Banner, 120 x 600, mit Claim

Art Brut - Bang bang rock and roll

User Beitrag
R.H.
13.09.2005 - 17:29 Uhr
ach ja, am 20.09. 21 00 MTV
Little Brother
17.09.2005 - 00:25 Uhr
Das Konzert in Hamburg war der supergeil!!!
Unglaublich witzig. Alles hat gepasst ;D
Unbedingt hingehen!!!!

Freut euch auf:

ARE U READY ART BRUT ?
Armin
06.10.2005 - 13:04 Uhr
“I’m considering a move to Hamburg!”



sang ART BRUT Fronter Eddie Argos beim ersten Auftritt seiner Band im September in der Hansestadt und verlieh damit auch seiner ehrlichen Bewunderung für die Stadt an der Waterkant Ausdruck. Selbst das urbayerische ART BRUT Mitglied, Mickey B, schwärmte von der „schönsten und geilsten“ Stadt Deutschlands. Welch ein Glück, dass ART BRUT schon im Oktober ausgerechnet in die größte aller Hansestädte zurück dürfen.



Denn OASIS werden am 20. Oktober in der Alsterdorfer Sporthalle auftreten und haben ART BRUT dazu als Special Guest eingeladen.



tt
07.10.2005 - 12:16 Uhr
Verstärkung durch Art Brut
Oasis warten bei ihrer kommenden Deutschlandtour mit erstklassigem support auf: Art Brut bestreiten an den folgenden Terminen das Vorprogramm der Gallaghers:
20.10. Hamburg - Alsterdorfer Sporthalle
27.10. Frankfurt - Jahrhunderthalle
01.11. Düsseldorf - Philipshalle
Boognish
14.10.2005 - 12:44 Uhr
Bleibt weg vom Crack!
Layne
14.10.2005 - 21:37 Uhr
Art Bruit sind mal wieder totaler Anachronismus.
Armin
02.01.2006 - 19:16 Uhr
ART BRUT – Moving To. L.A.

Vö: 27.01.2006

„Moving To L.A.“ ist die zweite Single-Veröffentlichung von ART BRUT in Deutschland via Cargo Records. Ehre, wem Ehre gebührt: ART BRUT sind zweifelsohne eine der bemerkenswertesten Newcomerbands im abgelaufenen Kalenderjahr. Bereits im Januar wird uns der Fünfer mit einer neuen Deutschland Tour beglücken und uns dabei wieder einmal klar vor Augen führen, warum man im Januar besser Urlaub machen sollte. Denn „there’s not much glam about the german weather…“ wird uns Sänger Eddie Argos entgegen schreien, wenn er mit „Moving To L.A.“ den „heimlichen“ Hit des Debütalbums anstimmt. Was könnte uns die kälteste Jahreszeit in Deutschland besser versüßen als die Vorstellung mit einer Harley Davidson über den Sunset Strip zu cruisen, am Strand mit Morrissey Hennessy zu schlürfen oder mit Axl Rose irgendwo in L.A. abzuhängen? Und genau deswegen, ist „Moving To L.A.“ auch die ideale Wintersingle. Lasst Euch mitnehmen auf einen Trip, der so ungewöhnlich ist, wie diese Band.



He's considering a move to L.A. *sing*
The MACHINA of God
02.01.2006 - 21:03 Uhr
Das tollste, was überhaupt passieren kann auf den Konzerten ist, dass Noel "My little brother" singt.
bitteanklopfen
05.01.2006 - 15:50 Uhr
ich hätte schwören können, dass das album hier 8/10 bekommen hat
Armin
24.03.2006 - 19:12 Uhr
HERZLICH WILLKOMMEN - ART BRUT!

Tolle Künstler suchen sich tolle Plattenfirmen: Labels begrüßt in seiner illustren Artisten-Familie aufs allerherzlichste Art Brut!

Als das Debüt "Bang Bang Rock´n´Roll" der ursprünglich aus Bournemouth stammenden Band Art Brut im Juli 2005 veröffentlicht wurde, schrieb der Spiegel in seiner online Ausgabe eine glühende Rezension und spekulierte, dass "Bang Bang Rock & Roll" als die schlaueste Platte 2005 mühelos in die Rockgeschichte eingehen wird.

Mittlerweile leben die fünf Musiker von Art Brut längst in London, haben bei Labels Frankreich eine neue musikalische Heimat gefunden und veröffentlicht jetzt ihren Indie-Hit "Bang Bang Rock'n'Roll" erneut, diesmal allerdings als Doppel CD mit 6 neuen Stücken und 4 live-Tracks (VÖ: 13.04.)

Live wird Art Brut im Sommer auf dem Rock am Ring/Rock im Park und beim Melt! Festival in Deutschland zu sehen sein und dort ihre Mission weiterführen, die sie ganz unbescheiden in ihren Texten verbreiten: "We're gonna be the band that writes the song / That makes Israel and Palestine get along". Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit einer tollen Band und auf ihr neues Album, das noch in diesem Jahr das Licht der Welt erblicken wird.

"Bang Bang Rock'n'Roll" erscheint am 13. April bei Labels!

Website:
www.artbrut.org.uk


24.03.2006 - 19:50 Uhr
Das coolste Lied ist Bad Weekend!
(24.03.2006 - 19:51 Uhr):
24.03.2006 - 19:52 Uhr
nee, find ich nicht!

27.03.2006 - 17:52 Uhr
Doch ehrlich, das ist echt stark. Hat mir zwar auch erst nach'm 5. Mal reinhören gefallen,aber dann ging's voll ab und is jetz Favorit auf meiner MP3-Player-Playlist-PLAY
DerZensor
10.04.2006 - 16:00 Uhr
Zur Rezi:

Der Song heisst doch nicht "Once Is Enough"???
Dän
10.04.2006 - 16:03 Uhr
Auf meiner Promo sah die Tracklist offenbar noch anders aus als später auf der fertigen Platte. Die Lieder sind aber die gleichen.

Könnte man natürlich echt mal ändern, danke für den Hinweis.
Armin
25.04.2006 - 14:53 Uhr
Servus, setzt euch erst mal, ART BRUT!

Eddie, zieh erstmal die Schuhe aus und nimm den Tirolerhut ab. Du bist jetzt in deinem neuen Zuhause bei Labelsmusic. Ich zitiere in der Folge aus unserem Pressetext:
"Als das Debüt "Bang Bang Rock´n´Roll" der ursprünglich aus Bournemouth stammenden Band Art Brut im Juli 2005 veröffentlicht wurde, schrieb der Spiegel in seiner online Ausgabe eine glühende Rezension und spekulierte, dass "Bang Bang Rock & Roll" als die schlaueste Platte 2005 mühelos in die Rockgeschichte eingehen wird.

Mittlerweile leben die fünf Musiker von Art Brut längst in London, haben bei Labels Frankreich eine neue musikalische Heimat gefunden und veröffentlicht jetzt ihren Indie-Hit "Bang Bang Rock'n'Roll" erneut, diesmal allerdings als Doppel CD mit 6 neuen Stücken und 4 live-Tracks (VÖ: 12.05.)

Live wird Art Brut im Sommer auf dem Rock am Ring/Rock im Park und beim Melt! Festival in Deutschland zu sehen sein und dort ihre Mission weiterführen, die sie ganz unbescheiden in ihren Texten verbreiten: "We're gonna be the band that writes the song / That makes Israel and Palestine get along". Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit einer tollen Band und auf ihr neues Album, das noch in diesem Jahr das Licht der Welt erblicken wird."

Websites:
www.labelsmusic.de/art-brut
www.artbrut.org.uk



--------------------------------------------------------------------------------
Armin
24.05.2006 - 19:07 Uhr
Wie mache ich mir ein gutes Wochenende, Art Brut?

Eddie Argos und seine arglosen Freunde sind ja jetzt bei unserem kleinen Schuhplattler-, äh Schallplattenlabel. Und deshalb zeigen wir euch gleich mal wie sich die Art Brutzler ein super Wochenende vorstellen. Wenn ihr übrigens mal sagen könnt: I've seen them naked twice", geb ich euch ein Bier aus. Und Eddie in Badehose zählt nicht.


High Quality Windows Media:
http://www.emiextranet.com/Stream/15007/61599.asx
Low Quality Windows Media: http://www.emiextranet.com/Stream/15007/61600.asx
High Quality Real Media:
http://www.emiextranet.com/Stream/15007/61601.ram
Low Quality Real Media:
http://www.emiextranet.com/Stream/15007/61602.ram

Websites:
www.labelsmusic.de/art-brut
www.artbrut.org.uk


äöüöäöüöäöü
24.05.2006 - 22:27 Uhr
Lustige News.
arnold apfelstrudel
19.12.2006 - 20:50 Uhr
All my friends think I’m insane,
I’m still in love with Emily Kane.

Emily Kane! Emily Kane! Emily Kane!

Ich liebe diesen Song. :D
Armin
05.01.2007 - 13:15 Uhr
DVD des Monats:
ART BRUT - Talking To The Kids - DVD (Cargo Records)
Vö: 26.01.2007
Endlich auf DVD! Die ganze Party! Der ganze Spaß! ART BRUT hat sich in den letzten Jahren als eine der besten aber ganz sicher humorvollsten Bands einen Namen gemacht, der für Entertainment Galore steht. Die großartigsten Momente der "Bang Bang Rock & Roll" Tour vom Januar 2006 gibt es nun auf einer DVD! In rund 100 Minuten Laufzeit werden nicht nur mit hochwertigem Live-Material die Highlights der Tour wieder zum Leben erweckt, dazu gibt es noch zwei unveröffentlichte Songs, die Videoclips zu den Singles "Formed A Band", "Modern Art", "Emily Kane" und "Good Weekend", exklusive Fotos und Interviews von und mit ART BRUT, reichhaltige Tour-Impressionen, sowie noch mehr Bonus-Material wie z.B. eine unvergessliche "My Little Brother"-Performance vor 3000 Leuten in der Columbiahalle in Berlin und einen unnachahmlichen TV-Auftritt.

qwertz
05.01.2007 - 15:29 Uhr
cool, das werd ich mir mal genauer ansehen.
90ty
19.12.2008 - 16:18 Uhr
Im Nachhinein betrachtet schon ein seltsames Album. Als es rauskam war ich erstmal bestenfalls amüsiert wie das klingt. Dann auf einmal für grandios befunden... bis ich es nichtmehr hören konnte und wollte. Hab' gedacht typische Abnutzerscheinung. Aber das stimmt wohl nicht ganz, mittlerweile finde ich "Bang Bang Rock & Roll" wieder grandios.
Jan
24.03.2010 - 19:37 Uhr
Endlich kann ichs auch wieder hören, nach einer Zeit, wo ich das Album satt hatte. "Formed A Band" hat gute Chancen, bei mir in die 00er-Song Liste zu kommen.
qwertz
24.03.2010 - 19:45 Uhr
Für mich eines der wenigen British-Hype-Indiealben, die das Jahrzehnt überlebt haben und sich über all die Jahre nicht irgendwie abgenutzt haben. Im Gegenteil, habe mehr Spaß denn je mit der Platte.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19389

Registriert seit 08.01.2012

27.02.2020 - 21:05 Uhr - Newsbeitrag
Mein kleiner Bruder ist mittlerweile fünfzehn Jahre älter und als Lehrer angestellt. Art Brut feiern das fünfzehnjährige Jubiläum ihres Hit-Debüts "Bang Bang Rock'n'Roll" mit zwei Konzerten in Hamburg und Berlin, bei denen sie das Album in voller Länge zum Besten geben werden. Zwei der Gründungsmitglieder von Art Brut sind Deutsche und der charismatische Frontmann Eddie Argos lebt in Berlin - Grund genug, den Bandhit "My Littler Brother" noch mal in deutsch aufzunehmen.

Argos über das schwierige Unterfangen: "My little brother is no longer 22 and out of control. He's 37 and in control of a classroom full of kids as a teaching assistant. I'm glad he's doing so well but that's not such an interesting thing to sing about in this context. So instead I've learnt how to 'sing' the song in German. Something I've always wanted to do. It's only taken me 15 years. You have a very hard language to learn."

Die Single wird auf dem britischen Label Alcopop! Records veröffentlicht, die sich schon für das von der Kritik gelobte Art Brut-Album "Wham! Bam! Pow! Let's Rock Out!" von 2018 verantwortlich zeigten.



Gordon Fraser

Postings: 1850

Registriert seit 14.06.2013

28.02.2020 - 01:51 Uhr
Wie würden die junge Leute von heute so sagen, wenn sie noch Rockmusik hören würden? cringe.

VelvetCell

Postings: 3316

Registriert seit 14.06.2013

28.02.2020 - 09:49 Uhr
Boah – die deutsche Version ist aber ... ich weiß auch nicht. Anstrengend?

Argos ist ja gewiss kein guter Sänger – was ein Stück weit den Charme von Art Brut ausmacht ("Yes, this is my singing voice"). Aber wenn er sich dann durch den deutschen Text kämpft, dann ist das ... ich sag´s mal: Kacke.

Toxic Toast

Postings: 90

Registriert seit 05.09.2016

28.02.2020 - 10:57 Uhr
Wow, ich hätte gar nicht erkannt, dass das der echte Art-Brut-Typ singt. Vor allem: wie unfassbar schlecht ist bitte seine deutsche Aussprache, dafür dass er laut dem Info-Text in Berlin lebt? Das haben ja selbst die Beatles (Komm Gib Mir Deine Hand) besser gemacht, die wahrscheinlich gar nicht wussten, was sie da singen.

Plattenbeau

Postings: 908

Registriert seit 10.02.2014

28.02.2020 - 16:51 Uhr
Das klingt wirklich absolut furchtbar, und auch nicht auf eine irgendwie coole Weise furchtbar.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19389

Registriert seit 08.01.2012

28.02.2020 - 22:04 Uhr
Doch doch, ich finde es durchaus sympathisch und auf seine eigene Art charmant.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6700

Registriert seit 26.02.2016

28.02.2020 - 23:34 Uhr
Was ein Scheiß. Aber gut, konnte schon im Original mit denen nie so viel anfangen.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19389

Registriert seit 08.01.2012

11.03.2020 - 23:25 Uhr - Newsbeitrag
Die legendären Indierocker Art Brut feiern das fünfzehnte Jubiläum ihres Debütalbums Bang Bang Rock'n'Roll mit einer Wiederveröffentlichung auf Alcopop! Records in Zusammenarbeit mit Fierce Panda!

Um das gebührend zu feiern spielt die Band zwei Konzerte in Berlin und Hamburg, bei denen sie das komplette Album aufführen werden:

15.04.2020 - Hamburg, Molotow
16.04.2020 - Berlin, Lido

Bang Bang Rock'n'Roll ist eins der einflussreichsten Alben der 00er Jahre, mit dem man heute noch in so gut wie jeder Indie-Disco konfrontiert wird. Nicht ohne Grund fand das Werk Erwähnung in den Top 200 Albums of the 2000s von Pitchfork.

Das Album wurde anlässlich des fünfzehnjährigen Jubiläums remastered und ist als klassisch schwarzes oder goldenes Vinyl zu haben. Oben drauf gibt es ein Vorwort von Ezra Furman, einen unveröffentlichten Track (der digitale Download, der der LP beiliegt, beinhaltet zudem noch mehr unveröffentlichte Tracks in Form der Compilation Brutlegs and B-Sides.)

Frontmann Eddie Argos in seinen eigenen Worten:

"It feels great to be rereleasing this album on vinyl - and not just because the prices for the original on eBay were getting stupid. Some of these songs were so immediate and spontaneous that they contain thoughts that popped in my head as we recorded them. I'm proud that they have withstood 15 years of scrutiny and we still get to blast them out with complete joy in our hearts.

Roll on Berlin and and Hamburg I can’t wait to rock the fuck out. Hooray."

Gordon Fraser

Postings: 1850

Registriert seit 14.06.2013

11.03.2020 - 23:55 Uhr
Boah, jetzt werden schon die Alben der 00er-Indie-Welle historisiert. Ich fühle mich echt alt. :D

Enrico Palazzo

Postings: 1233

Registriert seit 22.08.2019

03.08.2020 - 07:28 Uhr
Zufällig gestern dran gedacht und dann mal wieder aufgelegt - ich finde das Album immer noch gut und unfassbar witzig!

ZoranTosic

Postings: 278

Registriert seit 22.04.2020

03.08.2020 - 15:29 Uhr
@enrico Palazzo: das geht mir sehr ähnlich. das ding ist in meinen ohren sehr gut gealtert. die texte auch der kracher

Don't tell your friends, don't tell your friends, I promise it won't ever happen again

Matjes_taet

Postings: 832

Registriert seit 18.10.2017

03.08.2020 - 15:37 Uhr
"He no longer likes A-sides
He made me a tape, of bootlegs and B-sides.
And every song on that tape, every single song says,
Oh why don't our parents worry about us?"

Jedesmal, wenn hier irgendein schräger Außenseiter die "Bester Song von "..." Umfrage gewinnt.

ZoranTosic

Postings: 278

Registriert seit 22.04.2020

03.08.2020 - 15:46 Uhr
Haha - Ja sehr geil ... oder auch die Ode an seine verflossene Kindheitsliebe Emily Kane

Enrico Palazzo

Postings: 1233

Registriert seit 22.08.2019

03.08.2020 - 16:55 Uhr
My little brother just discovered RocknRoll
He is only 16 and he is out of control!

Mega :)

u.x.o.

Postings: 192

Registriert seit 29.08.2019

03.08.2020 - 17:11 Uhr
eieiei... das ist schon brutal "cringy", wie oben erwähnt. Anyway - komischerweise hatte ich das Original auch erst vor ein paar Tagen im Kopf. Das finde ich immer noch toll!

kingsuede

Postings: 2038

Registriert seit 15.05.2013

03.08.2020 - 20:36 Uhr
Puh...konnte das nicht zu Ende hören...

smrr

Postings: 83

Registriert seit 02.09.2019

19.02.2021 - 20:33 Uhr
Checkt mal "Seven Trumpets" von Mush - könnte euch gefallen, wenn ihr den Art-Brut-Gesang mögt. Netter Track, auch ganz gutes Album. Hat hier keinen Thread und ich mag keinen extra aufmachen.

Seite: « 1 2 3
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: