Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


XTC

User Beitrag
rollator
10.12.2012 - 11:20 Uhr
noch mal 'ne Lanze brechen.

Kauft Euch alles von XTC und den Dukes o.S. und Partridges Fuzzy Warbles gleich mit.

Analog Kid

Postings: 2155

Registriert seit 27.06.2013

23.06.2018 - 09:50 Uhr
Skylarking 10/10

Oranges & Lemons 10/10

Nonesuch 10/10

Apple Venus Vol.1 10/10

Dukes of Stratosphere - alles 10/10

So. Musste mal gesagt werden.

Empfehlenswert übrigens auch die Steven Wilson Remixe, endlich die "Oranges..." in vernünftigem Sound, das Original litt ja für meine Begriffe immer etwas unter der sehr staubtrockenen 80er-Jahre-Produktion.

Plattenbeau

Postings: 970

Registriert seit 10.02.2014

23.06.2018 - 11:49 Uhr
Meine Lieblingsalben sind "Drums & Wires" und "Skylarking". Die anderen Alben habe ich alle mal durchgehört, bin aber bisher nicht so wirklich dran hängengeblieben. Vielleicht frische ich die Erinnerung mal wieder ein bisschen auf.

Analog Kid

Postings: 2155

Registriert seit 27.06.2013

23.06.2018 - 13:00 Uhr
Die frühen Alben sind natürlich auch alle super. Aber ab der Skylarking ging es für mich qualitativ in wahrhaft "stratosphärische" Höhen :) psychedelisch bunter Artpop in Perfektion. Besonders die Apple Venus Vol.1 find ich ja völlig genial.

Erwähnen sollte man m.E. auch, dass Andy Partridge nach meinem Dafürhalten einige der cleversten, witzigsten und berührendsten Songtexte ever geschrieben hat. "Then she appeared" z.B., eins der wundervollsten und euphorischsten Liebeslieder, das ich kenne, oder das zu Tränen rührende "Wrapped in Grey" (beide auf der Nonesuch).
Bratapfel
24.06.2018 - 18:31 Uhr
1. Drums & Wires
2. Black Sea
3. English Settlement
4. Skylarking
5. Oranges & Lemons
6. White Music
7. Go 2


Rest egal

Loketrourak

Postings: 1583

Registriert seit 26.06.2013

16.05.2020 - 00:09 Uhr
Safe eine der besten Bands der Welt aller Zeiten.

Analog Kid

Postings: 2155

Registriert seit 27.06.2013

25.02.2021 - 14:32 Uhr
Alrighty, seh grad dass ich mich bereits zur Genüge hier enthusiasmiert habe :)

Ich pack nur rasch meine Einschätzungen mal der Ordnung halber noch hier rein:



XTC - Skylarking

Hab hier die Superduper 5.1.-Remixed-Remaster-Sonstwas-Edition grad laufen und ok, ja, es ist ein Unterschied zur viele Jahre erhältlichen normalen CD-Version, keine Ahnung ob hier auch Steven Wilson seine Finger im Spiel hatte (Oranges... & Nonesuch hat er ja remixed) aber der Sound ist exzellent.

Was für ein Meisterwerk. War ja meine erste Begegnung mit der Band und die stilprägenden New Wave-Meilensteine der frühen Jahre in allen Ehren, aber das hier ist m.E. der Peak. Perfekter, opulent und kunstvoll arrangierter Art-Pop, die allerfeinste englische Songdrechselkunst, die sich hinter den offensichtlichen Vorbildern (Beatles, Kinks, Brian Wilson) nicht zu verstecken braucht. Enorm beeindruckend wie hier die 60er zitiert und in die 80er überführt werden ohne im geringsten dated oder irgendeiner popmusikalischen Phase verhaftet zu klingen.
Dazu kommen die wahrscheinlich cleversten, witzigsten und berührendsten Texte, die mir im englischen Sprachraum je unterkommen sind.
Ich wiederhole mich: M.E.I.S.T.E.R.W.E.R.K.
(und nicht das einzige)

10/10

Analog Kid

Postings: 2155

Registriert seit 27.06.2013

25.02.2021 - 14:35 Uhr
XTC - Oranges & Lemons (1989)

Dieses Album litt m.E. immer an der etwas sehr trockenen und spröden 80er Produktion, und der Tatsache, dass man hier ziemlich deutlich hört, dass XTC seit einigen Jahren nur noch ein reines Studioprojekt waren. Auffällig im Vergleich zum organischer wirkenden Vorgänger auch die sehr im Vordergrund stehende Percussion, die sehr an z.B. ähnliche Produktionen der späten Talking Heads erinnert. Insgesamt etwas "amerikanischer", mainstreamiger im Sound irgendwie.

Das vor einigen Jahren erschienene Remaster durch Produktions-Maestro Steven Wilson schafft hier ebenfalls etwas Abhilfe, der Sound ist deutlich organischer, lebendiger und verschafft den Songs benötigte Luft zum Atmen, so dass die meiner Ansicht nach wieder exzeptionelle Songschreibekunst der Herren Partridge und Moulding besser zur Geltung kommt. Herausragend wieder die Texte, witzig, zynisch, poetisch, alleine dafür hätte es für die echt mal den Literaturnobelpreis geben sollen, anstatt für Schnarchnase Dylan :)

8.5/10

Analog Kid

Postings: 2155

Registriert seit 27.06.2013

25.02.2021 - 14:39 Uhr
XTC - English Settlement

9/10

Hatte ich ja im Discographie-Thread mit nem halben Punkt weniger bewertet, aber muss bei Wiedervorlage einfach noch was drauflegen.

Nach den ja noch stärker in Punk/New-Wave verwurzelten Vorgängern wucherte es stilistisch ja auf dieser Doppel-LP zum ersten Mal so richtig aus. Folk, Psychedelic, 60ies, ich glaube gelesen zu haben, dass die ersten Ideen für die "Dukes Of Stratosfear" bereits aus diesen Zeiten stammen.

Alles tolle Songs, die gekonnt zwischen avantgardistischer Sperrigkeit und unverschämt eingängigen Refrains hin-und herswitchen.
Und dann wieder diese wunderbaren Texte: "Senses working Overtime", "Jason & The Argonauts", "No Thugs In Our House", "All Of A Sudden" - im Ernst, ich halte Andy Partridge für einen der besten und unterbewertesten Texter der englischsprachigen Musikwelt.

Analog Kid

Postings: 2155

Registriert seit 27.06.2013

25.02.2021 - 14:40 Uhr
XTC - Mummer (1983)

8.5/10

Der Nachfolger von "English Settlement", und das erste Album als reine "Studioband" nach dem völligen Verzicht auf Live-Auftritte seitdem.

Der auf dem Vorgänger eingeschlagene Weg wird fortgesetzt, noch mehr Studiospielereien, Streicher, allerlei Synthies, lustiges Geklimper und Gezupfe, insgesamt bunter und vielseitiger. Die ganzen B-Seiten-Songs am Schluss der "remastered"-Edition werten das Album enorm auf, fügen sich super in den Albumfluss ein, klasse Nummern alles.

Psychedelic-Folk-Art-Pop könnte man das nennen, bemerkenswert die Fähigkeit dieser Band gleichzeitig schrullig und cool rüberzukommen, liebevoll gedrechselte Songs, die trotz einer gewissen Schrägheit immer heftigst ins Ohr gehen.

Ganz viel Liebe für diese Band.

Analog Kid

Postings: 2155

Registriert seit 27.06.2013

25.02.2021 - 15:22 Uhr
XTC - The Big Express (1984)

8/10

Sorry, wenn das jetzt hier schon wieder andere Wertungen wie da oben oder im Discographie-Thread sind, aber ist bei mir eh Tagesform-abhängig :)

Mit diesem Album gingen XTC weiter in Richtung bombastischen-Art-Pop und liessen ihre Punk/New Wave-Vergangenheit endgültig hinter sich, hauptsächlich drängt sich dieser Eindruck auf durch die sehr synthetische, mainstreamige 80er-Jahre-Produktion a la Trevor Horn, sehr laut und Synthie-lastig mit diesen dicken, typischen Drumsounds.

Kann mir gut vorstellen dass das für viele Fans der früheren Sachen damals zu viel des guten war, ähnlich wie The Cure nach "Pornography" plötzlich Richtung gute-Laune-Pop mutierten.

Wen das nicht stört, und wer sich die Mühe macht, entdeckt ein weiteres Klasse-Album, etwas sperrig auf den ersten Blick vielleicht, aber Songs wie der geniale Schunkel-Ohrwurm "All You Pretty Girls", das traurige "This World Over" oder das irre "Train Running Low On Soul Coal" (sauguter Text wieder) sind wieder absolut klasse.

Loketrourak

Postings: 1583

Registriert seit 26.06.2013

25.02.2021 - 16:14 Uhr
Eine schöne Würdigung, Analog Kid.

Analog Kid

Postings: 2155

Registriert seit 27.06.2013

25.02.2021 - 17:01 Uhr
Werden definitv zu wenig gewürdigt hier :)

"Nonesuch" & "Apple Venus Vol.1" werden demnächst hier noch von mir wortreiche Huldigung erfahren. 2 weitere Meisterwerke und Lieblingsalben :)

kingbritt

Postings: 4748

Registriert seit 31.08.2016

25.02.2021 - 19:27 Uhr

. . . wenn schon gerade mal dabei. Für die wenigen hier, die XTC noch nicht so gut kennen, kann ich die gelungene Compilation als Einstieg empfehlen:

Fossil Fuel - The XTC Singles 1977–92 (2CD's/1994 - CD1 mit 14Titeln auf 59:52 und CD2 mit 15Titeln auf 58:02), also genug Spaß auf jedem Fall geboten. Ja mein Liebling-Hit der Band ist immer noch "Making Plans for Nigel"

Analog Kid

Postings: 2155

Registriert seit 27.06.2013

04.03.2021 - 17:34 Uhr
Weiter geht's:

Nonesuch (1992)

Das letzte Album, dass bei Virgin rauskam, bevor die Band eine längere Pause einlegte, ist mir neben der Skylarking und dem Nachfolger "Apple Venus" eigentlich mit das Liebste von ihnen.
Nach dem etwas sehr 80er-mainstreamig/kommerziellen Klangbild des Vorgängers "Oranges & Lemons" (natürlich von den Songs her trotzdem superb) gab man sich auf "Nonesuch" mehr Mühe, wieder einen etwas organischeren "Live"-Sound zustande zu bringen u.a. durch Hinzunahme eines Drummers aus Fleisch und Blut (auf dem Vorgängeralbum gibts wohl hauptsächlich Drummachines zu hören)
Die Songs bieten hier wieder eine gute Stunde außerordentliche Abwechslung, ein kunterbuntes Blumenbeet voller duftender Songblümchen in den reizendsten Farben. Rockiges, schnelleres, getragenes, balladeskes, Art-poppiges in psychedelischen Tönen - farbig und abwechslungsreich instrumentiert und auch wieder mit deutlichem 60ies-touch, aber im moderneren Sound. Die beiden Alben ihrer Pschedelic-Rock-Alter Egos "Dukes Of Stratosphear" haben hier deutliche Spuren hinterlassen. Die Texte auch wieder "hilarious", das fiese "Smartest Monkeys", oder "Then She Appeared", eins der schönsten Liebeslieder das ich kenne, oder "Wrapped In Grey" -

"don't let the loveless ones sell you a world wrapped in grey..."

- oder oder oder.

Wunderbarer, psychedelischer Artpop in Perfektion.

9/10

Loketrourak

Postings: 1583

Registriert seit 26.06.2013

04.03.2021 - 22:42 Uhr
Ich bin ja großer Freund von Oranges and Lemons. Zu Nonesuch fällt mir noch ein, dass Peter Pumpkinhead drauf ist. Da das später von den Crash Test Dummies gecovered wurde (immerhin deren zweitgrößter Hit), ist das wohl der bekannteste XTC Song im Restuniversum.

Analog Kid

Postings: 2155

Registriert seit 27.06.2013

05.03.2021 - 00:33 Uhr
Klar, die Oranges ist schon auch super. Die hat für meine Begriffe durch das Remaster von 2013 aber am meisten gewonnen.

Ich glaub das mit den Drummachines war auch Quatsch, das war eher die Big Express. Die hat ja auch einen ähnlichen Sound, sehr synthetisch.

Cool, das Cover kenn ich gar nicht. Wäre auch mal ne abseitige Thread Idee, XTC-Covers. Da fällt mir auf Anhieb nur Tricky mit "Complicated Game" ein, weiss gar nicht mehr auf welchem Album von ihm das war.

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: