Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Bestes Album von Primus

User Beitrag
Supernova
19.12.2004 - 09:31 Uhr
Begrüße!

Bin in den letzten Tagen ein wenig auf den Primus-Geschmack gekommen und da ziemlich alle Alben von denen auf Amazon zur Zeit nur € 6,66 kosten, wollte ich wissen, welche da wirklich empfehlenswert sind, möchte so ein bis zwei Alben erwerben!

Danke schon mal!
Supernova
19.12.2004 - 09:35 Uhr
Ich tendiere zu Brown Album und Antipop, is das okay???
weird-O
19.12.2004 - 09:52 Uhr
nein, du musst alle kaufen :-)
MrBungle
19.12.2004 - 10:49 Uhr
sailing the seas of cheese oder frizzle fry
ideal für beginner
Norman Bates
19.12.2004 - 10:56 Uhr
Frizzle Fry
Antipop

Der Rest ist m.E. verzichtbar.
macca
19.12.2004 - 11:07 Uhr
hmm, hat irgendjemand eine grobe einordnung musik/stil für einen völlig unwissenden ? hab bisher von denen noch nicht wirklich was gehört...
Confusius
19.12.2004 - 12:08 Uhr
@macca: klingen wie Rammstein.
Meine Empfehlung: Sailing the seas...
Norman Bates
19.12.2004 - 12:24 Uhr
Rammstein? Ich werte das jetzt mal als Versuch, witzig zu sein.

@macca
"Prog Rock" eben, wobei das auch nichts aussagt. Der Bassist (Les Claypool) ist auch der Sänger und hat eine äußerst gewöhnungsbedürftige Stimme.
Greylight
19.12.2004 - 12:42 Uhr
@Mr. Bungle

sailing the seas of cheese... ideal für beginner

Hm, ideal für Beginner grade nicht, oder? Auf "Sailing..." wechseln sich IMHO Licht und Schatten ab. Während sowas wie "Tommy the cat", oder "Fish on" wahnsinnig viel Spaß macht, bekomme ich z.B. von "Is it luck?" nur Kopfschmerzen, das ist mir zu abgedreht.

"Antipop" ist ein durchgängig gutes Album und immer noch verrückt genug. "Frizzle Fry" wollte ich mir selbst noch irgendwann zulegen.


@Supernova
Dass Les Claypool ein unheimlich grandioser Bassist ist, sollte dir auch gesagt werden. Im Vergleich wirkt z.B. Flea von den Chili Peppers wie ein Anfänger.
Greylight
19.12.2004 - 12:43 Uhr
Achso, mein letzter Kommentar sollte an macca gerichtet sein.
Greylight
19.12.2004 - 12:49 Uhr
Das Video zu "Wynona's big brown beaver" sollte man übrigens mal gesehen haben, sehr amüsant.
Kampfbrot
19.12.2004 - 14:16 Uhr
Ich hab damals mit der Sailing The Seas Of Cheese angefangen, und ich sie ist mir immer noch die liebste von Primus. Frizzle Fry und The Brown Album kenn ich leider noch nicht, wird sich aber bald ändern... ;-)

Wenn man mehr Geld investieren will, würde sich die "Animals Should Not Try To Act Like People"-Box auch lohnen, die enthält zum einen eine DVD mit allen bisher veröffentlichten Videoclips (13 Stück) und ein paar Goodies. Zum anderen ist auch noch eine CD mit 5 neuen Tracks dabei, die sich meiner Meinung nach nicht hinter den anderen Alben verstecken müssen.
Tofu
19.12.2004 - 14:38 Uhr
@Confusius

"klingen wie Rammstein"
ich hoffe das soll nurn witz sein. Haben wohl so wenig mit Rammstein gemein wie Tool(bis auf "Die Eier von Satan" vielleicht, welches sich anhört wie von Rammstein geklaut-->sowohl textlich als auch vom musikalischen Anspruch her (-: ) mit Rammstein...
Greylight
19.12.2004 - 14:53 Uhr
Was ich von Confusius bis jetzt gelesen habe, scheint der Name Programm zu sein. :-)
rodion
19.12.2004 - 15:18 Uhr
sailing he seas of cheese und pork soda sind mir am liebsten. die würde ich auch jedem 'einsteiger' empfehlen.
stativision
19.12.2004 - 23:31 Uhr
antipop ist mit abstand die eingängigste und das hitalbum, hat bei mir aber leider nicht wirklich langzeitqualität (außer die zwei langen supersongs).

frizzle fry ist wirklich die beste und hat alles, was primus ausmacht. imo aber einen etwas gewöhnungsbedürftigen sound.

brown album hat zwar songs, die ganz gut reinlaufen, entpuppt sich aber alles in allem nach einiger zeit als rohrkrepierer.

sailing... hat mit die coolsten ideen aller primus-alben, ist aber für mich nicht so gut am stück durchhörbar und die songs als solche sind nicht so gut durchdacht wie auf dem debüt "frizzle fry"

"tales from the punchbowl" ist meiner meinung nach die abgedrehteste primus-cd, nicht ohne charme, aber für mich mit zu wenig hits...

"rhinoplasty" sind live aufnahmen und coversongs, für den beginn verzichtbar, ich finds aber richtig interessant (primus covern u.a. metallica und peter gabriel) - und live-aufnahmen von primus sind mit all den jams schon richtig toll.

pork soda hab ich mir noch nicht zugelegt, fährt aber anscheinend auf der selben schiene wie "sailing...".
isnichwitzig
19.12.2004 - 23:54 Uhr
frizzle fry, das beste album für primus-beginner und wahrscheinlich auch ihr ohnehin bestes album (bekanntester vertreter: too many puppies! (...with guns in their hands - genial!!!)

finde aber auch die "sailing the seas of cheese" gut für beginner - war damals auch mein einstiegsalbum...streckenweise etwas "holprig", aber das macht mit den charme dieser platte aus, ganz klar.

ich persönlich halte "anitpop" für das schlechteste album von primus...klingt für mich nicht so eigenständig wie die vorgänger-alben, leider sehr inspiriert von diesem ganzen neumodischem new-metal mist (les claypool gibt das auch offen zu...)

-> tipp: holt euch mal das solo-album von BUCKETHEAD (monsters & robots - da steuert neben bootsy collins auch meister claypool seine stimme & bass-spiel bei, rundum gelungenes album - stilrichtung: irgendwo zwischen steve vai, primus, slayer, allerlei elektronischen stilen u.a. big beat & art rock. sehr interessant!)
Confusius
20.12.2004 - 22:22 Uhr
@Greylight: :-)
Zurück zu Primus:
"Sailing the seas..." ist das Primus-Album, auf dem sich meiner Meinung nach kein Ausfall befindet. Gerade "Is it luck?" ist wunderbar - perfekte Platte zum Autofahren. "Frizzle fry" ist aber keinen Deut schlechter. Die restlichen Alben haben immer noch ihre Momente, fallen aber ein wenig ab. "The brown album" gefällt mir von denen noch am besten, "Anti pop" am wenigsten, auch weil's irgendwie zu glatt produziert ist.
Norman Bates
20.12.2004 - 23:00 Uhr
Ich sehe gerade, "Sailing the seas..." hab ich gar nicht. Das einzige Primus-Album, das mir noch fehlt.
Und um noch eine Lanze für Antipop zu brechen:

Lacquer head knows but one desire
Lacquer head sets his skull on fire
floro
21.12.2004 - 18:18 Uhr
ich empfehle ebenfalls sailing the seas of cheese. wobei eigentlich die ganze diskographie empfehlenswert ist + les claypools frog brigade.

SUCKONTHIS
Kampfbrot
21.12.2004 - 21:32 Uhr
@Norman Bates:
Stimmt, Lacquer Head ist der Hammer! ;-D

"Southbound Pachyderm" auf der "Tales From The Punchbowl" find ich auch noch riesig, ist aber wohl eher untypisch für Primus...
Greylight
22.12.2004 - 15:10 Uhr
@Norman Bates

Ich finde sowieso, dass die Herren "Electric Uncle Sam", "Natural Joe", "Lacquer Head" und "The Antipop" ein sehr starkes Quartett sind.
Supernova
23.12.2004 - 15:32 Uhr
Gut! Hab mich ein wenig durchgehört und bin zu einem Entschluss gekommen!!!...

Ich entscheide mich gegen meine erste Wahl (Brown Album und Antipop) und nehme einfach ALLE!
Verdammt, es ist Weihnachten!!! Man gönnt sich ja sonst nichts...

Merry X-mas!
bee
06.10.2006 - 11:41 Uhr
gibt's die denn noch? haben ja doch immerhin Musik jenseits des Einheitsbreis gemacht ,-)
Kampfbrot
06.10.2006 - 12:12 Uhr
Ja, die gibts noch, bringen auch hin und wieder was neues (in erster Linie DVDs) auf den Markt und sind demnächst in Amerika auf Tour (na toll, und ich hock hier rum).

Ansonsten gibts ja immer wieder mal diverse Nebenprojekte von Les Claypool, die auch sehr zu empfehlen sind! Zwei davon wurden hier ja sogar getestet und dabei auch immer mit einer 8/10 bewertet. :)
Susu
06.10.2006 - 12:17 Uhr
Es gibt ne DVD mit allen ausgekoppelten Singles nebst Video. Dazu noch Live-Material mit Bootleg-Charakter und anderes lustiges über die Band. Seeeeehr unterhaltsam und zu empfehlen. Dabei war noch eine Audio-CD mit ein paar neuen Tracks.

Ich meine die hier: http://www.amazon.de/Primus-Animals-Should-People-Audio-CD/dp/B0000VS06A/ref=sr_11_1/303-7825291-5516245?ie=UTF8
ape
06.10.2006 - 12:18 Uhr
eine Best of und eine neue DVD kommen demnächst raus. schaut hier:
http://www.primusville.com/

auch hat Les Claypool im Sommer ein cooles Solo-Album veröffentlicht: Of Whales and Woe.

außerdem genial sind seine Veröffentlichungen unter Sausage (mit der Primus-Urbesetzung eingespielt), Colonel Claypool, Frog Brigade und die Collaboration mit Police-Drummer S. Copeland unter dem Namen Oysterhead.

Danke für alles, Les !!! :-))

Kampfbrot
06.10.2006 - 12:18 Uhr
Die DVD hat uns auch schon einige Abende gerettet. Sehr zu empfehlen! =)
bee
06.10.2006 - 12:22 Uhr
ah - danke! das letzte reguläre Album ist ja schon ewig her ....
Greylight
06.10.2006 - 12:45 Uhr
Absolut krass, der Mr. Claypool. :-) Macht Spaß, ist schräg, intelligent, innovativ uns was weiß ich noch alles. Auf der "Hallucino-Genetics"-DVD sind manche musikalischen Exkursionen sogar richtig genial atmosphärisch. Werde mir da in Zukunft wohl auch noch einiges zulegen, wo der Mann seine slappenden Finger im Spiel hatte.
Jester
06.10.2006 - 17:20 Uhr
Gibts nicht, ab in die Kloschüssel damit!
CHaz
06.10.2006 - 22:37 Uhr
Antipop!
Wolffather
20.11.2006 - 14:19 Uhr
Hab mir die Tage nach langer Zeit mal wieder die ganze Diskographie von Primus chronologisch gegeben...mein Gott, was für eine Gottband!!! Alle Alben ein absoluter Wahnsinn, jedes für sich... Die "Animals Should Not Try..." und die "Hallucino-Genetica"-DVD sind auch absolute Weltklasse...Wie geil wäre es wenn sie mal nach Europa kommen würden, das wäre wohl zu schön um wahr zu sein...

Allerdings muss ich sagen das die neue DVD "Blame it on the Fish" bis auf 2-3 lustige Momente eher schwach ist, die würd ich nicht weiterempfehlen...ist keine Live-DVD, sondern einfach nur eine musikalisch untermalte Aneinanderreihung von (Teils Backstage- und Probe-)Szenen aus der Tour, die durch eher billige digitale Effekte aufgepeppt wurden...allerdings kommen die Bandmitglieder fast gar nicht selbst zu Wort (Ausser im sehr lustigen Les Claypool Interview aus dem Jahre 2065 :)... ich würde sagen das einzige bis dato verzichtbare Werk von Primus...
MJK
20.11.2006 - 14:21 Uhr
ach, die sind doch alle gut.
Wolffather
20.11.2006 - 22:06 Uhr
MJK (20.11.2006 - 14:21 Uhr):
ach, die sind doch alle gut.

Hab auch nichts anderes behauptet
alfred
20.11.2006 - 22:07 Uhr
und ich unterschreibe es nochmal. :)
Indii
05.12.2006 - 11:02 Uhr
Hör gerade mal wieder "Antipop". Als Bassist muss man die Band einfach lieben!
Greylight
15.08.2007 - 18:18 Uhr
Sich es einfach mal (wieder?) geben:

Mr. Krinkle

Diese psychopathische Jahrmarkt/Zirkusatmosphäre... =D

"Pork Soda" ist jetzt bestellt...
Wolffather
15.08.2007 - 18:21 Uhr
Mein Lieblingsalbum von Primus wechselt immer wieder, es ist schwer sich da festzulegen...
Und die Videos sind sowieso alle Brüllermäßig...
My Name Is Mud, Les Claypool als Totengräber, einfach zum schreien...
Greylight
15.08.2007 - 21:44 Uhr
*lol* OK, irgendwie, irgendwo muss ich hier jetzt doch mal grade eine nicht uninteressante Beobachtung loswerden:

Und zwar läuft es in den Comments zu JEDEM Primusdingens auf youtube so ab, dass irgend ein Fan den alten, augenzwinkernden Wahlspruch "Primus sucks" in den Raum schmeißt, der in Wirklichkeit bedeutet, dass er/sie die Band ganz toll findet. Dann kommen immer irgendwelche erbosten Leute "Hey, wie kann man Primus denn nur scheiße finden? Du Arsch! Die Band ist der Hammer!" Und dann kommt daraufhin immer irgendein Erklärbär in den Raum: "Du Noob, "Primus sucks" ist doch der alte Wahlspruch der Band und bedeutet in Wirklichkeit..."

Also, schaut euch ruhig mal die vielen tollen Videos von und über Primus auf youtube an, aber ihr werdet in den Comments jedes Mal auf Obiges stoßen... ;-)
Wolffather
15.08.2007 - 22:37 Uhr
HaHa, wie kann man Primus geil finden und die bedeutung von "Primus Sucks" nicht kennen, kopfschüttel...
Southbound Pachyderm
14.08.2017 - 01:51 Uhr
Finde sie schwierig zu bewerten, grade weil ihr Stil so einzigartig ist. Doch warum nicht mal eine Einzelalbenbewertung zu Primus:

Frizzle Fry 10/10

Sailing the Seas of Cheese 9/10

Pork Soda 9/10

Tales from the Punchbowl 8/10

Brown Album 8/10

Antipop 7/10

Animals Should Not Try to Act Like People (EP) 8/10

Green Naugahyde 6/10

Primus & the Chocolate Factory with the Fungi Ensemble 6/10

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: