Modest Mouse - The lonesome crowded west

User Beitrag
trippair Listender-Vielfalter
22.04.2005 - 10:14 Uhr
Wer lediglich "Good news for people who love bad news" kennt, wird überrascht sein wie rauh und wütend "The lonesome crowded west" von 1997 klingt. Besonders hervorzuheben sind mal wieder die brillianten Lyrics:

"And the televisions gone - go to the grocery store, buy some new friends and find out the beginning, the end and the best of it."

"I'm trying to drink away the part of the day that I cannot sleep away."

"I'm trying to get my head clear - I push things out through my mouth but get refilled through my ears."
bee
22.04.2005 - 10:30 Uhr
wirklich eine grandiose Platte ! dagegen sind die späteren kalter Kaffee ...
David
22.04.2005 - 10:33 Uhr
Nein, also kalter Kaffee sind sie keineswegs! Höre alle, je nach Stimmungslage immer wieder sehr gerne.
Hilti - ich bohr mich durch
22.04.2005 - 14:23 Uhr
Diesen Sänger mit einem sehr komischen Künstlernamen (heißt der wirklich Modest Mouse?) kenne ich nicht, Lukas Hilbert ist der Beste!
gianni
22.04.2005 - 14:50 Uhr
Kennst du wenigstens die REMM??
ventolin
22.04.2005 - 14:52 Uhr
Beste Modest Mouse Platte mit endlos geilen Songs.
Flori
22.04.2005 - 15:21 Uhr
this building is totally burning down.

sehr schöne platte wie die anderen aber auch.
Klaus
23.04.2005 - 14:10 Uhr
Sicherlich gehört diese Platte zu den 20-30 besten Alben der 90er!
Demon Cleaner
23.04.2005 - 14:31 Uhr
Zweitbeste nach "Good News" und eine große Steigerung zum "nur" sehr guten Debüt. Und einer der seltenen Fälle, wo die 10/10 tatsächlich nur auf den genialen Songs beruht und nich auf dem Gesamtzusammenhang.

01. Teeth Like God's Shoeshine (10/10)
02. Heart Cooks Brain (9/10)
03. Convenient Parking (10/10)
04. Lounge (Closing Time) (10/10)
05. Jesus Christ Was An Only Child (9/10)
06. Doin' The Cockroach (10/10)
07. Cowboy Dan (10/10)
08. Trailer Trash (10/10 wäre noch untertrieben)
09. Out Of Gas (8/10)
10. Long Distance Drunk (9/10)
11. Shit Luck (9/10)
12. Truckers Atlas (9/10)
13. Polar Opposites (10/10)
14. Bankrupt On Selling (9/10)
15. Styrofoam Boats / It's All Nice On Ice Alright (10/10)

Und die Lyrics sind natürlich himmlisch.
locusnuß
24.04.2005 - 12:07 Uhr

gibt´s gerade bei saturn (böse, böse) für 8,50.
Paul Paul
24.04.2005 - 12:39 Uhr
Ich kenne nur "Goos News..." und "The Moon & Antarctica". Die finde ich beide super! Lohnt sich das alte wirklich? Nach euren Einträgen ja schon... Ich habe nur Angst, dass es "soundqualitativmäßig" nicht so gut ist. Oder doch? Das Album gibt es bei Amazon, glaube ich, auch für 10€.
trippair Listender-Vielfalter
24.04.2005 - 16:35 Uhr
@ Paul Paul

Auf jeden Fall lohnt sie sich! Nur, wie ich bereits oben geschrieben habe, ist sie rauher und härter als die nachfolgenden Alben - ein vor Emotionen überkochender Indie-Rock Koloss; d.h. bei einigen Liedern ist schon eine gewisse Eingewöhnungszeit nötig. Außerdem würde ich persönlich die einzelnen Songs nicht ganz so überragend bewerten wie Demon.

Meine qualitative Bewertung der letzten 3 Alben für dich zum Vergleichen:
Good news.. 1+
The Moon and Antarctica 1-
The Lonesome Crowded West 1
Kawnimgs
24.04.2005 - 22:11 Uhr
gibts eigentlich noch mehr alben von modest mouse als die drei ständig genannten? und sind die auch so genial?
tom
25.04.2005 - 11:07 Uhr
@kawnimgs
tolle frage. es bedarf nur eines clicks auf amazon oder gracenote oder die labelhomepage, um das rauszufinden.

mir persönlich gefällt die "the lonesome crowded west" auch am besten. ich lernte modest mouse über die "good news" kennen und fand sie, naja, blöd. eingängige lieder, nette ideen, aber mehr nicht. ABER die "the lonesome crowded west" ist exakt das, was die band gut macht. das, was man auf "good news" findet in verbindung mit sachen wie der stimme des sängers im refrain von "convenient parking". oh ja *sabber
tom
25.04.2005 - 11:07 Uhr
-label +band
evilboo
25.04.2005 - 14:14 Uhr
das erste album ist auch ziemlich genial. Zwar in manchen Teilen etwas sehr versponnen, aber mit einigen sehr sehr genialen Momenten. Auch jeden Fall kaufenswert...
flink
29.04.2005 - 11:57 Uhr
ich besitze die 3 bisher genannten + "everywhere an d his nasty parlor tricks", "baron von bullshit rides again" und noch die "sharpen your teeth" von ugly casanova.
von allen ist die "the moon and antarctica" mein absoluter liebling, wo sonst nix ranreicht. an zweiter stelle würd ich "the lonesome crowded west" setzen. weitere platzierungen sind für mich nicht eindeutig zu benennen.
alexi lalas
29.04.2005 - 14:45 Uhr
dem kann ich mich voll und ganz anschliessen. nach the lonesome crowded west klafft leider eine lücke.
captain kidd
29.04.2005 - 22:52 Uhr
fand damals (1998) die crowded unglaublich. vielleicht bis heute das beste indierock album. eine menge hits drauf. stimmung und stimme einmalig.

das debut ist deutlich schwächer. mich überzeugen nur einige songs. der rest klingt sehr sehr stark nach den pixies. aber natürlich schlagen sie jede nirvana platte um längen.

Building Nothing Out Of Something war dann eine compilation, kein richtiges album. die moon fand ich damals wieder sehr sehr groß. heute muss ich sagen: die mitte schwächelt sehr stark und im ganzen hat der gute isaac zu viel radiohead vorher gehört.

die letzte platte emanzipiert sich von vielen einflüssen und gefällt mir eigentlich am besten. schön viel popelemente - aber immer auch die wut spürbar. tolle band.
Daniela
29.04.2005 - 22:59 Uhr

Hab sie alle drei, allerdings die beiden ersten so gut wie nie gehört. Ich starte jetzt mal einen neuen Versuch, da ihr so schwärmt :-).
Matthias
30.04.2005 - 10:16 Uhr
"Good News For People Who Loves Bad News" ist eine meiner lieblings CD's, darum hab ich mir "the moon & the artica" und "the lonesome crowded west" bestellt und gestern erhalten, ich habs noch nicht gehört bin aber sehr darauf gespannt.
Superzivi aD
06.05.2005 - 17:17 Uhr
große Band,

gibts irgendwelche Informationen bezüglich Tour in Deutschland? ich muss die unbedingt live sehen
evilboo
06.05.2005 - 17:22 Uhr
die waren doch erst letzten Sommer in Deutschland... kann angesichts der Popularität in Europa keine neue Deutschlandtour denken.
scholle7
06.01.2006 - 23:42 Uhr
Hallo

Muss mal wieder was loswerden. Nämlich welch eine absolut großartige Platte die "Lonesome Crowded West" doch ist. Das wütend-stürmisch, vielseitige "Teeth Like God's Shoeshine", das wunderbare "Heart Cooks Brain" inklusive coolem Gitarrenriff. Dann das geniale "Convienent Parking" mit dem ungezügelten Refrain. Und dann erst "Shit Luck", "Doin' The Cockroach", und "Trucker Atlas" mit seinem mitreißenden Schlagzeugspiel. Vom Rest, der noch fehlt ganz zu schweigen.

Meine Wertung dieser Platte, die mit der Zeit immer besser zu werden scheint -> die "Good News" zittert schon.

01. Teeth Like God's Shoeshine (10/10)
02. Heart Cooks Brain (9/10)
03. Convenient Parking (10/10)
04. Lounge (Closing Time) (9/10)
05. Jesus Christ Was An Only Child (8/10)
06. Doin' The Cockroach (10/10)
07. Cowboy Dan (08/10)
08. Trailer Trash (9/10)
09. Out Of Gas (9/10)
10. Long Distance Drunk (8/10)
11. Shit Luck (10/10)
12. Truckers Atlas (10/10)
13. Polar Opposites (9/10)
14. Bankrupt On Selling (8/10)
15. Styrofoam Boats / It's All Nice On Ice Alright (10/10)

Ich liebe diese Band und dieses Album. Indie-Blütenstaub im Herbst.

Mfg

scholle7
horst-kevin
07.01.2006 - 02:58 Uhr
scholle. ich halte sehr viel von dir
Paul Paul
07.01.2006 - 09:48 Uhr
Hab' ich gerade vorgestern bestellt, müsste die Tage eintreffen - ich freu mich drauf.
Horst-kevin
07.01.2006 - 14:05 Uhr
ich such das ding schon sehr sehr lange auf vinyl. die cd steht selbstverständlich schon seit jahren in meinem schrank.
Horst-kevin
07.01.2006 - 14:06 Uhr
ich such das ding schon sehr sehr lange auf vinyl. die cd steht selbstverständlich schon seit jahren in meinem schrank.
horst-kevin
07.01.2006 - 14:07 Uhr
oh, einmal hätte gereicht.
Paul Paul
12.01.2006 - 17:41 Uhr
So, sie ist da - sagen wir mal:

01. Teeth Like God's Shoeshine (10/10)
02. Heart Cooks Brain (8/10)
03. Convenient Parking (10/10)
04. Lounge (Closing Time) (8/10)
05. Jesus Christ Was An Only Child (8/10)
06. Doin' The Cockroach (9/10)
07. Cowboy Dan (10/10)
08. Trailer Trash (10/10)
09. Out Of Gas (8/10)
10. Long Distance Drunk (8/10)
11. Shit Luck (8/10)
12. Truckers Atlas (10/10)
13. Polar Opposites (9/10)
14. Bankrupt On Selling (8/10)
15. Styrofoam Boats / It's All Nice On Ice Alright (9/10)
Uh huh him
12.01.2006 - 19:25 Uhr
o_O

so genial?
DR. OSthoff
12.01.2006 - 19:34 Uhr
JA !! Auf jeden fall ! :-D

sofort anhören wenn nicht schon passiert...

Hier meine Bewertung.

01. Teeth Like God's Shoeshine (10/10)
02. Heart Cooks Brain (9/10)
03. Convenient Parking (8/10)
04. Lounge (Closing Time) (8/10)
05. Jesus Christ Was An Only Child (8/10)
06. Doin' The Cockroach (10/10)
07. Cowboy Dan (10/10)
08. Trailer Trash (10/10)
09. Out Of Gas (9/10)
10. Long Distance Drunk (8/10)
11. Shit Luck (7/10)
12. Truckers Atlas (9/10)
13. Polar Opposites (9/10)
14. Bankrupt On Selling (9/10)
15. Styrofoam Boats / It's All Nice On Ice Alright (8/10)

cut your hair
12.01.2006 - 19:35 Uhr
@ Uh huh him

Nein, noch genialer. Styrofoam Boats / It's All Nice On Ice, Alright ist eine klare 10.
Sounds like me
12.01.2006 - 20:09 Uhr
hat euch "The lonesome crowded west" gleich von anfang an begeistern können? "The Moon and Antarctica" und die "Good news" haben mich schon beim ersten mal hören begeistert, aber mit der lonesome.. werde ich nicht wirklich warm. muss ich vielleicht noch öfter hören.
bee
12.01.2006 - 21:01 Uhr
@Paul Paul + @DR. OSthoff
bitte noch den Durchschnittswert mitliefern ,-)
Matthias
12.01.2006 - 21:36 Uhr
8,9 bei Paul Paul
8,8 bei Dr. Osthoff
9,1 bei scholle7
9,5 bei demon cleaner

obwohl ich es selbst überhaupt nicht leiden kann wenn wer den Durchschnittswert mathematisch berechnet...
nussschale
12.01.2006 - 23:15 Uhr
Die 'Lonesome crowded west' ist gerade im Langzeitvergleich der 'Moon & Antarctica' und 'Good news for people who love bad news' überlegen.
Dr.Osthoff
13.01.2006 - 00:45 Uhr

HEy ,

verdammt doch nur ne 8,8 :-/ also ich sag mal aufgerundet so nach plattentest wertung würde ich ne gute 9 geben.

Für die Moon & Antarctica aber ne glatte 10, denn die liebe ich nen tick mehr.

DIe Lonesome crowded west hat wohl mehr hits aber als ganzes is Moon.. für mich unschlagbar genial.
floro
13.01.2006 - 00:49 Uhr
wenn der erste song dieses albums so genial sein soll, muss ich mir die falsche version runtergeladen haben. ansonsten großartiges ding, meines erachtens drittbestes modestmouse-album mit einer 8/10 im durchschnitt. riesenband.
Paul Paul
13.01.2006 - 06:29 Uhr
TLCW: 9,2/10
TM&A: 9,4/10
GNFPWLBN: 9,4/10
floro
13.01.2006 - 08:21 Uhr
This is a long drive... 7/10
the lonesome crowded west 8/10
the moon & antarctica 9/10
good news... 10/10
nussschale
13.01.2006 - 12:13 Uhr
Na gut:

The lonesome crowded west: 10/10
The Moon & Antarctica: 9/10
Building something up out of nothing: 5/10
Good news for people who love bad news: 6/10
agsfb
13.01.2006 - 14:53 Uhr
Moon & Antarctica kriegt von mir eine glatte 10, zu viele Songs, bei denen man vor Schönheit heulen könnte (natürlich nur könnte!!!).
agsfb
13.01.2006 - 15:03 Uhr
PS: natürlich ist auch "Lonesome Crowded West" der helle Wahnsinn, aber "Moon & Antarctica" ist in sich geschlossener. Überhaupt spielen MM in ihrer eigenen Liga, da kann man die einzelnen Alben fast nur noch untereinander vergleichen. Und welches ich konkret besser finde, hängt von meiner jeweiligen Stimmungslage ab.
einglaswasser
30.03.2006 - 07:48 Uhr
So, kein Moon and antarctica da, also Lonesome, mal wieder nach langer Zeit.
Ich hab echt angst, das die neue noch smoover und softer wird. Denn die Lonesome ist echt genial. Irgendwie die Mischung, die ich mir so vorstelle.
bee
30.03.2006 - 15:11 Uhr
grossartige Platte - eine der ganz wenigen, die in der Pere Ubu Liga bestehen können ,-)
Spenderleber
30.03.2006 - 15:16 Uhr
Na super, jetzt kann ich die auch noch kaufen gehen.

Ihr macht mich pleite...
Marla82
30.03.2006 - 15:44 Uhr
Tach auch! Diese Platte ist der eigentliche Grund warum ich so sehr auf diese Band stehe. Faszinierend und dramatisch, einfach sowas von genial! Warum nur ist die damals beim Erscheinen hier in good old Germany so untergegangen???
LostInACity
20.05.2006 - 16:03 Uhr
Ganze 74 Minuten dauert dieses Album. Dass das hier niemand erwähnt hat..
Jedenfalls hab ich Lonesome Crowded jetzt einmal durchgehört und fühle mich wie verprügelt. Ein schönes Gefühl.
Marla82
21.05.2006 - 00:18 Uhr
Sind 74 Minuten ungewöhnlich für ein Album? Gefällts dir also? Was is denn so am besten bis jetzt für dich an dem Album?

Seite: 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: