Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Maximo Park - A certain trigger

User Beitrag
Scoundrel
10.11.2006 - 09:33 Uhr
Irgendwie find ich, dass die Musik irgendwie "wärmer" klingt als die meisten Konkurrenten ihrer Zunft, nicht so steril irgendwie
hellworm
10.11.2006 - 09:47 Uhr
@Scoundrel
Da stimme ich Dir zu. DAS könnte es in der Tat sein: WÄRME! Und vielleicht noch LEIDENSCHAFT!
Scoundrel
10.11.2006 - 10:51 Uhr
@hellworm:
hmm, kommt drauf an wie man "Leidenschaft" definiert; das sind alles noch frische Bands, die ihr erstes Album gerade erst aufgenommen haben, also würd ich jetzt keinem vorwerfen, dass es an Leidenschaft mangelt, die Lieder einzuspielen. Aber ich verstehe wie du es meinst; halt das was RÜBERKOMMT nachher... wie gesagt, werd mal demnächst wieder versuchen mich mal wieder reinzuhören.
MAXIMO
06.02.2007 - 21:32 Uhr
9/10 Die Platte meines Lebens.
rico
07.02.2007 - 07:47 Uhr
"9/10 Die Platte meines Lebens."

Du Armer. Wenn du wüßtest was du noch nicht alles kennst...
Lyxen
07.02.2007 - 08:40 Uhr
Ich würde auch 9/10 geben. kein Ausfall und eine positive Atmosphäre auf der Platte die ihres gleichen sucht.
Coon
25.05.2008 - 16:22 Uhr
Bisher in keinem der Maximo Park-Threads ein Beitrag aus dem Jahr 2008... Kann es sein, dass ich nicht der einzige bin, der sich an dieser an sich großartigen Band sattgehört hat? Irgendwie eine Parallele zu Franz Ferdinand, nach zwei Jahren Omnipräsenz hat sich für die auch kaum noch jemand interessiert.
qwertz
25.05.2008 - 16:37 Uhr
Ja, kann ich unterschreiben. Hatte damals eine schöne Zeit mit dem ersten und zweiten Album, aber bin seit vielen Monaten total gesättigt und würde zur Zeit nie auf die Idee kommen, die CDs mal aus dem hintersten Regalecken vorzukramen, abzustauben und aufzulegen. Vielleicht, wenn eine neue Veröffentlichung ansteht, zb demnächst bei Franz Ferdinand.
honk
25.05.2008 - 16:39 Uhr
Englische Bands eben. Kuzrfristiger Hype und dann... weg.

Jeder will dort der neue Beatle sein, geht aber irgendwie schlecht. Die Uk- Indie Szene ist doch äußerst innovationsarm. Zu Songorientiert meinetwegen.
michi
25.05.2008 - 17:40 Uhr
so ein unsinn.
gerade a certain trigger, aber auch our earthly pleasures sind immer noch super.

und jau, ich höre beide noch.
Garp
25.05.2008 - 18:15 Uhr
Es gab noch nichts Großartiges zu berichten aus 2008, daran könnte es wohl auch liegen, dass noch nichts gepostet wurde. Ich höre Maximo Park weiterhin leidenschaftlich gerne und freue mich auf meine nächsten Gigs (nach der langen Dürreperiode seit dem 01.02.^^) der Jungs am Mittwoch in London, im Juni auf dem Hurricane und im August in Amsterdam und evtl. noch Luxemburg^^ Ich hoffe, dass sie evtl. schon neues Material spielen am Mittwoch.

Ich hatte allerdings bisher auch nicht das Gefühl, dass hier allgemein ein großartiges Interesse an Maximo Park besteht, sollte das anders sein, poste ich in Zukunft natürlich gerne Neuigkeiten, ich hatte nur keine Lust Selbstgespräche zu führen ;-)
Petr
25.05.2008 - 23:06 Uhr
grad heute mal wieder gehört.. :)

finde im gegenteil, dass Maximo Park einem nie verleiden, ich nehme beide Scheiben immer wieder sehr sehr gerner herbor.... was sie eben dann doch sehr sehr stark von Franz und den Affen unterscheidet....
hellworm
26.05.2008 - 09:42 Uhr
höre zur zeit viel santogold und portishead; insgesamt auch eher wenig britisches. trotzdem hab ich mich an den mp-alben noch nicht satt gehört. hoffe, den ersten beiden geniestreichen folgt ein dritter ;-)
Karl
13.07.2010 - 22:16 Uhr
Eine der wenigen Platten mit Langzeitfaszination aus diesem Genre. Großer Knüller
9/10
Cheops
22.03.2011 - 00:00 Uhr
Langweilt mich total, ausser vielleicht The Coast is Always Changing und Apply Some Pressure. Eine der Bands, für die man dankbar ist, weil man sie immer erwähnen kann, wenn man gerade ein Beispiel für eine verschissene aktuelle Indie-Britpopband sucht. Wilkommen im Land, wo der richtige Akzent aus Pop-Rock Indie macht.
jau
22.03.2011 - 09:09 Uhr
Kann das auch nicht mehr hören, genau so wie z.B. Hot Hot Heat. Dabei habe ich das Zeug früher (so mit 19/20) echt geliebt.
Workfask
22.03.2011 - 09:34 Uhr
Ja, finde die Platte auch extrem langweilig, fand ich aber auch damals schon. 6/10 maximal.
nostalgischer mitt-zwanziger
22.03.2011 - 11:43 Uhr
der einzige song den ich noch hören kann ist apply some pressure. war viel heiße luft dabei... aber damals im summer of '05 war es tatsächlich für den moment genau richtig. jetzt bitte auflösen um das denkmal nicht noch weiter zu beschmutzen
me
22.03.2011 - 11:44 Uhr
Our earthly pleasures (OEP) ist m.E. besser, weil ausgereifter, kompakter. Der Ansatz zum Übersong war aber bei Certain Trigger schon da. Manch einer wird aber nun sagen, dass OEP zu perfekt ist und der Platte etwas von der unbefleckten Jugendlichkeit auf CT fehlt. However, OEP ist eine meiner Lieblingplatten und wird es immer sein. Trotz der absoluten Eingänglichkeit höre ich sie mir nie über. Allein diese schmissigen Zweistimmigkeiten, einfach lecker!
Bonzo
12.11.2011 - 00:44 Uhr
Nach 6,5 Jahren noch immer 10/10.
Nur Hits drauf, noch immer die gleiche Euphorie wie beim erstmaligen Hören. Jetzt jedoch gepaart mit ein bisschen Melancholie.
Das Teil ist ein Klassiker.
Naja
12.11.2011 - 00:50 Uhr
Bei mir ist das nicht der Fall.
Sick
12.11.2011 - 00:52 Uhr
Jau. Schade nur das sie es danach nicht mehr hingekriegt haben und wie ich denke auch nicht mehr hinkriegen werden.
Ninja
12.11.2011 - 01:46 Uhr
Da gibts wirklich nicht viel dran auszusetzen. Perfektes Popalbum, das einfach Spaß macht.
hey
12.11.2011 - 01:54 Uhr
Jetzt jedoch gepaart mit ein bisschen Melancholie.

Was hat es damit auf sich? Frust über ein Leben, das nicht wie erwartet verlaufen ist? Bedauern wegen der verschwendeten oder auch nur vorbeigezogenen Jugend?
Bonzo
12.11.2011 - 07:01 Uhr
War einfach ne coole Zeit. Hat nichts mit nachtrauern zu tun, sondern mit dem Wunsch nochmal genau einen Tag in dieser Zeit zu verbringen.
Sonst ist es zur Zeit auch knorke.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7394

Registriert seit 26.02.2016

08.02.2017 - 21:54 Uhr
Beim erneuten Hören ist mir aufgefallen, dass das Ding ziemlich kacke produziert ist. Stichwort Loudness War, ekelhaft höhenlastig und kratzig. Komisch, das störte mich früher nie. Aber gerade extrem. (Songs sind natürlich aber immer noch überraschend frisch.)

Jaggy Snake

Postings: 590

Registriert seit 14.06.2013

08.02.2017 - 22:24 Uhr
Das Höhenlastige hat mich auch immer schon gestört. Und dabei saß ja mit Paul Epworth ein durchaus fähiger Mann an den Reglern...
hmmmm
09.02.2017 - 13:37 Uhr
Ja, kratzig klingt sie durchaus. Ich dachte aber immer, dass das zum Noise der Band gehören muss. :)

Seite: « 1 ... 8 9 10 11
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: