Banner, 120 x 600, mit Claim

Squarepusher

User Beitrag
Patte
09.05.2005 - 18:13 Uhr
Alben-Empfehlungen fuer Einsteiger, wo es melodisch aber auch gleichzeitig total abgedreht abgeht...? Danke!!
sonic
09.05.2005 - 18:15 Uhr
die letzte war sehr gut. also mindestens sehr gut sogar.
Patte
09.05.2005 - 18:17 Uhr
wie hiess die?

und was kann man z.b. von aphex twin noch empfehlen? hab nur das "richard d. james album".
sonic
09.05.2005 - 18:29 Uhr
ultravisitor nennt sich die platte.
ist allerdings teils schon sehr vertrackt und frei im umgang mit dem tomaterial. aber es sind auch immer wieder auflockerungen drin.
wirklich melodisch ist sie also nicht durchgängig. aber geil. vielleicht hörst du vorher mal rein. das geht glaub ich auf der labelseite.

von aphex twin will ich dir mal die come to daddy ep ans herz legen,
mouse on mars die niun niggun, idiology und radical connector.
sonic
09.05.2005 - 18:35 Uhr
tomaterial=tonmaterial
sonic
09.05.2005 - 18:38 Uhr
(jetzt ein letztes mal;-) )

ansonsten check mal noch die go platic von squarepusher, kann sein dass es das eher ist was du suchst.

alexi lalas
10.05.2005 - 13:43 Uhr
bei squarepusher kann man irgendwie nix falsch machen. bei aphex twin würde ich selected ambient works oder i care because you do empfehlen. vorausgesetzt dir gefällt die ambient-schiene auch mehr als drum'n'bass.
bla
20.05.2005 - 15:30 Uhr
bei squarepusher zum einstieg auf jeden fall "hard normal daddy", das ist die "poppigste", sofern man bei drill'n'bass von pop reden kann.
logan
20.05.2005 - 22:37 Uhr
kenne gut eigentlich nur die go plastic und die ultravisitor. letztere fand ich weitaus zugänglicher, allerdings hatte ich mir davor auch schon go plastic gegeben, und war daher der irrigen meinung, das universum des herren zu kennen *lol* - aber geholfen haben dürfte es sicherlich...

ultravisitor hat mehr melodisch orientierte, ja teils fast schon ambientmäßige stücke; auf go plastic hechselt er mehr.

genial und dauerhaft interessant sind aber beide.
logan
07.06.2005 - 23:33 Uhr
Hier gibt es ja nicht mal ein einziges Review zu dem *rumheul*. Wer meckert mit im "Warum keine Rezi" Thread?
ventolin
08.06.2005 - 09:35 Uhr
Music is rotted one note. Anhören, abdriften.
mm
08.06.2005 - 10:13 Uhr
ich weiß nicht, was an "rotted note" so toll sein soll. Wenn, dann "Feed me weird things", und das wegen den letzten 20 Minuten, und vor allem "Future Gibbon"
Patte
08.06.2005 - 10:42 Uhr
Hab seit ein paar Wochen die "Go plastic". Schoen, genau das, was ich wollte.

Definitiv nichts fuer meine flatmates. Hehe. ;)

Hab hier bei HMV eine Come-to-daddy-cd von aphex twin entdeckt, bin mir aber nicht sicher, ob das die "richtige" ist. Da stehen nur remixe drauf und so. (???)
mister universum
16.12.2005 - 11:27 Uhr
Hat irgendjemand eine Ahnung, ob bald wieder eine neue Platte ansteht?
Third Eye Surfer
23.01.2007 - 14:50 Uhr
Warum wird hier nirgends über Hello Everything diskutiert?
.h
23.01.2007 - 18:32 Uhr
vielleicht haben sie viele gehört und danach vergessen? war zumindest bei mir so. finde die jedenfalls ein bißchen zu konventionell was harmonien und struktur betrifft. wobei das für squarepusher ja schon fast radikal ist ;-)
Third Eye Surfer
23.01.2007 - 19:45 Uhr
Für Squarepusher Verhältnisse ist die Scheibe wirklich etwas "poppig", aber gerade das find ich an ihr eigentlich sehr gut. Muss auch mal sein.
Fraggy
26.03.2007 - 17:13 Uhr
Über den Popgrad von "hello everything" kann man streiten. Das die Scheibe aber eine der Besten von Squarepusher ist, das wird die Zeit sagen. Ich find sie jedenfalls sehr, sehr, sehr dufte. Vor allem "Planetarium" hats mir angetan. Sehr schöner, anhörbarer Querschnitt aus dem Squarepusherschem Universum.
Third Eye Surfer
27.03.2007 - 02:09 Uhr
Planetarium ist auch mein klarer Favorit.
canon ball
24.06.2007 - 22:00 Uhr
..ito!
logan
24.06.2007 - 22:02 Uhr
Doof, dass die "Hello Everything" nirgends einfach so zum Reinhören im Laden bereitsteht. Auf Verdacht Kaufen finde ich doch etwas happig.
JJM
24.06.2007 - 22:51 Uhr
wenn du schon andere sachen von ihm hast dann weisst du ja ungefähr was dich erwartet, das album ist wie eine best-of der letzten jahre, nur dass da ausschliesslich unveröffentliche tracks drauf sind ;-)

wenn nicht, dann hilft dir das hier bestimmt weiter:

http://www.bleep.com/

da kann man so ziemlich den kompletten warp-katalog komplett anhören, es fadet nur nach 30sec aus, aber man kann sofort wieder einschalten und so notfalls auch das ganze album durchhören, zum reinhören reicht es aber auf jeden fall
logan
24.06.2007 - 22:56 Uhr
Häh, bidde?
Was heißt, ich weiß ungefähr, was mich erwartet, der Typ klang immer wieder unerwartet, da ähnelt sich vielleicht mal was in Sachen Herangehensweise, aber vom Ergebnis her? Nee.
Aber dat bleep-Dingen werd ich mal antesten. Nur heut nicht mehr, muss in die Heia. Danke soweit!
JJM
24.06.2007 - 23:02 Uhr
naja, manch einer (ich eingeschlossen) bemängelt an dem album ja dass es etwas an innovationen fehlt die man von ihm ja eigentlich gewohnt ist, deswegen auch der vergleich mit einer best-of
den vorgänger fand ich besser, ein gutes album ist es aber trotzdem!
logan
02.07.2007 - 23:21 Uhr

"Ultravisitor" war aber auch wirklich ein Blumenstrauß an Vielfalt.

Solang er sich nicht 1:1 wiederholt...
.h
07.01.2008 - 01:28 Uhr
Muss mal mein Urteil zu 'Hello Everything' revidieren: mittlerweile hat die Platte mich.
Ansonsten läuft gerade rauf und runter:
Song: Our Underwater Torch von der 'Maximum Priest'. Meine Güte... erhaben ist nur ein Wort!
logan
07.01.2008 - 14:47 Uhr
"Hello Everything" fand ich interessant, auch wenn es sein wohl poppigstes Album ist; aber für einen Kauf hat es nicht gereicht. Vielleicht irgendwann mal zum Schnäppchenpreis. Schließlich zünden manche Werke erst spät. Ich las erst heute morgen einen Text, wo der Journalist meinte, im Extremfall hätte es bei ihm einmal 23 Jahre gedauert, bis ein Album aus seinem Plattenschrank bei ihm richtig zündete.
Third Eye Surfer
07.10.2008 - 13:48 Uhr
Schon jemand das neue Album gehört?
dr zoolo
07.10.2008 - 14:22 Uhr
@third eye surfer

hier!

klingt ganz interessant, aber so richtig zeit reinzuhören hatte ich noch nicht. habe gelesen, dass er das so aufziehen wollte wie ein auftritt einer imaginären band.

alles in allem klingts nicht so kalt wie hello everything, was ich schon einmal nicht schlecht finde.
Third Eye Surfer
07.10.2008 - 14:35 Uhr
Hm, ich bin wohl ein einsamer Verfechter der Meinung, dass Hello Everything genauso ein Meisterwerk ist wie Ultravisitor. ;)

Just A Souvenir wirkt aber auf jeden Fall organischer und, in Ermangelung eines besseres Worts, "echter". Klingt halt rein oberflächlich nicht so elektronisch. Hello Everything fand ich aufgrund der Vielfalt und des epischen Elements aber besser. Trotzdem ein sehr gelungenes Album aus dem Hause Jenkinson, mal wieder.

Oh, und sehr eingängig ist's, was viele Fans vielleicht abschrecken wird.
dr zoolo
07.10.2008 - 14:46 Uhr
hello everything fand ich großartig, versteh mich nicht falsch, aber alles in allem klang es eben nicht so warm. das neue jetzt ist jedenfalls ein wenig verspielter und aus einem fluss, wie mir scheint.
plastic bertrand
07.10.2008 - 15:11 Uhr
go plastic!
Third Eye Surfer
07.10.2008 - 16:05 Uhr
@dr zoolo:
Achso, dann hatte ich dich falsch verstanden. So gesehen stimmt das schon, da ist die neue tatsächlich wärmer. Vermutlich ist es das, was ich mit "echt" und organisch meinte.
asdsad
07.10.2008 - 16:15 Uhr
neues album ist auch am start. jazziger als zuletzt, außerdem irgendwie "bunter". ganz gut.
Third Eye Surfer
07.10.2008 - 17:24 Uhr
"außerdem irgendwie "bunter"."

Macht das Cover. ;)
asdsad
07.10.2008 - 19:35 Uhr
super cover. braucht man eigentlich als vinyl. und irgendwie viel rockiger auch!
Third Eye Surfer
07.10.2008 - 19:44 Uhr
Vor allem Planet Gear rockt schon sehr.
Third Eye Surfer
07.10.2008 - 21:23 Uhr
Nachdem ich mir jetzt nach langer Zeit noch mal die Ultravisitor gegönnt hab, find ich die sogar gar nicht mehr so gut wie früher. Irgendwie zu lang und in der Mitte zu noisig. Die guten Sachen trotzdem herausragend gut, aber eben nicht in einem so gut wie die aktuellen beiden oder frühere Sachen wie Feed Me Weird Things.
logan
07.10.2008 - 22:30 Uhr
es gibt also ne neue scheibe von ²p, aha. sehr fein! wird irgendwann demnächst mal angecheckt. hab neulich erst wieder mal seit langem "go plastic" gehört. immer noch sehr, sehr genial.
Third Eye Surfer
09.10.2008 - 00:40 Uhr
Hm, jetzt nach Kopfhörerhören weiß ich doch wieder, was ich damals an der Ultravisitor so toll fand. :D
NOK
09.10.2008 - 01:26 Uhr
In der Mitte zu noisig? "Steinbolt" ist meines Erachtens einer der größten Geniestreiche, die ich bisher im IDM-Bereich zu Ohren bekam. =(
Third Eye Surfer
09.10.2008 - 01:27 Uhr
Ja, die Sache ist die: damals hatte ich noch eine tolle Anlage. Die ist dann irgendwann kaputt gegangen. Und über meinen Rechner klingt Steinbolt einfach nur nach Krach. Erst über die Kopfhörer kann sich der Mix bei mir so richtig entfalten und dann ist das Stück tatsächlich genial.
logan
08.12.2008 - 15:59 Uhr
Er schickt uns 2009 eine neue EP:
http://www.intro.de/news/newsticker/23052057/squarepusher_neue_ep_im_januar
Third Eye Surfer
08.12.2008 - 18:37 Uhr
Ah, daher also Star Time 2.

Freut mich.
logan
09.04.2010 - 18:38 Uhr
Ganz tolle Wiederentdeckung: 'Iambic 9 Poetry' ist herrlich!
http://www.youtube.com/watch?v=sv5YeZtivOI
Third Eye Surfer
27.10.2010 - 22:22 Uhr
Schon jemand die neue Shobaleader One gehört? Man hört zwar eindeutig, wer da am Werk ist, aber das Teil ist schon sehr anders als die sonstigen Squarepusher Alben. Viel Midtempo und halt viel Robovocals. Der Daft Punk Vergleich, mit dem die meisten Kritiker aufwarten, stimmt schon irgendwie, nur gefällt mir hier, was mir bei den Franzmännern nie wirklich gefallen hat. Zwar nicht auf demselben Niveau wie Klassiker à la Hard Normal Daddy oder Ultravisitor, aber schon ein sehr gutes und in sich stimmiges Album, dass man auch gut mal zwischendurch hören kann, was bei Squarepusher sonst ja eher selten der Fall ist.
Watchful_Eye
27.10.2010 - 22:26 Uhr
Jo, hab ein paar Tracks davon über 3voor12 gehört - die allzu penetrant eingesetzte Roboterstimme versaut es mir leider zu nem gewissen Grad.

Wenn man davon absieht, erinnert es mich btw nicht besonders an Daft Punk - klar, ist auch elektronisch und eingängig, aber jetzt nicht soo.
Third Eye Surfer
27.10.2010 - 22:35 Uhr
Der Vergleich kommt wohl hauptsächlich wegen der Robovocals. Wobei mir die Verzerrung von S1 im Gegensatz zum Autotuning Sound von Daft Punk ziemlich zusagt.
Watchful_Eye
27.10.2010 - 23:00 Uhr
Najo, da ich sonst auch noch nichts von Squarepusher hab und ich mir schon seit Ewigkeiten "Supervisitor" zulegen wollte, werd ich dami im Zweifelsfall ohnehin erstmal anfangen ;) .
Watchful_Eye
27.10.2010 - 23:00 Uhr
*Ultravisitor

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: