Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Spock's Beard - Octane

User Beitrag
Bart
03.02.2005 - 00:35 Uhr
Sehr gute Plattentest-Kritik, muss ich sagen. Trifft den Nagel auf den Kopf. Die gestutzen Bärte befinden sich nach dem Morse-Exodus in einer Identitätskrise, deren Ende nicht abzusehen ist.

Würde mich mal interessieren, was der Rezensent zum aktuellen Neal Morse - Album "One" zu sagen hat. Meiner Meinung nach das beste, was der Prog-Gott jemals gemacht hat.

mfg

Armin
19.07.2005 - 15:31 Uhr
SPOCK'S BEARD
Zweiter Teil der"Octane"-Tour, mit taufrischem Live-Doppelalbum im Gepäck.

16.09.: UK-London/Mean Fiddler
24.09.: D-Aschaffenburg/Colos Saal
25.09.: D-Oberhausen/Zentrum Altenberg
weitere Termine in Vorbereitung
Veranstalter: Dragon Productions, www.dragon-productions.com


Armin
06.09.2005 - 23:04 Uhr
Rechtzeitig zum Auftakt des zweiten Teils ihrer "Octane"-Tour Anfang Oktober
haben die "neuen" SPOCK'S BEARD ihr erstes Livealbum am Start. Der
Doppeldecker "Live in 2005 - Gluttons For Punishment" enthält neben Stücken
der beiden Alben mit Nick D'Virgilio am Mikrofon, "Octane" (2005) und "Feel
Euphoria" (2003), auch Highlights aus der inzwischen legendären Ära mit
Multitalent Neal Morse: Klassiker wie "Harm's Way", "At The End Of The Day"
und "The Light" interpretiert der ursprüngliche Drummer D'Virgilio mit
solcher Inbrunst, als hätte er nie etwas anderes getan. Ein weiterer
Höhepunkt ist das Schlagzeug-Duell zwischen Tourdrummer Jimmy Keegan und
Nick D'Virgilio. Seit Keegans Mitwirken ist dies fester Konzertbestandteil
und auf dem besten Wege, ähnlichen Kultstatus zu erreichen wie die
aberwitzigen Collins/Thompson-Duette vergangener Genesis-Konzerte.
www.spocksbeard.com
Armin
14.12.2006 - 13:31 Uhr

Während man ob des herannahenden Winters landauf-, landab allmählich zu
bibbern beginnt, laufen die Vorbereitung für die nächste Festivalsaison
bereits auf Hochtouren. Die Organisatoren des deutschen Rock Hard-Festivals
haben SPOCK'S BEARD für nächstes Jahr verpflichtet (25.-27. Mai,
www.rockhardfestival.de). Damit führt "Rock Hard" die schöne Tradition fort,
der Mähnenschüttler- und Kuttenfraktion jedes Jahr auch eine Band mit
progressivem Touch nahe zu bringen. Das Festival im Gelsenkirchener
Amphitheater ist für Top-Organisation und tolle Stimmung bekannt. Für Mai
ist eine Spock's Beard-Europatournee in Vorbereitung. www.spocksbeard.com


Armin
11.01.2007 - 15:07 Uhr
SPOCK'S BEARD kommen im Mai für 15 Gigs über den großen Teich. Auf der
Setlist der Vorzeige-Proggies aus den USA werden Songs von ihrem neuen Album
und eine Best-of-Auswahl der Vorgänger stehen. Die Tour beginnt am 11. Mai
in England, weiter geht's nach Belgien, Frankreich, Österreich, Deutschland,
Ungarn, in die Schweiz und die Niederlande. Dabei machen sie bei zwei
Festivals Halt. Die Band spielt am 12. Mai auf dem von der britischen
Classic Rock Society veranstalteten "Rotherham Rocks"-Festival sowie am 27.
Mai beim "Rock Hard"-Festival in Gelsenkirchen, wo den Metal-Fans regelmäßig
auch eine Progband einheizt. www.spocksbeard.com


SPOCK'S BEARD
Eine der besten Prog-Livebands tourt mit ihrem neunten Studioalbum durch
Europa.

11.05.: GB-Wolverhampton/The Robin 2
12.05.: GB-Rotherham/Rotherham Rocks Festival
13.05.: GB-London/Mean Fiddler
14.05.: BE-Verviers/Spirit Of 66
15.05.: FR-Paris/La Locomotive
16.05.: CH-Pratteln/Z7
17.05.: D-Karlsruhe/Substage
18.05.: AT-Vienna/Planet Music
20.05.: HU-Budapest/Ship A-38
22.05.: D-Hannover/Musikzentrum
23.05.: D-Hamburg/Markthalle
24.05.: D-Aschaffenburg/Colos Saal
25.05.: NL-Zoetermeer/De Boerderij
26.05.: NL-Weert/De Bosuil
27.05.: D-Gelsenkirchen/Rock Hard Festival
Wolfgang
14.05.2010 - 18:28 Uhr
Demnächst erscheint das zehnte Album der amerikanischen Prog-Götter. Wer sich drauf einstimmen will, sollte mal auf der Myspace Seite von Spock's Beard vorbeischauen. Klingt famos, könnte das beste Album (ohne Neal Morse) werden.
Wolfgang
24.05.2010 - 12:10 Uhr
Spock's Beard knüpfen mit ihrem zehnten Album "X" grandios an ihre alten Großtaten an. Das progt, rockt und popt gewaltig, schöne Melodien, abwechslungsreiche Songs. Bislang ist das Album nicht weltweit erschienen. Sondern war/ist nur direkt bei der Band zu beziehen.

Songs / Tracks Listing

1. Edge of the In-Between (10:30)
2. The Emperor's Clothes (5:52)
3. Kamikaze (3:50)
4. From the Darkness (16:36)
-- a. The Darkness
-- b. Chance Meeting
-- c. On My Own
-- d. Start Over Again
5. The Quiet House (9:03)
6. Their Names Escape Me (8:57)
7. The Man Behind the Curtain (7:46)
8. Jaws of Heaven (16:22)
-- a. Homesick for the Ashes
-- b. Words of War
-- c. Deep in the Wondering
-- d. Whole Again

Total Time 79:46
Pat
24.05.2010 - 21:55 Uhr
Ich glaub das neue Album werd ich mir wieder zu Gemüte führen, nachdem ich die letzten Alben ausgelassen habe.

Weiß man schon, wann es offiziell erscheint?
Wolfgang
24.05.2010 - 21:58 Uhr
Nein, weiss man nicht. Laut dem Bassisten hat man vor wenigen Tagen aber einen neuen Plattendeal aushandeln können. >> Mascot/Provogue Records
JACK VALENTINE
18.09.2010 - 17:39 Uhr
Yes. Geht doch. Endlich wieder eine geile Platte. Die platten All-American-Rock Momente sind weg, zurück zum Prog hieß die Devise. Dennoch ist X keine inovationsfreie Selbstkopie geworden (wie Neal Morse's Soloplatten zum Beispiel), sondern eine ideenreiche und irgendwie auch konsequente Fortsetzung von dem, was man nach Snow nicht mehr erreichen konnte.
Musikalisch am ehesten mit V zu vergleichen (allein schon wegen der vielen Stilschwänks).
Macht insgesamt einen guten 4. Platz in meinen Spock's Beard Favorites (nach Snow, V und The Light).

Eins wundert mich aber doch. Wurde hier kurzerhand die Tracklist geändert oder warum ist "The Names Escape Me" nicht mehr auf der Platte und Song 2 und 3 vertauscht?
Wolfgang
18.09.2010 - 22:43 Uhr
"Their names escape me" ist nur auf der Vorbesteller-Special-Edition drauf.
JACK VALENTINE
21.09.2010 - 17:16 Uhr
Ah so. Schade, dass ich das verpasst hab. Aber Spock's Beard werden ja leider dermaßen totgeschwiegen, dass ich erst vor einer Woche mitgekriegt hab, dass es das Album überhaupt gibt.
Wolfgang
23.01.2013 - 13:09 Uhr
Neues von den Bärten:

Here is the track list for Brief Nocturnes and Dreamless Sleep. The special edition includes a second disc with four songs. The limited edition (pre-order here) includes an additional track.

Disc One

1. Hiding Out (T. Leonard) - 7:13
2. I Know Your Secret (D. Meros, J. Boegehold) - 7:40
3. A Treasure Abandoned (J. Boegehold, A. Morse) - 8:53
4. Submerged (T. Leonard) - 4:57
5. Afterthoughts (A. Morse, N. Morse, T. Leonard) - 6:08
6. Something Very Strange (J. Boegehold) - 8:23
7. Waiting For Me (A. Morse, N. Morse) - 12:36

Disc Two (special edition only)

1. The Man You’re Afraid You Are (A. Morse, S. Ausmus) - 7:11
2. Down A Burning Road (J. Boegehold, A. Morse) - 6:51
3. Wish I Were Here (A. Morse) - 6:33
4. Something Very Strange / Sanctified Remix - 5:09

limited edition bonus track:

5. Postcards From Perdition (J. Boegehold) - 4:27

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: