Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Mudvayne - Lost and found

User Beitrag
Armin
17.12.2004 - 17:18 Uhr
Die Weirdos von Mudvayne kündigen ein neues Album an: "Lost and found" soll am 29.03.2005 auf die Menschheit losgelassen werden.
rebell
17.12.2004 - 19:02 Uhr
Ja, das ja cool!
Die sind doch so im Stile von Slipknot und Murderdolls oder lieg ich da eher neben?!
vincent
17.12.2004 - 19:13 Uhr
na besser als murderdolls sind sie, aber das ist ja auch nicht besonders schwer...
rebell
17.12.2004 - 19:22 Uhr
Ja mensch, wieso istn das net so super schwer?
Krieg nu ersma n paar slipknot alben?Sind die denn wohlzu empfehlen?So IOWA;unds neue zum Beispiel?
Hörste die Musik öfters?
Lenny
18.12.2004 - 01:29 Uhr
Mudvayne ist um Längen besser als die Murderdolls oder Slipknot, besonders L.D.50 ist ein großartiges Album. Das letzte Album hat mir nicht so gut gefallen, weil die Songstrukturen und der Sound viel simpler gehalten sind.
Die neue Single Determined geht leider in die gleiche Richtung, ein recht stumpfes Brett, trotzdem freue ich mich auf das Album.
Kalle
18.12.2004 - 01:32 Uhr
Mudvayne ? Wo habt ihr DIE denn ausgebuddelt, ich dachte die währen schon abgestiegen.
Badrique
18.12.2004 - 21:16 Uhr
Mudvayne sind cool und um einiges besser als Slipknot, ganz zu schweigen von den Murderdolls. Mir gefällt "The End of All Things to Come" besser als L.D. 50 auch wenns simpler ist. Ich denke Mudvayne werden uns auch mit dem neuen Album nicht enttäuschen, sie haben einfach zu viel Talent..."World so Cold" oder "Shadow of a Man" sind für mich Songs für die Ewigkeit!
sweet
18.12.2004 - 21:39 Uhr
jap, world so cold is mal ne verdammt eingaengig und emotionale nummer, auch wenns ein wenig ruhiger zur sache geht. freu mich auch schon riesig auf das neue alb, die neue single find ich bis jetzt aber auch noch nicht so den bringer, aber mal abwarten. fuer mich eine der besten bands im hartwurstsektor.
Armin
07.01.2005 - 17:48 Uhr
MUDVAYNE
21.02. Bochum, Matrix Club
23.02. Berlin, Columbia Club

Armin
14.02.2005 - 23:29 Uhr
Dauert nun doch noch bis 11.04.2005.
Armin
09.03.2005 - 15:03 Uhr
Lieber Freund gepflegten Rockens,

wir haben mal wieder einen Knaller am Start, dem die Fans von Alternative-Klängen sicher begeistert entgegen blicken:
Die Jungs von MUDVAYNE lassen es wieder knallen - und lassen keinen Zweifel an ihren Absichten: Sie wollen Dich wegblasen.

Obwohl das neue Album "LOST AND FOUND" erst am 11.04.05 erscheinen wird, kann man jetzt schon mal ein Öhrchen auf das Inferno werfen, welche das Quartett gezaubert hat: In dem folgenden Player kann man sich exklusiv den fertigen Clip zu "Determined" ansehen oder anhören und eine "In The Sudio"-Doku sehen!

Klick: http://www.mudvayne.com/mediaplayer/happy/
Artistpage: http://www.hardplace.de/mudvayne
Dopert
09.03.2005 - 16:15 Uhr
endlich!
meine zweit lieblingsband! L.D. 50 war so geil!
aber END und BEGINNIN OF ALL THINGS... war eher Durchscnitt.
Die Band, die Riffs noch anhand chemischer formeln herleitet und songs im reagenzglas mischt. tracks die mehr energie erzeugen als eine offene flamme. herrlich.
die jungs gehen in richtung mathematik metalcore oder so... könnte ich mir so denken.
Armin
24.03.2005 - 12:54 Uhr
Mudvayne 'Lost And Found'
Sie verkauften mehr als zwei Millionen Einheiten weltweit und wurden in den
USA mit vier Gold-Awards ausgezeichnet. Ihre spektakulären Videos liefen
ohne Ende im US-Musikfernsehen und sie wurden mit dem ersten MTV2-Award
überhaupt ausgezeichnet. Sie spielten hunderte von ausverkauften Konzerte
überall auf der Welt und wurden in Magazinen wie Rolling Stone, Revolver,
Entertainment Weekly, Newsweek, Blender, Maxim, Spin, Guitar World, USA
Today abgefeiert. Die bemerkenswerte Geschichte der Band wird nun mit "Lost
And Found" fortgesetzt, ein elektrisierendes, eindringliches Rockalbum
einer Band (Sänger Chad Gray, Gitarrist Greg Tribbett, Bassist Ryan
Martinie und Drummer Matt McDonough), die ihre stilistische Bandbreite
enorm erweitert hat, ohne dafür allerdings irgendwelche Kompromisse
einzugehen.
"Lost And Found" ist der Follow-Up zum 2002er-Album "The End of All Things
To Come", ein Brocken, der Fans und Kritiker gleichsam begeisterte und die
Genre-Hits "Not Falling" und "World So Cold" enthielt. Mudvayne begaben
sich anlässlich des Album-Releases auf eine schier endlose Tour, u.a. im
Line-Up der "Summer Sanitarium Tour" zusammen mit Linkin Park, den Deftones
und den Headlinern Metallica. "Wenn du deine erste Platte machst, weißt du
eigentlich nicht wirklich, was du tust", sagt McDonough. "Du schreist so
laut du nur kannst, um die Gehör zu verschaffen. Beim zweiten Album
versucht man dann, den Erwartungen stand zu halten, die man mit dem
Vorgänger geweckt hat. Mit diesem Album haben wir nun unsere "Stimme"
gefunden. Wir stehen hier mit verschränkten Armen und können sagen: "Schaut
her ? SO klingt ein Mudvayne-Album."

avail
24.03.2005 - 13:21 Uhr
http://www.mudvayne-online.de/

Tolle Fanpage eines "Bekannten". Meldet euch im Forum an. Da gibts nen Link zu einem Download zum Song "IMN" vom bald erscheinenden Album "Lost And Found".

*werbung aus*

;o)
Raventhird
25.03.2005 - 13:45 Uhr
Hat schon jemand die Promo und gehört? Wie klingen sie neuerdings?
Isaac Yankeem
05.04.2005 - 21:48 Uhr
ist nicht schlecht geworden. ich denke "Lost and Found" kann gut mit den früheren releases mithalten. ich würde es nicht als übermäßig besser oder schlechter einschätzen. man hat seinen spaß damit, ist gelungen. bei visions.de habe ich 10/12 punkten nach den ersten euphorischen stunden gegeben, hier würde ich glatt bei 7/10 einschlagen. bin mal auf die rezi gespannt...
Armin
07.04.2005 - 17:32 Uhr
Zum einen konnte sich "LOST AND FOUND" am in den Trendcharts am vergangenen Montag auf Anhieb auf Platz 29 behaupten!
Des weiteren sind MUDVAYNE mittlerweile für Shows im Rahmen der Big Festivals Rock Am Ring und Rock Im Park bestätigt!
Also: Da geht was.....

http://www.hardplace.de/mudvayne
weird-O
07.04.2005 - 18:25 Uhr
tja, die schuster bleiben bei ihren leisten. keine bemerkenswerten unterschiede zum vorgänger, wer den kennt, weiss was er zu erwarten hat. und genau das hab ich auch - von daher ok.
Fabi
07.04.2005 - 23:03 Uhr
Ich finds geil!! (Das album!)
Badrique
24.04.2005 - 22:02 Uhr
Das Album rockt!
Rammsteinchen23
24.04.2005 - 22:25 Uhr
also LD 50 war schon ein echt überdurchschnittliches album. meines erachtens besser als slipknot. aber die neue scheibe, wenn auch streckenweise ruhiger, ist der absolute bringer: rockt, die gitarren sägen ohne ende, der gesang so abwechslungsreich wie man es nie gedacht hätte, und musikalisch kann man da ein bisschen tool raushören, nur drei gänge schärfer. "determined" ist zwar nicht so "der song" auf "lost and found", aber dennoch: dieses album wrd meinen cd-spieler die nächsten 14 tage nicht verlassen. schade nur, dass sie nicht auf dem hurricane spielen. dennoch: das erste große highlight im nu-metal bereich in diesem noch jungen jahr.
Julian
27.05.2005 - 15:30 Uhr
Also ich finde das Album LoF ganz ehrlich schlecht. Mich als alten Fan haben sie derbe enttäuscht...

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: