Bruce Springsteen - Devils & dust

User Beitrag
Armin
17.02.2005 - 12:48 Uhr
+++ SONY BMG INTERNATIONAL NEWSFLASH +++

BRUCE SPRINGSTEEN: NEUES ALBUM *DEVILS & DUST*
ERSCHEINT IM APRIL

Ende April veroeffentlicht Bruce Springsteen sein neunzehntes
Album mit dem Titel *Devils & Dust*. Es ist der Follow-Up zu
*The Rising* aus dem Jahre 2002, das Platz eins der Media
Control Album Charts erreichte und sich in Deutschland mehr
als 300.000 Mal verkaufte.

Wie bereits *The Rising* entstand auch *Devils & Dust* in Zu-
sammenarbeit mit Produzent Brendan O*Brien. Die zwoelf
Stuecke (Tracklisting s.u.) entstanden in den *Thrill Hill Recor-
ding Studios* in Los Angeles und New Jersey.


1. Devils & Dust
2. All The Way Home
3. Reno
4. Long Time Comin*
5. Black Cowboys
6. Maria*s Bed
7. Silver Palomino
8. Jesus Was an Only Son
9. Leah
10. The Hitter
11. All I*m Thinkin* About
12. Matamoras Banks

(Internet: http://www.sonymusic.de/brucespringsteen;
Armin
07.04.2005 - 12:24 Uhr
BRUCE SPRINGSTEEN: FUENF MAL LIVE IN DEUTSCHLAND
IM JUNI / NEUES ALBUM ENDE APRIL

Anlaesslich der Veroeffentlichung seines neunzehnten Albums
"Devils & Dust" unternimmt Bruce Springsteen eine ausgedehnte
Solo-Tour durch die USA und Europa. Im Rahmen der Konzert-
reise, die am 25. April in Detroit beginnt, wird der 55jaehrige US-
Superstar auch fuenf Konzerte in Deutschland geben:

11. Juni, Hamburg, Color Line Arena
12. Juni, Berlin, ICC
13. Juni, Muenchen, Olympia Halle
15. Juni, Frankfurt, Festhalle
16. Juni, Duesseldorf, Phillipshalle
(Veranstalter: MLK, Vorverkauf startet am Freitag, den 15. April,
Tickethotline 01805-570000 (0,12 Euro/Min.) und unter www.eventim.de)

Es ist Springsteens erste Solo-Tour seit der "Ghost Of Tom Joad"-
Tour in den Jahren 1996 bzw. 1997.

"Devils & Dust" erscheint in Deutschland am 25. April. Wie bereits
"The Rising" aus dem Jahre 2002 entstand auch der neue Long-
player in Zusammenarbeit mit Produzent Brendan O'Brien. Das
Album enthaelt neben der Audio-CD in limitierter Ausfuehrung
eine DVD mit einem Film, der unter der Regie von Danny Clinch
entstand.

(Internet: http://www.brucespringsteen.net)

avail
07.04.2005 - 12:38 Uhr
bin gespannt aufs neue album...

bruce springsteen macht gute musik. "no surrender" ist mein lieblingssong von ihm.


(damit hier auch mal jemand reinschreibt...) ;o)
Zambrotta
07.04.2005 - 14:04 Uhr
Bruce ist viel zu gut für dieses forum.
musie
07.04.2005 - 16:10 Uhr
genau, bruce ist zuviel für dieses forum...
Armin
08.04.2005 - 16:00 Uhr
Bruce Springsten 'Devils And Dust'
Drei Jahre nach seinem dritten Nummer-Eins-Album in Deutschland, "The
Rising" und der anschließenden Welttournee veröffentlicht Bruce Springsteen
mit "Devils & Dust" am 25. April sein nunmehr neunzehntes Album. Kenner des
Springsteen-Ouevres werden einige der Stücke, u.a. den Titelsong, bereits
aus den Live-Sets der vergangenen Monate auf dem Zettel haben. Im Gegensatz
zum Vorgänger-Album, das sich alleine in Deutschland mehr als 300.000 Mal
verkaufte, spielte der Boss die zwölf neuen Stücke ohne die vielköpfige
Hilfe seiner E-Street-Band ein - neben Produzent Brandon O'Brien am Bass
zählte lediglich Schlagzeuger Steve Jordan zur Kernbesetzung für die
Aufnahmen zu "Devils & Dust", das der Boss natürlich wieder zum Anlass für
eine weitere ausgedehnte Welttour nehmen wird.
Konf. Single
Armin
08.04.2005 - 19:26 Uhr
BRUCE SPRINGSTEEN
Anlaesslich der Veroeffentlichung seines neunzehnten Albums
"Devils & Dust" unternimmt Bruce Springsteen eine ausgedehnte
Solo-Tour durch die USA und Europa. Im Rahmen der Konzert-
reise, die am 25. April in Detroit beginnt, wird der 55jaehrige US-
Superstar auch fuenf Konzerte in Deutschland geben (Tourdaten
s.u.) Es ist Springsteens erste Solo-Tour seit der "Ghost Of Tom
Joad"-Tour in den Jahren 1996 bzw. 1997. "Devils & Dust" erscheint
in Deutschland am 25. April. Wie bereits "The Rising" aus dem
Jahre 2002 entstand auch der neue Longplayer in Zusammenarbeit
mit Produzent Brendan O'Brien. Das Album enthaelt neben der
Audio-CD in limitierter Ausfuehrung eine DVD mit einer Acoustic
Live Performance von fuenf Album Tracks.
(Internet: http://www.brucespringsteen.net)
Armin
14.04.2005 - 17:11 Uhr
Das Warten hat ein Ende.

Drei Jahre nach der Veröffentlichung von "The Rising" erscheint endlich am 25. April das neunzehnte Bruce Springsteen Album "Devils & Dust".
Produziert wurde dieses Album wieder von Brendan O' Brien (wie auch "The Rising") und aufgenommen wurde die Platte dieses Mal ohne die legendäre E-Street Band.

Zwölf nagelneue Springsteen Songs wie "Devils & Dust", "Matamoras Banks", " All The Way Home" etc. - den ein oder anderen Songs hat man durchaus live schon einmal hören können. A propos live - im Sommer will Bruce mit diesem Programm auf Tour kommen.

Als besonderen Leckerbissen gibt es zu diesem Album noch eine Bonus DVD. Diese enthält ganz besondere Akustik Performances von fünf Songs des Albums
- Bruce, eine Gitarre und eine Mundharmonika. Dazu moderiert Bruce die Songs und erzählt kleine Geschichten. Dreissig Minuten lang ein absolutes Highlight für jeden Fan! Desweiteren befindet sich auf dieser DVD noch einmal das komplette Album in 5.1 Abmischung - für alle Technik Fans nochmal eine Besonderheit!

Also liebe Leute - das wird er Hammer!
Seid dabei, wenn uns Bruce Springsteen mal wieder deutlich macht, wer er ist: Der Boss nämlich

Artistpage: http://www.sonymusic.de/brucespringsteen

Bruce Springsteen auf Tour:
11. Juni, Hamburg, Color Line Arena
12. Juni, Berlin, ICC
13. Juni, Muenchen, Olympia Halle
15. Juni, Frankfurt, Festhalle
16. Juni, Duesseldorf, Phillipshalle
Armin
22.04.2005 - 12:18 Uhr
Drei Jahre nach seinem dritten Nummer-Eins-Album in Deutschland,
"The Rising" und der anschließenden Welttournee veröffentlicht US-
Superstar Bruce Springsteen mit "Devils & Dust" Ende April sein
nunmehr neunzehntes Album.

Der Longplayer enthält neben der Audio-CD in limitierter Ausführung
eine DVD mit einer "Acoustic Live Performance" von fünf Albumtracks,
die Bruce Springsteen alleine mit Gitarre und Mundharmonika inter-
pretiert und auch selbst moderiert (Spielzeit: ca. Dreißig Minuten).
Darüber hinaus befindet sich auf der DVD noch einmal das komplette
Album in einer 5.1-Abmischung.

Kenner des Springsteen-Ouevres werden einige der Stücke, u.a. den
Titelsong, bereits aus den Live-Sets der vergangenen Monate auf dem
Zettel haben. Im Gegensatz zum Vorgänger-Album, das sich alleine
in Deutschland mehr als 300.000 Mal verkaufte, spielte der Boss die
zwölf neuen Stücke ohne die vielköpfige Hilfe seiner E-Street-Band
ein - neben Produzent Brandon O'Brien am Bass zählte lediglich
Schlagzeuger Steve Jordan zur Kernbesetzung für die Aufnahmen
zu "Devils & Dust".
Omi
22.04.2005 - 13:57 Uhr
Den mag ich auch sehr.
Omi
26.04.2005 - 14:23 Uhr
Der soll wieder auf Tour kommen, aber alleine, ohne E-StreetBand. (eigentlich schade)
avail
27.04.2005 - 17:52 Uhr
ersteindruck von devils & dust: schöööön.
Mane
28.04.2005 - 21:27 Uhr
BIN SCHON LÄNGER BOSS FAN UND DAS NEUE ALBUM FIND ICH SUUUUPER
Oliver Ding
29.04.2005 - 17:49 Uhr
Nach der Überproduktion von "The rising" ist Springsteen mit "Devils + dust" wieder der große Songschreiber, der Meisterliches wie "Thunder road", "The river", "Badlands", "I'm on fire", oder "Tunnel of love" hinbekommen hat.
Omi
29.04.2005 - 17:56 Uhr
Ich bin auch ganz begeistert von ihm.Dieses Video wo er unter dem Auto hervorfährt, wo man zuerst nur seine strammen Oberschenkel sieht..... da wird mir immer ganz jung ums Herz...
qwe
05.05.2005 - 14:46 Uhr
Sehr gutes Album! Aber "Long Time Comin'" hört sich doch sehr nach R.E.M. an. Hab mich schon gewundert, warum die nicht in den Referenzen stehen...
bartel(d.E.)
06.05.2005 - 09:54 Uhr
@Oliver Ding

Nein, das stimmt einfach so nicht. Devils and Dust ist eher eine Folk/Songwriter orientierte Platte ähnlich wie Nebraska und "The Ghost of Tom Joad". Die von Dir genannten Songs sind allesamt "Brucie mit Eiern" und Fullband-klassiker. Und gerade mit "The Rising" vorletztes Jahr (und nicht mit D&D) ist er dieser Facette seines Songwritings wieder näher gekommen.

Die Lyrics von Reno sind aber schon ein Hammer. Das da kein Explicit-sticker auf der Platte ist tut da wundern ("Two hundred dollars straight in,
Two-fifty up the ass," she smiled and said"...)
Patte
06.05.2005 - 19:01 Uhr
Der amerikanische Peter Maffay.

Aber ich mag auch manches von Maffay.
don
06.05.2005 - 20:12 Uhr
@ patte ist er nicht noch viel schlimmer als maffay.
Oliver Ding
06.05.2005 - 22:13 Uhr
@bartel(d.E.): Nein, das stimmt einfach so nicht. Devils and Dust ist eher eine Folk/Songwriter orientierte Platte ähnlich wie Nebraska und "The Ghost of Tom Joad".

Ich weiß, steht ja so auch ausdrücklich in der Rezi. Ich vergleiche ja nicht den Stil, sondern die Größe der Songs miteinander. Allerdings möchte ich doch anmerken, daß ich Songs wie "The river" oder "Tunnel of love" nicht wirklich mit Eiern verbinde. :-)
Patte
07.05.2005 - 12:58 Uhr
"ist er nicht noch viel schlimmer als maffay."

Ich vergleiche ja nicht den Stil, sondern die Größe der Songs miteinander.
Armin
07.05.2005 - 15:20 Uhr
BRUCE SPRINGSTEEN: "DEVILS AND DUST" VIERTES
NUMMER-EINS-ALBUM IN DEUTSCHLAND

Fuer Bruce Springsteen geht es Schlag auf Schlag: Gestern
meldeten die UK Charts sein neues Album "Devils And Dust"
als neuen Spitzenreiter, am heutigen Dienstag zogen die
deutschen Charts nach. Mit seinem neunzehnten Album
erreicht der 55jaehrige US-Superstar bereits zum vierten
Mal die Spitzenposition der Media Control Album Hitliste.
Zuvor war ihm dies bereits mit "Born In The USA" (1984),
"Greatest Hits" (1995) und "The Rising" (2002) gelungen.

Dazu Willy Ehmann, Senior Vice President SONY BMG
International: "Nach 'The Rising' schafft es Bruce Spring-
steen wieder die Nummer Eins der Albumcharts fuer sich
einzunehmen. Somit ist ein weiteres wichtiges Kapitel seiner
Karriere geschrieben und wir duerfen uns alle auf seine
bereits ausverkaufte Tournee im Juni freuen."

Im Juni wird Bruce Springsteen fuer fuenf Konzerte nach
Deutschland kommen:
11. Juni, Hamburg, Color Line Arena
12. Juni, Berlin, ICC
13. Juni, Muenchen, Olympia Halle
15. Juni, Frankfurt, Festhalle
16. Juni, Duesseldorf, Phillipshalle
(Veranstalter: MLK)

(Internet: http://www.brucespringsteen.net)
beckes
15.05.2005 - 15:51 Uhr
Bezeichnend, daß dieses eher schwache Springteen-Album hier satte 8 Punkte erntete. Was ist bloß mit Oliver Ding los? The Rising war nicht gerade ein Meilenstein, doch um Längen erträglicher als Springsteens neuerstes Album. Obwohl die Unplugged-Versionen auf der DVD sehr gut sind, zugegeben. Insgesamt aber ein furchtbar langweiliges Album.
Marmillan
15.05.2005 - 16:22 Uhr
absolut nicht langweilig, sondern einfach nur Schön :) bin begeistert.
b.master
31.05.2005 - 18:29 Uhr
Devils & Dust ist etwas was man in Ruhe genießen sollte denn dann ekennt man was der BOSS uns allen sagen will. Das können wirklich nur die absoluten Boss Fans verstehen.
xt
31.05.2005 - 20:11 Uhr
der boss hat auf jeden fall mal wieder ein meisterwerk abgeliefert. alleine im titeltrack ist soviel stimmung und tiefe. springsteen ist echt einer der besten songwriter.
Armin
07.06.2005 - 20:12 Uhr
+++ SONY BMG INTERNATIONAL NEWSFLASH +++

BRUCE SPRINGSTEEN: KONZERTE IN HAMBURG IN BERLIN
WERDEN AUF ENDE JUNI VERSCHOBEN

Die ersten beiden Konzerte von Bruce Springsteen in Deutschland,
Hamburg und Berlin, sind kurzfristig vom kommenden Wochenende
auf Ende Juni verlegt worden. Die anderen Shows des zu den weltweit
populaersten amerikanischen Kuenstlern zaehlende Superstars in
Muenchen (13.06.), Frankfurt (15.06.) und Duesseldorf (16.06.) bleiben,
wie urspruenglich geplant, bestehen.

Der Sprecher der Bruce Springsteen-Organisation bat um Verstaendnis
dafuer, dass eine Verschiebung der beiden Veranstaltungen dringend
erforderlich geworden sei, um den Tourneeplan in vollem Umfang
aufrecht zu erhalten. Das Hamburger Konzert findet nunmehr statt am
11. Juni am 27. Juni statt, das Berliner Konzert wurde vom 12. Juni auf
den 28. Juni verlegt. Die Karten behalten ihre Gueltigkeit.

Marek Lieberberg & Global Concerts present
Bruce Springsteen - Solo & Acoustic Tour
13.06. Muenchen Olympiahalle
15.06. Frankfurt Festhalle
16.06. Duesseldorf Philipshalle
27.06. Hamburg Color Line Arena
28.06. Berlin ICC

(Internet: http://www.brucespringsteen.net)
Olly
07.06.2005 - 21:21 Uhr
Es drängt sich hier dann doch der Verdacht auf, dass es sich um reine Geldschneiderei handelt. Da darf man sich wohl keine Illusionen machen. plötzlich gibt es für das ausverkaufte Konzert in Hamburg wieder Karten und nun auch für die Ober- ränge. Dann ist es wohl vorbei mit der angekündig-ten "Theateratmosphäre".
Na ja, und bis zum 27.06. sind dann auch alle Karten verkauft. Die bisher leer ausgegangenen Fans sind dankbar und der Boss noch ein klein wenig reicher.
Mike
07.06.2005 - 22:33 Uhr
"...der Boss noch ein klein wenig reicher"

Oder doch eher der Veranstalter?
Ich
19.06.2005 - 10:45 Uhr
Mir schwirren die nueun Titel ständig im Kopf herum, besonders "All I'm Thinkin' About Is You",
"All The Way Home" und "Long Time Comin'". Kann mich gar nicht so richtig auf meine Arbeit konzentrieren und laufe ständig mit einem Grinsen durch die Gegend, da die Verschiebung des Berlin Konzertes mir doch noch erlaubt, die Show zu sehen.
War jemand in München,Frankfurt oder Düsseldorf, der mir eine kurze Meinung vom Konzert geben kann?
b.master
05.07.2005 - 21:39 Uhr
Hallo ich!!!
Ich war in Frankfurt, der Boss fing ziemlich verwirrend an, die ersten beiden Songs waren Gewönungs bedürftigt aber dann ging die Post ab!!
Er steigerte sich von ´Song to Song´ und spielte fast zweieinhalb Stunden volles Rohr. Es war wirklich Suuuuuuuuper!!!
onkel
13.07.2005 - 12:26 Uhr
wow, momentan schon 9/10 in der leserwertung. wird wohl bald cash vomn thron schubsen.
Mike
13.07.2005 - 14:20 Uhr
"wow, momentan schon 9/10 in der leserwertung. wird wohl bald cash vomn thron schubsen."

Ist mir schleierhaft wie das passieren kann. Da wird wohl kräftig manipuliert, was? Mit diesem mittelmäßigen Scheibchen kann man eigentlich nicht viel reißen.
The Ghost of Tom Joad könnte im Gegensatz da oben stehen, obwohl es schon 10 Jahre alt ist.
Patte
14.07.2005 - 19:05 Uhr
Das Album haette ruhig NOCH reduzierter sein koennen, stimme ich zu (siehe DVD, da kommt "Devils and dust" noch fantastischer rueber, weil dem Brucie die Stimme fast Cash-maessig wegkippt). Und mir schwirren auch deinen genannten Songs im Kopf rum, Ich. :-)

"The rising" ist mir an manchen Stellen zu schunkelhaft, schade. :(
Punki
16.09.2005 - 18:11 Uhr
Mein aktuelles Lielingsalbum ...
xt
16.09.2005 - 18:46 Uhr
auf jeden fall eine der besten cds des jahres.

I've got my finger on the trigger
And tonight faith just ain't enough
When I look inside my heart
There's just devils and dust
Zico
24.10.2005 - 10:48 Uhr
Keine schlechte Platte ... aber 8 Punkte ?!? Naja wohl ein wenig übertrieben. Ne gute 6 im Idealfall vielleicht ne schwache 7. Kann sich beim besten Willen nicht mit der Großtat Nebraska messen. Erinnert mich auch eher an eine Mischung aus Tunnel und Nebraska mit einem (für meinen Geschmack) zu großen Schuss Country. Nicht wirklich 100 % gelungen. Aber das Lied Devils + Dust find ich eines der besten 2005 ..
Oliver Ding
24.10.2005 - 17:42 Uhr
Ein Quatensprung nach dem völlig überproduzierten "The rising", der natürlich nicht an Meisterwerke wie "Nebraska" und "Tunnel of love" herankommt. Deswegen 8/10 und nicht mehr. Aber eben auch nicht weniger.
Ursus
25.10.2005 - 10:14 Uhr
Doch weniger. Schöne Geschichten, ok. Aber irgendwie packen die Songs, sprich die Musik nicht richtig zu.
Da war "The Ghost Of Tom Joad" schon ein anderes Kaliber...
Zico
25.10.2005 - 10:16 Uhr
@Oliver
Mit "the rising" geb ich dir völlig recht. Die teilweise guten Songansätze werden durch die O'Brian Proukuktion sprichwörtlich weggeblasen. Dazu stört mich noch der triefende amerikanische Partiotismus in vielen Songs ähnlich wie bei der (noch schwächeren) Neil Young Platte aus der Zeit. Den 11.9 hätte man irgendwie tiefgründiger verarbeiten können. Insofern find ich da deine damaligen 6 Punkte auch schon zu hoch. Eher ne 4 bzw. mit sehr viel guten Willen ne ganz schwache 5, sodass die neue "devils + dust" für mich auch ein Quantensprung darstellt. Zwar nicht zu einer richtig guten Platte, über die man noch in Jahren spricht (sowas ist für mich eine "echte" 8), sondern eben zu einer ganz netten Platte, die man in weiten Teilen ganz gut hören kann, aber doch ein paar deutliche schwächen hat. Eben eine gute 6 oder schwache 7. Aber eben auch nicht mehr.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: