Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

KT Tunstall - Eye to the telescope

User Beitrag
Armin
23.05.2005 - 17:50 Uhr
KT Tunstall "Eye to the Telescope" Album VÖ ist HEUTE!



Das aktuelle Debütalbum ist in UK auf Platz 8 der Albumcharts!!!!!!



Endlich deutsche Website mit E Card, allen Songs der Wahnsinns-Platte zum Reinhören, Videos zum Anschauen, Fotos, Info and more......

www.kt-tunstall.de



KT Tunstall versus Missy Elliot:

Als KT kürzlich für die legendäre Radio One "Live Lounge" bei Jo Whiley spielte, überraschte sie mit einer Cover-Version des Missy Elliott Hit´s "Get UR Freak On", die einmal mehr dokumentiert, wie wandlungsfähig und außergewöhnlich Miss Tunstall ist. Davon überzeugen sollte sich jeder hier:
Real Media
WindowsMedia





Schöne Singer/Songwriter-Platte. Rezension zum nächsten Update.
music777
23.05.2005 - 18:45 Uhr
CD des Monats in Audio.
Roddy Woomble
23.05.2005 - 23:18 Uhr
Ach du lieber Himmel, wußte gar nicht, daß das Album bei uns erst heute veröffentlicht wurde. Naja, besser als gar nicht.
Gutes Album jedenfalls, lohnt sich.
Armin
31.05.2005 - 19:40 Uhr
KT Tunstall ist derzeit auf der Überholspur.

Die schottische Sängerin & Songwriterin mit chinesischer Abstammung klettert mit ihrem Debütalbum "Eye to the Telescope" in England auf Platz Sieben der Albumcharts, in Irland wurde ihr Debüt bereits mit Platin ausgezeichnet.
Die Single „Black Horse & The Cherry Tree“ tummelt sich in Italien auf Platz Eins, in der Schweiz auf Platz 21, in Frankreich auf Platz 53 – und ist in Portugal und Belgien der "Highest Climber Of The Week".

Man darf gespannt sein, welche Erfolgsstory KT Tunstall in Deutschland schreiben wird, beginnt sie doch gerade, die deutschen Charts zu erobern. Darüber hinaus ist sie dafür bekannt, live eine intensive emotionale Bindung zu ihrem Publikum zu schaffen.




Interessante Künstlerin, wie gesagt. Reinhören lohnt.

Video "Black horse and the cherry tree Win High

Noch schöner finde ich allerdings "Other side of the world", das es hier zu sehen gibt.
Armin
23.06.2005 - 00:12 Uhr
KT Tunstall
Single: „Black Horse And The Cherry Tree”
Vö: 27.06.05


KT Tunstall ist eine junge Songwriterin mit chinesischer Abstammung, schottischem Herzen und einem zweifellos coolen Namen. „Auf jeden Fall klingt KT besser als Kate… das hört sich für mich an, wie der Name einer Landpomeranze“ erklärt KT lachend. KT wuchs im Universitätsstädtchen St. Andrews an der schottischen Ostküste auf und beschreibt diese Zeit als wunderbar und sehr behütetes Leben – wie in einer Seifenblase. Gleichzeitig wuchs sie aber mit dem Wissen auf, adoptiert worden zu sein. KT: „Ich war mir stets bewusst, dass mein Leben auch in ganz anderen Bahnen hätte verlaufen können. Dieses Wissen führt dazu, dass ich das Leben als etwas Rätselhaftes empfinde und die wildesten Phantasien entwickele.“ Kreativer Ausdruck dieser Kombination aus Neugier und außergewöhnlicher Vorstellungskraft ist KTs Debütalbum „Eye To The Telescope“.

„Black Horse & The Cherry Tree“, die erste Single aus ihrem durchweg großartigen Erstling, der von Steve Osborne (u.a. U2) produziert wurde, öffnete KT in England alle Türen. Durch einen Auftritt in der TV-Show Jools Holland, bei welchem KT ihre legendäre Pedal-Performance zeigte, kam ein Stein in´s Rollen, der mittlerweile zum Ergebnis hat, dass „Eye To The Telescope“ in England & Irland bereits Gold-Status erreicht hat.

Auch hier in Deutschland sind die Reaktionen extrem positiv bis überschwänglich; beim Showcase in Berlin wurde KT von Medien- und Handelpartnern durch frenetischen Applaus zurück auf die Bühne geholt…. Dies gibt’s bei einem solchen Publikum ja eher selten….


Seit der Fertigstellung von „Eye To The Telescope“ hat KT eine Unmenge von Gigs absolviert, erst als Support-Act von Joss Stone (die ihres Zeichens ein großer Fan von KT ist), danach auf einer Europa-Tour als Sängerin der „Klezmer-Hip-Hop-Band“ Oi Va Voi, deren gefeierter Auftritt auf der Avalon Stage zu den unbestrittenen Höhepunkten des letztjährigen Glastonbury-Festivals gehörte.

Nun aber ist KT bereit, ihre geradezu ansteckende Energie auf die eigene Musik zu konzentrieren und gesteht im selben Atemzug: „Ich bin mir nicht ganz sicher, was mich antreibt, Musik zu machen. Ich habe dieses innere Bedürfnis nie hinterfragt, ich hatte auch nie einen Ausweichplan für den Fall, dass es mit der Musik nicht klappen würde. Es kommt für mich einfach nichts anderes in Frage.“



Immer noch viel zu unterbeachtet, die Lady!
Lena
23.06.2005 - 14:39 Uhr
unbeachtet? die single läuft auf mtv pop rauf und runter... aber endlich mal etwas verdientermaßen gespieltes
Armin
30.06.2005 - 20:38 Uhr
KT Tunstall
Endlich live in Deutschland

Sie ist der derzeit heißeste musikalische Exportschlager Schottlands, und zu Recht gehört die faszinierende Sängerin und Songpoetin KT Tunstall mit ihrem aktuellen Album "Eye To The Telescope" zu den nominierten der derzeitigen Vierteljahresliste beim Preis der deutschen Schallplattenkritik. In England war das Album wochenlang in den Top 10 der Charts, die aktuelle Single "Black Horse And The Cherry Tree" ist in den deutschen Airplaycharts bereits in den Top 20. Gerade feierte die Ausnahmekünstlerin mit einem viel umjubelten Auftritt auf dem legendären Glastonbury Festival vor zigtausend Besuchern ihren 30. Geburtstag. Erstmals wird KT bei den zwei Konzerten, die Anfang September in Deutschland anstehen mit einer kompletten Band auftreten. Bislang hatte sie auf ihren Showcases in Berlin und München allein mit ihrer Gitarre und der spektakulären "Pedal Performance" überzeugt. Jetzt aber gibt es das volle Programm von Schottlands Songwriter-Wunderkind, und das verspricht Genuss für Augen und Ohren.

KT Tunstall + Band live:
01.09. Berlin, Postbahnhof
02.09. Köln, Gebäude 9

Veranstalter: target
Tickets unter: www.target-concerts.de

tripped
30.06.2005 - 20:46 Uhr
also mal ganz ehrlich: das oben verlinkte Lied ist das EINZIGE interessante. Hatte das vor Wochen auf SWR3 gehört, gleich darauf mir das Album verschafft - und war arg enttäuscht weil der Rest MittläuferPop mit hohem Ennuie-Faktor ist...
Armin
21.07.2005 - 17:47 Uhr
KT Tunstall
nominiert, sexy, erfolgreich, live

Sie ist der derzeit heißeste musikalische Exportschlager Schottlands, und zu Recht hat die faszinierende Sängerin und Songpoetin KT Tunstall mit ihrem aktuellen Album „Eye To The Telescope“ in England gerade Platin eingeheimst.

Außerdem wurde das Album von der Jury des britischen „Mercury Music Prize“ als eines von zwölf Alben für die Preisvergabe am 06. September in London nominiert. Der Mercury Music Prize zeichnet genreübergreifend die besten britischen und irischen Alben aus.

Kurz zuvor haben wir hier in Deutschland die Freude, das Energiebündel mit ihrer kompletten Band live auf der Konzertbühne zu erleben. Neben ihrer Ohrwurm-Single „Black Horse And The Cherry Tree“, die sich weiter im vorderen Drittel der deutschen Airplay Charts tummelt, wird das Publikum sicherlich auch von ihrer spektakulären „Pedal Performance“ begeistert sein.

KT Tunstall + Band live:
01.09. Berlin, Postbahnhof
02.09. Köln, Stadtgarten
25.09. Theater Baden-Baden, SWR 3 New Pop Festival -(Ausverkauft)

Veranstalter:
Target Concerts
Tickets unter: http://www.target-concerts.de
Konsum
21.07.2005 - 18:00 Uhr
Warum läuft diese Single ständig auf MTV? Ich find den song ziemlich beliebig.
Murr
21.07.2005 - 18:14 Uhr
MTV Pop, das ist was anderes. Besonders deshalb, weil sie - wenn Du aufpasst - in dem Video mit sich selbst "jammt"...sie baut jedes Element des Songs selbst auf, bis daraus der fertige Song wird. Ist schon was besonderes, finde ich.
Konsum
21.07.2005 - 20:02 Uhr
Meinst Du mit Loops oder wie funktioniert das? Das habe ich live schonmal bei Howie Day gesehen, der so lediglich mit einer Akustik-Gitarre einen ziemlich fetten Sound gebastelt hat. War ziemlich klasse.
Murr
21.07.2005 - 21:27 Uhr
Genau, mit Loops. Habe den song von kt Tunstall mal auf irgendeiner Seite von ner amerikanischen talkshow sehen können wie sie diesen Song spielt...hat zu ihren füßen mehrere loop-geräte, und spielte dann - live - eine spur nach der anderen ein...erst rythmus durch klopfen der viertel auf den körper der gitarre, dann achtel durch wahlloses schrammeln auf abgestoppten seiten, dann die melodie, dann die zweite melodie, dann stimme 1, stimme 2, etc, dann solopassage...nach ca. einer minute hatte sie sich eine komplette band zusammen-"geloopt" und die ein- oder andere spur während des songs dazugefügt oder weggenommen + mit gesang oder gitarre auf ihre "one woman"-band gejammt. sah sehr beeindruckend und abgefahren aus!
Konsum
21.07.2005 - 21:52 Uhr
Ja sehr cool. Genauso hatte das Howie Day auch gemacht. Das ist schon sehr beeindruckend, wenn man´s beherrscht. Macht daraus allerdings trotzdem keinen guten Song ... ;-)
Armin
23.08.2005 - 21:35 Uhr
NEWSFLASH:
Joss Stone ist KT Tunstall Fan! 23.08.2005


Hallo !



Joss Stone ist KT Tunstall Fan!

Gerade mal süße 18 Jahre alt, bereits das zweite, höchst erfolgreiche, Album "Mind, Body and Soul" im Gepäck, und mit neuer Single "Dont cha wanna ride" seit gestern in den Läden, hat Joss Stone in den letzten Wochen tausende von Fans auf ihren Deutschlandkonzerten verzaubert.

Und sich dabei selbst als Fan geoutet:
Hat sie nämlich KT Tunstall, ihrerseits mit dem Debüt "Eye To The Telescope" in aller Munde (und Ohren) kennen gelernt und ist absolut begeistert. Hört selbst, was Joss über KT sagt (siehe unten).

Und wem dies nicht genug ist - auch KT kommt nach Deutschland:
1.9. Berlin (Postbahnhof)
2.9. Köln (Gebäude 9)

Joss Stone über KT Tunstall
Zum Ansehen und -hören und Einbinden:
High Quality Windows Media:
http://www.emiextranet.com/Stream/6605/53209.asx
Low Quality Windows Media:
http://www.emiextranet.com/Stream/6605/53210.asx

High Quality Real Media:
http://www.emiextranet.com/Stream/6605/53205.ram
Low Quality Real Media:
http://www.emiextranet.com/Stream/6605/53204.ram

Offizielle Künstler-Homepage:
www.jossstone.de

Offizielle Künstler-Homepage:
www.kttunstall.de


Armin
26.08.2005 - 19:13 Uhr
KT Tunstall - mit neuer Single endlich live in Deutschland
Single "Other Side Of The World"
VÖ: 26.09.

Sie ist der derzeit heißeste musikalische Exportschlager Schottlands. Zu Recht feierte KT Tunstall mit ihrem Debütalbum “Eye To The Telescope” in ganz Europa unglaubliche Erfolge - in England und Irland wurde es gerade mit Platin veredelt! Die Jury des britischen "Mercury Music Prize" nominierte Tunstalls Debüt als eines von zwölf Alben für die Preisvergabe am 6. September.

Der Erfolg der Songpoetin KT Tunstall liegt zum einen in ihrer Vielseitigkeit begründet - bewegt sie sich wie selbstverständlich durch verschiedene Genres, von Soul bis Folklore, und trifft selbst die leisesten Töne gekonnt und sensibel. Zum anderen überzeugt das Songwriter-Wunderkind auf der Bühne durch ihre intensive und energetische Ausstrahlung, ihr Einfühlungsvermögen, ihren Humor und vor allem durch ein Können am Loop-Pedal, das Seinesgleichen sucht und suchen wird. Wer immer KT live performen sah, konnte sich ihr nicht mehr versperren!

Am 1. (Berlin) und 2. September (Köln) können sich nun endlich auch die deutschen Musikfans von KT verzaubern lassen - Ms Tunstall betritt erstmal deutsche Bühnen, um "Other Side Of The World" und "Eye To The Telescope" life zu performen. Nach zwei exklusiven Showcases, welche die Schottin alleine bestritt, wird KT Tunstall bei den zwei anstehenden Deutschlandkonzerten mit ihrer kompletten Band antreten, was einen Hochgenuss für Augen und Ohren verspricht.

Für das richtige Entrée ist auch gesorgt, denn KT hat die Auswahl ihres Vorprogramms selbst getroffen und präsentiert als Special Guest Virgins neuste Entdeckung: pohlmann. Musikalisch ist pohlmann. wohl am ehesten zwischen der Ursprünglichkeit und dem Glauben eines Ben Harper und der Leichtigkeit eines Jack Johnson anzusiedeln – mit einem entscheidenden Unterschied: pohlmann. singt auf deutsch. Mit handgemachten, authentischen und emotionalen Songs und eigenen, auffälligen Texten erzählt pohlmann. seine faszinierenden und anmutenden Geschichten von Emotionen und Gedanken zwischen „Heimweh und Fernsucht“. Dabei wählt pohlmann. eine Sprache, die so emotional und – gerade für einen Mann – fast ungewöhnlich ehrlich ist, dass es auf Anhieb zu einer fast beängstigenden intensiven und intimen Verbindung mit dem Publikum kommt.

Diese beiden Highlights sollte sich niemand entgehen lassen!!



Großartige Single! Wenn das kein Radiohit wird, weiß ich auch nicht.
Stefan
04.09.2005 - 13:52 Uhr
Ich mag das Album. Teilweise wirklich etwas weichgespült, aber nett für entspannte Stunden.
Armin
01.10.2005 - 00:34 Uhr
KT Tunstall
Beeindruckend!

Ganz Baden war im KT Tunstall-Fieber, als die charmante Schottin zusammen mit ihrer Band am vergangenen Wochenende die Zuschauer mit ihrem Auftritt im Theater Baden Baden anlässlich des alljährlich stattfindenden SWR3-New Pop Festivals begeisterte! Wer keine Gelegenheit hatte, das umjubelte Konzert am Radio mitzuverfolgen, sollte sich am kommenden Samstag, 01. Oktober einen Fernsehabend gönnen und um 23:45 Uhr ZDF "In Concert" einschalten. Dort gibt es KT Tunstall's Auftritt vom selben Abend in Rastatt zu bestaunen.

KT Tunstall ist - zu Recht - auf dem Weg, eine der absoluten Shooting-Stars 2005 zu werden. In England belegte ihr aktuelles Album "Eye To The Telescope" jüngst erneut Platz 3 in den englischen Albumcharts, wo es seit 34! Wochen notiert ist und bereits mit Platin ausgezeichnet wurde. In den englischen Single-Charts ist KT Tunstall momentan sogar mit drei! Singles gleichzeitig notiert. Wer sie einmal live erlebt hat, kommt nicht wieder von ihr los. Also einschalten, wenn es morgen heißt: KT Tunstall im ZDF "Live On Stage"!

Als kleinen Vorgeschmack sollte man die zwei Streams, die SWR3 vom Konzert im Theater Baden Baden auf seiner Homepage unter www.swr3.de/specials/newpop2005/samstag/kt_tunstall/index.html anbietet, ebenfalls auf keinen Fall versäumen.

ZDF "In Concert", Samstag, 01.10. um 23:45 im ZDF
Kai-Ollie
02.10.2005 - 16:14 Uhr
Peinlich. Aufgrund der Schreibweise dachte ich bis gestern immer beim Lesen des Namens, das sei ein Danceact.
Aber was dann bei ZDF in Concert kam hat mich die Kinnlade nach unten fallen und nicht so schnell wieder hochklappen lassen. Einfach nur genial, was man live so zustande bringen kann.
musicman
04.10.2005 - 15:34 Uhr
auf der Suche nach "the other side of the world" - man, die CD ist DER HAMMER ! Das Beste aus 2005 in dieser Branche ... hab die kleine mit der großen "Dove" am 1.9. in Berlin gesehen ... und mich gewundert, dass da nicht 1000 Leutchen waren ....
ihre Performance zu "Black horse ..." mit dem loopen ... das ist der hit ... gibt nicht so viele, die das live so beherrschen .... - bin selbst Musiker - und will nun mit dem loopen anfangen - vielleicht kann mir jemand weiterhelfen, welche Teile man dazu braucht ... außer dem Akai E2 Headrush ... ??? ...
außerdem will ich mir die Kleine noch mal ansehen, vielleicht in Stuttgart od. in HH (22.+ 23.11.)
schönen Tachau,

musicman
musicman
04.10.2005 - 15:39 Uhr
auf der Suche nach "the other side of the world" - man, die CD ist DER HAMMER ! Das Beste aus 2005 in dieser Branche ... hab die kleine mit der großen "Dove" am 1.9. in Berlin gesehen ... und mich gewundert, dass da nicht 1000 Leutchen waren ....
ihre Performance zu "Black horse ..." mit dem loopen ... das ist der hit ... gibt nicht so viele, die das live so beherrschen .... - bin selbst Musiker - und will nun mit dem loopen anfangen - vielleicht kann mir jemand weiterhelfen, welche Teile man dazu braucht ... außer dem Akai E2 Headrush ... ??? ...
außerdem will ich mir die Kleine noch mal ansehen, vielleicht in Stuttgart od. in HH (22.+ 23.11.)
schönen Tachau,

musicman
Armin
15.11.2005 - 10:44 Uhr
KT Tunstall
Eye To The Telescope
Album
VÖ: 23.05

DAS Newcomer Talent des Jahres 2005 ist in St. Andrews, einem Universitätsstädtchen an der schottischen Ostküste, aufgewachsen und begann sich erst für Musik zu interessieren, als ihr Bruder zum langhaarigen Metal-Freak mutierte. Das Mädchen mit chinesischer Abstammung und schottischem Herzen feiert mit ihrem Debütalbum "Eye To The Telescope" derzeit große Erfolge. Die Platte ist in UK zum Beispiel seit Wochen in den Top 5 der Albumcharts und ihre UK-Tour ist restlos ausverkauft.

Und live sollte man sich Miss Tunstall auf keinen Fall entgehen lassen, nicht nur, weil ihre One-Woman-Pedal-Performance seinesgleichen sucht.
Also notieren:
22.11. in Stuttgart
23.11. in Hamburg.

Online Tools:
Unbedingt ansehen und weiter empfehlen:
http://www.kt-tunstall.de
die da
15.11.2005 - 13:26 Uhr
KT Tunstall finde ich super, ich liebe ihre Platte.
Eine besondere Künstlerin mit einem neuen Soundtouch.
Armin
16.11.2005 - 00:25 Uhr
KT Tunstall – nochmals live in Deutschland
22.November in Stuttgart
23. November in Hamburg

Ihr Erfolgs-Albums “Eye To The Telescope” feiert unglaubliche Erfolge, steht in England bereits kurz vor Doppel-Platin und verkaufte sich weltweit bereits über 1 Mio. Mal. Außerdem wurde ihre Debut-Single „Black Horse And The Cherry Tree“ beim diesjährigen Q-Award in England als „Best Track“ ausgezeichnet und setzte sich gegen Songs von Oasis, Coldplay und U2 durch. KT Tunstall, die faszinierende Sängerin und Songpoetin, wird im November noch zwei Mal in Deutschland auf der Bühne zu bewundern sein. Mit traumwandlerischer Sicherheit, aber dennoch spielerisch, bewegt sie sich klug und ideenreich durch verschiedene Genres, von Soul bis Folklore, und vermag es auch, leisere Töne gekonnt und sensibel anzuschlagen.

Das schottische Songwriter-Wunderkind überzeugt durch ihre intensive und energetische Ausstrahlung, ihr Einfühlvermögen, ihren Humor und vor allem durch ihr Können am Loop-Pedal, das Seinesgleichen sucht und suchen wird. Wer immer KT live performen sah, konnte sich ihrer Faszination nicht mehr entziehen!

Für das richtige Entrée ist auch gesorgt, denn KT hat die Auswahl ihres Vorprogramms selbst getroffen und präsentiert als Special Guest Virgins neuste Entdeckung: pohlmann. Musikalisch ist pohlmann. wohl am ehesten zwischen der Ursprünglichkeit und dem Glauben eines Ben Harper und der Leichtigkeit eines Jack Johnson anzusiedeln – mit einem entscheidenden Unterschied: pohlmann. singt auf Deutsch. Mit handgemachten, authentischen und emotionalen Songs und eigenen, auffälligen Texten erzählt pohlmann. seine faszinierenden und anmutenden Geschichten von Emotionen und Gedanken zwischen „Heimweh und Fernsucht“. Dabei wählt er eine Sprache, die so emotional und – gerade für einen Mann – fast ungewöhnlich ehrlich ist, dass es auf Anhieb zu einer fast beängstigenden intensiven und intimen Verbindung mit dem Publikum kommt.



Wer kommt denn nach Stuttgart? Ich werde da sein.
Timmmmmmmmy
16.11.2005 - 08:06 Uhr
Ich! Bin echt gespannt, wie's wird. Die gute Frau hat ja erst ein Album draußen, so dass man nicht viel bißcher kennt!
Armin
13.01.2006 - 20:03 Uhr
KT Tunstall: Nominiert für Brit Awards

Das Daumendrücken hat gewirkt: Drei (!!!) Brit Award-Nominierungen gab es am Dienstag für KT Tunstall, die junge schottische Ausnahme-Songwriterin mit chinesischen Wurzeln. In den Kategorien Best British Female Artist, Best British Breakthrough Act und Best British Live Act kämpft die 28Jährige aus dem Universitätsstädtchen St. Andrews nun gegen so illustre Konkurrenz wie Kate Bush, Coldplay und Franz Ferdinand um den begehrtesten britischen Pop-Preis. Genaueres wissen wir am 15. Februar!
Nach dem überwältigenden Erfolg ihres Debütalbums „Eye To The Telescope“ in 2005 haben wir die Ehre, für KT Tunstall auch in diesem Jahr weitere Superlative zu vermelden: Nach vier Platin-Auszeichnungen in Irland und 1,6 Millionen verkauften Exemplaren weltweit ist KTs traumhaft schönes Album in England wieder in die Top 5 eingestiegen.
In Deutschland wird die dritte Singleauskopplung „Suddenly I See“ am 3.3. veröffentlicht.
Derweil ruht sich KT aber nicht etwa auf ihren Lorbeeren aus: Im Moment schreibt sie im Studio schon wieder an neuen Songs für ihr zweites Album, bevor es Mitte Januar erneut auf US-Tour geht.

www.kt-tunstall.de
Michael
18.01.2006 - 01:35 Uhr
Sehr, sehr schönes Album - habe es erst letzte Woche für mich entdeckt. Dennoch hoffe ich natürlich, das Kate Bush die Brit Awards absahnt...!
Armin
26.01.2006 - 19:37 Uhr
KT Tunstall am 22. Februar live bei TV total
Mega-Erfolg in Großbritannien und USA

Deutschland macht Platz im CD-Regal, denn nach ihrem Auftritt bei TV Total am 22. Februar wird unsere liebste Singer/Songwriterin KT Tunstall garantiert endlich auch hierzulande alle Fans toller, handgemachter Pop-Musik von ihrem Ausnahmetalent überzeugt haben. International bleibt die Nachrichtenlage für KT Tunstall nicht nur weiter rosig, sie wird sogar immer besser: Mit ihrem Debütalbum „Eye To The Telescope“, das sich weltweit bereits fast 2 Millionen mal verkaufte, hat das Ausnahmetalent aus dem schottischen Küstenstädtchen St. Andrews im letzten Jahr Großbritannien im Sturm erobert.

Hier hält sich „Eye To The Telescope“ nun schon über einem Jahr in den Charts und ist vor kurzem - nach vier Platin-Auszeichnungen in Irland und zwei Mal Platin in UK – wieder in die Top Ten zurückgekehrt. Außerdem ist KT Tunstall zurzeit in gleich drei Kategorien („British Female Solo Artist“, British Breakthrough Act“, „British Live Act“) für die Brit Awards, Englands begehrtesten Pop-Preis nominiert. Bei der Preisverleihung am 15. Februar wird KT nicht nur live on Stage ihr Können unter Beweis stellen, sondern hoffentlich auch einen Arm voll verdienter Awards mit nach Hause nehmen!

Jetzt geht es auch in Amerika so richtig los: die erste Single „Black Horse And The Cherry Tree“ katapultierte sich in der dritten Januarwoche auf Platz # 1 der amerikanischen Radio-Charts und ist der zurzeit am häufigsten gespielte Song im amerikanischen Mainstream-Radio. Auch die anderen amerikanischen Medien lieben KT: die Los Angeles Times zählt KT Tunstall zu den Menschen, die man 2006 unbedingt im Auge haben sollte. Folgen wir also dem Rat der L.A. Times und machen es uns am 22.02. auf der heimischen Couch gemütlich, um uns von KT Tunstall verzaubern zu lassen, die dort unter anderem ihre brandneue Single „Suddenly I See“ präsentiert!

KT Tunstall am 22.02. um 23.10 Uhr live bei TV total auf ProSieben!

Aktuelles Album: „Eye To The Telescope“
Nächste Single “Suddenly I See”, VÖ am 24.02.

Mehr Musik, mehr KT? Hier:
www.kt-tunstall.de



Mit "Suddenly I see" könnte der Durchbruch doch wohl klappen.
Armin
06.02.2006 - 12:57 Uhr
KT Tunstall
Suddenly I See
Single
VÖ: 24.02.

Aktuelles Album: Eye To The Telescope

She´s a star star star!
Ja es ist wahr!! Miss Tunstall ist gleich dreimal (!!!) für die Brit Awards, Englands begehrtesten Pop-Preis nominiert. Dies kann keine zweite Frau von sich behaupten. Bei der Preisverleihung am 15. Februar wird KT nicht nur live on Stage ihr Können unter Beweis stellen, sondern hoffentlich auch einen Arm voll verdienter Awards mit nach Hause nehmen!
Kategorien: „British Female Solo Artist“, British Breakthrough Act“, „British Live Act“

Und das ist längst nicht alles:
Ihr Debüt "Eye To The Telescope" heimste bereits sechs Platin-Auszeichnungen ein und ihre Single "Black Horse And The Cherry Tree" erobert US und katapultierte sich auf Platz #1 der amerikanischen Airplay Charts.

Wer es also immer noch nicht kapiert hat: Miss Tunstall ist ein Weltstar!

Check This Out:
http://www.kt-tunstall.de/

KT im deutschen TV: am 22.2. bei TV Total (Pro Sieben)
Armin
21.02.2006 - 13:35 Uhr
KT Tunstall
Aktuelles Album: Eye To The Telescope

„British Female Solo Artist“am 22.02. live bei TV total
Neue Single: "Suddenly I See" erscheint am 24.02.

Ihr lieben Online Schreiberlinge,
ob beruflich oder privat - morgen heisst es:
Chips her, vor den Fernseher gehockt und Miss Tunstall´s Live Performance inspiziert. Am 22.02. wird sie bei TV Total beweisen, was sie kann und dass wir es hier mit einem absoluten Ausnahmetalent zu tun haben. Zwei Tage später dürfen wir uns dann über die nächste Single "Suddenly I See" freuen, die hoffentlich in Deutschland Programm wird...Aaah Suddenly I See - Yeah!

Tratsch und Klatsch
KT Tunstall geniesst lesbische Erfahrungen
«Brit Award»-Gewinnerin KT Tunstall (30) will ihre sexuellen Erfahrungen mit Frauen auf keinen Fall missen. «Natürlich habe ich eine Frau geküsst - jede Frau sollte eine Frau geküsst haben!» sagte die Sängerin der «Sun» zufolge. Mädchen zu küssen, sei in ihrer Schulzeit ganz normal gewesen - schon allein um Übung darin zu bekommen: «Es war definitiv Teil des Erwachsen- Werdens». Die schottische Singer-Songwriterin verriet ausserdem, dass sie gern vor sexy aussehenden Frauen auftrete. «Ich bin nicht homosexuell, aber ich habe keine Probleme damit, wenn gut aussehende Frauen an der Bühne stehen und meinen Namen rufen. Die Jungs haben sicher nichts dagegen.» Ihr Freund Luke, Schlagzeuger ihrer Band, denke genau so. Im Gegenteil: «Er liebt es», so Tunstall.

Anschauen und Einbinden:
Ein Interview mit KT und ihren Live-Auftritt bei der Brit Awards-Show gibt’s hier zu sehen:
http//:www.brits.co.uk

Offizielle deutsche Homepage
http://www.kt-tunstall.de/

Video "Suddenly I See"
Real hi
http://www.emiextranet.com/Stream/14363/54474.ram
Real lo
http://www.emiextranet.com/Stream/14363/54475.ram
Win hi
http://www.emiextranet.com/Stream/14363/54478.asx
Win lo
http://www.emiextranet.com/Stream/14363/54479.asx



Schade nur, daß sich keiner für die Dame interessiert...
Patte
21.02.2006 - 13:40 Uhr
Doch, ich. Gefällt mir. :)

Momentaner Liebling: "Silent sea". Der rauchige Touch in ihrer Stimme macht die Songs wandlungsfähiger.
Armin
06.03.2006 - 11:40 Uhr
KT Tunstall
Suddenly I See
Single
VÖ: 24.02.

Aktuelles Album: Eye To The Telescope

Miss Tunstall, eingefleischter Travis - Fan, bewies bei einem zufälligen Treffen mit der Band nicht nur ihre Trinkfestigkeit. Nachdem sich heraus stellte, das Travis selbst "KT Fans" sind, wurde im Studio nicht nur kräftig gefeiert, sondern ein wunderbarer Song aufgenommen, der vielleicht auf Travis neuem Album zu finden sein wird.

Außerdem: Miss Tunstall wurde bei den Brit Awards, Englands begehrtestem Musik Award, als als beste weibliche Künstlerin ausgezeichnet.
Das Video ihrer Dankesrede gibt es hier zu sehen (und zu verbreiten!)

Online Tools
Offizielle deutsche Homepage
http://www.kt-tunstall.de/

KT @ Brit Awards
Win Hi
http://www.emiextranet.com/Stream/14363/58762.asx
Win Lo
http://www.emiextranet.com/Stream/14363/58763.asx
Real Hi
http://www.emiextranet.com/Stream/14363/58760.ram
Real Lo
http://www.emiextranet.com/Stream/14363/58761.ram

Video "Suddenly I See"
Real hi
http://www.emiextranet.com/Stream/14363/54474.ram
Real lo
http://www.emiextranet.com/Stream/14363/54475.ram
Win hi
http://www.emiextranet.com/Stream/14363/54478.asx
Win lo
http://www.emiextranet.com/Stream/14363/54479.asx
Ingwer
13.03.2006 - 23:54 Uhr
Man fühlt sich irgendwie an Melissa Etheridge erinnert. Ich find die Platte gut.
einglaswasser
14.03.2006 - 00:24 Uhr
Das mit den Loops macht doch Feist live auch immer so, oder?
Armin
14.03.2006 - 20:26 Uhr
KT Tunstall: Rockt Amerika, chartet in Deutschland und singt mit Travis

Nach ihrem nun schon über ein Jahr andauernden Triumphzug durch Großbritannien erobert KT Tunstall jetzt auch die USA: Seit Anfang März ist die frisch gebackene Brit Award-Gewinnerin mit ihrer Band nun schon auf Tour im Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Und die Amerikaner liegen KT Tunstall bereits zu Füßen: Mit ihrem Debütalbum „Eye To The Telescope“ hat sich die schottische Singer/Songwriterin auf Platz 47 der US-Charts katapultiert – und auch die amerikanischen Radiostationen lieben den erfrischenden Folk-Sound der Multi-Instrumentalistin.

Zu Hause in Großbritannien nimmt die sagenhafte Erfolgssträhne der KT Tunstall derweil kein Ende: Nach 1,6 Millionen verkauften Exemplaren und vier Platin-Auszeichnungen belegt „Eye To The Telescope“ über ein Jahr nach seinem Erscheinen aktuell Platz #6 der britischen Charts. Neben KTs sehnsüchtig erwarteten zweiten Album werfen weitere große Dinge ihre Schatten voraus: KT und die Band Travis haben sich nach einer gemeinsamen, feucht-fröhlichen Nacht ihre gegenseitige Bewunderung gestanden. Das blieb nicht folgenlos – ein gemeinsam aufgenommener Song soll auf dem nächsten Travis-Album zu hören sein.

Auch hierzulande startet KT Tunstall jetzt richtig durch: In der vergangenen Woche ging es in den deutschen Charts nicht nur von 0 auf Platz 43 – auch die Trend Charts weisen täglich weiter bergauf!

Timmmmmmmmy
28.03.2006 - 18:30 Uhr
Der Spiegel widmet der guten Frau einen Artikel:

http://www.spiegel.de/kultur/musik/0,1518,408190,00.html
Khanatist
28.03.2006 - 18:58 Uhr
Na, da warst du wohl schneller. Wollte posten, dass sie Titeldame des Kultur-SPIEGELs ist, den kriegt man aber glaube ich eh nur als Abonnement.

Ich bin anscheinend nicht der einzige, der bei dem Pseudonym erst Kuhstall oder so liest und an alles denkt, nur nicht an gute Musik. Hübsch ist sie wohl auch noch, und JOSS STONE mag ihre Musik (s. Armin-Post oben)??! Dann kann ja nichts mehr schiefgehen. ;)
Khanatist
28.03.2006 - 18:59 Uhr
Tag falsch geschlossen und bei Abonnent vertippt. Hrmpf ..
Armin
10.11.2006 - 15:37 Uhr

Der Teufel trägt Prada und hört KT Tunstall!

Der Teufel trägt also Prada, wissen wir seit einigen Wochen und mit uns über 5 Mio begeisterte Kino Besucher.

Dass der Teufel dazu aber auch noch gute Musik hört, kann man im Vorspann des Kinoerfolges fast 2 Minuten lang hören: läuft dort als Eingangs - Track schließlich keine Geringere als KT Tunstall mit "Suddenly I See" - Track aus dem Album "Eye To The Telescope".

Mit eben diesem vielfach beachteten und ausgezeichneten Album räumte Miss Tunstall bereits Preise wie den Brit Award als BEST FEMALE ARTIST sowie diverse Platin Auszeichnungen ab und verkaufte weltweit Einheiten in Millionenhöhe.

Ein teuflisch gutes neues Album dürfen wir im nächsten Jahr erwarten. Und solange hören wir eben "Suddenly I See" - und tragen Prada.


Online Tools zum Einbauen:

Video "Suddenly I see"
Real high http://www.emiextranet.com/Stream/14363/54474.ram
Real low http://www.emiextranet.com/Stream/14363/54475.ram
Win high http://www.emiextranet.com/Stream/14363/54478.asx
Win low http://www.emiextranet.com/Stream/14363/54479.asx

Website
www.kt-tunstall.de

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: