Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Dave Matthews Band - Stand Up

User Beitrag
music777
15.03.2005 - 19:16 Uhr
aus dem Rollingstone:

"Dave Matthews Stands Up
Band sets date for new record

Dave Matthews Band is currently wrapping up work on its sixth studio album, Stand Up, to be released on May 10th. The group will follow the release with a U.S. summer tour.
DMB recorded the follow-up to 2002's Busted Stuff in its Charlottesville, Virginia, studio with Brooklyn-born Mark Batson, who has worked with Eminem, 50 Cent, the Game and Gwen Stefani. According to Baston, the band's process was unusually collaborative.

"Most bands have one dude, maybe two dudes, who write everything," he told Rolling Stone. "But all of these guys are amazing musicians, and they all have something unique to say. If we were here for a few more months, we could write a hundred songs."

Highlights include the supersonic funk jam "Stand Up" and "Old Dirt Hill," a sweet reflection on childhood, built around Boyd Tinsley's plucked violin. "American Baby" opens with sounds of bombs dropping, but Matthews says it is meant to be optimistic: "There is a divide in this country. That song is hoping that apple pie and lemonade, baseball and sunny-day barbecues are not going to be replaced by a 'fuck 'em all and let God sort it out' vibe . . . This album is about love, life, God, death and sex."

DMB has created a Web site through which fans can experience the making of Stand Up.

Interviews with DMB members and audio clips are available at www.dmbnewstudioalbum.com .

The group will play two U.S. festivals in coming months, the New Orleans Jazz Fest on April 30th and Bonnaroo Music Festival from June 10th to 12th. On June 1st, DMB will launch a fifty-date American tour."

mílo
17.03.2005 - 15:39 Uhr
Jo! Das wird ein Fest!

Die "Interviews" auf www.dmbnewstudioalbum.com sind durchaus einen Blick wert und ich freu mich riesig auf das neue gemeinsame Werk, so lange keine zweite "Everyday" dabei rumkommt.

Vielleicht gibt es ja Hoffnung und es wird der ein oder andere Deutschland-Besuch eingeplant. Aber ich glaub nicht dran. :(
Pelo
08.05.2005 - 21:50 Uhr
Habe das Album schon, ist echt klasse, wie erwartet! Stand Up find ich am besten!
Metalhos
09.05.2005 - 16:55 Uhr
die neue ist ganz grosses kino. die dmb ist für mich eine der wenigen aktuellen bands, die das kaliber hat, mit stilvoller virtuosität eine grosse masse anzusprechen - wie the police ende der 70er bis mitte der 80er.

everybody wake up...
Mein Name
14.05.2005 - 16:11 Uhr
Wo bleibt die Rezension?
Armin
24.08.2005 - 19:34 Uhr
Kommt dann im Oktober:


Dave Matthews Band - `Stand Up`
(04.10.2005)

Die Dave Matthews Band bringt ihr neues Album “Stand Up” auf den Markt. In den USA waere das eine Meldung, die die Musikmedien wochenlang beschaeftigen wuerde. Ueber 30 Millionen Platten haben sie dort in den letzten 12 Jahren verkauft und gehoeren damit zu DEN Acts des Jahrzehnts. Dieses Millionen-Publikum erspielten sie sich vor allem durch ihre schier endlosen Touren, so spielten sie 2000 die dritterfolgreichste Tour des Jahres in den USA. Ganz nebenbei spielt Rockgroesse Neil Young mal eben so bei ihnen im Vorprogramm, und die Legende Carlos Santana als Gast-gitarrist auf einem ihrer Alben.

Nachdem Namensgeber, Gitarrist und Frontmann Dave Matthews im Jahr 2002 ein Solo-Album einspielte, und ebenfalls mit recht großem Erfolg veroeffentlichte, fand sich die Band nun wieder zusammen um mit „Stand Up“ das erste regulaere Studio-Album seit 2001 anzugehen.
Und das Ergebnis kann sich sehen lassen. So macht „Stand Up“ Hoffnung, dass sie es vielleicht doch noch schaffen:
Den Sprung ueber den Großen Teich.
Spenderleber
24.08.2005 - 19:38 Uhr
warum werden die von so vielen verarscht, u.a. Futurama und ein paar andere, die mir jetzt nicht einfallen?
Ich muss zugeben, ich kenn eigentlich nur "The Space Between".
Armin
08.09.2005 - 20:50 Uhr
ACHTUNG die Veroeffentlichung der Dave Matthews Band hat sich auf den 21.10.2005 verschoben !

Armin
26.09.2005 - 14:54 Uhr
Und jetzt auf unbestimmt verschoben.
Hansmaulwurf
26.09.2005 - 15:46 Uhr
Ich hab das Album schon seit längerm als Import.
Als großer DMB Fan bin ich aber ziehmlich enttäuscht.
Für mich bisher sogar die größte Enttäuschung des Jahres, ok meine Erwartungen waren auch ziehmlich hoch. Nach "Busted Stuff" konnte man eigentlich hoffen das sich DMB nach dem "Everyday"-Mittelmaß wieder mehr an ihren alten Alben orientieren. "Busted Stuff" ging da ja schon gut in die richtige Richtung. Mit "Stand Up" wird das aber leider wieder total abgebrochen. Ich vermisse an der Platte vor allem das jammige, den Spaß, den man bei den alten Alben jede Sekunde gespürt hat. "Stand Up" ist einfach oft nur ziehmlich tröge. Und diese stellenweise Orientierung an RnB und Black-Music geht einem vor allem beim mehrmaligen Anhören ziehmlich auf den Geist. Die besseren Songs die ruhigeren wie "Out of my Hand" und "Steady as we Go". Insgesamt geht das ganze Album stark in Richtung Radio-Musik. Wo sind die verspielten 7-Minuten Epen die DMB groß gemacht haben? Songs vom Schlag eines "#41", "Warehouse" oder "Two Step"?
Ein ganz anderes Bild gibt die Band wenn man sich die 5 Tracks auf der Bonus CD anhört. Eigentlich ist die ganze Bonus-CD eine einzige Marketing-Katastrophe denn da hört man mal wie gut DMB Live noch heute sind wie arm sie aber Album-Technisch geworden sind: "Joyride" und "Trouble with you" klingen nach den besten DMB-Zeiten ("Crash" und "Before these Crowded Streets") sind aber eine konsequente Weiterentwicklung. Wieso es die beiden Songs nicht auf die reguläre CD geschafft haben ist mir ein Rätsel sind beide besser als alles was man sonst auf "Stand Up" so hört. Die anderen 3 Live-Stücke "Recently" "Crash Into Me" und "Hello Again" zeigen dann endlich was DMB sonst so ausmacht. Die ersten zwei sind ja den Fans schon lange bekannt machen aber trotzdem viel Spaß, vor allem "Crash Into Me" hat sich in den Jahren sehr schön entwickelt. Man höre nur mal zum Vergleich die Version auf "Listener Supported". Die Live-Version ist von "Hello Again" hat dann glücklicherweise nicht mehr viel mit der Song auf dem Album zu tun. Wenn alle Songs Live so eine veränderung druchmachen würden kann ich mich vielleicht doch noch irgend wann mit dem Album anfreunden.

"Stand Up" Album: 5/10
Bonus Disc: 8/10
Armin
22.12.2005 - 01:31 Uhr
Dave Matthews Band - `Stand Up` (incl. DVD & Bonus Songs)
!! NEU : (03.03.2006)

Die Dave Matthews Band bringt ihr neues Album “Stand Up” auf den Markt. In den USA waere das eine Meldung, die die Musikmedien wochenlang beschaeftigen wuerde. Ueber 30 Millionen Platten haben sie dort in den letzten 12 Jahren verkauft und gehoeren damit zu DEN Acts des Jahrzehnts. Dieses Millionen-Publikum erspielten sie sich vor allem durch ihre schier endlosen Touren, so spielten sie 2000 die dritterfolgreichste Tour des Jahres in den USA. Ganz nebenbei spielt Rockgroesse Neil Young mal eben so bei ihnen im Vorprogramm, und die Legende Carlos Santana als Gast-gitarrist auf einem ihrer Alben.

Nachdem Namensgeber, Gitarrist und Frontmann Dave Matthews im Jahr 2002 ein Solo-Album einspielte, und ebenfalls mit recht großem Erfolg veroeffentlichte, fand sich die Band nun wieder zusammen um mit „Stand Up“ das erste regulaere Studio-Album seit 2001 anzugehen.
Und das Ergebnis kann sich sehen lassen. So macht „Stand Up“ Hoffnung, dass sie es vielleicht doch noch schaffen:
Den Sprung ueber den Großen Teich.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: