Fantômas - Suspended animation

User Beitrag
Armin
01.03.2005 - 15:43 Uhr
FANTOMAS
Suspended Animation
Ipecac Records
VÖ: 4. April 2005
Vertrieb: Soulfood
Nach den Workaholic-Attacken des Ausnahme-Sängers mit Kaada und The Ex-Ecutioners kündigt Mr. Patton bereits für den 4. April das neue FANTOMAS-Album „Suspended Animation“ an. Die Erstauflage wird einen 30-seitigen spiralgebundenen Kalender für den ganzen Monat April beinhalten – mit Illustrationen des Künstlers yoshitomo nara für jeden Tag. Die Platte ist natürlich auch 30 Tracks lang und bewegt sich soundlich zwischen dem Debüt und „Director’s Cut“ - d.h. ausgefeilte Destructo-Arrangements treffen auf große Melodien und die konsequente Auflösung des Song-Konzepts an sich. Fantomas zeigen einmal mehr den dritten Weg des Pop: Verrückt, emotional und zugleich durchdacht und strukturiert. Wenn es je ein Kollektiv gab, auf das der term Ausnahmeband perfekt zutraf, dann sind es Fantomas.


The MACHINA of God
01.03.2005 - 19:57 Uhr
JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!!!!
Seiltänzer
01.03.2005 - 20:03 Uhr
*Freu

Die delirium cordia hat hier definitiv zu schlecht abgeschnitten. Ich fand sie am Anfang auch mehr als verwirrend (beängstigend wäre das richtige Wort),
aber die qualität steigt mit der Zeit mehr und mehr, und mittlerweile höre ich sie immer wieder mal ganz gerne (man muss natürlich in der richtigen Stimmung sein).
Lena
01.03.2005 - 20:03 Uhr
juhu, das wird krank :-)
stativision
01.03.2005 - 21:42 Uhr
das cover - es zeigt wohl die oben angesprochenen zeichnungen - scheint auf jeden fall sehr gelungen zu sein.
und die songs, die man bisher live hören durfte, sowieso.
tom
04.03.2005 - 14:08 Uhr
genial! wie zu zeiten von 'the godfather'.
lost in space
08.03.2005 - 00:48 Uhr
Mike Patton einer der genialsten Musiker on earth! Hab mal ein Bier mit ihm gesoffen, dabei hat er einen
tom
14.03.2005 - 04:16 Uhr
dabei hat er einen...

song gespielt, indem er mit dem bier gegurgelt hat?
*g
Michael
14.03.2005 - 17:28 Uhr
ich habe sozusagen in die promo reinhören dürfen und wenn jemand die steigerung von den ersten zwei alben bei der delirium vermisst hat, so wird er bei diesem album nicht enttäuscht.

wobei ich die delirium, wie "Seiltänzer", auch gerne höre!

____________mikepatton.de
The MACHINA of God
14.03.2005 - 19:41 Uhr
die delirium is auch geil
Patte
09.04.2005 - 17:44 Uhr
Hab sie seit gestern...hmmmm....
avail
09.04.2005 - 17:48 Uhr
was hmmmm? ;o)

ich hab sie seit vorgestern und ich find sie nach dem ersten hören.... gut. xD

tolles artwork und ich liebe diese computerspiele-sounds in manchen songs!
Michael
09.04.2005 - 18:01 Uhr
grossartig ist die suspended, wie ich finde, daumen hoch!

____________mikepatton.de
The MACHINA of God
17.04.2005 - 23:14 Uhr
Sehr geil das Ding. Sogar noch bekloppter als die erste. Wie siehts mit Tourdaten aus?
tom
17.04.2005 - 23:46 Uhr
ich glaub nicht, dass das computerspiel-kram ist. der titel sagt ja nun schon, dass es sich dabei wahrscheinlich um soundschnipsel aus tom und jerry-mäßigen comics handelt.
michael
28.04.2005 - 21:38 Uhr
tourdaten stehen so gut wie fest, allerdings nur zweimal in deutschland und das auch jeweils nur auf´m festival!!

June 11, 2005 Germany Hurricane Festival
June 12, 2005 Germany Southside Festival
June 13, 2005 Tilburg, Holland 013
June 16, 2005 tba
June 17, 2005 Dublin, Ireland the Village
June 18, 2005 London, England Forum
June 20, 2005 tba
June 22, 2005 tba
June 24, 2005 LeMans, France Fury Festival
June 25, 2005 Switzerland Greenfield Festival
June 26, 2005 Perigia, Italy Giardini del Frontone
w/ free festival
June 27, 2005 Ferrara, Italy Plazza Castello
w/ Sonic Youth
June 28, 2005 Bergamo, Italy tba
June 29, 2005 Moscow, Russia tba
July 2, 2005 Denmark Roskilde
July 5, 2005 Athens, Greece Volleyball Stadium
July 6, 2005 Thessaloniki, Greece tba
July 7, 2005 Helsinki, Finland tba
July 8, 2005 Turku, Finland Ruisrock Festival
July 9, 2005 Kristiansand, Norway Quart Festival
July 12, 2005 Warsaw, Poland tba
July 13, 2005 tba
July 14, 2005 Switzerland Montreux Festival
July 15, 2005 Austria Forestglad
July 16, 2005 Belgium Dour Festival


____________mikepatton.de
Armin
10.05.2005 - 18:40 Uhr
JELLO BIAFRA WITH THE MELVINS
FANTOMAS
More than proud. Das wir das noch erleben dürfen... Drei der kreativsten Workaholics unserer Zeit auf einer Bühne und es geht dabei nicht um Skat. Hier geht es vielmehr um ein ebenso sensationelles wie historisch vielleicht einmaliges Live-Erlebnis!

Wie wollt ihr sie nennen? Indie-Heroen? Punkrock-Avantgardisten? Underground-Helden? Oder einfach nur drei Künstler, die ihren Output nur vor sich selbst rechtfertigen und ihre Kunst nicht als Befriedigung der Erwartungshaltung anderer ansehen? Nehmt, was ihr brauchen könnt, hier sind MIKE PATTON, JELLO BIAFRA und KING BUZZO.

Mit den DEAD KENNEDYS schrieb JELLO BIAFRA Punkgeschichte, mit FAITH NO MORE legte MIKE PATTON maßgebliche Rock-Grundsteine - beide sind heute auch Labelchefs (Biafra mit Alternative Tentacles, Patton mit Ipecac) - und mit den MELVINS verkörpert KING BUZZO, der an der Gründung einer Band namens NIRVANA nicht ganz unschuldig war, nach wie vor künstlerische Freiheit in alle Richtungen.

Die Liste aller musikalischen Projekte der drei Workaholics füllt Rocklexika, Namen wie LARD, MR. BUNGLE oder TOMAHAWK seien hier nur stellvertretend erwähnt. Während MIKE PATTON und KING BUZZO bereits seit vielen Jahren gemeinsam musizieren, ist die Kollaboration zwischen den MELVINS und JELLO BIAFRA frischerer Natur.

Erst im vergangenen Herbst ist wahr geworden, was die Gerüchteküche schon Monate zuvor angewärmt hatte. JELLO BIAFRA machte gemeinsame Sache mit den MELVINS! Es entstand "Never Breathe What You Can't See", ein Album mit Tracks, wie sie von diesen Ausnahmekünstlern noch nicht zu hören waren. Vor allem nicht live. Denn bislang tourte diese einmalige Kombination nur durch wenige Clubs in den Staaten, doch nun sind sie hier. Zusammen mit FANTOMAS, die mit "Suspended Animation" ein völlig neues Album im Gepäck haben. So wird man KING BUZZO gleich zweimal auf der Bühne bewundern dürfen: Einmal mit seinen MELVINS als Backing Band des Punk-Zeremonienmeisters JELLO BIAFRA und als Mitglied von FANTOMAS bei denen mit Dave Lombardo (SLAYER) noch ein viertes ganz großes Rockidol mitwirkt.

CARGO RECORDS, INTRO, OX-FANZINE, PIRANHA, LAUT.DE und IN-YOUR-FACE.DE präsentieren:

20.06.2005 Köln, Live Music Hall
21.06.2005 Saarbrücken, Garage
22.06.2005 Berlin, Kesselhaus

Tourdurchführung: Target Concerts GmbH, Tel. 089 - 41 95 26 – 13, www.target-concerts.de


stativision
10.05.2005 - 19:48 Uhr
na also! i froi mi
Mr. Electric Ocean
23.12.2005 - 10:05 Uhr
Ich verstehe das Album nicht. Aber irgendwie ist´s schon lustig.
Khanatist
10.10.2006 - 16:25 Uhr
Die Erstauflage wird einen 30-seitigen spiralgebundenen Kalender für den ganzen Monat April beinhalten – mit Illustrationen des Künstlers yoshitomo nara für jeden Tag.

Wie genial ist diese Aufmachung bitte? Ich glaube, die CD werde ich mir nicht einmal anhören, aber diese Zeichnungen - klasse. *g*

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 18139

Registriert seit 07.06.2013

16.03.2019 - 21:35 Uhr
Immer noch herrlich absurd.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: