Gang Of Four

User Beitrag
Sidekick
03.04.2005 - 15:45 Uhr
Erinnert sich eigentlich noch jemand an diese großartige Band, die momentan permanent in neuen Bands wiedergeboren wird? Ich hoffe schon. Entertainment eben. Grandioses Album übrigens.
Uh huh him
03.04.2005 - 15:51 Uhr
haben die nur eins? ich kenn diesen Song, der geht so: ach fällt mir jetzt nicht ein. Ist jedenfalls echt ne ordentlich coole Band!
Sidekick
03.04.2005 - 16:06 Uhr
Nein, nicht nur eins, aber "Entertainment!" ist ihr bestes. Und erstes.
mm
03.04.2005 - 16:13 Uhr
Sieben Alben über die Jahre (inkl. der jeweiligen Re-Unions in den 90ties).
Es gibt da eine gute Compilation mit 20 Tracks "A Brief History...", die es auch tut
bee
03.04.2005 - 17:06 Uhr
ja - "A Brief History" kann ich auch empfehlen.
Allerdings hört sich der Sound der alten Sachen heute teils seltsam dünn an ...
Gut von den Reunionscheiben ist die Shrinkwrapped von 1995.
chaezom
03.04.2005 - 17:19 Uhr
Eine wirklich außerordentlich nette Band, die auch in der heutigen Zeit zimelich gut mitmischen könnten!
mm
03.04.2005 - 17:40 Uhr
ich glaub, "nett" ist nicht unbedingt der adäquate Ausdruck für ihre Musik.
Für die heutigen Retro-Bands werden -neben The Fall und This Heat- Gang Of Four alle Nas lang als Vorbild herangezogen.
In irgendeinem Konzert-Video (war irgendein Benefiz-konzert, bei dem u.a. U2 auftraten) gab es auch einen Gang Of Four-Song. Wie ein Irrer drischt Andy Gill (?) zum Auftakt des Funk-Songs auf die Saiten seiner Gitarre ein, aber es ist nur dann und wann mal was zu hören. - Er hat immer danebengehauen...
Sidekick
03.04.2005 - 19:36 Uhr
Ja und nu? Was willst uns damit sagen?
mm
03.04.2005 - 19:38 Uhr
also:
In irgendeinem Konzert-Video (war irgendein Benefiz-konzert, bei dem u.a. U2 auftraten) gab es auch einen Gang Of Four-Song. Wie ein Irrer drischt Andy Gill (?) zum Auftakt des Funk-Songs auf die Saiten seiner Gitarre ein, aber es ist nur dann und wann mal was zu hören. - Er hat immer danebengehauen...
Sidekick
03.04.2005 - 19:45 Uhr
Das hab ich ja soweit verstanden, aber was nun? Wieso? Was willst du uns damit sagen?
mm
03.04.2005 - 19:48 Uhr
ich wiederhols noch mal extra für dich:
In irgendeinem Konzert-Video (war irgendein Benefiz-konzert, bei dem u.a. U2 auftraten) gab es auch einen Gang Of Four-Song. Wie ein Irrer drischt Andy Gill (?) zum Auftakt des Funk-Songs auf die Saiten seiner Gitarre ein, aber es ist nur dann und wann mal was zu hören. - Er hat immer danebengehauen...
Sidekick
03.04.2005 - 19:50 Uhr
Und ich für dich:

Was willst du uns damit sagen?
mm
03.04.2005 - 19:51 Uhr
na, dann kommen wir so wohl nicht weiter.
ClashCityRocker
04.04.2005 - 10:20 Uhr
Gang of Four waren sicherlich einer der bedeutensten und stilprägensten Bands ihrer Zeit. Der Wechselgesang zwischen Paul King und Andy Gill, der hypnothische Bass und das flimmernde Gitarrenspiel waren Grundlage und Referenzmodell für eine Vielzahl heute agierender Bands. In der am 07.04.2005 erscheinenden Ausgabe des OX-Fanzine wird ein kurzer Artíkel in Gestalt eines kurzen historischen Abriss über die Bandbio erscheinen.
BOB
04.04.2005 - 10:27 Uhr
Mit Wire und Mission of Burma zusammen wohl die wichtigsten Wegbereiter des Post Punk, gelle?
ClashCityRocker
06.04.2005 - 13:11 Uhr
Gang of Four werden am 01.05.2005 auf dem Coachella Vally Music Festival auftreten - als Headliner mit New Order und Bright Eyes (sic!).

Im Übrigen spielen auch am Vortag die fantastischen Bauhaus. Peter Murphy verlässt also doch auch mal Istambul.
Rolf
06.04.2005 - 16:36 Uhr
Entertainment! ist in der Tat ein absolutes must have.
ClashCityRocker
03.05.2005 - 17:56 Uhr
Arrghhhhhhhhhhhhhhhh! Leben hat wieder Sinn.


Gang Of Four: Re-recorded & Remixed

Die wiedervereinigten Post-Punks Gang Of Four planen, eine Doppel-CD mit neu aufgenommenen beziehungsweise geremixten Stücken zu veröffentlichen. Die noch unbetitelte Zusammenstellung soll am 30. August über V2 erscheinen. Und die Band ist geschäftstüchtig und mit der Zeit gegangen: Die erste Single „To Hell With Poverty 2005“ gibt es schon jetzt exklusiv beim iTunes Music Store.

Zudem wird das Gang Of Four-Debüt "Entertainment!" am 17. Mai als umfangreiches Reissue auf den Markt kommen.

Was auch immer "umfangfreich" bedeutet.

ClashCityRocker
03.05.2005 - 18:06 Uhr
"The band will release a new double disc set on August 30th. The set will feature both re-recordings of the band's classics as well as new mixes from artists such as The Yeah Yeah Yeahs, Ladytron, Dandy Warhols and The Futureheads."
ClashCityRocker
24.05.2005 - 11:49 Uhr
Tracklist:

Tracklist:

01 Ether
02 Natural's Not In It
03 Not Great Men
04 Damaged Goods
05 Return the Gift
06 Guns Before Butter
07 I Found That Essence Rare
08 Glass
09 Contract
10 At Home He's a Tourist
11 5.45
12 Anthrax
13 Outside the Trains Don't Run on Time (Yellow EP)
14 He'd Send in the Army (Yellow EP)
15 It's Her Factory (Yellow EP)
16 Armalite Rifle (Yellow EP)
17 Contract (alternate recording)
18 Guns Before Butter (alternate recording)
19 Blood Free (live song, unreleased)
20 Sweet Jane (live) [Velvet Underground]
Armin
23.06.2005 - 19:12 Uhr
Gang of Four sind zurueck. Am 19.09. wird ihre Doppel-CD, bestehend aus einem Album mit neu aufgenommenen, aber alten Songs sowie einem Remix-Abum veröffentlichen. Unter anderem mit dabei Beck, Massive Attack, The Dandy Warhols, Moby, Yeah Yeah Yeahs und No Doubt. Nach ersten Details werden zB die Futureheads 'Anthrax', Bloc Party "To Hell With Poverty"und Hot Hot Heat "Damaged Goods"covern. Yeah Yeah Yeahs haben sich an "I Love a Man in a Unifor"gemacht.
ClashCityRocker
24.06.2005 - 09:08 Uhr
Yep!

Beck, Massive Attack (obgleich sie schon mal eine Zeile aus einem Go4-Song gesampelt haben), Moby!?! Da hätte es passendere Kandidaten gegeben. Anyway. It hits.

"Send me evenings and weekends"!
Sidekick
28.06.2005 - 17:51 Uhr
Höre die gerade wieder und merke, wie geil die waren. Muss ich mir viel öfter gönnen. Scheiß auf Joy Division und Cure, das hier ist die beste britische Band.
Futura2000
30.06.2005 - 15:59 Uhr
Gang Of Four: Re-recorded & Remixed

Gang Of Four haben die endgültigen Details zu ihrem neuen Album "Whiteys Gift" bekannt gegeben. Die Platte wird demnach vierzehn neue Versionen altbekannter Songs bieten und zudem mit einer zweiten CD ausgestattet sein, die Remixe enthält - unter anderem von Hot Hot Heat oder den Yeah Yeah Yeahs.


Aber auch The Dandy Warhols, No Doubts Tony Kanal, Faultline und Ladytron haben sich mit jeweils einem Remix beteiligt. Die Songs of CD1 konzentrieren sich vor allem auf die ersten beiden Gang-Of-Four-Alben "Entertainment!" (1979) und "Solid Gold" (1981). Ein paar Stücke stammen aber auch von "Songs Of The Free" (1982).

Das Tracklisting der ersten CD:

"Not Great Men"
"To Hell With Poverty"
"Damaged Goods"
"I Love a Man in Uniform"
"Natural's Not in It"
"Ether"
"Paralysed"
"What We All Want"
"Why Theory?
"Anthrax"
"At Home He's a Tourist"
"Capital"
"He'd Send in the Army"
"We Live As We Dream, Alone"

pennylane
30.06.2005 - 16:41 Uhr
jaja, die sind gut. und klingen verdammt aktuell. letztens hab ich im ausgang damaged goods gehoert und dacht mir, das ist bestimmt von einer dieser "the" bands...haha. aber gut.
Futura2000
30.06.2005 - 16:43 Uhr
Und das ist von ihrer Debüt-EP aus dem Jahre 78. Wer braucht da noch die ganzen wohlfrisierten Fakes resp. Klone.
pennylane
30.06.2005 - 16:52 Uhr
du sagst es, deren vorteil liegt wohl einzig und allein in ihrem aussehen, aber das ist ja manchmal auch ganz nett :P
Futura2000
30.06.2005 - 16:57 Uhr
Da trennt uns dann vermutlich die Chromosom-Konstellation was die Einschätzung des Aussehens der Herren anbelangt...:-)

Im Übrigen:
Wenn du an "Damaged Goods" Gefallen hast, dann hör' dir mal die alten Sachen von The Flys, The Skids und die frühen The Damned (auch "The" ist ja nichts neues..:-)), da wirst du den gleichen Spass haben. Ich habe die neulich auf eine Art persönliches "Punk"-Tape gepackt.

- love and a molotov cocktail -

[1] The Clash: remote control [1977]

[2] Ramones: take it as it comes [1978]

[3] Joy Division: something must break [1978]

[4] Gang of Four: damaged goods [1979]

[5] Dead Kennedys: too drunk to fuck [1981]

[6] Elvis Costello: chelsa [1978]

[7] The Jam: the modern world [1978]

[8] Richard Hell: blank generation [1976]

[9] Peter & The Testtubebabies:

spirit of keith moon [1985]

[10] Ramones: pet cementary [1989]

[11] Johnny Thunders: I was born to cry [1979]

[12] The Damned: some girls are ugly [1977]

[13] The Clash: lost in the supermarket [1979]

[14] The Cure: 10:15 Saturday night [1978]

[15] The Stranglers: nice 'n sleazy [1978]



B-Side

[1] Dead Kennedys:california ueber alles [1979]

[2] The Flys: love & a molotov cocktail [1977]

[3] Iggy Pop: lust for life [1978]

[5] Joy Division: novelity [1978]

[6] The Skids: the saints are coming [1978]

[7] Blondie: hanging on the telephone [1978]

[8] Wire: outdoor minder [1979]

[9] The Clash: somebody got murderd [1977]

[10] Gang of Four: paralyzed [1981]

[11] The Ramones: somebody [1982]

[12] Joy Division: disorder [1979]

[13] Warsaw: Warsaw [1977]

[14] The Clash: protex blue [1977]

[15] The Buzzcocks: ever fallen in love [1978]

[16] The Cure: someone else' jumpin[1978]

[17] Bauhaus: telegram sam [1980]




Sidekick
30.06.2005 - 17:04 Uhr
Geschmack!
pennylane
30.06.2005 - 17:11 Uhr
klingt gut, werd ich mir bald mal, äh, besorgen. hehe. danke für den tipp jedenfalls!
Uh huh him
30.06.2005 - 17:14 Uhr
your kiss so sweet
your sweat so sour

*lol*
Futura2000
30.06.2005 - 18:12 Uhr
Wirklich) Neues Material wird es nun doch nicht von Gang of Four geben:

Question:
Are you guys working on any new material right now?
Dave Allen:
No, we're just doing the reunion tour. That's not even been broached yet. We've been incredibly busy. We just got the British tour out of the way and now we're heading into Europe for a few shows before we start May 1 [in the U.S.] at Coachella. So we have a lot on our plate, and it's been quite a pile of stuff to wade through. I'm not really sure if there will be anything new ever. It's just not there right now.


Auf www.gangoffour.us finden sich aktuelle Interviews mit Andy Gill und Dave Allen.
pennylane
30.06.2005 - 20:09 Uhr
oje. da dacht ich, mal endlich auch was fuer meinen vom punk begeisterten bruder gefunden zu haben, spiel ihm "damaged goods" vor und er sagt, nett, aber hoer dir das mal an: joint venture - kiffen ist harmlos. das tut weh.
Sidekick
12.07.2005 - 17:13 Uhr
Kickt mich gerade wieder.
Futura2000
13.07.2005 - 09:15 Uhr
Kickt mich ständig..:-)
Armin
25.07.2005 - 17:56 Uhr
"Return the gift" erscheint am 10.10.2005.
Armin
09.08.2005 - 12:46 Uhr
Gang of Four `Return the Gift`
(10.10.2005)

`Diese Band ist ihrer Zeit voraus` – ein gern benutzter Satz, oft eine Floskel, die eigentlich nichts bis gar nichts aussagt – im Falle von Gang Of Four jedoch ist dies ein empirisch nachgewiesener Fakt, besonders wenn man es aus dem Jahre 2005 betrachtet! Der Chefrredakteur des Mojo Magazins sagte vor kurzem: ‘Sometimes I think the whole world’s gone a bit Gang of Four’ From Franz Ferdinand to Kaiser Chiefs to Bloc Party to Futureheads, today’s pop tyros are making cerebral, angular rock music that has GO4’s influence and imprint all over it. However, times have changed; because TV and radio no longer marginalise intelligent left-field music, these new bands are all making their mark INSIDE the Top 40. `
Das konnte man in den Gruendungstagen von Gang Of Four Ende der 70er Jahre nicht behaupten, auch wenn sie von Anfang an mit ihrem radikal neuem, post-punk Sound speziell unter Musikern enormen inspirierenden Einfluss nahmen.

Zurueck in 2005. Die Bandmitglieder finden sich nach einigen gefeierten UK und US Live Daten zusammen, um ihren eigenen Lieblings GO4 Songs neuen Geist einzuhauchen. `Return The Gift` ist ein Doppelalbum, auf dem die Band zum einen Tracks von “Entertainment!”, “Solid Gold” und “Songs Of The Free…` erneut aufnahm. CD 2 von `Return The Gift` beinhaltet Remixe von Kuenstlern wie Hot Hot Heat, Futureheads, Dandy Warhols, Tony Kanal / No Doubt, The Others u.a.
Andy Gill zur Wiederaufnahme der GO4 Klassiker:
`We’ve chosen songs from just the first three albums because those were the only ones that all four of us played on. It was a bit of an archaeology exercise, but one that I enjoyed very much. The great thing was finding that the songs still have something to say. They sound like they could have been written last week rather than 25 years ago`
Und wie war das mit den Remixen Andy?
`When we had the idea, we started by asking musical kindred spirits, which is why the Futureheads are on there” says Gil, “but then we widened it to include bands like Ladytron and Dandy Warhols, who have no obvious musical links to us at all….We were surprised at some of the people who are Gang Of Four fans. Tony Kanal from No Doubt asked if he could remix Ether. He did it, then after he’d seen us play Coachella Festival, he took his mix back and did it all again – he said he’d seen another side to us live that he just hadn’t known was there before.`



18.09. Hamburg / 19.09. Berlin / 20.09. Koeln


Sidekick
09.08.2005 - 13:12 Uhr
Live? Bitte kneif mich einer.
Sidekick
06.09.2005 - 20:47 Uhr
Ich werde Gang of Four live sehen. Strike!
achimaachen
19.09.2005 - 21:17 Uhr
ihr sülzt zuviel - kinder
wie alt seit ihr eigentlich ?
als wir 1981 ein konzert mit gang of four machten, war es das beste was wir da je erlebt haben und haben auf unsere konzerte mit bap, omd, nena, police, ....
achim46
achimaachen
19.09.2005 - 21:23 Uhr
nachtrag:
.....nena, police, u2, level42....geschissen.
achim46
Sidekick
19.09.2005 - 21:25 Uhr
Kann ich bei deiner glorreichen Aufzählung auch nachvollziehen. Punk.

^^
Mekonian
20.09.2005 - 16:45 Uhr
Achim...hat die Mekons nie erlebt damals :-)

(ein grosser Gang of Four - Fan)

cocteau
23.09.2005 - 15:57 Uhr
Bin über die Dead 60s auf diese Band gestoßen, kann mir jemand ein bisschen was über sie erzählen?

Is it Love und Ether hören sich jedenfalls schon mal sehr gut an.
cocteau
23.09.2005 - 15:58 Uhr
oh, sorry gibt ja schon nen thread. bitte schließen!
blocoholi
08.10.2005 - 19:45 Uhr
So hab mir die Best of gekauft!

Tönt alles gut! Man merkt dass es neu eingespielt wurde! Es tönt alles etwas besser!

zu den RMX kann ich noch nichts sagen! meld mich aber evtl. mal..
Spenderleber
23.02.2006 - 14:23 Uhr
Was soll man noch über eine Band schreiben, die Vorbild für so ziemlich alles ist, was sich momentan "hipp" schimpft.
Auf jeden Fall ist das Album klasse. Funk, versteckt im Rock. So wie es sein soll.
äöüäöü
02.03.2006 - 23:56 Uhr
Was ist mit denen eigentlich von 1981 zu 1982 passiert?
Ich hab hier die CD ,,A Brief History Of The Twentieth Century`` und bis zum Lied 12 ist sie eigentlich recht gut, dann wirds aber richtig übel...
In Jahreszahlen ausgedrückt: bis 1981 großartige Mucke - ab 1981 scheußliche 80 Jahre Pop Musik.

Hätte ich mir lieber mal ,,Entertainment!`` geholt...
öäöüöäöä
03.03.2006 - 00:01 Uhr
http://de.wikipedia.org/wiki/Gang_Of_Four
1981 verließ Dave Allen die Band und wurde von Sara Lee ersetzt. Auf ihrem dritten Album Songs of the Free (1982) hatte die Band ihre harten Kanten verloren. 1984 löste sie sich nach der Veröffentlichung ihres vierten Albums Hard auf.

Aha.
Senior Coconut
26.06.2006 - 15:57 Uhr
Hochshieb!

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: