The Gun Club

User Beitrag

22.10.2011 - 23:10 Uhr
umgunclub
Wolffather
30.04.2012 - 22:55 Uhr
hat eigentlich schon jemand die neue Jeffrey Lee Sessions Project Album "The Journey Is Long" gehört? Wie ist die denn so? Muss sie mir mal demnächst holen...
Rowland S. Howard
30.04.2012 - 22:59 Uhr
Natürlich genial mit Mick Harvey, Nick Cave,Hugo Race und Mark Lenegan, Tex Perskins und Lydia Lunch -outstandimg!!!!!!!!!!!!!
Deaf
01.05.2012 - 10:27 Uhr
War Anfang der 80er eine der besten Bands überhaupt.
@Hatz Lee
01.05.2012 - 10:57 Uhr
@aehm....ja...du vergleichst Gun Club, Radiohead & Bon Iver (mist-band) miteinander; das sagt schon alles.
Banrechner
01.05.2012 - 11:48 Uhr
The Gun Club = The Bad Seeds plus CCR geteilt durch Pixies mal ein Fünftel Ramomes.
Banrechner
01.05.2012 - 12:13 Uhr
mein Hirn = 10min scharf in der pfanne angebraten dividiert durch 1h in der kläranlage und den mikroskopisch kleinen rest (meist gasförmig) in der zentrifuge bei höchster drehzahl durchgeschüttelt.
Bandrechner
01.05.2012 - 21:46 Uhr
Ja, das stimmt.
Gas kann aber nicht mikroskopisch klein sein, da es sich ausbreitet. Fehlte noch alternierend in flüssigem Stickstoff gehalten und mit 500 V Spannung versetzt.
Hatz Lee
01.05.2012 - 22:13 Uhr
Ich bin ein sprechendes Stummelschwänzchen.
Eierfurz
15.08.2012 - 20:02 Uhr
hat so eine herrlich fiebrige Atmosphäre. Also "Miami".

das wäre ne gute Schallplatte für meine Sammlung gewesen, leider hab ich die Scheibe schon als CD.

na ja, anscheinend können die anderen Alben von denen auch was. wenn ich da was von denen auf dem Trödel sehe, dann....:)

Rob Ritter
02.08.2013 - 10:42 Uhr
gerade wird am dritten Album der "Jeffrey Lee Pierce Studio Sessions Project" gerabeitet u.a. mit Mick harvey und Hugo Race.
panneküken
02.08.2013 - 22:48 Uhr
Miami führte letztendlich aber zu Chris de Burgh. So könnte man es nicht sehen.
Kid Congo
30.11.2013 - 22:08 Uhr
Jeeeeeffey! Gone with the wind.
Kong Kiddo
30.11.2013 - 22:45 Uhr
Winnnnddyyyy! Gone with the jeff.

bazilicious

Postings: 2909

Registriert seit 27.06.2013

04.12.2013 - 00:00 Uhr
Eine der besten Bands aller Zeiten. JLP
Philipp Mainländer
28.03.2014 - 11:18 Uhr
...Teil III kommt im April:

The Jeffrey Lee Pierce Sessions Project - "Axels & Sockets"

01 Nobody’s City – Iggy Pop with Nick Cave (feat. Thurston Moore)
02 Kisses For My President – The Amber Lights with Debbie Harry
03 Mexican Love – Black Moth
04 Weird Kid Blues – Julie Christensen
05 Ain’t My Problem Baby - Slim Cessna's Auto Club
06 Constant Limbo (Constant Rain) - Crippled Black Phoenix and Cypress Grove (feat. Mark Lanegan & Bertrand Cantat)
07 Into The Fire – Nick Cave And Debbie Harry
08 Thunderhead – Kris Needs Presents…Honey
09 Desire By Blue River – Mark Lanegan and Bertrand Cantat
10 Kitty In The Moonlight – The Amber Lights with Xanthe Waite
11 Secret Fires – Ruby Throat
12 Kisses For My President – Andrea Schroeder
13 Body And Soul – James Johnston
14 Goodbye Johnny (Andrew Weatherall’s yabinghi Noir Mix) - Primal Scream
15 Break ‘Em Down - Hugo Race
16 My Cadillac – Cypress Grove
17 The Journey Is Long – Lydia Lunch and Jeffrey Lee Pierce
18 Shame And Pain – Mark Stewart And Jeffrey Lee Pierce (feat. Thurston Moore)

bazilicious

Postings: 2909

Registriert seit 27.06.2013

28.03.2014 - 11:40 Uhr
Sehr gut, ist natürlich Pflicht.

rollator

Postings: 665

Registriert seit 14.06.2013

11.04.2015 - 15:03 Uhr
Miami läuft grad mal wieder ... was für eine tolle Platte. mindestens 8.

bazilicious

Postings: 2909

Registriert seit 27.06.2013

11.04.2015 - 15:18 Uhr
Mindestens 8? Das ist eine 10
retro
11.04.2015 - 16:16 Uhr
irgendwo zwischen 8 und 9. mag das debut noch etwas mehr.

rollator

Postings: 665

Registriert seit 14.06.2013

11.04.2015 - 16:18 Uhr
Jetzt The Las Vegas Story, noch besser als Miami.

bazilicious

Postings: 2909

Registriert seit 27.06.2013

11.04.2015 - 16:40 Uhr
werd mir auch demnächst wieder die komplette Diskographie geben...

Herr

Postings: 755

Registriert seit 17.08.2013

11.04.2015 - 17:56 Uhr
Der Herr empfiehlt den song "Yellow Eyes" von der fulminanten Mother Juno, insbesondere als 10-minütige Live-Version auf Ahmed's Wild Dream.

bazilicious

Postings: 2909

Registriert seit 27.06.2013

11.04.2015 - 18:10 Uhr
Ja, Mother Juno ist auch sehr hochklassig... genau so wie Pastorial Hide & Seek und Lucky Jim...

rollator

Postings: 665

Registriert seit 14.06.2013

11.04.2015 - 18:51 Uhr
Jip, bin gerade am Discografie digitalisieren: soeben Mother Juno - grandios, aber Yellow Hands finde ich gar nicht mal soo überragend im Kontext der Platte.

Herr

Postings: 755

Registriert seit 17.08.2013

11.04.2015 - 19:25 Uhr
Ja, das stimmt. Aben eben in der Live-Version bekommt Yellow Eyes einen Flow, wie man es selten erlebt.

rollator

Postings: 665

Registriert seit 14.06.2013

12.04.2015 - 12:45 Uhr
..und weiter gehts: Pastoral Hide and Seek. Ewig nicht mehr gehört, aber weiß zu gefallen. Der Opener nicht ganz so stark, aber danach läufts. momentan: 7,5/10.
Miami
31.12.2017 - 14:47 Uhr
Egal, welche Platte am besten ist, alles vom Gun Club ist großartig, auch Jeffrey Lee Pierce Solo. Große Band !
he no dead
11.01.2018 - 17:34 Uhr
see da watermelon man ah come
see da watermelon man ah come
see da watermelon man ah come
see da watermelon man ah come

haiyoooooooooooooooooooooooooooooooo!
haiyo yah

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: