Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Limp Bizkit - The unquestionable truth (part 1)

User Beitrag
Badrique
28.04.2005 - 23:31 Uhr
Keine Promo schön und gut aber wieso kostet das Album bei Amazon 13.99€ bei gerade mal 7 Tracks???
Markus
29.04.2005 - 09:01 Uhr
11,99 und frusciante hat seine eps och für den preis verramscht also ruhe.
SO-F-TI
29.04.2005 - 10:47 Uhr
Dat Album ist mir definitiv zu billig in Sachen Klang. Ein wenig mehr Melodie hätte ich mir gewünscht...außer MOT/"&" FU(/&" bekommt der Durst im Moment auch textlich nicht viel auf die Kette...peinlich. Manchmal habe ich das Gefühl die Bands wollen nur testen wie blöde die Käufer/Fans sind...(Nennt man das Trash-Metal? :)
Das die Platte die härteste ist die LB je verüffentlicht haben ist unabstreitbar...
vomsk
29.04.2005 - 16:23 Uhr
Kein Gesang, sondern nur blödes Gerappe von Dursts Quäkstimme, keine Hooklines, nichts Bemerkenswertes und erst recht nichts, was sich im Gehörgang ansatzweise festsetzt. Der defintive Todesstoß für Limp Bizkit.
Patte
29.04.2005 - 18:14 Uhr
Hat Wes Borland wieder mitgemacht?

Was genau ist denn so "hart"?
jo
30.04.2005 - 09:24 Uhr
11,99 und frusciante hat seine eps och für den preis verramscht also ruhe.

1.) seit wann legt der künstler den verkaufspreis fest?
2.) die "eps" vom letzten jahr? das waren doch keine eps, sondern vollständige alben. also geht da, wie auch immer, auch solch ein preis in ordnung.
FredSucks
30.04.2005 - 10:18 Uhr
also ich hab das album jetzt auch mal gehört und muss sagen das es sicherlich was anderes ist aber deswegen noch lange nich gut
fred durst is nich zach und deshalb sollten sie das möchtegern rage against the machine seinlassen

der einzige song der mir gefällt ist the surrender aber ansonsten sagt mir nich wirklich was von dem album zu
gobel
01.05.2005 - 00:06 Uhr
auf mich wirkt die cd wie ein demo einer regionalen band.
einer regionalen band, der ich technisch hohe kunst anrechne, aber die ich mir wohl nicht mehr an schauen würde, weil es schon rage against the machine gibt.

entweder bin ich im moment zu sehr auf dem melodie trip oder ich bin zu unintelligent für dieses werk!
FredSucks
01.05.2005 - 10:54 Uhr
@globel
ne ich bin auch dafür das limp bizkit ruhig etwas melodie da hätte reinbringen können

und außerdem fehlen richtig geile hooks in den songs

hatte ratm ja auch
Demon Cleaner
01.05.2005 - 12:56 Uhr
Och, das kickt schon ganz ordentlich. Hätte mir immer mal RATM mit einer ordentlich fetten produktion gewünscht. OK, ganz so gut wie Rage ist das nicht, aber meilenweit entfernt von Stumpfzuegs wie "Chocolate Starfish". Aber das Ding ist ja tatsächlich mehr EP als Album...7 Songs, 30 Minuten...
Daharka
01.05.2005 - 13:05 Uhr
Wie gesagt schritt in die richtige richtung man sollte mal nächste scheibe abwarten und hoffen das die mehr melodien in die songs einarbeiten dann wärs doch durchaus geil! (und durst soll das gerappe lassen und mehr singen + shouten)
jonathan
01.05.2005 - 17:44 Uhr
rage against the machine für arme!scheiss album
jemand
01.05.2005 - 17:56 Uhr
...ich hab mir nur den 1. Song davon angehört (reininteressehalber) und Fazit:

- der Song hatte tatsächlich eine gewisse "Komplexität", die aber extrem schwach konzipiert war und wie "Wir-brauchten-unbedingt-einen-Break-damit-das-anspruchsvoll-klingt" - Getue
- keine Melodie...kein Aufhänger...->zum einen Ohr rein und zum andern fix wieder raus...
Kenny
01.05.2005 - 17:57 Uhr
@Demon Cleaner

Ist ja auch nur part 1, der zweite soll aber auch schon fertig sein...
joffy
02.05.2005 - 19:16 Uhr
Das Album ist in der Tat sehr #na#. Ein Tribut-to-RATM-Album hätte wirklich nicht sein müssen. Ich meine The Propaganda geht ja noch, aber danach geht´s wirklich steil abwärts. Ein riesengroßes Fingerweg! Kauft lieber Results may vary, auch wenn ihr´s schon habt.
sick of it
03.05.2005 - 10:11 Uhr
So hätten RATM mal früher klingen müssen dann wären sie auch so schnell nicht untergegangen-Geile Scheibe
Limp Bizkit Rulezzzzzzzzz
Prof Pogo
03.05.2005 - 10:42 Uhr
und freds porno ist ehrlich gesagt auch nicht gerade sehenswert.
kulashaker
03.05.2005 - 12:14 Uhr
Ich finde "I eat you alive" mit seinem ruuhigen Part - von der letzten Scheibe - ganz geil.
LL Cool J
03.05.2005 - 13:18 Uhr
28 Minuten Spielzeit, Respekt. Und den part2 schon in der Pipe. Reine Geldmache..
LL Cool J
03.05.2005 - 13:22 Uhr
Wie kann man sich denn von sowas verarschen lassen? Das sind dann wohl die "neuen wege" die Sie gehen.. lol
Sgt.Pepper
03.05.2005 - 17:15 Uhr
Ich dachte, nach Results May Vary kann es eigentlich nur besser werden und hab mit heute das Album gekauft. Hätte ich das mal alles vorher gelesen und die CD eingeschweißt gelassen. Alle Alben bis auf o.g. fand ich auch spitze, aber das ist absolute Grütze, einfach nur schlecht. Hoffentlich werden die auf dem Konzert nicht alle Songs von der Platte spielen, aber selbst wenn wären sie damit ja auch schon nach ner halben Stunde fertig
ich
03.05.2005 - 17:35 Uhr
hahahahaha die limp rollin' kiddies fühlen sich verstossen, das ich das noch erleben darf
Sgt.Pepper
03.05.2005 - 17:42 Uhr
So schnell gebe ich die Band nicht auf. Die letzten beiden Alben waren wirklich nichts, aber bis jetzt haben sie das mit den Live-Auftritten noch mehr als ausgebügelt.
joffy
03.05.2005 - 17:49 Uhr
Bin auch kein rollin´kiddie und finde es einfach gräßlich, wenn eine meiner Lieblingsband den Stil einer anderen Band kopiert, der mir im Original schon gegen den Strich geht. Hätten lieber Schnappi covern sollen.
insider
03.05.2005 - 20:01 Uhr
Trendcharts Alben Mo, 02.05.2005
1 100,00% The unquestionable truth (pt.1 Limp bizkit
2 95,05% Neue deutsche welle Fler
3 67,46% With teeth (limited digipak) Nine inch nails
Fred Sucks
03.05.2005 - 20:09 Uhr
@ insider
was mal wieder zeigt, dass qualität selten an erster stelle steht

Das neue Nine Inch Nails Album is klasse.
Sagt sogar Durst.

Dr Dogge sticht der roten kappe in den kopf
03.05.2005 - 20:21 Uhr
also ich hab das album jetzt oft genug gehört

es wird defintiv in meinen plattenschrank in einer tiefen ecke verschwinden.......

so meine wertung

1.The Propaganda 1/10 das absolut schlechteste lied. bei anderen liedern wird ja wenigstens noch versucht ne hook zuspielen aber das ist einfach nur bombenschlecht
ich möchte die stimme von durst in diesem refrain nie mehr hören
2.The Truth 4/10 noch eines der besseren lieder
ist zwar kopiert und aus anderen stücken zusammengetragen aber was solls
3.The Priest 2/10 "I think I'll just become a priest
Decieving them with my belief
I'll preach about what life is worth
And cover my sins with the church" also bitte
4.The Key 1/10 hiphop scheiß
5.The Channel 2/10 "I don't like the radio
I don't like tv
They're selling so much shit these days
And this shit is not who I want to be"
Na wärs glaubt

6.The Story 5/10 Wahnsinn ein durchschnittlicher song, grenzt an weltwunder
7.The Surrender 3/10 "Don't label me a victim
Cause I'm a victim just like you
I'm a victim just like you"
wirklich zum heulen fred

naja insgesamt brettert es zwar so raus wie lange nich mehr aber es ist eher eine schlechte tribut platte an ratm
Dr Dogge sticht der roten kappe in den kopf
03.05.2005 - 20:28 Uhr
sry wertung vergessen

2/10

ich finde dieses album macht sich sehr gut zwischen lacrimosa und linientreu
Christian
03.05.2005 - 22:54 Uhr
http://www.worldahead.net/index.php?site=musik&sub=review&act=viewreview&id=129
ich
04.05.2005 - 11:04 Uhr
ohh eine kritik ohne vorurteile. wunder geschehen immer wieder :D.
Christian
04.05.2005 - 12:18 Uhr
/me ist ein wunderkind :)
Armin
07.05.2005 - 14:36 Uhr
Limp Bizkit
Aktuelles Album: "The Unquestionable Truth (Part 1)" - VÖ: 02.05.05


Limp Bizkit - Das ist Rock!

Wie wäre es, wenn eine Band mit Verkäufen im zweistelligen Millionenbereich einfach noch mal neu anfangen würde. Ganz unten. Ohne dicke Videos. Ohne Presse. Kein Hype. Kein Garnix. Wie wäre es, wenn man erst mal die Musik hört und sich dann entscheidet, ob es einem gefällt.

Limp Bizkit sind zurück, so richtig. Wes Borland ist nach einem Album Auszeit wieder dabei, dafür hat die Band mittlerweile ihren langjährigen Drummer John Otto zum Teufel gejagt – Drogenprobleme, so heißt es, waren der Grund.

Fred Durst – vielleicht haben die Kritiker und die ewige Nörgelei wirklich an seinem Ego gekratzt. Vielleicht ist er aber auch einfach der extrem clevere Kerl. Fakt ist: „The Unquestionable Truth – Part 1“ ist ein echter Brocken. Krachig, wütend, ziemlich gut. Und es hat nichts mehr mit dem zu tun, was die Band in den letzten fünf Jahren gemacht hat. Schluss mit Weichspühler, schluss mit Party-Musik. Das ist Rock, keine Frage.




Rezension dann zum nächsten Update, die Platte lag leider nicht rechtzeitig vor.
Beefy
08.05.2005 - 11:52 Uhr
Nicht mal so übel für Nu Metal. Und verglichen mit den letzten beiden Alben sowieso.
zonk
09.05.2005 - 12:00 Uhr
das mag ja alles sein, doch diese band ist nun endlich tot, zumindest für die klientel der letzten 5 jahre. irgendwie kann ich dem alles abgewinnen: durst macht keine "tiefergelegtesautoprollmusik", borland ist zurück, und die albernen fans, die zur hälfte bö.onkelz-aura versprühten, müßten damit auch in die jagdgründe geschickt worden sein un weiter ihrer schrecklichen lieblingsband huldigen. trotzdem:ich fand, als unikum gesehen, lb nur gut 1999(significant other), und das ist schon lange her, danach gabs nur noch die gleich kacke.
captain kidd
09.05.2005 - 12:03 Uhr
wer heute noch rage against the machine hört, kann nichts gegen dieses album haben. fred klingt so verdammt nach zack, meine fresse. okay, die gitarren sind nicht so kunstvoll wie beim ollen kommunist... aber sonst ist da einige ähnlichkeit.
1/10
fred sucks
09.05.2005 - 14:33 Uhr
@ captian kidd

ich finde zwischen Fred und Zach liegen Welten.
Ratm haben außerdem einen viel besseren gitaristen während wes einfach nur überschätzt wird
vincent
09.05.2005 - 19:44 Uhr
oh gott, das album kann man ja richtig anhören ohne das einem beim ersten lied schon schlecht wird.krass.wie soll ich das nur mit meinem gewissen vereinbaren, dass ich pimp lizkit nun nicht mehr als 0815-einfach grausame band- abstempeln kann?
naja, wie sang schon einst john lennon:...is give fred wurst a chance...
ente
09.05.2005 - 20:14 Uhr
ihr labert doch alle!! ich finde fred kann voll gut singen! Auf dem neue Album hört man es ja!
Für die ganz dummen: Lied 7
hjkhjkhk
10.05.2005 - 15:44 Uhr
Limp Bizkit: Tourabsage!
Dienstag, 10.05.2005

Limp Bizkit haben ihre komplette Deutschlandtour abgesagt – und damit auch die Auftritte bei MTV Rock am Ring / im Park. Dort wird es nun einen Überaschungsheadliner geben.




Leider wahr: Limp Bizkit haben ihre Deutschlandtour abgesagt. Betroffen sind auch ihre Auftritte bei MTV Rock am Ring / im Park. Laut dem Management seien einige Mitglieder der Band derzeit nicht den Anforderungen einer Tournee gewachsen. Frontmann Fred Durst bedauerte die Absage ausdrücklich und bat seine zahlreichen deutschen Fans um Verständnis. Die Gigs sollen auf jeden Fall nachgeholt werden – Ersatztermine stehen jedoch noch nicht fest.
Den Besuchern der MTV Rock am Ring / im Park Festivals wird nun ein Überraschungsheadliner geboten. Der Mega-Act gehört zu den populärsten Rockbands in Deutschland – der Name wird aber noch nicht verraten...
markus
10.05.2005 - 19:36 Uhr
hosen
Fred Sucks
10.05.2005 - 19:40 Uhr
schön das das jetzt auch noch in diesem thread steht
ach herrlich
vincent
10.05.2005 - 20:32 Uhr
dat neue video is ja zum schiessen. köstlich köstlich...
vomsk
10.05.2005 - 22:04 Uhr
Versteh gar nicht, wieso alle immer vom "neuen Video" reden? Diese Performance hatte der Durst persönlich schon vor einigen Wochen auf die HP gestellt. Dass es mal ein Musikvideo werden sollte, hätte ich allerdings nicht gedacht :D
netter_kerl_von_nebenan
11.05.2005 - 00:02 Uhr
alter, die können's einfach nimmer. hätten sich nach "significant other" auflösen sollen, dann wären sie wenigstens mit würde von der bühne getreten.
captain kidd
12.05.2005 - 09:18 Uhr
""The unquestionable truth part 1" ist zwar unterm Strich nicht mehr als Rage Against The Machine für Arme ohne Parteibuch und mit Morgenlatte."

daniel ist zurück und trifft wieder mal sämtliche nägel auf sämtliche köpfe. danke. aber die wertung verstehe ich nicht. hätte (wie übrigens auch bei weezer) 2 punkte gegeben.
ich
12.05.2005 - 09:54 Uhr
finde die rezension so wie sie ist einwandfrei, auch die punkte.
komm mal klar mit deinen 2 punkten. selbst frau spears hat hier 3 bekommen und besser als der schrott ist das album allemal.
captain kidd
12.05.2005 - 10:00 Uhr
also frau spears hat sicherlich bessere singles als der olle fred.
ich
12.05.2005 - 10:07 Uhr
dann gehe frau spears hören und wildere im radiohead thread, aber motz nicht sinnlos über sachen, die du eh nicht hörst. auf wiedersehen.
captain kidd
12.05.2005 - 10:12 Uhr
hörst du denn frau spears?
ich
12.05.2005 - 11:02 Uhr
lol, nein, ende der diskussion.

Seite: « 1 2 3 4 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:





Banner, 300 x 250, mit Claim