Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

John Legend - Get lifted

User Beitrag
Sebastian
25.03.2005 - 12:59 Uhr
Soll ja ein ganz gutes Album geworden sein! Jemand schon reingehört? Captain Kidd vielleicht?
captain kidd
28.03.2005 - 02:57 Uhr
ja klar. leider gefällt es mir nicht so richtig. der typ hat ne super stimme, natürlich. aber vielleicht hätte er auch ein paar gute songs schreiben sollen. i used to love u und ordinary people sind toll. dann noch zwei am ende. aber sonst??? aber vielleicht mag ich den ganzen new soul scheiß auch nicht mehr. obwohl: das alicia keys album war schon klasse. mal selber reinhören. kanye hat ja auch leider nicht alles produziert.
Flunder
28.03.2005 - 13:33 Uhr
ich war ein bisschen abgeschreckt von dem ray charles geplapper
captain kidd
21.04.2005 - 11:36 Uhr
album wird immer besser. tolle sachen drauf (she, don't have to know, number one, stay with you, refuge). und er hat einfach eine geile stimme.
Armin
26.08.2005 - 19:17 Uhr
JOHN LEGEND / MAX HERRE

Verrueckte Welt: Waehrend Kanye-West-Sidekick John Legend in den

USA seit Dezember 2004 schon mehr als eineinhalb Millionen Exem-

plare seines Majordebuetalbums "Get Lifted" schiften konnte, gilt der

hochsympathische R&B-Tausendsassa hierzulande gerade mal als

Genre-Geheimtip mit hoher "Lieblingsalbum"-Quote, vorzugsweise unter

den Bewohnern urbaner Innenstadtgebiete. Das alles koennte sich nun

mit Johns neuer Single "Number One" schlagartig aendern: Die dritte

Auskopplung aus dem Longplayer "Get Lifted", der in den USA Platz

vier Billboard Charts erklommmen hatte, wurde speziell fuer den

deutschen Markt komplett ueberarbeitet - und enthaelt nun einen Rap

des deutschen Soulstars Max Herre (Freundeskreis). Der 32jaehrige

Exil-Stuttgarter uebernimmt damit den Part des urspruenglichen "Featu-

red Artist" Kanye West, der den Song ueberdies auch schrieb und pro-

duzierte. Ebenfalls in den Songwriting-Credits findet sich mit Curtis May-

field zudem eine weitere Soulgroesse - der Grund: "Number One" enthaelt

ein Sample seines Songs "Let's Do It Again". Die "gemeinsame" Single

dieses hochkaraetigen Quartetts erscheint am 7. Oktober. Zwei Wochen

spaeter, am 21. Oktober, wird dann John Legends Album "Get Lifted"

inklusive der ueberarbeiteten Single erneut veroeffentlicht.

(Internet: http://www.unionstreet.de;

LaL
19.08.2006 - 18:18 Uhr
Neues Album kommt bald!
lumdam
15.09.2006 - 10:05 Uhr
Erste Single zum reinhören:

http://www.johnlegend.com/
LaL
19.10.2006 - 15:01 Uhr
Album in Stream auf mtv.de...


WOW, wie kann das sein, dieses Album toppt alles!
klostein
19.10.2006 - 15:07 Uhr
Fantastisches neues Album!
LaL
19.10.2006 - 15:07 Uhr
Genau das meine ich, einfach unglaublich!
depp
19.10.2006 - 15:36 Uhr
"Diese stilvolle, super-melodiöse Black Music entbehrt zwar jeglicher Ecken und Kanten, doch der beige, massenkompatible Nu-Soul-Wohlklang des männlichen Pendants zu Alicia Keys dürfte nicht nur Fans von Kanye West, Marvin Gaye, Curtis Mayfield & Co. gefallen"
och, dann nein danke
LaL
19.10.2006 - 15:47 Uhr
Ja ich muss auch unbedingt schaun was die Bild-Zeitung dazu schreibt, sonst kann ich die CD nicht reinen Gewissens kaufen.
LaL
20.10.2006 - 19:38 Uhr
Ach das hab ich jetzt doch vergessen..

Naja das Album rotiert hier, once again, es ist einfach besser.
the grint
21.10.2006 - 22:07 Uhr
Langweiliges Album für Langweiler von Langweiler.
captain kidd
21.10.2006 - 22:54 Uhr
finde es leider auch sehr langweilig. würde also eigentlich zu mir passen. ich mag es aber nicht. debut war viel besser.
noel
22.10.2006 - 00:57 Uhr
mag ich nicht
Armin
02.02.2007 - 11:26 Uhr

John Legend - PDA (We Just Don't Care) EMD-VÖ: 30.03.07



Die neue, im März erscheinende Single "P.D.A. (We Just Don't Care)" stammt wie auch "Save Room" von Legends zweitem Album "Once Again", das am 20. Oktober 2006 erschien und sich auf Platz 33 der Media Control Album Charts platzieren konnte. In den USA erreichte der Longplayer, der u.a. unter Mithilfe von Kanye West, Raphael Saadiq, and will.i.am (Black Eyed Peas) entstand, Platz drei der Billboard Charts und erhielt drei Grammy-Nominierungen.


Armin
14.02.2007 - 19:01 Uhr



JOHN LEGEND: DER FÜNFFACHE GRAMMY-PREISTRÄGER TRITT AM

31. MÄRZ BEI "WETTEN DASS..?" IN FREIBURG AUF



John Legend bei "Wetten Dass..?"! Am 31. März wird der 28-jährige R&B-

Superstar, der in der Nacht zum Montag mit zwei Grammys ausgezeichnet

wurde, in der ZDF-Show zu Gast sein, die diesmal aus Freiburg kommt. In

der von Thomas Gottschalk moderierten Sendung wird Legend seine letzt-

jährige Hitsingle "Save Room" spielen.



Legend hatte im vergangenen Jahr sein zweites Album "Once Again" ver-

öffentlicht, das in den USA Platz drei der Billboard Charts erreichte und

sich dort bis dato knapp eine Million Mal verkaufte. Der Longplayer, der

u.a. zusammen mit Kanye West, Raphael Saadiq, and will.i.am (Black

Eyed Peas) entstanden war, konnte sich darüber hinaus in den Top Ten

der britischen Charts platzieren und erhielt drei Grammy-Nominierungen.

Mit den beiden Auszeichnungen in dieser Woche kommt der Sänger, Pro-

duzent und Multiinstrumentalist in seiner Karriere auf nunmehr insgesamt

fünf Grammy-Awards.



Am 30. März erscheint mit "P.D.A. (We Just Don't Care)" die neue John-

Legend-Single als EMD. Für den Sommer sind einige Konzerte in Europa

bzw. Deutschland geplant.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: