Deep Purple - Child in time

User Beitrag
bee
11.03.2005 - 21:28 Uhr
die ehrliche und echte Alternative zum Stairway to heaven Thread ,-)
Imho einer der besten Songs des Hardrock - Gillan noch in Form - prima Spannungsbogen und Blackmore at his best.
Cana
11.03.2005 - 22:09 Uhr
Ja, das ewige Kreisch-Lied. ;-)
Darf sich ruhig zwischen Stairway To Heaven und November Rain einreihen.
hard_luck_duck
11.03.2005 - 22:51 Uhr
ja ... hat schon noch Beachtung verdient, eins von den "oh, schon zu Ende ... nein doch nicht" Liedern :)
Stefan
11.03.2005 - 23:25 Uhr
schrecklich, und ich mag deep purple sehr gerne. aber das minutenlange gekreische nervt :)
Daniela
12.03.2005 - 02:08 Uhr
Ich bin mir jedesmal von Neuem im Unklaren darüber, ob ich nun genervt leiser stellen oder in erfürchtiger Verzückung weiterlauschen sollte. Ich meine, ein solcher Ton verdient Respekt!
Blume
12.03.2005 - 04:19 Uhr
Ganz großer Song neben Speed King mein absoluter Deep Purple Liebling.
evil krievel
12.03.2005 - 10:47 Uhr
ich denke es ist DAS deep purple lied überhaupt (vielleicht noch space truckin'). es hat alles was n deep purple song ausmacht und das 1969! also jahre vor stairway to heaven (was übrigens nach 100 mal hören übelst abgedroschen wirkt und stellenweise richtig langweilig ist)


am besten ist die child in time version auf dem 'made in japan' live mitschnitt!
SPEX
12.03.2005 - 10:55 Uhr
wahnsinn hör mir oft die alten schallplatten von meinem vater an grandios
Daniela
12.03.2005 - 11:21 Uhr
es hat alles was n deep purple song ausmacht und das 1969! also jahre vor stairway to heaven

Versteh ich nicht. Warum kann es kein perfektes Deep Purple Lied Jahre vor einem perfekten Led Zeppelinh Song geben?
Guzica
12.03.2005 - 15:45 Uhr
einer der unterbewertetsten Songs der Rock-Geschichte.
Norman Bates
12.03.2005 - 16:26 Uhr
Kenn ich nicht, den Song. Stairway to Heaven ist jedenfalls massiv überbewertet.
SPEX
12.03.2005 - 17:23 Uhr
@norman bates

wer child in time nich kennt sollte nich über stairway to heaven lästern
Evon
12.03.2005 - 17:54 Uhr
"Smoke on the water" mag zwar der bekannteste Song sein, "Fireball" (live-version) der mit dem besten Live-Solo, aber "Child in time" ist ein Werk für sich.
In diesem knapp über 10 Minuten langen Song erlebt man alles was HardRock und Rock zu dieser Zeit zu bieten hat. - Eine Revolution des Rockzeitalters.

Der Anfang, das Orgelsolo, verrät noch nicht viel - aber der Hörer wird hier sanft eingestimmt in das was gleich folgen wird... "Sweet child in time,..." das ist der erste Text, der nach ca. 45 Sekunden zu hören ist. Zugegeben - noch klingt alles ziemlich "sweet". Eine Ballade - könnte man fast meinen. ".... see the blind man..." Der Text geht weiter - jetzt denke ich wirklich ich würde das Musical "Jesus Christ Superstar" hören - aber so abwegig ist der Gedanke gar nicht - kein anderer als der DeepPurple-Sänger selbst ist in der Musical-Originialaufnahme aus dem Jahre 1970 zu hören.. ich lausche wieder der Musik.
Der Song baut langsam und allmählich auf - nach knapp 2 Minuten, der erste Wechsel - der Rhythmus und Musikstil ändert sich - jetzt ist es ein sanfter Klagegesang... ich lausche weiter... Gitarre kommt dazu - der Gesang wird schriller, das Tempo unmerklich schneller, jetzt sind 3 Minuten vergangen - es wird wirklich schneller und lauter. Die Gitarre und das Schlagzeug treiben.

Plötzlich beginnt der Marsch. Das Schlagzeug bringt den Wechsel. Gitarre und Bass stimmen mit ein, und dann dieses Gitarrensolo!!! Verzaubert lausche ich den Klängen der E-Gitarre, das Solo will nicht enden - der Song wird immer schneller und dramatischer - wie jemand der auf der Flucht ist, jaulend virtuos - so kann man die GItarre beschreiben, in immer höhere Höhen windet sich der Gitarrenklang.
2 Minuten spielt schon diese dramatische göttlich-gespielte Egitarre - und doch will es immer n och nicht enden, wann kommt die Erlösung? Das Crescendo endet noch nicht. Den ruhigen Anfang hat man schon völlig vergessen. nach knapp 6 Minuten ist es auch für die Gitarre zu schnell - die Orgel muß übernehmen. Ich will gerade aufschreien und sagen: "Gott, mach dem ein Ende!!!" -

Ruhe
Stille

Eine kurze Phase des Durchatmens, doch ich finde mich wieder am Anfang des Liedes wieder - das mir wieder wohlbekannte Orgel-Intro.. nun setzt auch wieder die Gesangsstrophe ein... "Sweet child in time...." Immer mehr drängt mir der Verdacht auf, daß dies alles nur ein böser Traum ist - die blanke Ironie... "...shooting at the world..." Wie zu Beginn baut auch diesesmal wieder alles von neuem auf - doch diesesmal mündet es nicht in ein weiteres Gitarrensolo - Der Klagegesang hat gerade wieder sein fortissimo erreicht als es unmittelbar zu bitterbösen Ende übergeht.

Tief unten beginnt das Grauen - wieder setzen nacheinander die Instrumente ein, die Melodie ist nun deutlich atonal - ein Halbtonschrittmotiv (wie im Film - der Weiße Hai), doch immer lauter, immer dröhnender, immer schräger scheint dieser Song zu klingen - die Stimme schreit nur noch blutend: "Oh God!.. Oh God!" Ich seh ein grauenhaftes Bild vor Augen - Jesus - blutend ans Kreuz genagelt.... das Schreien und die Musik wird unerträglich...
Dann explodiert alles!

Was bleibt sind letzte "Geräusch"Klänge (Schlagzeug / Klavierklänge).. doch alles ist zerrissen.
Ich atme tief durch, - was für ein Song!
LedWolf
13.03.2005 - 09:59 Uhr
"es hat alles was n deep purple song ausmacht und das 1969! also jahre vor stairway to heaven"

Stairway entstand 1970! Lagen zwischen '69 und '70 "Jahre"??? Muss ich damals irgendwie nicht mitbekommen haben (LOL)
Aber auch wenn Jahre dazwischen liegen würden...ich verstehe nicht, was das Eine mit dem Anderen zu tun hat!!!???
Jedenfalls...beides grossartige (grosse) Songs!
Auch wenn ich jetzt vielleicht kitschig klinge...SOLCHE Songs muss man mit dem Herzen hören...und nicht nur mit den Ohren...und schon gar nicht nur mit dem Verstand. Sonst erfasst man den Sinn nie...
Guitar Joe
18.07.2005 - 11:17 Uhr
Der beste Song jenseits von gut und böse.

Mein absolutes Lieblingslied. Auf jeden Fall noch vor "Stairway to Heaven" und "November Rain".

Leider wird dieser Song zu sehr unterschätzt.
Konsum
18.07.2005 - 11:20 Uhr
Klassiker.
Oliver Ding
18.07.2005 - 12:51 Uhr
M. Walking On The Water anyone?
don
18.07.2005 - 15:01 Uhr
child in time hat deep purple den song nicht irgendwie abgekupfert,bei it's a beautiful day?
Death Valley 69
18.07.2005 - 15:02 Uhr
Hey, der Don. Der ist mir noch eine Antwort schuldig..;-)
don
18.07.2005 - 15:26 Uhr
@dv um was gehts?
Death Valley 69
18.07.2005 - 15:29 Uhr
Na, den "Bestes Jahrzehnt Thread". Ist aber nicht so wichtig...;-)
bee
21.07.2005 - 12:07 Uhr
"Oliver Ding (18.07.2005 - 12:51 Uhr):
M. Walking On The Water anyone?"
du spielst auf die Cover Version von ihnen an?
das Arrangement mit Akkordeon und Violine gefällt mir sehr gut! der Gesang - na ja - schmälert die Begeisterung etwas ...
Prof Pogo
21.07.2005 - 13:42 Uhr
@LedWolf
kleine chronologische Klugscheißerei:

child in time wurde auf der "Deep Purple - in Rock" veröffentlicht. Anno domini 1970 !
1969 und 68 gab es Purple schon, allerdings MarkI (Rod Evans am Gesung - 'Hush' stammt aus der Zeit)
TTT
25.09.2006 - 21:41 Uhr
also leute dieses geeier intressiert doch nicht....
oldfield
25.09.2006 - 21:43 Uhr
ich sage nur: blackmore`s night

und deep purple-walk on
Konsum
26.09.2006 - 20:57 Uhr
TTT (25.09.2006 - 21:41 Uhr):
also leute dieses geeier intressiert doch nicht....


Wie und dafür holst Du den Thread aus der versenkung?
oldfield
26.09.2006 - 21:03 Uhr
kann man auf jeden fall hin und wieder
hören, aber sie haben weiß gott auch andere
gute lieder gemacht, wie perfect stranger,
walk on,
Kim
05.05.2007 - 22:53 Uhr
Dieser absolut geniale Song sollte gerade heute auf alle Fälle unbedingt mal wieder geehrt werden! =D

@ oldfield

In deeeem Fall kommt Blackmore's Night aber nicht annähernd an das Original heran, ist allerdings auch so gut wie unmöglich. ;/)))
Mr. Serious
05.05.2007 - 23:15 Uhr
Ja, wirklich geiler Song. Aber nichts kommt an Fireball ran ^^
Kim
05.05.2007 - 23:30 Uhr
Seh ich anders. :D Aber egal, Deep Purple haben so viele starke Songs, Fireball natürlich auch ... oder Speed King!!! =))
Sascha
06.05.2007 - 00:53 Uhr
It's A Beautiful Day - Bombay Calling...

Großartige Hommage von Deep Purple an die leider viel zu kurze Vorlage. Aber da fehlt dann doch irgendwie diese arschgeile Violine, bei Child in Time. =/
Greylight
06.05.2007 - 02:38 Uhr
Child in Time ist nun wirklich ein absolut genialer Song, da muss ich Kim ja vollstens zustimmen! =D
Kim
06.05.2007 - 03:15 Uhr
Ja, nicht wahr?! Den sollten wir uns unbedingt mal zusammen anhören! ();D
Greylight
06.05.2007 - 03:24 Uhr
Könnten wir ja mal ausprobieren... ;-D
Guggi
22.06.2007 - 19:21 Uhr
Live Klasse ... wenn man's ertragen kann. Aber welches is denn nun die beste Live-Version?

Neben "Perfect Strangers" mein Favorit von DP.
Rz
22.06.2007 - 22:37 Uhr
Zählt zu meiner Best of Auswahl von Purple Songs. Das Lied hat einen einfachen musikalischen Aufbau und trotzdem einen hohen Wiedererkennungswert.Ich würd mal die Live Version vom Made In Japan Album als eine der Besten anführen..
Die Tatsache dass Purple ihre Songs immer mit unterschiedlichsten Improvisationseinlagen neu interpretiert haben, macht sie zu einer der besten Live Bands überhaupt..
logan
24.06.2007 - 15:27 Uhr
Übersong.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: