Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

The Magnolia Electric Co. - What comes after the blues

User Beitrag
vilfer
10.12.2004 - 23:53 Uhr
die neue band um jason molina bringt nach der songs: ohia zeit am 18.1 ein live album raus, und später im nächsten jahr ihr erstes reguläres album (obwohl der name ja schon verraten wurde) meine freude ist grenzenlos. freut sich denn wer mit. oliver ding zumindest, hoff ich doch.
vilfer
11.12.2004 - 10:19 Uhr
trials and errors heisst das gute teil übrigens.
vilfer
11.12.2004 - 18:27 Uhr
und nach europa kommen sie juni/juli
vilfer
12.12.2004 - 12:26 Uhr
ich dachte, dass zumindest ventolin oder sadscaper sich melden, aber nein...
vilfer
12.12.2004 - 17:20 Uhr
also ich bin schon gespannt, werter kollege.... immerhin bin ich nicht alleine...weisst du dann wenn es erscheint...mitte januar...was ist so dauf...wart schnell ich schau mal...drei songs von alten songs:ohia alben...viel neues...live ist gut...sehr gut, würde ich sagen...ja, du hast recht...wir sind sehr ähnlich...wollen wir uns treffe...mal schauen...von wo kommst du...ich auch...bizarr
sonic
12.12.2004 - 18:30 Uhr
kann man diesen thread bitte in "vilfer allein zu haus" umbenennen? ;-)

wie klingen die elektrischen blumen denn so?
Sebastian
12.12.2004 - 18:42 Uhr
Ich freu mich auch! Songs:ohia sind eine meiner Lieblingsbands.
Freue mich auch auf die Livetermine, das neue Projekt klingt vielversprechend...
ventolin
12.12.2004 - 20:33 Uhr
Frue mich auf neuen Stoff von Jason.
vilfer
13.12.2004 - 10:44 Uhr
ihr seid wahre freunde
ventolin
13.12.2004 - 11:03 Uhr
Wenn Du schon frei hast, könntest Du mal noch ne Mail schreiben, oooooder?

Sebastian
13.12.2004 - 17:04 Uhr
Nur an welche Adresse?
vilfer
13.12.2004 - 17:13 Uhr
ich war gemeint, ist aber nicht weiter scghlimm, sebastian.
Oliver Ding
13.12.2004 - 17:22 Uhr
Von Jason Molina kann eigentlich nur Hochwertiges kommen. So gut, wie Molina mit Songs:Ohia war, würde Neil Young gerne wieder werden.
vilfer
12.01.2005 - 19:43 Uhr
auf secretly canadian kann man den ersten song namens the dark don't hide it anhören. vielverspechend, klar ich kann nicht mehr neutral urteilen, liebe diese stimme einfach.
vilfer
19.01.2005 - 20:51 Uhr
und am 19. april erscheint das neue studioalbum what comes after the blues. judihui
Sebastian
20.01.2005 - 16:55 Uhr
ich BIN vilfer
vilfer
20.01.2005 - 17:34 Uhr
ist es schon so schlimm?
Armin
22.04.2005 - 18:59 Uhr

MAGNOLIA ELECTRIC CO. – What Comes After The Blues (Secretly Canadian)
Vö: 09.05.05
Nachdem JASON MOLINA eine neue Band aus Mitgliedern verschiedener anderer Bands (IMPOSSIBLE SHAPES, JOHN WILKE'S BOOZE, THE COKE DARES) rekrutiert und diese auf den Namen des letzten Albums seiner alten Band getauft hat, ist das Kapitel SONGS:OHIA endgültig abgehakt. MAGNOLIA ELECTRIC CO. sind bereit, mit ihrem Debüt "What Comes After The Blues", von niemand Geringerem als Steve Albini produziert, 2005 die Szene zu erobern. Der working class rock von MAGNOLIA ELECTRIC CO. ist mehr als nur Indierock und kann auch nicht einfach in der gefälligen Folk-Schublade verstaut werden. Das hier ist anders, neu und vertraut zugleich, Rock und Folk gleichermaßen, fette Gitarrenriffs und eine jaulende Steelgitarre treffen auf Molinas sehr persönliche Arbeit. Molina und MAGNOLIA ELECTRIC CO. stehen in der Tradition von BOB SEGER, TOM PETTY, NEIL YOUNG, BRUCE SPRINGSTEEN deren jeweilige Backing-Bands schon immer mehr als bloße Hintergrundmusik lieferten.


MAGNOLIA ELECTRIC CO.
23.06. München, Zerwirk
24.06. Frankfurt, Kunstverein
26.06. Stuttgart, Schocken
27.06. Köln, Gebaeude 9 ä
30.06. Dresden, Star Club
01.07. Berlin, Roter Salon
02.07. Hannover, Café Glocksee
03.07. Hamburg, Knust

esulas
12.05.2005 - 19:37 Uhr
hmmm... schade, bin schon ein bisschen enttäuscht, von Molinas Neuer... finde die meisten Lieder nicht sehr überzeugend, bzw die Liveumsetzung meist wesentlich gelungener. Bin aber gespannt auf die neue EP, die die nächsten Tage erscheinen soll...
Dirk
12.05.2005 - 20:44 Uhr
Jo, die EP erscheint im Juli.
Und das neue Album (hab's bestellt, ist aber noch nicht da) ist nicht so gut?
Aber was schlechtes von Jason Molina gibt's doch gar nicht...oder?
Selbst die "schlechteste" Platte von Songs: Ohia (Ghost Tropic, wie ich finde), ist immer noch über Durchschnitt.
Also, ich freu' mich auf das neue Album.
Oliver Ding
12.05.2005 - 20:52 Uhr
Ich suche noch nach dem klanglichen Unterschied, der den neuen Namen begründen würde. :-)
Dirk
12.05.2005 - 21:00 Uhr
"The Magnolia Electric Co.", also das Album, das noch unter dem Namen Songs: Ohia erschienen ist, wird jetzt auf der Homepage als erstes Magnolia-Werk ausgegeben.
Also, wenn das das Debut der neuen Band ist, dann gab's da schon eine Veränderung, es ist wesentlich rockiger als die Songs: Ohia-Sachen.
Und "Trials & Errors" ist ja stellenweise schon Hardrock.
Dirk
12.05.2005 - 21:01 Uhr
Ach, noch was:
warum gibt's keine Rezension zum neuen Album?????
vilfer
12.05.2005 - 23:35 Uhr
ja, der klangliche unterschied ist wirklich nicht zu erkennen. war doch das letzte album von songs: ohia, oder eben debut um einiges rockiger. insgesamt ist die liveplatte besser, obwohl ich die duette mit frau jenny benford grosse klasse finde. war pyramid electric co. eigentlich einmalig, oder führt er so seine "solokarierre" weiter? jedenfalls freue ich mich unglaublich ihn live zu sehen. für trials & errors gäbs ne 8, für die neue ne abgerundete 6. ungeschlagen bleibt lioness, dicht gefolgt von impala und axxess & ace. kauft die neue trotzdem. st es wirklich wert. aber man muss halt bei ihm streng sein, ich wüsste ja nicht wie ich entzückt wäre seine stimme zum ersten mal zu hören.
vilfer
12.05.2005 - 23:48 Uhr
falsch, what comes after the blues hätte ne 7 verdient, ich meine song 2,3,und 8 sind klasse, aber absolut
Oliver Ding
12.05.2005 - 23:51 Uhr
warum gibt's keine Rezension zum neuen Album?????

Weil mir das Album erst seit gestern Nachmittag vorliegt. Das hat für gerade mal einen Hördurchgang gereicht. Keine Basis für eine sachlich fundierte Rezension.

PS: Ein Fragezeichen reicht.
Dirk
13.05.2005 - 08:40 Uhr
ok, demnächst nur ein Fragezeichen;-)
Armin
24.05.2005 - 19:04 Uhr
"Die schönsten amerikanischen Rock-Platten macht heute Jason Molina..." befand Rolling Stone Redakteur Arne Willander im Februar diesen Jahres um im Mai festzustellen: "Und wiederum können wir dem Magier der Wiederholung die Bewunderung nicht versagen." Wohlfeil zutreffende Worte, gelassen niedergeschrieben.

Die Rede ist von einem Songwriter, der uns seit den Neunziger Jahren in Form von epischen Kleinoden folkloristischer Schönheit und songwriterischer Größe als Songs:Ohia verwöhnte. Nach sieben Alben legte Molina das Kapitel Songs:Ohia 2004 ad acta, verlegte seinen Wohnsitz von Chicago nach Bloomington und bastelte an einer neuen Identität. Und wurde fündig. "Magnolia Electric Co." hieß das letzte Songs:Ohia Album und fungiert nun als neues Alter Ego von Jason Molina. Wo die Reise hingeht, konnte man beim "Trials & Error" Livealbum, das im Januar 2005 in einer limitierten Auflage veröffentlicht wurde, schon erahnen. Nun ist Ahnung Gewissheit. Und Jason Molina dort angekommen, was Musikexpress Redakteur Albert Koch im Mai als Folk-Blues ohne Blues bezeichnete...

"What Comes After The Blues" heißt das Debütalbum von Magnolia Electric Co. und alle sind sich einig: Magnolia Electric Co. ist die "tapfere Band, die auf dem Crazy Horse reitet und alle Hindernisse überwindet..." (Plattentests.de). Näher an Neil Young. Näher an Bob Seger. Näher an Tom Petty. Näher an Bruce Springsteen. Näher am Working Class Rock. Und näher an Steve Albini, der das Album produzierte. Und doch nur bei sich selbst. Denn das hier ist anders, neu und vertraut zugleich, Rock und Folk gleichermaßen, fette Gitarrenriffs und jaulende Steelgitarren treffen auf Molinas sehr persönliche Arbeit.

Jetzt kommt Jason Molina aka Magnolia Electric Co. auf Tour.

23.06. München, Zerwirk
24.06. Frankfurt, Kunstverein
26.06. Stuttgart, Schocken
27.06. Köln, Gebäude 9
30.06. Dresden, Star Club
01.07. Berlin, Roter Salon
02.07. Hannover, Café Glocksee
03.07. Hamburg, Knust

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: