Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Modest Mouse

User Beitrag
Demon Cleaner
07.12.2004 - 18:01 Uhr
Da jede ordentliche Band auch einen allgemeinen Thread hat, möchte ich diesen hiermit mal für Modest Mouse eröffnen. Möchte mal gerade fragen, ob diese Discografie hier im Allgemeinen richtig ist:

This Is A Long Drive For Someone With Nothing To Think About (1996)
The Fruit That Ate Itself [EP] (1997)
The Lonesome Crowded West (1997)
Building Nothing Out Of Something (1999)
The Moon & Antarctica (2000)
Sad Sappy Sucker (2001)
Everywhere And His Nasty Parlor Tricks [EP] (2002)
Good News For People Who Love Bad News (2004)

Stimmt es, dass "Building..." und "Sad Sappy Sucker" nur Complilations sind? Und wie sind die bzw. das Debüt eigentlich?
robet
07.12.2004 - 18:11 Uhr
Wenn du auf Modest Mouse stehst, solltest du dir mal Pinback anhören. Die sind noch besser!
alexi lalas
07.12.2004 - 18:34 Uhr
also building something out of nothing ist irgendwie... belanglos? langweilig? alles andere als schlecht, aber ich höre sie seit geraumer zeit nicht mehr, da sie einfach nichts her gibt.
captain kidd
07.12.2004 - 19:01 Uhr
ja, modest mouse sind schon eine tolle band. habe sie wohl 98 mit der west cd für mich entdeckt. war für mich damals die defintion von indierock. dann kam die moon cd. hammer. habe mir dann (komisch komisch) mal pixies scheiben angehört. da verging die liebe stark. den meine helden klangen doch arg nach den frankleuten. mit good news haben sie sich dann jedoch neu erfunden. ein meisterwerk. grossartig.

zu den fragen

ja, building ist auf jeden fall eine compilation. aber eine sehr sehr gute. sind einige perlen drauf. frag jetzt nicht nach namen. aber 1, 2, 6 und 8 waren spitze. glaube ich.

das debut ist ein wenig eindimensional. viel gitarre, noch mehr pixies. aber auch geile stücke. die ersten drei zum beispiel.
Horst-kevin
10.12.2004 - 12:22 Uhr
die regulären alben sind:

this is a long drive
the lonesome crwoded
moon& antarctica
good news

allesamt absolut großartig.

die building nothing compilation würde ich auch noch in diese Reihe stellen, steht den alben nämlich in nichts nach.

die sad sappy sucker,
fruit that ate itself
und die everywhere and his nasty
sind wohl eher was für fans.
Horst_kevin
10.12.2004 - 12:26 Uhr
vergessen hast du noch die tolle
split ep mit 764 hero.
whenever you see fit wird in drei verschiedenen
versionen gemeinsam performt.
Isaac brock, der modest mouse cheffe, hat auch noch nen tolles sideprojekt namens ugly casanova (doppel LP von 2002), das allerdings ne ganze ecke durchgeknallter daherkommt.
Demon Cleaner
10.12.2004 - 13:13 Uhr
OK, danke in jedem Fall für die Tipps.

Die "The Fruit Ate Itslef" hat immerhin schon ein total schönes Cover, wie ich finde. Der Wahnsinn.
captain kidd
11.12.2004 - 12:54 Uhr
die sad sappy scheibe ist übel. drei gute tracks. der rest müll. richtiger müll.

everywhere soll auch nicht gut sein. habe sie nicht.

und sind nicht einige der fruit stücke auf der building compilation? könnte mich auch irren. [gerade nachgesehen. ja, ich irre mich.]
Horst-kevin
14.12.2004 - 11:21 Uhr
auf der everywhere sind größtenteils bereits veröffentlichte stücke. ein richtiger hit ist mit night on the sun aber auch drauf
Paul Paul
22.09.2005 - 14:55 Uhr
Modest Mouse to Re-Release Good News as DualDisc

Zach Vowell reports:
Bad news for people who hate to buy Modest Mouse albums twice: last year's benchmark for Sony-sized indie success, Good News for People Who Love Bad News, will get the enhanced/repackaging treatment on October 11. 'Course, if the album's only on your hard drive, you can soon purchase the definitive version with an easy conscience, as this release will add "Float On" B-side "I've Got It All (Most)" smack in the middle of the album's sequencing.

That direct attack on the already tattered integrity of the album format aside, the real reason to snap up this quickie reissue is the flipside of the DualDisc. It will include the entire album (again) in "enhanced LPCM stereo" and goodies such as the music videos for "Float On" and "Ocean Breathes Salty", a new short film called "Stiff Animal Fantasy" soundtracked by the song "World At Large", Isaac Brock interviewing himself on MTV's Advanced Warning, behind-the-scenes photo galleries, and other assorted graphic bits and animated pieces. What, no Modest Mouse temporary tattoo?

Since it seems like Epic pulled all remaining copies of the original The Moon and Antarctica when that album was reissued last year, you may want to snatch up the plain Jane edition of Good News while it's still around, for future eBay sales. That might not be so important as buying the album only once, which is what all the filesharers were planning for in the first place, right? Right. Or if you exclusively listen to mp3s to preview Modest Mouse's live performance, ignore all the foregoing, and instead check these couple of live shows: NICHT BEI UNS!
Demon Cleaner
23.09.2005 - 00:37 Uhr
Fuck. I need it all (most).
DerZensor
30.10.2005 - 15:34 Uhr
Kann mir jemand sagen, was die "Baron Von Bullshit Rides Again EP" ist?
ali seelenheil
31.10.2005 - 08:29 Uhr
Ein Live-Mitschnitt aus Frühjahr 04. Habe die tracklist nicht parat, aber mehr ältere Sachen. Soundqualität ist gut.
ali seelenheil
31.10.2005 - 08:33 Uhr
http://www.sonymusicstore.com/store/catalog/MerchandiseDetails.jsp?merchId=69355&skuId=69362
Demon Cleaner
13.11.2005 - 15:54 Uhr
So, hab jetzt noch einiges aus der Discografie mehr, bis auf die "Interstate 8"-EP, das "Baron Von Bullshit"-Livealbum und den "Whenever You See Fit"-Split mit 764-Hero alles Wesentliche.

"This Is A Long Drive For Someone With Nothing To Think About":
Ziemlich verspielt und ziellos, hat aber ein paar Hits, die es mit den späteren aufnehmen können ("Breakthorugh", "Custom Concern" und "Head South" z.B.). Nur werden manche Songs etwas arg in die Länge gezogen, "Beach Side Property" wäre etwas kompakter noch besser. 7/10

"The Fruit That Ate Itself" EP:
Rauh und schlecht produziert, gehört von der gedanklichen Einordnung und Entwicklung sogar eher noch vor das Debüt. Dennoch ein paar ordentliche Songs und merkwürdige Zwischenspiele. 6/10

"The Lonesome Crowded West":
Der ganz große Sprung. Stilistisch gar nicht viel anders als das Debüt, aber einfach 10-mal besser. Hier irren die Songs nicht mehr ziellos in der Gegend rum, haben aber trotzdem freien Auslauf (großartig hierbei: "Lounge (Closing Time)", verglichen mit "Lounge" vom ersten Album ein Quantensprung). Viele geniale Songs, kein Ausfall, kurzum: Meisterstück. 10/10

"Building Nothing Out Of Something":
Zusammengestellt von diversen raren Singles, die so rar sind, dass sie eh keiner hat. Plus 3 Stücke von der "Interstate 8" EP und "Baby Blue Sedan", den Bonustrack von der LP-Version von "The Lonesome Crowded West". Ich werde nicht so recht warm damit. Plätschert zuviel, vielleicht muss ich es auch einfach noch öfter hören. Einige Reißer sind dennoch dabei, gerade am Anfang des Albums. 7/10

"The Moon & Antarctica":
Würdiger Nachfolger von "LCW". Funktioniert auch als Themenbereich geschlossener, hat dafür nicht ganz so viele Hits. "Lives" ist am großartigsten. 9/10

"Sad Sappy Sucker":
24 Songs, Spielzeit unter 40 Minuten. Mehr Skizzen als Songs. Alles sehr, sehr krude. Mit dem Zeug ab "This Is A Long Drive" nicht zu vergleichen. 5/10

"Everywhere And His Nasty Parlour Tricks" EP:
Gute EP, nicht mehr. "Night On The Sun" sticht hervor, aber auch der Rest überzeugt. Die schöne "I Came As A Rat"-Version hätte ruhig noch länger sein können. 7/10

"Good News For People Who Love Bad News":
Stilbruch: Weniger Kauzigkeit, mehr Pop. Vielfalt. Göttliches wie "The World At Large". Und selbst das bissge "Black Cadillacs" hat unglaublich viel Pop-Appeal. Wie captain schon irgendwo sagte: Geniale Neuerfindung. 10/10
Seiltänzer
14.11.2005 - 22:52 Uhr
Werde wohl nie verstehen, was an denen besonders sein soll. Pardon, für mich ist das belangloser Pop-Rock mit nem "indiefaktor", den ich beim besten Willen nicht raushören kann. Wenn schon Musik aus der Ecke, dann doch lieber Weezer.^^
floro
15.11.2005 - 01:07 Uhr
niemand ist perfekt.
captain kidd
15.11.2005 - 10:52 Uhr
nee, Seitänzer. das ist kein draufgeklebter indifaktor. das ist der reale shit. jetzt halt nur in pop als in rock. sicherlich eine der fünf besten bands derzeit.
nussschale
15.11.2005 - 12:10 Uhr
aber mit weezer haben die ja nun wirklich nichts gemein.
Julian
15.11.2005 - 12:25 Uhr
Weezer sind heute gar nichts mehr. Verdammt nochmal traurig.
SirTobi
15.11.2005 - 13:51 Uhr
"Bury Me With It" habe ich unter meinem Namen in meinen iPod eingravieren lassen. Songname und Song sind einfach genial.
:D
Andy
11.01.2006 - 23:11 Uhr
Kommt da 2006 was neues von Modest Mouse?
Mugged
22.01.2006 - 23:07 Uhr
toll wäre es.
Aber mal ne ganz andre Frage. Und zwar hab ich mich in das Ballon Shirt in ihrem Shop verguckt. Problem ist halt, dass da happige Importkosten drauf kommen würden. Kennt zufällig jemand nen deutschen Mailorder oder nen Laden in Karlsruhe/Mannheim/Heidelberg/Umgebung, der Shirts von denen führt? Bzw generell nen guten Laden für Bandshirts. Oder hat jemand Erfahrung mit Importen und kann mir sagen, was da genau kostenmäßig auf mich zukommen würde?
Gehört zwar nur am Rande zum Thema, aber ich wollte deswegen net extra nen Neues aufmachen.
modestmarc
21.02.2006 - 15:14 Uhr
@Mugged
Besitze das Ballon Shirt, habe es auf dem ATP Festival 2003 in England erworben. Eines meiner Lieblingsshirts :). Keine Ahnung wo man das Shirt sonst noch erhalten kann.
er
07.06.2006 - 17:35 Uhr
I hate all of you?
mondo
15.03.2007 - 02:12 Uhr
bei american idol wurde gerade "float on" verwurstet...

so was müsste man doch verbieten können...
johnii
15.03.2007 - 07:37 Uhr

modest mouse ist bittersüße kacke
morgenmuffel
15.03.2007 - 07:56 Uhr
@johnii

du bist bittersüße kacke
Abteilung II
27.03.2007 - 12:00 Uhr
Mit welchem Album sollte man den nun anfangen?
Horsti
27.03.2007 - 12:05 Uhr

am besten mit gar keinem
dominik
27.03.2007 - 18:18 Uhr
@Abteilung II
also ich hab mit der "good news" angefangen!

good news (8/10)
lonesome (8/10)
m&a (10/10
long drive (7/10)
we were dead (9/10)
Marla82
27.03.2007 - 18:25 Uhr
ich finde the Moon and Antarctica is der perfekte einstieg!
lara
27.03.2007 - 19:40 Uhr
Horsti (27.03.2007 - 12:05 Uhr):

am besten mit gar keinem
Trollkiller
27.03.2007 - 21:03 Uhr
Mit welchem Album sollte man den nun anfangen?

Am eingängigsten ist wohl die tanzbeinschwingende Good News...

Über die gesamte Albumlänge gesehen, vermittelt meiner Meinung nach allerdings die Moon & Antarctica den grössten Nackenhaaraufstellfaktor.

Bixente Lizarazu
08.09.2007 - 11:24 Uhr
ich habe zuletzt viel tom waits gehört und da fiel mir auf, wie dreist modest mouse sich bei vielen ihrer songs von ihm "inspirieren" liessen. trotzdem eine der besten indie-bands dieser tage.
modestmarc
16.11.2007 - 11:09 Uhr
Good News aus den heutigen Visions News:

"Ein interessantes Dreiergespann bilden Modest Mouse, Built To Spill und Love As Laughter. Vorerst muss man seiner Fantasie freien Lauf lassen, um diese drei großen Namen in einen Topf zu kriegen, schon bald könnte es aber tatsächlich zu einer Zusammenarbeit der aufgezählten Bands kommen. Die Rede ist von einem Album, auf dem sich die drei Indie-Rock-Bands gegenseitig covern. Ein Sprecher von Modest Mouse ließ dazu verlauten, man habe noch nichts aufgenommen und wisse nicht, ob das Projekt überhaupt in dieser Form zustande komme. Daumendrücken kann also nicht schaden."

Wow das wäre geil, ich drücke auf jeden Fall mal die Daumen damit das mit diesem Cover-Album klappt! Bin gespannt...
morelli
16.11.2007 - 11:59 Uhr
Ooooh da wird für mr brock wohl ein traum in erfüllung gehen... großer BTS fan der mann.
Find ich spitze, wenn das klappt.
modestmarc
06.12.2007 - 11:03 Uhr
Zur Information:

In der Sendung "Tracks" auf ARTE gibt es heute Nacht um 00h40 ein Feature zu Modest Mouse. Wiederholungen der Sendung werden am 8.12. um 03h50 und am 11.12. um 01h15 gesendet. Also einschalten bitte :)
Deaf
06.12.2007 - 11:09 Uhr
lonesome crowded west (9.5/10)
moon & antarctica (8.5/10)
good news (9/10)
we were dead (7.5/10)
LostInACity
06.12.2007 - 16:24 Uhr
00h40 (...) 03h50 (...) 01h15

Supergeile Zeiten, wirklich.
modestmarc
06.12.2007 - 16:28 Uhr
@Deaf

Ja die Sendezeit ist wirklich etwas spät, hätte auch lieber etwas früher am Abend gehabt. Aber was solls, besser spät als gar nix gesendet.
modestmarc
06.12.2007 - 16:30 Uhr
Sorry, vorheriges Posting gedacht für @ LostInACity
Leggart
06.12.2007 - 17:06 Uhr
cool!
modestmarc
06.12.2007 - 20:57 Uhr
Uuuund? Wer schaut heute Abend (oder Nacht;))die Sendung "Tracks" auf ARTE?
monguelfino
06.12.2007 - 21:00 Uhr
vielleicht stelle ich mir den wecker, vorsichtshalber :)
napoleon dynamite
06.12.2007 - 21:36 Uhr
ich geh jetzt pennen und stell mir definitiv den wecker :D
modestmarc
06.12.2007 - 21:49 Uhr
Mein Wecker ist schon gestellt, befuerchte aber dass ich den viellecht ueberhoere ;)
rammel
06.12.2007 - 22:11 Uhr
auf www.arte.tv gibt's nen stream
da kann man sich die sendung 7 tage nach der erstausstrahlung anschauen
seit neustem scheißen die von wegen jugendschutz rum und der tracks stream ist erst ab 23:00 uhr zu sehen. :-(
aber besser als 00:40, 03:50 und 01:15
blaueshalbzeug
07.12.2007 - 00:24 Uhr
ja, aber dass der komplette arte-stream gleich komplett blockiert wird wenn man ne österreichische IP hat ist irgendwie witzlos...
naja, egal, jetzt bleib ich auch gleich wach
rübennase
07.12.2007 - 09:27 Uhr
na das hat sich ja gelohnt... 1,35 Minuten :(

und kein wort darüber wie großartig die Band is, nur Marr Marr Marr...

Seite: 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: