Oasis - (What's the story) Morning glory?

User Beitrag
Miruslavos
16.03.2005 - 18:41 Uhr
ich bin Momentan im Relativen kreativen Oasis-Fieber und und auch wenn der Titel so einfallsreich und das Album auch nicht mehr zu den jüngsten gehört muss man doch zugeben:
Einer der musikalischen Meilensteine der neunziger.
Von einem wie ich finde leicht erkälteten Welthit mit "Wonderwall" bis zum Titelsong(Name nicht mehr nötig zu erwähnen).
Dieses Album hätte eine klare 10/10 verdient.
Momostereo
16.03.2005 - 21:20 Uhr
Sicherlich eins der 5 besten der Geschichte.
todde
16.03.2005 - 21:25 Uhr
Dann hör dir mal das Vorgängeralbum an. Das ist noch besser.
Momostrereo
16.03.2005 - 21:27 Uhr
Sicherlich. Das gehört dann unter die ersten 3. BHN unter die ersten 20. Sotsog > 150 & HC > 200. ;)
klostein
16.03.2005 - 21:31 Uhr
Bitte was?
Momostereo
16.03.2005 - 21:34 Uhr
Da, siehste.
trippair Listender-Vielfalter
16.03.2005 - 21:52 Uhr
Ich konnte mit Oasis leider nie etwas anfangen. Für alle Oasis Fans: Hört Euch doch mal "Let it Dive" von ...and you will know us by the trail of dead an; sehr guter Post-Oasis Song, dennoch für mich das schwächste Lied auf der Platte (Worlds apart).
todde
16.03.2005 - 21:54 Uhr
Ist, find ich, ne billig Kopie. Mit drei Zeilen Text.
Liam
17.03.2005 - 01:15 Uhr
Das Album ist ein klare 9/10 meiner Meinung nach.

Wonderwall, Don't Look Back In Anger, Some Might Say und Champagne Supernova sind einfach nur fantastisch
Auch Roll With it, Cast No Shadow und Morning Glory sind sehr gut.
Aber Hello, Hey Now und She's Electric sowieso die überflüssigen The Swamp Song Auszüge verhindern die Höchstwertung.

Hätte man stattdessen noch die B-Seiten Rocking Chair, Acquiesce und Talk Tonight draufgetan, wäre es eine 10/10 gewesen
Noel
17.03.2005 - 01:26 Uhr
Ach Liam halt doch die Fresse! Wass auf die Platte kommt entscheide immer noch ich!
Gast
17.03.2005 - 03:38 Uhr
absolut richtig. Es handelt sich um einen absoluten Meilenstein der Musikgeschichte. (allein 1996 wurde es soweit ich weiß 18 Millionen mal verkauft!)
Meine Lieblinge sind Morning Glory und Champagne Supernova.
Ob der Oasis Erstling nun besser ist sei mal dahingestellt. Definitely Maybe ist einfach anders und auf seine eigene Art wohl das beste Debutalbum, das eine Band je rausgebracht hat. Solltest du dir unbedingt besorgen, wenn du mehr auf etwas "härtere" Klänge stehst. :-) Außerdem ist da Live Forever drauf - ein Song, den man sich x-mal anhören kann und man ihn immer noch so schön findet wie beim ersten Hören. So simpel und doch so fantastisch.
fernando
17.03.2005 - 09:58 Uhr
mit das beste album, das je veroeffentlicht wurde
Miruslavos
17.03.2005 - 18:20 Uhr
Gibt es ein besseres,nicht veröffentlichtes Album?Wenn ja,lass es uns wissen. ;-)

18 Millionen mal verkauft und trotzdem nie Platz 1...
zumindest nich in deutschland,enttäuschend bei soner Bilanz is das trotzdem.
Mit 18 Millionen wär es auf Platz 7 der ewigen Bestenliste.
Diese führt übrigens Michael Jacksons Thriller mit 256 Mio(!!!) verkauften Platten an.Was heißt knapp jeder 20. Erdenbürger hat ein exemplar dieses Albums.
The MACHINA of God
17.03.2005 - 18:23 Uhr
@Miruslavios:
256 Millionen?? *lol*
Da haste glaub ich was verpeilt. Soweit ich weiß irgendwo bei 40-50 Mio.
Gast
17.03.2005 - 20:07 Uhr
Oasis sind bisher mit jedem Studioalbum, auch dem ersten, auf Platz 1 in GB eingestiegen. Deutschland ist doch völlig irrelevant. Außerdem wie kommst du zu so einer Bestenliste? Wenn Oasis nicht dabei sind, dann kann sie nicht komplett sein.
strange
17.03.2005 - 20:24 Uhr
sehr großes Album...

18.03.2005 - 02:56 Uhr
das beste bla, das größte bla. der größte fehlkauf war's für mich.
auf dem album gibt's nur furchtbares dahingedröhne, dazu diese extrem miese produktion. der titelsong ist noch ok, und selbst da kann man kaum eine songstruktur erkennen.
meine wertung: 2/10
Alf
18.03.2005 - 05:34 Uhr
Du bist a Wappler, du host wirklich 0 Ahnung vo Musik!
Gast
18.03.2005 - 14:01 Uhr
du willst mir doch nicht erzählen, dass Morning Glory, Champagne Supernova, DLBIA, Wonderwall, Some might say, Cast no shadow schlechte songs sind?
...
18.03.2005 - 14:09 Uhr
Im Nachhinein eine ziemlich wahnwitzige Entscheidung, gerade "Roll with it" als erste Single auszukoppeln...
Igby
18.03.2005 - 16:26 Uhr
Some Might Say war die erste Single, Roll With It die zweite. Hast aber trotzdem recht, eine merkwürdige Auswahl.
The MACHINA of God
18.03.2005 - 16:59 Uhr
@0:
Songstruktur erkennen??? Is doch alles Strophe.Refrain-Strophe-Refrain-etc...

@...:
Für England gar nich mal so sehr, würd ich sagen.

19.03.2005 - 17:06 Uhr
@ Alf: is klar. wer oasis nicht mag, hat keine ahnung von musik!

@ Gast: ich sagte, morning glory (= titelsong) ist noch ok.

ich hab vergessen zu sagen dass leim gallager klingt wie eine eingeklemmte triefnase.
Miruslavos
19.03.2005 - 17:27 Uhr
Das is doch erstunken und erlogen!
...
19.03.2005 - 17:31 Uhr
Oh, danke Igby. Wieder etwas dazugelernt....dachte, es wäre andersherum gewesen...
leKeks
19.03.2005 - 19:29 Uhr
das beste bla, das größte bla. der größte fehlkauf war's für mich.
auf dem album gibt's nur furchtbares dahingedröhne, dazu diese extrem miese produktion. der titelsong ist noch ok, und selbst da kann man kaum eine songstruktur erkennen.
meine wertung: 2/10


Das hier ist nicht der Heino-Thread ;)
Purzel
19.03.2005 - 19:31 Uhr
@0´ich denke nicht das du das echt erst meinst..
denk dran: wir alle sind v e r s c h i e d e n


nochwas ich kann oasis auch überhaupt nicht leiden.

19.03.2005 - 19:52 Uhr
gibt ja auch gute songs von oasis, z.b. the hindu times. aber dieses in-den-himmel-loben von "(WTS)MG?" bringt mich auf die palme.
leKeks
19.03.2005 - 19:57 Uhr
@ O³ ...man muss es ja nicht mögen, allerdings war deine bewertung mitnichten objektiv :)
max
06.01.2006 - 14:20 Uhr
whats the story ist meiner meinung nach gesehen das beste album aller zeiten. alle songs sind genial (bis auf hey now). es ist das meistverkaufteste album aller zeiten in england also ist rumdiskutieren wohl sinnlos oder?
bitteanklopfen
06.01.2006 - 14:57 Uhr
hm... irgendwie sind oasis schon gut, nur hab ich nie lust sie zu hören, komische sache...
Strombuli
06.01.2006 - 15:31 Uhr
du sprichst mir aus der Seele. Danke
zonk
06.01.2006 - 15:34 Uhr
dieses album ist ja sooooowas von überduperspitzenmässischklassenaffengeil.und zwar sowas von AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHHHHJUBEL
Lennon
06.01.2006 - 15:38 Uhr
hm... irgendwie sind oasis schon gut, nur hab ich nie lust sie zu hören, komische sache...

geht mir genauso
zonk
06.01.2006 - 15:40 Uhr
selber schuld. bäääh
alfie
06.01.2006 - 18:07 Uhr
Bis 1996 war Oasis die größte britische Band.
Lennon
06.01.2006 - 20:22 Uhr
so viele tolle bands gibts heute nicht. ich würde sie immer noch als beste brit. band einstufen
Loam Galligulla
09.12.2007 - 17:20 Uhr
WHOA, Step out! Und man merkt mal wieder das diese Musik eigentlich das einzige ist.
The MACHINA of God
09.12.2007 - 17:42 Uhr
"Step out" ist wirklich groß.
Schade, dass sie es wegen der Kopie-Vorwürfe vom Album genommen haben.
Aber Oasis haben sowieso die meisten B-Seiten-Schätze der Welt.
sonic the hedgehog
01.04.2008 - 21:11 Uhr
Kaum eine andere Band hat mehr geklaut, kopiert und zitiert als Oasis, und keine andere Band hat es jemals so gut gemacht.
lüdgenbrecht
01.04.2008 - 21:20 Uhr
Und das nicht immer ganz unsubtil. Bei "Songbird" merkt zum Beispiel jeder, dass es wie ein John-Lennon-Song klingt, doch ich könnte nicht sagen wie welcher.
sonic the hedgehog
01.04.2008 - 21:22 Uhr
Dass sie es so offensichtlich machen, macht es eigentlich auch viel besser als es wäre, wenn sie es noch "vertuschen" würden.
qwertz
01.04.2008 - 21:33 Uhr
Man, das sind wirklich Melodien für die Ewigkeit auf diesem Album.
Nöl Gallega
01.04.2008 - 22:00 Uhr
Müll.
2/10
Leim Calligula
01.04.2008 - 22:03 Uhr
Die Songs sind fuckn Rubbish (u wie das deutsche u ausgesprochen), aber der Sänger is fuckn fabolous (a wie das deutsche a ausgesprochen)!
Jam Arscher
01.04.2008 - 22:07 Uhr
Das kann itsch bestätigen (st englisch ausgesprocen)
Patte
01.04.2008 - 22:14 Uhr
Cool, wie bei den Rändern von "Acquiesce" ein wenig "Morning glory" zitiert wird.
Leimm
01.04.2008 - 22:29 Uhr
Der Sredtitel is falsch.
Das beschissene Album hat das Fragezeichen am Ende des Titels.
Oder heißt es nicht "Morning glory?"?

Kackalbum. Großer Fehlkauf damals.
Für die Musikhistorie so unwichtig wie Joachim Witt und Jeanette Biedermann und Bro'Sis.
welper
01.04.2008 - 22:56 Uhr
fürchterlich überschätzt, wenn auch trotzdem gut. das einzig relevante von oasis bleibt die giants lp.
Konsum
02.04.2008 - 12:51 Uhr
Jo genau. Ein richtiges Scheißalbum. Sachen wie "Wonderwall" oder "Don't look back in anger" schreibt der Witt am laufenden Band. Und so ein unterirdisch langweiliger SCheiß wie "Champagne Supernova" wäre vielleicht gut, wenn es von einer Megaband wie Rammstein gespielt würde. Aber so ...

Seite: 1 2 3 ... 6 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: