The Who

User Beitrag
Sebastian
27.12.2004 - 14:00 Uhr
Tag liebe Leute :)
Hab egstern zufällig den Song Magic Bus von denen gehört und der hat mri super gefallen. Würde jetzt gern mehr über diese Band erfahren. Könnte mir jemand ne gute Best Of oder so empfehlen?
Diese hier habe ich zB gefunden:
http://www9.cd-wow.net/detail_results.php?product_code=10846

Danke!
ruud
27.12.2004 - 14:07 Uhr
Lieber "Live at Leeds" kaufen.
Mekonian
27.12.2004 - 14:07 Uhr
anstelle einer BEST-OF:

WHO - LIVE AT LEEDS

(inkl. Magic-Bus)

Sebastian
27.12.2004 - 14:16 Uhr
Überzeugt mich mal, warum ein Livealbum gut sein soll um eine Band neuzuentdecken

Ansonsten danke für die Tipps schonmal :)
ruud
27.12.2004 - 14:27 Uhr
weil es das beste Livealbum überhaupt ist.
Sebastian
27.12.2004 - 14:30 Uhr
Klingt gut
@Sebastian
27.12.2004 - 16:55 Uhr
Unbedingt die "WHO" Doku "The Kids Are Allright"
reinziehen und Du bist FAN..
DERWER
27.12.2004 - 18:29 Uhr
live at leeds = bestes livealbum aller zeiten

wenn du mit einem studioalbum beginnen willst: "Who's Next" ist das zugänglichste und wohl auch das beste.
Beefy
27.12.2004 - 19:20 Uhr
Die Liveversion von "Magic Bus" ist wohl einer der besten Livesongs überhaupt!
Sidekick
09.08.2005 - 17:34 Uhr
Hab die Band nun für mich entdeckt. Gottsongs:

You Better You Bet
My Generation
I Can See For Miles
Pinball Wizard
Magic Bus
I Can't Explain
Baba O'Riley
Anyway, Anyhow, Anywhere
Who Are You
5.15
The Seeker
I'm A Boy
Squeeze Box
Substitute
Won't Get Fooled Again
Pictures Of Lilly
iamlegend
09.08.2005 - 17:41 Uhr
der refrain von "who are you". der ist frisch.
Sidekick
09.08.2005 - 17:55 Uhr
Sky mag übrigens auch The Who nicht.
bee
09.08.2005 - 20:28 Uhr
@Sidekick
gute Auswahl!
ich würde noch The real me + Love reign over me von Quadrophenia dazunehmen.
charras
09.08.2005 - 21:37 Uhr
Hab auch mal meine Musikliste gefragt, da sind
viele der genannten dabei, außerdem
-Naked Eye
-Trick Of The Light
-Behind Blue Eyes
-Baby Don't You Do It
-Relay (Live Albert-Hall)
-Shakin All Over (Live At Leeds)
XXX
09.08.2005 - 23:06 Uhr
seitdem keith moon tot ist ist auch die band schlecht
Armin
29.09.2005 - 12:27 Uhr
The Who
"Quadrophenia And Tommy Live With Special Guests", so der Titel der 3fach DVD.
Digipack, Slipcase, 36 Seiten Booklet. Ca 417 min. Laufzeit. Vö ist geplant für den 04.11.

DISC 1: Quadrophenia (ca. 92 Minuten), EXTRAS (ca. 82 Minuten): The Quadrophenia Story (documentary piece),
Visual Commentary by Roger Daltrey & Pete Townshend

DISC 2: Tommy - Live at Universal Amphitheatre, Los Angeles 1989 (ca. 62 Minuten)
EXTRAS (ca. 62 Minuten): Photo Gallery, Visual Commentary by Roger Daltrey & Pete Townshend

DISC 3: Hits Live in Concert (ca. 119 Minuten) LIVE AT THE UNIVERSAL AMPITHEATRE,
LOS ANGELES – 1989 - SECOND SET, QUADROPHENIA ENCORE, 1996 – 1997 US Tour
Lennon
29.09.2005 - 13:28 Uhr
who ist zwar gut aber eine umfassende best of / greatest hits reicht eigentlich
Armin
14.03.2006 - 10:04 Uhr
Hab eben mal wieder ein Album rausgezogen ("Who's next"). Darauf hat mich die doch leicht hinter den Erwartungen zurückgebliebene neue Motorpsycho gebracht. Hatte schon wieder ganz vergessen, wie großartig The Who doch waren. Wow...
Le-nnon
14.03.2006 - 13:41 Uhr
sollte man nie vergessen
Rech
14.03.2006 - 15:05 Uhr
Tommy !
Vom allerfeinsten!

Zwar ncihts was man immer höhren kann, aber so gelgentlich eingesträut rockt das wie sau!
Armin
15.03.2006 - 12:43 Uhr
Oha:

THE WHO

************

11.07.06 Bonn / Museumsplatz

12.07.06 Berlin / Wuhlheide

23.07.06 Ulm / Münsterplatz



bee
15.03.2006 - 16:30 Uhr
Ulm / Münsterplatz??
seit wann sind dort Konzerte? oder ist das etwa ein free concert?
Le-nnon
21.03.2006 - 14:45 Uhr
Das neue Werk von The Who nimmt langsam Form an, wobei die Herren Daltrey und Townshend es nicht eilig haben. Wahrscheinlich ist das der Vorteil, wenn man um die 60 ist und die Hälfte der Band verstorben!
Sänger Roger Daltrey: "It will come out when it is ready. What's the point of trying to give yourself deadlines that aren't really important? I think we have to get it good before we can finish it. We are doing it in a very different way. All the time that (the late bassist) John (Entwistle) was in the band, we kind of felt we had to go in as a group. Now, it is really only Pete and I, and Pete wants to do all the guitars and some of the bass playing."
Daltrey hat deismal gleich drei Stücke komponiert, sein Favorit ist Townshends "Black Widow's Eyes", welches das Stockholm Syndrom behandelt - Ihr wisst schon: Wenn man sich in seinen Entführer verliebt:
"The fact that he's done that in music and words, and he completely sums up Stockholm Syndrome in this song, is so haunting. Imagine how difficult it is for Pete. He doesn't need to write another song. God almighty, all that music out of one head. But he seems driven at the moment, which is great because I've always felt that he was the kind of writer who would write his best stuff at the age he is now. His skills have caught up with his intellect."
Wann der Rest der Welt das alles hören darf? Wir schätzen in einem Jahr!
bartel(d.E.)
21.03.2006 - 14:51 Uhr
@L-ennon
Gewöhn' Dir an, Quellen zu posten!
Christian
21.03.2006 - 14:54 Uhr
@ Sebastian: Magic Bus ist wirklich in der Liveversion von "Live at Leeds" um Längen besser als die Studioversion.
Wenn du dir die Scheibe holen willst empfehle ich aber die LP statt der CD! Klingt viel besser
und bei der Aufmachung kann einfach keine CD mithalten!
Le-nnon
21.03.2006 - 14:57 Uhr
quelle meines beitrags ist

whisky-soda.de
Le-nnon
21.03.2006 - 14:57 Uhr
whiskey-soda.de
Guitar Joe
21.03.2006 - 15:20 Uhr
"People try to p-put us d-d-down. Talkin' 'bout my generation!"

Einfach klasse. Auch den Bass-Instrumental-Teil von "My generation" gilt es nicht zu verachten.
Nicky
13.05.2006 - 15:43 Uhr
Behind blue eyes ist einer meiner absoluten Hasssongs, egal in welcher Version...
Le-nnon
13.07.2006 - 14:55 Uhr
Zum Auftakt ihrer Deutschland-Tournee haben die Rock-Veteranen der Gruppe The Who am Dienstagabend in Bonn ein grandioses Konzert gegeben.

Vor knapp 8.000 begeisterten Fans an der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland zeigten Sänger Roger Daltrey und Gitarren-Virtuose Pete Townshend über knapp zweieinhalb Stunden Open-Air, dass sie noch lange nicht zum alten Eisen der Rockmusik zählen.

Neben Klassikern wie "My Generation", "I Can't Explain" oder "Substitute" gab es in Bonn auch ganz neue Stücke der noch unveröffentlichten The-Who-Single "Wire & Glass".

Townshend kündigte an, dass die Gruppe auch im kommenden Jahr auf Tour durch Deutschland gehen werde. Alte und neue Songs erhielten teils frenetischen Beifall. Am Mittwoch sind The Who in Berlin, am 23. Juli in Ulm zu sehen und zu hören.

bunte.de
Loam Galligulla
20.07.2006 - 00:01 Uhr
Coole Quelle ;)
mexikola
08.09.2006 - 20:57 Uhr
In der Live Ecke im aktuellen Visions ist eine kleine Rezension über den Bonn Gig zu lesen. War selber da und kann das geschriebene nur bestätigen.
who?
02.11.2006 - 09:22 Uhr
kann mir jemand ein the who album als einstieg empfehlen?
René
02.11.2006 - 10:22 Uhr
Ich empfehle dir "Who's Next", ein guter Einstieg mit diversen Hits der Jungs von 1973.
Söze
02.11.2006 - 12:33 Uhr
Ja, Who's Next ist der beste Einstieg. Wohl eines der besten klassischen Rockalben überhaupt.

Wenn dir Who's Next gefällt, würde ich dann unbedingt auch die Quadrophenia anhören. Diese führt den Stil von Who's Next konsequent weiter, ist aber nicht ganz so zugänglich weil Konzeptalbum/Rockoper/Doppelalbum/etc. Die beiden Platten sind wohl der Höhepunkt des "Who'schen Schaffens".

Weiterhin sehr empfehlenswert ist "The Who Sell Out", ein ziemlich lustiges Konzeptalbum, das ein Radioprogramm imitiert - inkl. falsche Werbespots, Radio-Jingles, etc. Da waren sie aber noch nicht ganz so rockig wie später auf Who's Next, sondern eher psychedelisch angehaucht.

Das sind in meinen Augen ganz klar die besten Studioalben. Tommy ist, wie ich finde, sehr schlecht gealtert und die früheren Alben haben recht viel Füllmaterial drauf (da greift man besser zur "Meaty, Beaty, Big and Bouncy"-Best Of). Und alles nach Quadrophenia ist auch nicht mehr so das Wahre.

Ach ja, und: Live At Leeds. Ganz grosses Live-Album!
Brandon Flowers
19.08.2007 - 19:43 Uhr
ich wollte mir mal was von the who kaufen und habe mir auch die obigen beiträge durchgelesen, aber ist die "30 years" box nicht am besten geeignet, weil man darauf wohl alle essentiellen songs versammelt hat?
anarch
19.08.2007 - 20:49 Uhr
Also die Box ist wirklich wunderbar, habe damit auch angefangen. Denke aber, der beste Einstieg wäre Quadrophenia. Ein unglaublich tolles Album.
Söze
19.08.2007 - 22:31 Uhr
Bei The Who kann ich mir nur schlecht vorstellen, dass da eine Box besonders Sinn macht, da die Band eigentlich mit jedem Album stilitisch neue Wege ging und man diese Stile wohl am besten entsprechend getrennt hält. Zudem sind die Hälfte der Studioalben aus ihrer besten Zeit (65-73) sowieso Konzeptalben (Tommy, Quadrophenia und Sell Out). Und wenn einem die Band gefällt, dann braucht man früher oder später sowieso alles und dann verstaubt die Box nur noch ;-)

Ich halte Quadrophenia zwar auch für das Meisterwerk der Band, aber anfangen würde ich damit nicht, da es auch ein ziemlich erschöpfendes Hörerlebnis ist (wenn auch im positiven Sinne). Die "Who's Next" scheint mir sinnvoller. Ein Album voll mit Hits aus ihrer Stadionrock-Phase.

Für die Frühzeit macht hingegen die "Meaty Beaty Big and Bouncy" Sinn. Zwar auch eine Compilation, aber eine sinnvolle, weil sie die besten Songs aus ihrer Mod-Rock/Power-Pop/Proto-Punk Phase sammelt, stilistisch entsprechend konsistent bleibt und damit eigentlich schon fast wie ein "richtiges" Album funktioniert.

Und als Live-Album (bei The Who ein absolutes Muss, da die ja vor allem live eine absolute Wucht waren) bleibt Live at Leeds das Nonplusultra. Hier ist die Deluxe Edition von 2001 sehr empfehlenswert, weil da das ganze Konzert drauf ist).

Kurz und gut: Mit der Meaty Beaty..., der Who's Next und Live At Leeds als Einstieg fährt man in meinen Augen letztlich besser (und wohl auch viel günstiger) als mit einer dieser riesigen Sammelboxen.
Flux
19.08.2007 - 23:01 Uhr
Für den Einstieg ist 'Who's next' sicherlich ideal geeignet. Aber Stadionrock klingt so abwertend... ;-)
captain cody
07.10.2007 - 11:18 Uhr
Gestern keiner da gewesen?!

Welche lieder sind den auf der D-edition von live at leeds noch drauf?
tzz
05.07.2008 - 16:40 Uhr
hab mir gerade "my generation" auf doopel vinyl bestellt.

lüdgenbrecht™
05.07.2008 - 16:48 Uhr
Doppel-Vinyl? Ich hab eine amerikanische Edition mit "My Generation" auf der einen und "Magic Bus" auf der anderen Platte.
Wolffather
14.07.2008 - 18:55 Uhr
Grad mal wieder nach längerer Zeit aus dem CD-Regal geholt:

Ultimate Collection
Sell Out
Tommy
Who's Next
Quadrophenia
Live @ Leeds

Diese Band hat so viele Göttersongs wie keine andere Rockband...


Söze
14.07.2008 - 19:58 Uhr
Allerdings.

Hm, jetzt krieg ich auch gleich wieder Lust auf die Who's Next... :-)
Tama
23.09.2009 - 17:38 Uhr
Hab seit längerer Zeit mal wieder die Who's Next aufgelegt... ich liebe diese Band!
Wolffather
23.09.2009 - 17:39 Uhr
Who's Next ist auch einfach geil
brny
23.09.2009 - 17:59 Uhr
"Bo-o-ris the Spi-dar" :-)
manassas
23.09.2009 - 18:01 Uhr
"A qick one....." ist ebenfalls klasse.
Sehr zu empfehlen: Live at the Isle of Wight.
Artemis
05.07.2010 - 00:35 Uhr
Grad sehr geile Keith Moon Reportage bei zdf.neo. Ein Derwisch.

Tama
03.09.2010 - 11:47 Uhr
Gerade mal wieder Live At Leeds ausgepackt. Was für ein grossartiges Album!

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: