es aber mal auf Vinyl? Wie gesagt: Im Netz ist sie nicht mal irgendwo gelistet, etwa bei Discogs.
kopp schenke
27.04.2016 - 00:56 Uhr
gabs nicht als vinyl, hab ich vor einiger zeit auch mal nach gesucht.

eine "verkörperte" version (in diesem falle nur eine CD) ist auch schwer bis garnicht mehr zu bekommen.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21456

Registriert seit 08.01.2012

27.04.2016 - 10:42 Uhr
Bei Amazon-Drittanbietern gibt's die doch für gut zehn Euro auf CD, bei eBay für 15, siehe unten.

Cosmig Egg

Postings: 768

Registriert seit 13.06.2013

27.04.2016 - 16:30 Uhr
ist die thomas feiner- aufnahme nicht eh die bessere?

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21456

Registriert seit 08.01.2012

27.04.2016 - 17:06 Uhr
Die Revised meinst Du? Die kenne ich lediglich von YouTube. Ich brauch generell keine Neuauflage eines perfekten Albums.

Und auf Vinyl gibt es eh keine von allen ...

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: