Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Life Of Agony - Broken valley

User Beitrag
Armin
14.02.2005 - 23:34 Uhr
Sehr spannend! Am 17.05.2005 veröffentlichen Life Of Agony ihr erstes Studioalbum seit 1997.

So soll es aussehen. Und so klingen:

LIFE OF AGONY - "BROKEN VALLEY" DUE OUT THIS MAY!


LOA - BROKEN VALLEY ALBUM ART
Click To Enlarge We are excited to report that the mixing process for LIFE OF AGONY's highly anticipated new album, BROKEN VALLEY is almost complete. The record is due out in stores sometime in May 2005 and it features new tracks such as "Strung Out," "Wicked Ways," and "Don't Bother". The group has been recording since October, in two studios in Hollywood, CA, with producer Greg Fidelman (Slipknot, Jet, Audioslave). Drums were tracked at the legendary Sunset Sound recording studio (home to where several Doors albums were made), while bass, guitars, vocals and other overdubs were recorded at Westlake Studios (Rage Against the Machine, Red Hot Chili Peppers, etc.).

Armin
05.03.2005 - 21:31 Uhr
Etwas verschoben:

30.05.
Life Of Agony - "Broken Valley"
weird-O
05.03.2005 - 21:43 Uhr
Und so klingen:

hoffentlich hat die neue platte doch etwas mehr zu bieten, als das namedropping in der ankündigung :/

bin ja mal gespannt, ob sich die reanimation gelohnt hat.
XY
06.03.2005 - 10:04 Uhr
Ach... *seufz* Life of Agony waren eine meiner Lieblingsbands früher. Ich hätte es fast besser gefunden, wenn sie würdevoll in der Versenkung verschwunden geblieben wären.
Confusius
06.03.2005 - 12:35 Uhr
Wenn ich an andere Comebacks wie das von Helmet denke, dann befürchte ich die nächste Enttäuschung. Wäre aber nur zu geil, wenn LOA an alte Zeiten anknüpfen könnten, ohne sich dabei zu wiederholen.
Winnie
07.03.2005 - 20:07 Uhr
Auf jeden Fall, da bin ich auch sehr gespannt!
mistered
08.03.2005 - 00:43 Uhr
Ich brächte das CdCover von Life of agony - Best of!! Falls es jemand hat bitte an mich senden!
Tchae
08.03.2005 - 17:28 Uhr
Na ja!
Die erste single des kommenden albums kann man sich auf deren seite als Live-Video anschauen.

Kenne bisher zwar nur dieses Lied, aber wenn die 1.Single schon so schwach ist, braucht man nichtmehr allzuviel aufs Album hoffen.
helmet222
08.03.2005 - 18:01 Uhr
Finds nicht schlecht, außerdem ist das nur die Single, der Rest wird bestimmt besser
pansen
08.03.2005 - 18:33 Uhr
lol "nur die single"
helmet222
08.03.2005 - 18:36 Uhr
Was gibts da zu lachen
Die Single ist meistens der schwächste Song aufm Album
@helmet222
08.03.2005 - 19:07 Uhr
nicht immer, aber in einigen faellen *beipflicht* zumindest represaentiert sie nicht zwangslaeufig ein komplettes album. aber wem erzaehl ich das ..?
äh
08.03.2005 - 19:08 Uhr
ich meinte ´represaentiert´
so!
ähäh
08.03.2005 - 20:12 Uhr
du meintest repräsentiert ;)
JA!
08.03.2005 - 20:18 Uhr
genauso ist das, du hast recht. ich sollte wieder oefters äüö benutzen, bei den ganzen ae´s ue´s und oe´s kommt man bissel durcheinander ;)
Armin
07.04.2005 - 00:56 Uhr
Ist das Interesse wirklich so gering?

Also ich bin höchst gespannt. Und die Single "Love to let you down" tönt auch schonmal sehr vielversprechend.
weird-O
07.04.2005 - 01:06 Uhr
Ist das Interesse wirklich so gering?

ja, irgendwie seltsam. falsche zielgruppe auf PT? :P

danke für den link. muss ich doch direkt mal reinhörn...
weird-O
07.04.2005 - 01:18 Uhr
tönt wirklich nicht schlecht. leider sehr kurz, aber hm... flutscht ganz gut =)

dass da Keith Caputo singt, hätte ich allerdings nicht vermutet. eher der Nickelschreck, oder irgend ein anderer 08/15 rocker. *g* naja, der kleine kann ja auch nicht immer nur leiden.
könnte aber wirklich was ordentliches werden.
stativision
07.04.2005 - 08:43 Uhr
das interesse ist nicht wirklich gering, aber ich bin sehr skeptisch und warte lieber mal ab.
Armin
15.04.2005 - 16:19 Uhr
Life Of Agony 'Love To Let You Down'
Die New Yorker Crossover-Legende Life Of Agony existiert seit Sommer 1989.
Die Band zeichnete sich musikalisch durch ungestüme Aggressivität und Härte
aus und erwarb sich schnell eine loyale und treue Gefolgschaft in der
Underground-Szene. Das Independent-Label Roadrunner Records wurde auf die
Gruppe aufmerksam und nahm sie unter Vertrag. Man tat sich mit Josh Silver
(Type-O-Negative), einem langjährigen Freund und erfahrenen Produzenten
zusammen und nahm das grandiose Debütalbum "River Runs Red" (1993) auf,
eine Platte die heute als wegweisender Genre-Klassiker gilt. Life Of Agony
tourten ohne Unterlass (u.a. mit Ozzy Osbourne, Korn, Limp Bizkit, System
Of A Down und Incubus) und bauten sich über Jahre eine immer größer
werdende Fangemeinde auf. Die beiden folgenden Alben "Ugly" (1995) und
"Soul Searching Sun" (1997) bedeuteten jeweils eine musikalische
Weiterentwicklung, ohne die wesentlichen stilistischen und inhaltlichen
Elemente aus den Augen zu verlieren.
26.05. Hamburg, Markthalle
27.05. Berlin, SO 36
03.06 Rock am Ring (Mainstage), Nuerburgring/Eifel
05.06. Rock im Park (Mainstage), Zeppelinfeld, Nuernberg
Konf. Single


Sehr schöne Single.
Confusius
15.04.2005 - 16:54 Uhr
Na ja, zwischen "River runs red" und "Soul searching sun" herrschen ja doch arge stilistische Unterschiede. Aber solche Promotexte werden halt von Marketing-Heinis geschrieben, die nach Feierabend Mariah Carey und Co. in den CD-Schacht schieben...
Nick
15.04.2005 - 17:22 Uhr
Ich freu mich jedenfalls aufs ALbum und die Single "Love to let you down" ist doch wirklich auch ein netter Rocker
phoebe
29.04.2005 - 10:43 Uhr
war mein größter wunsch life of agony live zu sehen,jetz nach mehr als zehn jahren in denen es mir nicht möglich war freu ich mich sehr auf das konzert in berlin.bin dennoch ebenfalls skeptisch was das neue album angeht.love to let you down reißt nicht wirklich vom hocker bisher,natürlich muß man das stück aber auch erstmal ganz hören.hoffe aber natürlich auf ein aussagekräftiges album,let´s see...
avail
29.04.2005 - 13:36 Uhr
ich hab sie letztes jahr auf dem WFF-festival gesehen/gehört. da haben sie auch was neues gespielt, war auch ganz ordentlich, glaube ich.

xD

hm...
isnichwitzig
29.04.2005 - 13:41 Uhr
Das Interesse ist immens! Für mich das klare Highlight bei Rock Am Ring...
zonk
29.04.2005 - 13:43 Uhr
jaja, loa waren früher einer meiner liebling, und ich denke, daß sie mit neuen sachen nicht viel falsch machen können- obwohl, nee, doch nicht, das neue helmetalbum ist auch nicht schlecht
isnichwitzig
29.04.2005 - 16:00 Uhr
findest du? ich finde das neue helmet album sehr, sehr enttäuschend...gut, ich habe es auch nur 20 mal gehört - vielleicht erschliesst sich "size matters" erst nachdem 50sten mal hören... ;-)

anders verhält es sich mit loa - mit einem derart geilen sänger und einer band, die sich total zurückzunehmen weiß um die stimme optimal zu ummanteln aber nicht zu überschatten, kann eigentlich nicht viel schief gehen...daumen drücken.
Yorkee
29.04.2005 - 21:01 Uhr
Hier das Ding in voller Länge. Is auch noch ein zweiter Song bei. Bin eigentlich recht angetan.

http://www.myspace.com/lifeofagony
Armin
18.05.2005 - 15:44 Uhr
Lieber Rock-Freund,

in der Alternative-Szene ist die Wiedervereinigung um den charismatischen Sänger Keith Caputo eine Sensation: LIFE OF AGONY sind endlich wieder beisammen!
Bereits seit langem wird nach dem Erscheinen eines Livealbums auch über die Veröffentlichung eines neuen Studioalbmus gemunkelt, doch das ist nun nicht mehr nötig. Denn mittlerweile ist sicher: Am 30.05.2005 wird mit "BROKEN VALLEY" das neue Album der New Yorker veröffentlicht, die Anfang der 90er Jahre mit der Veröffentlichung ihre Debüts "River Runs Red" in die Geschichte des Crossover aus Metal und Hardcore eingegangen sind.
Und sie können es noch!

http://www.hardplace.de/lifeofagony

Albuminfos:

Das Album erscheint als normale CD und als CD / DVD Doppelpack

Single: "Love To Let You Down" VÖ: 02.05. - hier zu kriegen:

Musicload: http://www.musicload.de/item?albumid=533738

iTunes: http://phobos.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewAlbum?playlistId=62248320&selectedItemId=62248316

Trackliste:
1. "Love To Let You Down"
2. "Last Cigarette"
3. "Wicked Ways"
4. "Don't Bother"
5. "Strung Out"
6. "Junk Sick"
7. "The Calm That Disturbs You"
8. "No One Survives"
9. "Justified"
10. "The Day He Died"
11. "Broken Valley"
12. "Room 244"

Live:
26.05. Hamburg
27.05. Berlin
03.06. ROCK AM RING
05.06. ROCK IM PARK

Armin
26.05.2005 - 13:14 Uhr
Life of Agony - Love To Let You Down
Video Full Length:
http://www.lifeofagony.com/video/LifeOfAgony_LoveToLetYouVidFull.mov
http://www.lifeofagony.com/video/LifeOfAgony_LoveToLetYouVidFull.ram

Artistpage: http://www.hardplace.de/lifeofagony
maddin
28.05.2005 - 17:58 Uhr
....also.....wenn jemand keine ahnung hat sollte derjenige mal ganz gepflegt die schnauze halten!!
life of agony ist ne ausnahmeband und keith ist ein ausnahmesänger!!...das ist fakt und bedarf keinerlei kommentar!!!!
maddin
28.05.2005 - 18:12 Uhr
Tchae (08.03.2005 - 17:28 Uhr):
Na ja!
Die erste single des kommenden albums kann man sich auf deren seite als Live-Video anschauen.

Kenne bisher zwar nur dieses Lied, aber wenn die 1.Single schon so schwach ist, braucht man nichtmehr allzuviel aufs Album hoffen.

deshalb schrieb ich voheriges!
maddin
28.05.2005 - 18:13 Uhr
right?
blush
31.05.2005 - 10:20 Uhr
Schade, wieder ein "Großer" mehr, für den die kleinen in die Bresche springen müssen. Bitte nicht falsch verstehen, die Platte ist gut, aber eben nur gut. Leider nicht mit den Vorgängern zu Vergleichen.
love to...
01.06.2005 - 10:12 Uhr
die spielzeit von 53:55 stimmt doch nicht, oder? das sind 10 min zu viel.
avail
02.06.2005 - 17:24 Uhr
hat zufällig noch jemand die limited edition mit DVD gekauft, aber es war gar keine dabei?

oder bin ich zu doof und finde die geheimöffnung dafür nicht? :(
avail
02.06.2005 - 17:27 Uhr
Liebe LOA-Fans,

die Limited Edition des neuen Albums "Broken Valley" unterscheidet sich durch einen Sticker und eine Bonus DVD von der Standard Version.
Bedauerlicher Weise wurden nun einige Exemplare der Standard Version durch einen produktionstechnischen Fehler mit dem Sticker der Limited Edition ausgeliefert, so dass der Eindruck entsteht, man hätte sich die Limited Edition MIT Bonus DVD zugelegt und nicht die normale Variante OHNE Bonus DVD.
Dieses ist natürlich sehr ärgerlich für all jene, die glauben, sie hätten sich die Limited Edition gekauft.
Doch keinen Grund zur Trauer, falls ihr betroffen seid, tragt euch einfach hier unten in das Formular mir euren Adressdaten und dem Namen und Ort des Ladens ein, in dem ihr die CD gekauft habt und wir schicken euch so schnell wie möglich die Bonus DVD zu.
Sorry für die Umstände, aber manchmal steckt der Teufel im Detail.

Liebe Grüsse
Euer Hardplace Team



Pah!
sweet
05.06.2005 - 14:28 Uhr
hab das album jetzt ein paar mal durch und gebe der hier rezensierten 7 meine zustimmung. gutes machwerk, kommt aber nicht an die vorgänger ran und man stellt sich die frage, ob es das gebraucht hätte . der titelsong ist für mich aber ne geile 9 ;)
Nick_Cave
05.06.2005 - 17:30 Uhr
Gutes, ausgewogenes Rockalbum, das ein paar Perlen enthält, ohne dabei sensationell zu sein. Insofern sind die 7 (oder doch vielleicht besser 8) Punkte ganz OK. Find Broken Valley jedenfalls besser als seinen Vorgänger Soul searching sun. Und ja die Welt braucht sowas, jedenfalls viel mehr als noch so eine "The" Band.
P.S. In der aktuellen Visions ist 'ne klasse Rezi zu dem Album, der ich nur zustimmen kann.
Daniel
05.06.2005 - 17:33 Uhr
Ja wie?! In der aktuellen Visions gibts ne 10er und ne 4er Review! Beides eher auf der extremeren Seite der 12erSkala! Wie kannst Du dann mit deiner Mittelbewertung einer der beiden zustimmen?

*rästel* ;)
elcielo
05.06.2005 - 18:05 Uhr
Also!!!Bin einfach nur total enttäuscht von Broken Valley.LOA waren meine musikalische Jugendliebe.Ich habe alles mit ihnen geteilt und durchlebt.Und nun.Nach 8 Jahren so ein einfach belangloses durchwachsenes Album!? Wo ist diese Wunderschöne Stimme von Keith Caputo.Wo sind diese einzigartigen Melodien von A.Robert.In der Sache nur mit der Arschbombe zu vergleichen wie sie Velvet Revolver mit ihrer Contraband hingelegt haben.Ich besinne mich zumindest auf die guten alten Zeiten und hoffe...
avail
05.06.2005 - 18:08 Uhr
dafür ist diese eine stelle in "stung out" ziemlich toll geworden (ab 1:34)
elcielo
05.06.2005 - 19:06 Uhr
Ja diese eine Stelle und Love let you down aber sonst....nur mittelmaß
sweet
05.06.2005 - 21:25 Uhr
broken valley, der titelsong, wieso wird er nie als highlight genannt? verstehe ich nicht. für mich mit der beste song auf dem album.
fieten-lewis
12.06.2005 - 18:48 Uhr
also ich kann nur sagen das ich zu anfang auch recht enttäuscht war. aber ich hab mir gedacht das kann doch nicht wahr sein, das meine loa jungs ein scheiß album machen.....und ich hab mich reingehört, und mag das album mittlerweile recht gern
ja, sie haben sich verändert...aber wen wunderts? man kann nach solch einer langen zeit nicht einfach da weiter machen wo man aufgehört hat ( oder noch etwas davor ;) )
freundche
12.06.2005 - 19:21 Uhr
@sweet: da stimme ich dir zu!
den rest der platte kann man meiner meinung nach dann auch getrost vergessen. einfach schlecht meiner meinung nach!
brny
21.06.2005 - 13:28 Uhr
auf die gefahr hin, mich als technische wildsau zu outen: auf der bonus-dvd zur neuen LOA - broken valley soll angeblich das Love to let you down-video sein (steht sogar drauf). ich find das aber nicht - gibt's da ein verstecktes untermenü wie bei den interviewsequenzen?
im übrigen kann ich für alle, die sich die dvd-version überlegen, sagen: es lohnt sich nicht - da ist nix wirklich interessantes drauf. aber das video will ich trotzdem sehen, wenn ich's schon gekauft hab...
sweet
21.06.2005 - 14:41 Uhr
Liebe LOA-Fans,

die Limited Edition des neuen Albums "Broken Valley" unterscheidet sich durch einen Sticker und eine Bonus DVD von der Standard Version.
Bedauerlicher Weise wurden nun einige Exemplare der Standard Version durch einen produktionstechnischen Fehler mit dem Sticker der Limited Edition ausgeliefert, so dass der Eindruck entsteht, man hätte sich die Limited Edition MIT Bonus DVD zugelegt und nicht die normale Variante OHNE Bonus DVD.
Dieses ist natürlich sehr ärgerlich für all jene, die glauben, sie hätten sich die Limited Edition gekauft.
Doch keinen Grund zur Trauer, falls ihr betroffen seid, tragt euch einfach hier unten in das Formular mir euren Adressdaten und dem Namen und Ort des Ladens ein, in dem ihr die CD gekauft habt und wir schicken euch so schnell wie möglich die Bonus DVD zu.
Sorry für die Umstände, aber manchmal steckt der Teufel im Detail.

Liebe Grüsse
Euer Hardplace Team
der vergessene link
21.06.2005 - 14:43 Uhr
http://www3.hardplace.de/hard_artist_news.php?artist=66&area=1&entry=1064&fullflag=
brny
05.07.2005 - 10:39 Uhr
aber ob das mit dem videoclip (love to let you down) auf der dvd ein schmäh war, weiss immer noch keiner, oder?

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: