Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

The Duke Spirit

User Beitrag
esulas
12.05.2005 - 19:43 Uhr
Hallo, findet hier jemand The Duke Spirit genauso gut, wie ich sie finde...? Bin schon sehr gespannt auf das Album; hoffe, es gibt eine Rezension..
Sidekick
12.05.2005 - 19:45 Uhr
Ich kann sie hören. Aber ansonsten eine Band wie der NME sie hypen und Obrac sie hassen kann.
iamlegend
12.05.2005 - 19:49 Uhr
ich schliesse mich sidekick an.
ruud
29.07.2005 - 23:01 Uhr
wann kommt das album raus armin ?
captain kidd
29.07.2005 - 23:06 Uhr
erster eindruck:

indierock der langweiligsten sorte. (1/10)
mama
30.07.2005 - 13:03 Uhr
"indierock der langweiligsten sorte. (1/10)"

Tja, da wir alle wissen von wem der Kommentar kommt, sollte jeder mal selbst reinhören.
captain kidd
30.07.2005 - 13:09 Uhr
das stimmt ja immer. aber ich fand es gar nicht gut. langweilig verstimmte gitarren und posen, posen, posen.
the fonz
02.08.2005 - 18:01 Uhr
THE DUKE SPIRIT....Hammergeil!
Ein bisschen wie wenn die White Stripes und Sonic Youth heiraten würden...nur dass die blonde Lady mit Klutstatus singen würde. Wie wenn Nico und Lou Reed noch zusammen Musik machen würden...nur jetzt und heute!

Ebenso gut:
the fonz
02.08.2005 - 18:02 Uhr
THE DUKE SPIRIT....Hammergeil!
Ein bisschen wie wenn die White Stripes und Sonic Youth heiraten würden...nur dass die blonde Lady mit Kultstatus singen würde. Wie wenn Nico und Lou Reed (Velvet Underground) noch zusammen Musik machen würden...nur jetzt und heute!

Mein Tip: Sons and Daughters (UK)+ Death from Above 1979 (CAN)
Ursus
18.08.2005 - 22:42 Uhr
Tja, ich finds gut. Nach dem ersten Mal geb ich eine 7/10. Mal sehen was noch draus wird.
Ursus
24.08.2005 - 08:07 Uhr
Ist eine 8/10 geworden. Gefällt mir gut.
Kennt irgendjemand noch mehr 1/10 - 5/10 Bewertungen von captain kidd? Die Platten müßten mir eigentlich gefallen. Hat keinen Plan von Neil Young findet die White Stripes Kacke, wahrscheinlich findet er Nirvanas Nevermind auch nur mittelprächtig wenn überhaubt...
Dirk
24.08.2005 - 09:14 Uhr
The Duke Spirit sind super!
Das Album ist ein Gesamtkunstwerk, alle Songs sind klasse, man kann keinen Song hervorheben, alle sind gleich gut.
Ich tendiere auch zu 8/10 (mindestens).
captain kidd
24.08.2005 - 10:15 Uhr
nevermind ist natürlich übel, Ursus.
Ursus
24.08.2005 - 14:35 Uhr
Hi captain,

klar wußt ich doch. :) Es gibt wahrscheinlich keine Übersicht der Platten die du zwischen 1 und 5 bewertet hast, sind bestimmt ein paar tolle Platten dabei... ;-)
Armin
22.09.2005 - 20:54 Uhr
The Duke Spirit - Wilde Sehnsucht live
Aktuelles Album: "Cuts Across The Land" - VÖ: 19.07.2005


Duke Spirit - Wilde Sehnsucht live

Welche Einflüsse hätten’s denn gern? Diese fünf Londoner Kunststudenten aus der Garage nebenan haben auf ihrer Webseite gleich ein "The Duke’s Alpabet" angelegt, das mit dem Archie Bronson Outfit anfängt und mit Zorba dem Griechen endet. Und was schrieb die (britische) Presse nach dem Debütalbum "Cuts Across The Land" Naheliegenderes. Von den frühen Stones über Jesus & The Mary Chain bis zu Nick Cave und Velvet Underground war vieles mit Rang und Namen vertreten. Die Band selbst hört einen "rauen und brutalen Sound, der etwas herzerwärmendes, optimistisches melodisches und souliges umschließt."

Klar ist: Liela Moss singt wie das uneheliche Kind von Nico und Bassist Toby Butler, die Gitarristen Dan Higgins und Luke Ford sowie Drummer Olly Betts ersparen ihr nichts zwischen schmutzigem Blues und sexy Rock´n Roll, Paisley-Psychedelia und, tja: auch ein bisschen Prog-Rock. Der Bandname stammt übrigens aus einem Selbsthilfebuch, in dem es darum ging, dass "jeder wie ein Herzog sein kann." Im Geiste jedenfalls. Kein Zweifel: The Duke Spirit veweilen gern im Dunklen, stehen auch öfter mal im Regen. Doch jenseits aller Klischee-Gruftigkeit blüht bei ihnen eine wilde Sehnsucht – vollkommen ehrlich, vollkommen fertig, wütend, leidenschaftlich und schlicht wundervoll. Das alles demnächst auf Tour (siehe Daten), Interviews sind möglich.

Duke Spirit On Tour:

Di 11.10.2005 Köln - Gebäude 9
Mi 12.10.2005 Hamburg - Tanzhalle
Do 13.10.2005 Berlin - Magnet
Fr 14.10.2005 München - Atomic Café



Rezension folgt noch, irgendwann...
winklerpropp
05.10.2005 - 12:37 Uhr
Also, so leid es mir tut, aber ich muss mich ausnahmsweise mal dem captain anschließen.... Nichts halbes und nichts ganzes! Irgendwo zwischen White Stripes und ner üblen Studiband. Das Geschrammel und die äußerst unmelodische Stimme dazu, ne Kinder, das passt nicht! Indie der etwas-naja eperimentelleren Art-nett ausgedrückt.
Ich würde zwar keine 1/10 wie unsere Obermosertante Kidd geben, aber mehr als ne 5/10 ist wirklich nicht drin.
Commanda
12.10.2005 - 00:30 Uhr
Hab se gerade in Kölle gesehen...

Klasse Konzert...
Der Fabi
16.10.2005 - 23:22 Uhr
Also die Sängerin erinnert doch an manchen Stellen sehr stark an Karen O von den Yeah Yeah Yeahs
Humpty Dumpty
20.06.2006 - 22:03 Uhr
Mein Liebling von 2005. Vielleicht sogar des neuen Jahrtausends. 9/10. Meine selbstgebrannte Compilation mit der Single "Dark Is Light Enough" und der B-Seite "Souvenir" anstelle von "You were born inside my heart" und "Lovetones" ist noch besser.

Referenzen sind Siouxsie & The Banshees und Sonic Youth, mit ein wenig Blues. Die unvermeidbaren Indie-Bands habem im Kontext von Duke Spirit nichts verloren.
Soup Dragon
28.02.2007 - 20:27 Uhr
Sind übrigens bald hierzulande auf Tour als Support von Incubus.
13.03.2007 - Berlin (D) - Columbiahalle
14.03.2007 - Hannover (D) - Cafe Glocksee
15.03.2007 - Köln (D) - Palladium
19.03.2007 - München (D) - Zenith
20.03.2007 - Leipzig (D) - Haus Auensee
21.03.2007 - Frankfurt (D) - Nachtleben
b.free
28.02.2007 - 20:31 Uhr
Incubus und The Duke Spirit passen natürlich auch ganz hervorragend zusammen...
BillyBremner
11.10.2007 - 02:11 Uhr
am 22.10. erscheint eine Neue EP "Ex Voto"
Humpty Dumpty
11.10.2007 - 02:33 Uhr
Oh ja!

Auf der Band-Page übrigens schon lange zu hören.

dukespirit.com
Parker
08.01.2008 - 19:11 Uhr
Neues Album "Neptune" erscheint im Februar in UK, bei uns ist wohl April anvisiert.

Ich freu mich. Cuts across the Land hält sich seit zwei Jahren hartnäckig in meinem CD-Player.

Dann gibts bestimmt auch ne Tour.
Matteo
25.03.2008 - 15:49 Uhr
spielen aufm Southside. dann ör ich jetzt ma rein
PhilHaase
10.04.2008 - 10:32 Uhr
Album ist groß. Liela Moss ist wundervoll. Tour steht:


28.Mai.2008 20:00
GEBAUDE 9 (HEADLINE SHOW) KOLN
29.Mai.2008 20:00
ATOMIC CAFE (HEADLINE SHOW) MUNCHEN
02.Jun.2008 20:00
MASCOTTE (HEADLINE SHOW) ZURICH
04.Jun.2008 20:00
MOLOTOV (HEADLINE SHOW) HAMBURG
05.Jun.2008 20:00
MAGNET CLUB (HEADLINE SHOW) BERLIN
Donny
12.04.2008 - 18:53 Uhr
"Neptune" ist große klasse und knüpft da an, wo "cuts across the land" aufhört!

:-)
basti
22.04.2008 - 17:56 Uhr
neptune is spitze!
wahnsinnsband. komisch, dass mir die nich früher aufgefallen sind... die songs, also die art der musik ist natürlich nicht neu. aber duke spirit schaffen es einfach so unglaublich homogen... zu wirken, also alt und neu miteinander zu verknüpfen... und das auf einem sehr hohen musikalischen niveau.
Icarus Line
19.05.2008 - 17:45 Uhr
Mir sind sie auch erst jetzt aufgefallen! Super Band!
Natürlich liefern die keine Großtaten ab, bei denen man sich beknien und bekreuzigen müsste, aber dieses Neptune macht einfach verdammt Freude. Mitreißend, energetisch und mit einer wirklich großartigen Sängerin gesegnet. Ich habe mich in diese Stimme verliebt und sollte beim nächst anstehenden Kölnkonzert auftauchen, um ihr das zu sagen.
Icarus Line
19.05.2008 - 17:46 Uhr
Achja:
Captain Kid ist für mich ein ziemlicher Nazi. Aber Nevermind find ich auch ziemlich mies...
basti
29.05.2008 - 12:38 Uhr
juhu! heute ist das konzert in münchen! ich bin dabei...
Steffen
05.06.2008 - 23:53 Uhr
großartiges konzert in berlin, wie geil ist denn diese frau auf der bühne, unglaublich mit welcher energie die zu werke geht


nicko
11.07.2008 - 13:58 Uhr
"Neptune" ist für mich eines der besten Alben des 1. Halbjahres 2008; nicht zuletzt die wunderbare Produktion des großartigen Chris Goss dürfte zu dem bereits erwähnten "homogenen" und tighten Sound der Band beigetragen haben. Ganz groß!!
m.caliban
11.07.2008 - 14:48 Uhr
@icarus line: Mit solchen Begriffen sollte man ganz vorsichtig umgehen, mal davon abgersehen, dass duke Spirit ganz sicher keine 1/10 Band sind. Aber der Begriff Nazi sollte denjenigen vorbehalten bleiben, die wirklich welche sind, und die sollen in der Hölle verrotten(obwohl mir der Teufel dann schon fast ein wenig leid täte.
Nummer 9
11.07.2008 - 14:48 Uhr
Live waren sie sogar noch besser als auf dem Album! (In München jedenfalls)
Leatherface
12.12.2008 - 13:05 Uhr
Di 13.01.09
Berlin (Lido)

Do 15.01.09
Köln (Werkstatt)

Fr 16.01.09
Frankfurt (O25)

Sa 17.01.09
Kaiserslautern (Kammgarn)


Könnte man ja mal gucken gehen.


Icarus Line
13.12.2008 - 01:17 Uhr
m.caliban (11.07.2008 - 14:48 Uhr):
@icarus line: Mit solchen Begriffen sollte man ganz vorsichtig umgehen


Ich könnte dich auch einen Schw*lutscher nennen, aber dann würde ich aus dem Forum gekickt.
Icarus Line
13.12.2008 - 01:22 Uhr
Achja, zur Erläuterung, bevor mich alle töten wollen:
Vermutlich lutschst du keine. Damit wollte ich nur ausdrücken, dass nicht alle Leute, die grundsätzlich alle Alben schice finden sie verbrennen müssen um Nazis zu sein. Soviel zur Bedacht. Vielleicht hätte ich auch lieber gar nichts posten sollen, wäre wohl besser für mich gewesen...

Achja:
Leila Moss hat wirklich eine sehr erotische Stimme. Oder?
FreekA
09.01.2009 - 11:58 Uhr
Ich hasse es, Bands zu mögen, die keine Sau kennt/mag. Jetzt werd ich wohl alleine nach Köln gehen müssen. Aber ich denke es lohnt sich alleine, um Frau Moss von Nahem zu sehen ;)
mispel
18.01.2009 - 12:12 Uhr
Ach ja, die gute Frau Moss. Hab gestern den ganzen Abend vor ihr gestanden und mir den Arsch abgetanzt. Das war geil :)
cardinal
08.04.2009 - 12:51 Uhr
Gerade "Neptune" für mich entdeckt und für gut befunden :)
Sehr interessante Kombination aus britischem Indie und Wüstensound (wobei ich ja eher zweiterem zugetan bin).
Magoose
08.04.2009 - 22:53 Uhr
aber wenn's Frau Moss nicht gäbe, könnten die den Laden getrost dicht machen. Leila Moss hat eine unglaubliche Ausstrahlung, die vier Hampels daneben könnte man auch einfach weglassen.

Aber definitiv: Hammerfrau.
Bang the drum!
16.10.2009 - 12:03 Uhr
Der Icarus Line ist ja echt ein Klassetyp, beschimpft Leute als Nazis, ist offensichtlich schwulenfeindlich und hat natürlich ein Ohr für erotische Stimmen. Ich würde ihn ja gerne töten, aber mich lässt man ja in seine muffige Stampe nicht rein.

Ich freu mich auf jeden Fall tierisch auf das neue Album, Duke Spirit haben mich gepackt. Im Moment bin ich in einer 10/10 Stimmung, gilt für alles von denen.
Chris Goss
26.10.2009 - 17:35 Uhr
Neues Album? Toll! Dieses Jahr wirds aber nichts mehr werden, oder?
Liela's Lustknabe
18.11.2010 - 17:01 Uhr
Ist bald soweit:

"The band have finished their 3rd album named "Bruiser", produced by Andrew Scheps and Rich File, and is due for release in early 2011. The Kusama EP will be released in December 2010." (http://en.wikipedia.org/wiki/The_Duke_Spirit)

Ein neuer Song ist auch schon über die Website zu beziehen. Für umsonst. Geil. Ein weiterer war im Austausch für Werbeflut von Levi's zu bekommen, vielleicht steht's da ja noch irgendwo: http://www.thedukespirit.com/

Ick freu mir nen Keks!
mispel
18.11.2010 - 17:47 Uhr
Geil geil geil! 2011 wird immer besser.
FreekA
18.11.2010 - 20:47 Uhr
"Everybody's under your spell" ist großartig.
Jetzt nur noch hoffen, dass sie wieder mal nach Deutschland kommen.
Schließe mich mal der Freude wie ein Keks an! :)
Liela's Lustknabe
19.11.2010 - 13:15 Uhr
Ach, schau an, gibt ja doch noch ein paar Leute, die auch drauf warten, schön.

Gerade wieder 'ne Mail bekommen, hier ein paar aktuelle Sessions:

http://thelivebuzz.com/video/the-duke-spirit-villain-livebuzz-session/

http://thelivebuzz.com/video/the-duke-spirit-surrender-livebuzz-session/

http://thelivebuzz.com/video/the-duke-spirit-everybodys-under-your-spell-livebuzz-session/

http://thelivebuzz.com/video/the-duke-spirit-procession-livebuzz-session/

Abgesehen vom Spitzensound (Live im Studio) sind das auch noch ziemlich gute Songs, könnte man auch als Live EP rausbringen.
mispel
19.11.2010 - 19:38 Uhr
Sind dann auf dem Album unter anderem die gleichen Lieder wie auf der EP enthalten oder wie hat man sich das vorzustellen?
Leatherface
19.11.2010 - 19:49 Uhr
Everybody's Under Your Spell ist hübsch. Ich würd mir nur wünschen, dass sie Shoegaze und Noise wieder ein bisschen mehr betonen wie auf dem Debut. Das hier klingt wieder wie geradliniger Rock a la Neptune.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: