Okkervil River - Black sheep boy

User Beitrag
bartender
12.05.2005 - 13:47 Uhr
Hat doch mal nen eigenen Thread verdient, oder?

VÖ ist laut Amazon der 17. Mai, bis vor kurzem war sie aber über diverse Marketplace-Anbieter schon zu bekommen.

Nach einigen Durchläufen imho leider deutlich schwächer, als "Down the river of golden dreams", was aber natürlich keine Schande ist.
Etwas düsterer und intimer in der Gesamtstimmung, die offensichtlichen "Hits" sind nicht ganz so zahlreich vertreten, wie auf dem Vorgänger und ein, zwei Ausfälle sind auch zu beklagen.

Dafür nomminiere ich "Black" schon heute mal als Anwärter für den Song des Jahres. Unerwartetes Keyboard, leichte The Smiths Anleihen, die ihm sehr gut stehen, und ein wahnsinnig intensives Gesang-Text-Zusammenspiel.

Was sagt der Captain?
captain kidd
12.05.2005 - 13:50 Uhr
der captain wartet noch. black fand ich ja auch super. von den anderen songs kenn ich nur die kurzen ausschnitte. fand ich leider auch nich so dolle. aber vielleicht muss man das alles im zusammenhang hören. was kann die neue clem snide?
Pure_Massacre
12.05.2005 - 13:51 Uhr
Ja ja....."Black" ist der Wahnsinn! "For Real" ist aber auch ganz wunderbar. "A king and a queen" ist auch sehr toll und "Song of our so called friend"....tolle Platte, wie ich finde.
Paul Paul
12.05.2005 - 14:09 Uhr
Ich finde das Album auch nach dem ersten Hören besser als den Vorgänger. "Black" ist bisher auch mein Liebling.
Deaf
12.05.2005 - 14:23 Uhr
Dass "Black" wahnsinnig ist, möchte ich hiermit auch bezeugen. Es wäre aber schade, wenn dieser Song bereits der Höhepunkt des Albums sein sollte, da er ja schon seit geraumer Zeit umsonst erhältlich ist... Lohnt sich dann noch der Kauf des Albums?
Paul Paul
12.05.2005 - 14:24 Uhr
Ja, der lohnt sich.
apo ha
12.05.2005 - 17:47 Uhr
und wie es sich lohnt
iamlegend
12.05.2005 - 19:08 Uhr
falls dir das jetzt noch nicht reicht: ja, das tut es tatsächlich.
Deaf
13.05.2005 - 11:35 Uhr
Ich hoffe nur, ihr werdet auch recht behalten. ;-)
bartender
13.05.2005 - 13:59 Uhr
ich würde dir raten vorher nochmal reinzuhören und dich nicht allein auf "black" zu verlassen. der song ist in keinem fall stellvertretend für den rest.

nichtsdestotrotz ein gutes album, das aber nie an "down the river" rankommt.
apo ha
01.06.2005 - 11:29 Uhr
Wollte mal an euch okkervil river fans fragen, welche gruppen ähnliche musik machen. Und muß auch hiermit betonen daß "Don't Fall In Love With Everyone You See" die beste cd von okkervil river ist!! Die ist genial, die neueren cds sind fast genial!!
Buttergeist
01.06.2005 - 11:36 Uhr
@apo ha:
Die Broken Family Band und Granfaloon Bus klingen Okkervil River schon sehr ähnlich.
apo ha
01.06.2005 - 11:36 Uhr
außer shearwater
apo ha
01.06.2005 - 20:06 Uhr
lieblingslied von okkervil river:
Okkervil river song!!! Unglaublich schön
Paul Paul
01.06.2005 - 20:39 Uhr
Ich habe heute mal wieder"Black Sheep Dog" gehört - nach wie vor sehr schön. Wann st'n eigentlich VÖ in Deutschland? Eine Rezi hier würde mich schon interessieren.
Uh huh him
01.06.2005 - 20:39 Uhr
"Black Sheep Boy" is the name!
apo ha
01.06.2005 - 20:45 Uhr
mich würde eine rezi auch interessieren!!
Uns so schauts für mich aus:
Black sheep boy 8/10
Down the rivers of golden dreams 8,5/10
Don't Fall In Love With Everyone You See 9/10
Sleep and Wake Up Songs 7/10
Stars too Small to Use 7/10
bartender
01.06.2005 - 22:42 Uhr
Die "Don't fall in love with everyone you see" (unglaublich guter Titel übrigens!) habe ich erst gestern per Post bekommen, finde sie bis jetzt aber noch nicht überwältigend: 7/10, kann aber natürlich noch besser werden.

"Down the river" ist ne glatte 9/10. die zweite Hälfte vielleicht sogar 10/10.
Eigentlich ein Pflichtkauf für jeden, der auch nur entfernt etwas mit "Indie-Folk/Country" (???) anfangen kann.

"Black sheep boy" würde ich knapp 8/10 geben, allerdings nur ganz knapp. Gebe zu, ich bin doch etwas enttäuscht.
bartender
01.06.2005 - 22:44 Uhr
Wenn ich es mir recht überlege: Doch nur 7/10 für BSB, dafür aber ne stabile mit Blick nach oben.
bartender
01.06.2005 - 22:48 Uhr
@Paul Paul:
VÖ war wohl am 17. Mai. Kriegt man ohne Medientrara halt nicht so richtig mit, aber die Intro hat sich wenigstens zu ner kurzen Rezi aufraffen können. Haben sich aber leider ziemlich am Bright Eyes Vergleich aufgehangen.

Hier müssen wir wahrscheinlich schon jetzt mal anfangen zu nerven, damit die Review in der "vergessene Perlen" Rubrik zum Jahresende nachgeholt wird.
apo ha
02.06.2005 - 01:39 Uhr
@bartender
wird sicher noch besser!!
Mein Favorit "Okkervil River Song"
bartender
06.06.2005 - 00:36 Uhr
doch noch späte plattentestehren. :-)
7/10 gehen voll in ordnung, aber "black" nicht bei den highlights? manchmal muss ich mich schon wundern...
Paul Paul
06.06.2005 - 18:07 Uhr
Genau das wollt ich auch schreiben.
Paul Paul
21.06.2005 - 18:28 Uhr
Erstmal: Respekt, du kennst dich auf'm Okker-Gebiet aus.


apo ha (01.06.2005 - 20:45 Uhr):
mich würde eine rezi auch interessieren!!
Uns so schauts für mich aus:
Black sheep boy 8/10
Down the rivers of golden dreams 8,5/10
Don't Fall In Love With Everyone You See 9/10
Sleep and Wake Up Songs 7/10
Stars too Small to Use 7/10


Zweitmal: "Black Sheep Boy" wächst bei mir immer mehr. Nun locker eine 8/10. Ideal für lange Nächte.
tripped
25.06.2005 - 15:43 Uhr



Down by Okkervil River slow silent thick and black, I stared into the water, and the water it stared back. The night it fell from tangles of the branches on the shore as it had on Okkervil River before. Down by Okkervil River’s cigarettes and rusty tires, we made ourselves an altar, we lit our nightly fires. And the smoke lay thick and smothered all the skunk cabbage and vines where Gods were born and Gods lay down to die. With your hand inside my pocket, you whispered in my ear “We have come from ugliness to find some refuge here. With this bracken for a blanket, where these limbs stick out like bones, we have found a place where we can be alone.” And I tried to tell you, as I kissed your hard dry lips, all the things I dreamed about. I touched your bone white hips. Far away our parents slept in while we watched our fire burn. They dreamed of nothing and got nothing in return. And the water slipped on slowly past our bodies in the weeds, pulling plastic wrap and razors on its current through the reeds. Then I woke up one cold morning, felt an absence at my back, and I searched and stared but only the river stared back.
Paul Paul
25.06.2005 - 16:52 Uhr
Das Album gefällt mir immer besser.
Virago
07.07.2005 - 16:36 Uhr
Ob 'Don't Fall...', 'Down The Rivers...' oder 'Black Sheep Boy' (die anderen Platten kenne ich leider nicht) - Okkervil River ist eine grandiose Band und ist leider viel zu unbekannt in Deutschland. Hab sie 2003 live gesehen und das war echt gut.

Da sie ja immer mit Bright Eyes verglichen werden, bin ganz klar der Meinung, das Okkervil River eindeutig vom Songwriting/Songs und derene Ausstrahlung besser sind. Die beiden neuen Bright Eyes Alben sind leider überall viel zu hoch gelobt worden und entäuschen beim hören. So besonders toll ist Connor Oberst nicht.

Zum Kommentar von Buttergeist: Ich finde nicht, dass die Broken Family Band & Granfaloon Bus stark nach Okkervil River klingen. Die neue von The Broken Family Band,die ist echt klasse, läßt sich ziemlich in die Ecke von Granfaloon Bus einordnen, die übrigens zwei ziemlich starke Platten haben: Rocket Noon und Exploded View. Waren live ziemlich geil. Leider gibts die ja nicht mehr.

Auf jeden Fall hat 'Black Sheep Boy' Anspruch auf die besten 10 Platten des Jahres.
captain kidd
20.07.2005 - 10:13 Uhr
habe das album jetzt endlich. erster eindruck ist sehr sehr gut. grandiose songs. grandiose produktion. grandioser vortrag. abschließendes urteil noch nicht möglich. aber sicherlich top ten am ende des jahres. im moment sogar top five.

rating für meine okkervil alben:

Black sheep boy 8/10
Down the river of golden dreams 8/10
Don't Fall In Love With Everyone You See 6,5/10
captain kidd
20.07.2005 - 14:08 Uhr
und ich möchte Ole Cordsen ja nicht ans bein pissen - aber das artwork ist nicht von will sheff. sondern von william schaff. der macht auch die sachen für godspeed you black emperor. und 7 punkte ist mindestens einer zu wenig... *g*
Paul Paul
20.07.2005 - 18:31 Uhr
Wirklich schönes Album. Hab' ich aber lange nicht mehr gehört...
The MACHINA of God
08.09.2005 - 12:38 Uhr
Kommt das an Golden Dreams ran? Schreit er auch mal?
bee
08.09.2005 - 15:28 Uhr
das schreit keiner und mehr als 2-3 gute Songs kann ich auch nicht entdecken ...
Cana
10.09.2005 - 16:39 Uhr
Bei "For Real" vllt am Ende ein wenig .. ;-)

Ich besitze nur 2 Alben und eine EP, aber die sind einfach klasse.

Black Sheep Boy - 8/10
Sleep And Wake-Up Songs EP - 8.5/10
Down The River Of Golden Dreams - 9.5/10
dominik
21.11.2005 - 21:00 Uhr
Hi
kannte okkervil river vor kurzen nur von einem Sampler eines guten Freundes. Dort war natürlich "For Real" drauf und genau dieser Song hat mich dann auf´s Album neugierig gemacht. Habe vor dem Kauf eigentlich nur mal schnell bei iTunes reingehört - das hat auch gereicht! Super Album auch wenn "For Real" und "Black" meines erachtens etwas herausstechen. Den Vergleich zu Bright Eys muss man irgendwie ziehen oder?
Uh huh him
21.11.2005 - 22:09 Uhr
nach öfterem Hören nicht mehr unbedingt. "The Latest Toughs" ist für mich am schönsten. :-)
muckefuck
16.02.2006 - 19:08 Uhr
OR haben beim EMI-Konzern gesignt. "Black Sheep Boy" kommt als re-release dieses Jahr nochmal in etwas größer raus.
Phil
07.03.2006 - 18:26 Uhr
Hat schonmal jemand was von der EP Black Sheep Boy Appendix gehört und kann mir sagen, ob es sich lohnt die zu kaufen. Das Black Sheep Boy-Album fand ich ja sehr gut.
evilboo
07.03.2006 - 19:20 Uhr
Merkwürdig, dass alle das Album hier so großartig finden. Ich finde Texte und Gesang auf die Dauer ziemlich anstrengend. Alles viel zu künstlich verheult...
captain kidd
07.03.2006 - 19:23 Uhr
habe das album auch nur noch sehr sehr selten gehört. für mich ein rückschritt nach dem tollen vorgänger. for real und black mit abstand die besten songs. der rest wirklich oft zu verheult. irgendwie hat es einfach nicht klick gemacht.
true
07.03.2006 - 20:28 Uhr
"captain kidd (20.07.2005 - 10:13 Uhr):
habe das album jetzt endlich. erster eindruck ist sehr sehr gut. grandiose songs. grandiose produktion. grandioser vortrag. abschließendes urteil noch nicht möglich. aber sicherlich top ten am ende des jahres. im moment sogar top five."
"captain kidd (07.03.2006 - 19:23 Uhr):
habe das album auch nur noch sehr sehr selten gehört. für mich ein rückschritt nach dem tollen vorgänger. for real und black mit abstand die besten songs. der rest wirklich oft zu verheult. irgendwie hat es einfach nicht klick gemacht."
was ist denn los mit dir? brauchst du Hilfe? ,-))
dissident
07.03.2006 - 20:35 Uhr
noch kein einziges mal "some back, I'm waiting" hier erwähnt, erstaunlich. für mich DER okkervil river-übersong schlechthin. bin letztes jahr beim durchhören des albums spätestens bei diesem song hin und weg gewesen...innnerhalb kürzester zeit war dann auch der gesamte backkatalog nachgekauft.

es gibt übrigens tourdaten!

29.04.2006 BEL - Brussels, Les Nuits De Botaniques
03.05.2006 UK - Leeds, The Cockpit
04.05.2006 UK - Nottingham, The Social
05.05.2006 UK - Glasgow, King Tuts
06.05.2006 UK - Belfast, Cathedral Quarter Arts Festival
07.05.2006 IRE - Dublin, Whelans
08.05.2006 UK - London, Cargo
10.05.2006 NL - Amsterdam, Paradiso
11.05.2006 NL - Groningen, Vera
13.05.2006 NL - Rotterdam, Rotown
14.05.2006 GER - Münster, Gleis 22
15.05.2006 GER - Köln, Gebäude 9
16.05.2006 GER - Hamburg, Knust
17.05.2006 DK - Kopenhagen, Musikcafeen
18.05.2006 SWE - Gothenburg, Pusterviksbaren
19.05.2006 NOR - Oslo, Garage
20.05.2006 SWE - Stockholm, Debaser
23.05.2006 GER - München, Atomic Cafe
24.05.2006 A - Wien, Chelsea
25.05.2006 GER - Frankfurt, Brotfabrik
26.05.2006 GER - Hannover, Cafe Glocksee
27.05.2006 GER - Neustrelitz, Immergut Festival
28.05.2006 GER - Beverungen, Orange Blossom Festival
Phil
07.03.2006 - 20:37 Uhr
@ dissident
Kennst Du auch die Black Sheep boy Appendix EP? Wenn ja, wie is die so verglichen mit dem Album?
dissident
07.03.2006 - 20:38 Uhr
der song sollte natürlich "so come back, I'm waiting heißen" ;-)

so viel zeit muss sein.
captain kidd
07.03.2006 - 20:39 Uhr
hilfe brauche ich natürlich.

aber kennst du das nicht auch. da kommt ein album einer band raus, die du ganz toll findest. das cover ist super, die vorab-songs waren toll - da hörst du zunächst mit einer euphorie. manchmal ändert sich dann der eindruck. war ja bei is a woman genau so. kann mir doch keiner sagen, dass er ein album in jedem moment genau gleich toll findet. aber hilfe wäre natürlich trotzdem nicht schlecht.
dissident
07.03.2006 - 20:41 Uhr
@ phil

gefällt mir bislang auch gut, ich hab sie aber noch nicht allzu lange; kann daher noch nicht so viel dazu sagen....
true
07.03.2006 - 20:45 Uhr
@captain
klar, kenn ich ansatzweise, aber bei dir sind die Schwankungen schon sehr extrem ,-)
captain kidd
07.03.2006 - 20:50 Uhr
bei mir gibt es ja auch nur drei wertungen ohne abstufungen. gott und unfug. und belanglosigkeit - vielleicht das schlimmste. das okkervil-album passt dort halt nicht rein. würde in meiner welt 6,49/10 geben. im moment.
true
07.03.2006 - 20:53 Uhr
das ist noch nett gewertet finde ich. und der Vorgänger soll besser sein?
Oliver Ding
07.03.2006 - 23:07 Uhr
Gerade läuft mal wieder "So come back, I am waiting". Groß. Warum aber wird diese Band immer übersehen und Kram wie Bright Eyes bejubelt? Es ist mir unbegreiflich.
evilboo
07.03.2006 - 23:57 Uhr
..immer diese Bright Eyes Anfeindungen! Sicherlich ist nicht alles von BE toll, aber Okkervil werden wohl noch ein paar Jahre brauchen bis sie die Ruhe haben ein Album wie I'm wide awake... zu machen. Momentan sind sie für mich noch auf dem "Fevers & Mirrors"-Niveau. Alles noch etwas theatralisch und übertrieben. Auch die Texte reichen nicht an die Conor Obersts heran.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: