Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Sugarplum Fairy - Young and armed

User Beitrag
Armin
30.11.2004 - 17:04 Uhr
Ah, die Mando-Diao-Sippe:


Sugarplum Fairy


07.12.04 Köln, Underground, Vogelsanger Straße 200 (mit Tele und Madsen)

08.12.04 München, Atomic Café, Holzstraße 28



Der Sommer 1998 war ein guter Sommer. Zumindest für den zwölfjährigen Victor Norén aus dem mittelschwedischen Industriestädtchen Borlänge. "Ich und mein zwei Jahre älterer Bruder Carl haben uns jeden Nachmittag bei unserem Kumpel Kristian Gidlund getroffen. Der hatte nämlich gerade ein Schlagzeug bekommen und er konnte den Anfang von 'Live Forever' trommeln. Den ganzen Sommer haben wir damit verbracht, diesen einen Song von Oasis nachzuspielen - und weil Kristian den Drumsound hinkriegte, glaubten wir auch, dass wir so gut wären wie Oasis."

Sechseinhalb Jahre ist das jetzt her. Sechseinhalb Jahre, in denen sich das Repertoire von Sugarplum Fairy - um diese Band geht es hier - dann doch um so einiges erweitert hat. Denn die obsessiven Beatles- und Oasis-Fans Victor, Carl und Kristian fanden in der Zwischenzeit nicht nur in David Hebert (Bass, Orgel) und Jonas Karlsson (Lead Gitarre) in der Nachbarschaft zwei weitere Mitstreiter, um ihr Trio zum Quintett zu erweitern. Nein, sowohl Victor als auch Carl begannen, selbst Song um Song zu schreiben. Und, wie es sich für diese Geschichten gehört, bahnte sich Großes an. Victor (heute 19) und Carl (21) gelten inzwischen als zwei der größten Talente ihres Heimatlandes und können ihre Vorschusslorbeeren mit ersten Hits rechtfertigen. Schon die Debut-EP von Sugarplum Fairy "Stay Young" schaffte den Sprung in die schwedischen Top20, der Single-Nachfolger "Sweet Jackie" in die Top30. Das Video ist seit Wochen in den Top5 der MTV Nordic Charts.

Klar, dass das erste Album "Young And Armed" schließlich zum wohl meistbeachteten Debüt der Saison avancierte.

Im Dezember kommen Sugarplum Fairy für zwei Shows nach Deutschland, gerade spielen sie ihre erste richtige Tournee in Skandinavien. Außerdem begleiten sie Anfang Dezember Mando Diao, die Band von Gustaf Norén,

den dritten der Norèn-Bruder, auf ihrer Japan-Tour.

"Jaja, Gustaf. Nein, wir haben kein Problem, über ihn zu reden. Wir haben ein tolles Verhältnis und Gustaf unterstützt uns, wo er kann." Dann sind die Gerüchte, man würde Fragen nach Mando Diao genervt abblocken, also falsch? "Naja, es stört mich schon, wenn die Leute schreiben, wir seien 'nur' die kleinen Brüder von Mando Diao. Aber wenn unsere Songs Mist wären, wäre den Leuten schnell egal, mit wem wir verwandt sind. Und jetzt mal ehrlich: Wenn ich Journalist wäre, würde ich doch auch über nichts anderes schreiben wollen als: Wie kommt es, dass drei Brüder in einer Familie allesamt Songs schreiben? Dass sie alle in Gitarrenbands spielen und damit auch noch Erfolg haben?" Ja, und? Wie kommt's? "Ich weiß es nicht. Vielleicht liegt's ja doch an den Beatles-Platten unserer Eltern."

Sugarplum Fairy. Young. And Armed.



EP "Stay Young EP" VÖ 07.12.2004

Album "Young&Armed" VÖ März 2005
Single "Sweet Jackie" VÖ Februar 2005
Jules
02.12.2004 - 17:19 Uhr
Sugarplum Fairy haben mit "Young & Armed" mein absolutes Album des Jahres produziert. Amen!
hard_luck_duck
02.12.2004 - 21:43 Uhr
ui, ob die das auf dem kontinent schaffen? hier in schweden wird sweet jackie zumindest schon auf allen stationen hoch und runtergedudelt ... ein verfluchter ohrwurm, sehr zu empfehlen, wenn man auf stadiontaugliche mitgröhlrefrains steht.
Armin
04.12.2004 - 00:43 Uhr
Sugarplum Fairy
Single


SUGARPLUM FAIRY "Stay Young EP"

Der Sommer 1998 war ein guter Sommer. Zumindest für den zwölfjährigen Victor Norén aus dem mittelschwedischen Industriestädtchen Borlänge. "Ich und mein zwei Jahre älterer Bruder Carl haben uns jeden Nachmittag bei unserem Kumpel Kristian Gidlund getroffen. Der hatte nämlich gerade ein Schlagzeug bekommen und er konnte den Anfang von 'Live Forever' trommeln. Den ganzen Sommer haben wir damit verbracht, diesen einen Song von Oasis nachzuspielen - und weil Kristian den Drumsound hinkriegte, glaubten wir auch, dass wir so gut wären wie Oasis."
Sechseinhalb Jahre ist das jetzt her. Sechseinhalb Jahre, in denen sich das Repertoire von Sugarplum Fairy - um diese Band geht es hier - dann doch um so einiges erweitert hat. Denn die obsessiven Beatles- und Oasis-Fans Victor, Carl und Kristian fanden in der Zwischenzeit nicht nur in David Hebert (Bass, Orgel) und Jonas Karlsson (Lead Gitarre) in der Nachbarschaft zwei weitere Mitstreiter, um ihr Trio zum Quintett zu erweitern. Nein, sowohl Victor als auch Carl begannen, selbst Song um Song zu schreiben. Und, wie es sich für diese Geschichten gehört, bahnte sich Großes an. Victor (heute 19) und Carl (21) gelten inzwischen als zwei der größten Talente ihres Heimatlandes und können ihre Vorschusslorbeeren mit ersten Hits rechtfertigen. Anfang Dezember kommen Sugarplum Fairy für zwei Shows nach Deutschland, gerade spielen sie ihre erste richtige Tournee in Skandinavien. Außerdem begleiten sie Anfang Dezember Mando Diao, die Band von Gustaf Norén, den dritten der Norèn-Bruder, auf ihrer Japan-Tour.
Armin
04.12.2004 - 00:43 Uhr
SUGARPLUM FAIRY - Live

Britisch klingende Musik einer schwedischen Band - so kann man Sugarplum Fairy kurz beschreiben. Ihre Debüt-EP "Stay Young" erscheint am 7. Dezember, das Album "Young & Armed" wird voraussichtlich Ende März/Anfang April 2005 veröffentlicht. Live kann man Sugarplum Fairy schon jetzt an zwei Terminen erleben:

07.12.04 Köln - Underground, Vogelsanger Straße 200 (mit Tele und Madsen)
08.12.04 München - Atomic Café, Holzstraße 28
Armin
04.12.2004 - 00:50 Uhr
Noch was: Das Video findet sich hier.
Nike
10.12.2004 - 13:44 Uhr
War jemand in München oder Köln? Wie war's denn?
smörre
10.12.2004 - 13:57 Uhr
Hmm, EP ok, Album etwas besser...reicht bei mir leider nicht, um sich auf die vorderen Plätze meiner Lieblings-Schwedenbands zu platzieren.
Spielen in einer Liga mit den Venue Kids.
Wie? Die kennt keiner!? Eben!

----------

Das kommt davon, wenn Papa zu viele Beatles und Stones-Platten im Schrank hat: jetzt will schon die zweite Band aus dem Hause Norén die Welt erobern. Aber während der große Bruder Gustav bei Mando Diao das Geflecht zwischen Musik und Attitüde sehr dicht verknüpft, lassen Carl und Victor es bodenständiger angehen. Hemdsärmlig schmachtend, Britpop-Chöre jubilierend und mit offensichtlichem Hang zum Abgucken beim Tischnachbarn. Die Riffe schnurren untrügerisch, die Sounds scheuen das Risiko der Eigenart und den Hang zum Mackertum. Sugarplum Fairy spielen sich durch eine Werkschau der Alt- und Neuvorderen und klingen dabei zwar sympathisch, gleichwohl restringiert und bemüht.

Songs: 3
Interpretation: 3
Sound: 5
konzertin
10.12.2004 - 18:15 Uhr
hier, ich war in köln.
ich fand die irgendwie ein wenig langweilig, nichts herausragend gutes für mich dabei.
Armin
07.01.2005 - 17:49 Uhr
SUGARPLUM FAIRY - Retro-Rocker aus Schweden

Die kleinen Brüder von Mando Diao wollen nun auch Deutschland erobern, in Schweden wurden sie gerade erst von den Lesern der größten schwedischen Tageszeitung Aftonbladet zur besten Newcomer-Band gewählt. In Deutschland haben sie sich schon mit ihrer EP "Stay Young" vorgestellt, die am 7. Dezember 2004 veröffentlicht wurde. Ihr Album "Young & Armed" folgt Anfang April. Ende Januar kommen Victor Norén, Carl Norén,David Hebert, Kristian Gidlund und Jonas Carlson nach Deutschland und stehen dann für Interviews zur Verfügung.
Nike
07.01.2005 - 19:35 Uhr
Weiß jemand, ob die als Support von Mando Diao spielen? Würde ja Sinn machen ...
Gustaf
18.01.2005 - 14:27 Uhr
das würde ich auch gerne wissen...und dann noch wie man an das album rankommt.
Vapour Trail
18.01.2005 - 20:15 Uhr
also wenn die bösen gerüchte über sugarplum fairy stimmen...ähm...dann sind sie ganz arme würstchen!!
Uh huh him
18.01.2005 - 20:37 Uhr
oh mein Gott... wieso klingen die denn sooo sehr nach Mando Diao? Das ist doch nur noch peinlich.

Doch dass sie auch noch exakt gleich aussehen... tut mir Leid, wenn die in Kontinentaleuropa groß werden...
eric
18.01.2005 - 20:50 Uhr
also, so langsam nimmt die schwedische retro-rock welle ja ausmaße an, wie es in den 90ern mit der überwucherung an melodycore-bands (usa und schweden) der fall war.
Armin
05.02.2005 - 16:36 Uhr
SUGARPLUM FAIRY auf Tour mit Mando Diao

Die schwedischen Brüder (Gustaf Norén, der Sänger von Mando Diao, ist der grosse Bruder von Victor und Carl der Band Sugarplum Fairy) sind nun gemeinsam auf Tour. Die perfekte Gelegenheit für Sugarplum Fairy ihre aktuelle Single "Sweet Jackie" vorzustellen, die am 14. März veröffentlicht. Der Longplayer der Band folgt vorauss. am 25. April.

Tourdaten:
22.02. Berlin - Kalkscheune
23.02. Hamburg - Markthalle
24.02. Köln - Live Music Hall
25.02. München - Backstage
01.03. Frankfurt - Batschkapp
05.03. Bielefeld - Ringlokschuppen
Neil Archer
05.02.2005 - 16:49 Uhr
ich freu mich auf hamburg konzert. Sugarplum ist genau die richtige Vorgruppe - haben ein paar wirklich nette lieder und auch die schlechteren stören nicht. Zum anwärmen top. Und dann kommen die großen Brüder ...
Vivichibi
05.02.2005 - 23:09 Uhr
Boah sehr geil... Da muss ich mir das mit Bielefeld aber echt nochma gut überlegen... Müsste nur mal schnell dann akrzen bestellen :D
deus
06.02.2005 - 13:34 Uhr
also was ich bis jetzt gesehen/gehört habe ist ziemlich lahm...
Armin
11.02.2005 - 18:58 Uhr
Jetzt noch mit Ausland:

SUGARPLUM FAIRY
mit Mando Diao
22.02. Berlin - Kalkscheune
23.02. Hamburg - Markthalle
24.02. Köln - Live Music Hall
25.02. München - Backstage
26.02. AT/Wien - Flex
27.02. CH/Zürich - Rote Fabrik
28.02. CH/Fribourg - Fri-Son
01.03. Frankfurt - Batschkapp
02.03. NL/Utrecht - The Tivoli
03.03. NL/Amsterdam - Melkweg
04.03. NL/Groningen - Vera
05.03. Bielefeld - Ringlokschuppen
Armin
22.02.2005 - 23:42 Uhr
Sugarplum Fairy: Das erste Video des Mando Diao-Supports!

Das nennt man eine gute Kinderstube: Sugarplum Fairy besteht zu zwei Fünfteln aus dem Bruder-Paar Norén, deren älterer Bruder Gustaf wiederrum zurzeit weltweit mit seiner Band Mando Diao zum Kritikerliebling avanciert. Nun beschert uns das mittelschwedische Industriestädtchen Borlänge also den zweiten Geniestreich aus dem Hause Norén: Da wo bei Gustaf Garagesounds aufblitzen, pflegen Sugarplum Fairy den guten alten Popbeat-Sound und klingen immer mal wieder so, wie man sich Oasis gewünscht hätte. Doch genug der müßigen Vergleiche - diese Band ist blutjung und voller Energie - da ist alles drin. Momentan mit dem großen Bruder auf Live-Tour und hier zum Kennenlernen im "Stay Young"-Video:

Sugarplum Fairy antesten!







mysland
24.02.2005 - 14:17 Uhr
victor hat gestern auf dem konzert erzählt, dass das video in hamburg gedreht wurde!!!
mysland
24.02.2005 - 14:21 Uhr
ich glaube, dass er aber das "sweet jackie" video meint. erste single für deutschland!
sweet jackie
27.02.2005 - 22:41 Uhr
das konzert am freitag im backstage in münchen war einfach nur der hammer !
julis
02.03.2005 - 08:48 Uhr
Ih finde die sehr,sehr geil!Macht doch nix wenn sie klingen wie Mando Diao und auch so aussehen. Sie sind einfach beide gut, richtig gut!Und machen gute Laune!!!
Robi-Wan
02.03.2005 - 08:58 Uhr
fand ich auch, das die ein sehr ordentlichen Gig gegeben haben in Köln als Vorband von MD. Man muß die Sachen eh erstmal auf CD hören, um sich eine richtige Meinung zu bilden. Bin gespannt.
Kiara
03.03.2005 - 20:36 Uhr
Album kann man übrigens unter www.cdon.com bekommen.
sheepdog
06.03.2005 - 13:03 Uhr
Ich war in Frankfurt auf dem Konzert und es war echt nicht schlecht. Dass sie so aussehen und klingen wie Mando Diao ist schon richtig, aber auf keinen Fall negativ.
Werde auf jeden Fall die Augen und Ohren offenhalten um mehr über sie zu erfahren und freue mich natürlich auf das Album ;).
Gustaf und Co sind der Hammer - wieso sollte es dann Victor mit seiner Band nicht auch schaffen.
iamlegend
06.03.2005 - 15:17 Uhr
weil sie nicht mehr als ein 100% rip-off sind? und ihre songs nicht an die vom grossen bruder rankommen?

trotzdem ganz nett, aber halt so extrem überflüssig.
hard_luck_duck
06.03.2005 - 17:43 Uhr
also sweet jackie ist imho schon ein großer song ... so zum schwälgen in erinnerungen an große britpop songs, dafür das der haufen so blutjung ist zeigt das viel potential...
(leider verliert sich der rest des albums etwas in beliebigkeit)
Robi-Wan
14.03.2005 - 13:30 Uhr
Was ist denn mit der CD? Ist die verschoben worden? Ich war bei Saturn, bei WOM, bei Amazon gibt´s die auch nicht, bei cd-wow auch nicht. Weiß jemand was los ist?
Mixtape
15.03.2005 - 07:55 Uhr
Ja, das Album ist leider auf Mai verschoben, erscheint dafür aber mit drei zusätzlichen Tracks. Die Single erscheint am 18. April.
Quelle: www.motor.de
Robi-Wan
15.03.2005 - 08:37 Uhr
danke, dann weiß man wenigstens, was los ist. die Verkäufer sahen mich alle an wie ein Auto, als ich nach dem Album gefragt hatte.
Janie
15.03.2005 - 21:34 Uhr
mal zu dem ganzen "die klingen wie mando diao"=> sugarplum fairy gabs schon vor mando diao!
war auch in frankfurt aufm konzi und fands sehr genial!
hard_luck_duck
15.03.2005 - 22:10 Uhr
naja, eine gewisse ähnlichkeit zwischen der musik streiten die ja nichtma selbst ab ... und mando diao waren einfach eher bekannt, sowohl in schweden als auch hier
Fandango
18.03.2005 - 08:10 Uhr
Hallo zusammen,
sagt mal, wo habt Ihr das Album her? Ich habe es bisher nur bei Amazon gefunden, da kostet es allerdings 39Euro und das ist mir zu viel! Gibt es das irgendwo billiger?
Wäre nett, wenn mir jemand antwprten würde! Danke!
Greetings
Fandango
Robi-Wan
18.03.2005 - 08:55 Uhr
@Fandango
ich glaube, die Leute die da schon reingehört haben, haben sich die Tracks aus dem Netz gezogen. Das Album gibt es nämlich noch nicht, ist ja wie oben schon von Mixtape geschrieben, verschoben worden.
Becci
18.03.2005 - 16:54 Uhr
Also ich hab sie live gesehen (als vorband von Mando Diao) und war begeistert. warte sehnsüchtig auf das album und liebe die nóren brüder!!
Armin
19.03.2005 - 14:13 Uhr
Erscheint jetzt am 02.05.2005.
laura
19.03.2005 - 15:08 Uhr
also ich find die 5 auch ziemlich cool... und ich finde, dass sich eigentlich nur "stay young" ein bisschen so anhört, als wäre es von mando diao, der rest des albums aber nicht...
greez
Reddevil
27.03.2005 - 21:06 Uhr
@Becci:
Das Album gibt's bei www.cdon.com, Kreditkarte vorausgesetzt, um €14,95 + 3,95€ Versand. Ist für alle skandinavischen Bands so ziemlich der beste Shop wenn man nicht mehr länger warten will/kann :-)

Hab da eigentlich bisher nur gute Erfhrungen gemacht.
Reddevil
27.03.2005 - 21:08 Uhr
Nachricht muss natürlich @Fandango und Robi-Wan sein...
Kiara
28.03.2005 - 14:01 Uhr
Ich kannte Sugarplum Fairy zum Beispiel vor Mando Diao, weil ich mal in Schweden im Urlaub war. So sehr ich sie auch liebe, aber live sind sie irgendwie doch viel besser als aufm Album. Hab ich vor ner Wcohe bekommen und das war für mich persönlich fast schon eine Enttäuschung, bleibt alles so oberflächlich. Und ich hab wirklich schon gedacht, die beim Rolling Stone spinnen, weil sie ihnen, glaub ich, 1 1/2 Punkte von 5 für die CD gegeben haben.
Anna
02.04.2005 - 11:41 Uhr
Hallo,
sag mal, find ich ja toll, was ihr alles an der band auszusetzen habt, aber kann vielleicht mal jemand beschreiben, wie das Album so ist? Also, wie die Titel sind und ob es eher ein langsames oder ein schnelles Album ist? Die single "sweet jackie" find ich nämlich gut, also, lohnt sich das Abum?? Eigentlich steh ich nämlich eher auf schnellere Lieder.
Danke Leute!
das war peinlich
03.04.2005 - 14:54 Uhr
ich bin 24. ich wollte für eine 10 jährige ein geburtstagsgeschenk kaufen.sie hat sich die neue cd von sugarplum fairy gewünscht. ich geh in das geschäft und hab mein metallica album, dass ich gerade kaufen wollte in der hand. ich suchte gerade nach einem velvet revolver album. ich schaute rum und fand einfach keine sugarplum fairy cd und die velvet revolver cd fand ich ebenfalls nicht. dann ging ich zum verkäufer und fragte ob er die neue cd von den sugarplum fairy´s hat, ich sagte, dass ich bereits bei der hardrock&metal abteilung geschaut hätte (echt peinlich)!!! der verkäufer blickte mich schief an und sagte zu mir :"sie müssen noch ein bisschen geduld haben, die cd kommt erst am 2. mai". oh gott wenn ich gewusst hätte, dass das "teenie-rocker" sind.............hardrock........ich glaub ich kann dort nicht mehr einkaufen gehen.....
oooh wie lieb!
03.04.2005 - 14:58 Uhr
oh mein gott dieses video "sweet jackie" ist echt lieb. ich hätt gern mehr informationen zu diesen herzigen, charmanten rockern! echt cool! der carl ist wirklich süß! bis jetzt hab ich nur 2 lieder gehört:
(and please) stay young
sweet jackie
oh wie lieb!
04.04.2005 - 18:06 Uhr
carl norén rocks! als er in japan war, echt herzig! wirklich total lieb.
Lena
04.04.2005 - 18:08 Uhr
zu viel oasis, zu wenig eigenes; somit irgendwie nicht meines...
Armin
05.04.2005 - 19:23 Uhr
Sugarplum Fairy - Die kleinen Brüder vom Sänger von Mando Diao

Sweet Jackie ist die erste Single aus "Young & Armed", dem Debütalbum von Sugarplum Fairy.
Die EP "Stay Young" erschien bereits im Dezember 04 und sorgte für grosse Aufmerksamkeit, im Februar
tourte die Band mit Mando Diao.

Schrei Oasis, schrei Beatles, schrei was du willst. Aber finde die richtige Melodie. Und erinnere
Dich: gute Rockmusik wurde schon immer von jungen Männern in zu engen schwarzen Lederjacken
gemacht. Der ältere Bruder der beiden Sänger von Sugarplum Fairy macht es seit einiger Zeit mit
seiner Band Mando Diao vor.

Was hast du gemacht, als du zwölf Jahre alt warst? Fußball gespielt? Ballett? Oder mit dem Tennisschläger
vor dem Spiegel Rockposen nachgestellt? Wahrscheinlich war den fünf Typen von Sugarplum Fairy alles zu
langweilig. Wenn schon Rockposen, dann mit richtigen Instrumenten. Heute, sechseinhalb Jahre später,
liegt das erste Album der noch immer erschreckend jungen Männer vor.

Sugarplum Fairys Debutalbum "Young & Armed" begeistert mit kommenden Klassikern und rohen
Diamanten. Da gibt es, abgesehen von den schon genannten Hymnen, Kracher wie "Morning Miss Lisa",
Pophits wie "Another Apple In My Mouth", Harmonien wie auf "Everlasting Me" und Balladen wie "Coming
Home" zu bestaunen.

Die Perspektiven dieser Himmelsstürmer für ihr drittes oder viertes Album traut man sich angesichts
dieser bereits beeindruckenden Gegenwart kaum auszumalen.

Bald sind die Jungs wieder im Lande! Zusammen mit The Ark gehen sie auf Tour und wechseln sich im Headlinen
ab. Wer wen in welcher Stadt supportet, steht also noch nicht fest, hier aber schon einmal die Daten:

17.05. Hamburg, Logo
18.05. Berlin, Kalkscheune
19.05. Köln, Prime Club
20.05. München, Atomic Café

Weitere Infos unter http://www.sugarplum.de und http://www.universal-rock.de

Ich wünsche gute Unterhaltung mit "Sweet Jackie" (Vö: 18.04.) und "Young & Armed" (Vö: 02.05.)!

Sugarplum Fairy:
Victor Norén (vocals/bass/percussion)
Carl Norén (vocals/guitar)
David Hebert (bass/keyboard)
Kristian Gidlund (drums)
Jonas Carlson (lead guitar)

oooh wie lieb!
05.04.2005 - 19:34 Uhr
oh juhuu! weiß wer wo man die karten kaufen kann?????? oder dieses sugarplum fairy t-shirt! freu mich schon total! *euphorisch*

Seite: 1 2 3 ... 41 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: