Kopfhörer-Kaufberatung

User Beitrag
sporta pro
27.06.2017 - 13:18 Uhr
Wie weit joggst du denn?
Bei strecken kleiner 5 km mit moderatem Tempo - geschenkt. Alles darüber: not so good.

derp

Postings: 206

Registriert seit 18.04.2014

27.06.2017 - 13:30 Uhr
Meistens um die 10km. Ich bevorzuge mittlerweile aber auch In-Ears. Offene Kopfhörer muss man einfach zu laut machen in der Öffentlichkeit.
Topptipp
27.06.2017 - 14:27 Uhr
Sennheiser Momentum 2 in der mobilen Ausführung.
@derp
27.06.2017 - 14:31 Uhr
Also ganz ehrlich: Normale offene Kopfhörer sind ne totale Schnapsidee zum Sport. Allein schon die Luft durch die Eigenbewegung führt zu soviel Störungen, dass man ohrenschädigende Lautstärken braucht. Und von Regenwetter garnicht gesprochen

derp

Postings: 206

Registriert seit 18.04.2014

27.06.2017 - 14:36 Uhr
sag ich ja
@derp
27.06.2017 - 15:07 Uhr
Oben sagst du, dass es vom Einzelnen abhänge. Man kann auch einen Pkw auf zwei Rädern fahren, wenn mans kann. Dafür gut geeignet isser nicht.

derp

Postings: 206

Registriert seit 18.04.2014

27.06.2017 - 16:04 Uhr
Es gibt auch Sport der nicht draußen stattfindet und nicht aus laufen besteht. Natürlich hängt es vom Einzelnen ob welche Kopfhörer geeignet sind.
walk in the park
28.06.2017 - 13:43 Uhr
lass die kopfhörer doch einfach weg.

dann merkst du auch mal deine umwelt, rennst nicht vor ein auto, rennst keine kinder um usw.
Tippp
28.06.2017 - 15:30 Uhr
Sony NW-WS413 Sport-Walkman

Für 90 Euro kabellos, wasserdicht, staubdicht.

Vor einem Jahr gekauft. Bin Brillenträger, passt trotzdem super.
Kann ich nur empfehlen...
@Tippp
28.06.2017 - 15:33 Uhr
In welchem Jahrtausend lebst du?
orbele
04.07.2017 - 11:55 Uhr
mein neuer stax sr-009.
Hulle braucht Hilfe
04.07.2017 - 13:35 Uhr
Wie bekommt einen In-Ear (Sennheiser) wieder aus dem Ohr? Am Kabel ziehen habe ich versucht, aber dabei ist es abgerissen. Seitdem kommt auch keine Musik mehr auf der linken Seite und alles klingt dumpf.
Celine
04.07.2017 - 14:04 Uhr
Hast du es schon mit einem Pümpel versucht?

didz

Postings: 455

Registriert seit 29.06.2017

04.07.2017 - 14:13 Uhr
ich weiss nich warum aber ich musste jetzt an harald schmidt und den pango denken^^

tschuldigung.
Celine
04.07.2017 - 14:20 Uhr
Wenn du den Kopfhörer nicht rauskriegst, kannst du auch versuchen, ihn nach innen durchzudrücken und dann auszuspucken.

Autotomate

Postings: 2181

Registriert seit 25.10.2014

02.10.2019 - 12:40 Uhr
Zuhause (Over-Ear):
Audio Technica ATH-M50

Unterwegs (In-Ear):
SoundMAGIC E11 (Silber)
...mit Foamer-F4.0-Stöpseln

Hab noch diverse andere In-Ears und einen weiteren Over-Ear, aber diese hier sind meine erste Wahl.

jayfkay

Postings: 613

Registriert seit 26.06.2013

02.10.2019 - 13:04 Uhr
Hab für zu Hause den Phillips Fidelio X2, den ich wärmstens empfehlen kann.

Unterwegs hat mich jahrelang der Shure SE215 zufriedenstellend begleitet. Ist allerdings ne Frechheit, dass offizielle Ersatzkabel von Shure 30€ kosten.

Rote Arme Fraktion

Postings: 3012

Registriert seit 13.06.2013

02.10.2019 - 14:37 Uhr
zuhause
beyerdynamic dt 770 pro

unterwegs
jbl live 500bt

Beide zu empfehlen, besonders der JBL.

jayfkay

Postings: 613

Registriert seit 26.06.2013

02.12.2019 - 01:22 Uhr
https://www.amazon.fr/dp/B01N5VHLUG
wollte ich mal hierlassen. für das geld absolutes schnäppchen.

Coaxaca

Postings: 631

Registriert seit 14.06.2013

02.12.2019 - 17:35 Uhr
Höre gerade zum ersten Mal mit dem Philips Fidelio X2HR und bin sehr angetan. Der X1 hatte mir damals überhaupt nicht gefallen, aber der X2HR hat genau diese Lebendigkeit im Präsenzbereich, die ich mir von einem Kopfhörer wünsche.

Mal schauen, was der Grado RS2e im Vergleich so zu bieten hat ^^'.

Coaxaca

Postings: 631

Registriert seit 14.06.2013

03.12.2019 - 22:24 Uhr
Hier ein paar Eindrücke meiner neuen Errungeschaften:

Philips Fidelio X2HRHerausragendes Design und großartiger Tragekomfort sind die größten Stärken dieses Kopfhörers. Die Bass- und Höhenbetonung macht ihn zu einem perfekten Wohlfühl-Hörer und ich kann mir vorstellen, viele Stunden unangestrengt mit ihm zu hören und zwischenzeitlich einzuschlafen, ohne dass mich ein harscher Ton aufschrecken würde. Im Gegensatz zum X1 hat man Höhen und Mitten etwas angehoben, trotzdem beschönigt der Kopfhörer teilweise etwas zu sehr. Bei schlechteren Aufnahmen verkommt der Bass zu einem Dröhnen.

Philips SHP 9500 Dieser KH ist so ziemlich das genaue Gegenteil des Fidelio X2. Im Laufe der Jahre hat der SHP 9500 eine treue Fangemeinde gefunden, die gar nicht mehr aus dem Schwärmen herauskommt und dem KH den Spitznamen "Amazeballs" gegeben hat. Die Präzision des Kopfhörers ist in der Tat so atemberaubend, dass er so manches 200€-Modell in den Schatten stellt. Der Bass ist straff und trocken, der Mitteltonbereich präzise uns sauber, die Höhen jedoch sind teilweise so harsch, dass man sie erst per EQ zähmen muss. Gerade im Rock-Bereich ist das einfach häufig too much... auch der Tragekomfort ist nicht optimal. Und dann fehlt mir im Mitteltonbereich auch einfach deutlich Punch, gerade bei der Schlagzeug-Wiedergabe. Trotzdem ist es der Wahnsinn, was man hier für 50-60€ geboten bekommt.

Grado RS2e Hier ist er also: der Kopfhörer schlechthin für Rock, Indie, Folk, Pop, Metal und alles, was dazwischen liegt. Zunächst ist man total verwundert, wenn man die kleine Schachtel in den Händen hält und sich ernsthaft fragt, ob man hierfür gerade wirklich 549€ ausgegeben hat. Nach dem ersten Hörtest verflüchtigen sich aber jede Zweifel: der RS2e ist ein absolutes Mitten-Monster... natürlicheren Gesang und mitreißendere Gitarren-Verzerrungen gibt es für unter 1000€ einfach nicht. Für ein ähnliches Klangerlebnis mit Lautsprechern müsste man wohl das zehnfache ausgeben. Nach technischen Maßstäben hat Grado hier sicherlich kein Meisterstück abgeliefert, denn die Abstimmung des Kopfhörer ist alles andere als linear: Der Tieftonbereich ist eher zahm und setzt mehr auf räumliche Trennung als auf Betonung, eine leichte Höhenbetonung ist ebenfalls auszumachen. Letztere fällt aber vergleichsweise dezent aus und rückt vor allem den Mitteltonbereich ins rechte Licht. Und der hat es wirklich in sich: Schlagzeug, Gitarren und Gesang brillieren durch die Anhebung genau der richtigen Frequenzbereiche wie bei keinem anderen mir bekannten Kopfhörer. Hier zahlt es sich einfach aus, dass die Abstimmung manuell von Musikfans vorgenommen wurde und man sich bewusst gegen Linearität und Messwerte entschieden hat. Der RS2e ist einfach der Gott für Indie-Rock. So sollte diese Musik immer klingen.

Bonzo

Postings: 1650

Registriert seit 13.06.2013

03.12.2019 - 23:37 Uhr
Sowieso sollte jeder der Plattentestszielgruppe einen Grado besitzen. Wer mal in dem USA ist, sollte in jedem Fall zuschlagen.

jayfkay

Postings: 613

Registriert seit 26.06.2013

04.12.2019 - 01:19 Uhr
In die Kategorie fallen finde ich auch die Fostex T50RP MK3. Kristallklarer Sound und so einen knackigen, präzisen Mittelbass und diese höchst akkurate Trennung der Instrumente habe ich bis jetzt bei keinem dynamischen Treiber gehört. Bringt mich direkt ins Studio.

Herr

Postings: 1433

Registriert seit 17.08.2013

04.12.2019 - 06:55 Uhr
Ich entscheide mich auch oft gegen Linearität, aber nicht gegen Messwerte.

Coaxaca

Postings: 631

Registriert seit 14.06.2013

04.12.2019 - 14:35 Uhr
Sich gegen Messwerte entscheiden heißt auch, dass man nicht nur auf einen bestimmten Frequenzverlauf abzielt, sondern die ein oder andere Verfärbung in Kauf nimmt, wenn es sich den positiv auf den subjektiven Klangeindruck auswirkt.

Ich besaß mal eine Zeit lang die Kopfhörer AKG 601, 701 und 702, und obwohl die alle geradezu vorbildlich linear spielen, hat mir keiner davon bei meinen bevorzugten Musikrichtungen Freude bereitet. Ich mag auch keine unnatürlich großen Bühnen.

jayfkay

Postings: 613

Registriert seit 26.06.2013

04.12.2019 - 17:11 Uhr
Wer sich gegen Linearität entscheidet, entscheidet sich automatisch gegen Messwerte. Völlig sinnfreie Aussage.

Bonzo

Postings: 1650

Registriert seit 13.06.2013

04.12.2019 - 17:20 Uhr
Messwerte sind sowieso Schall und Rauch, wenn ihr nicht mindestens 1000 € in die DAC/AMP Kombination steckt und ausschließlich 24 bit/192 khz Files hört.

VelvetCell

Postings: 2323

Registriert seit 14.06.2013

04.12.2019 - 17:46 Uhr
Schlagt mich, aber der Superlux HD-681 (Eigenmarke Thomann) für 19,90 Euro ist ein erstaunlich guter, wunderbar räumlich abbildender Kopfhörer. Für den Normalnutzer vollkommen ausreichend. Ich habe mittlerweile meine ganze Familie damit ausgestattet.

Coaxaca

Postings: 631

Registriert seit 14.06.2013

04.12.2019 - 17:51 Uhr
Wer sich gegen Linearität entscheidet, entscheidet sich automatisch gegen Messwerte. Völlig sinnfreie Aussage.

Das stimmt, gilt aber nicht umgekehrt. Man kann sich auch gegen Linearität entscheiden, ohne sich gleichzeitig gegen Messwerte zu entscheiden. Wenn die Messwerte zum Beispiel Betonungen bestimmter Frequenzbereiche zeigen, dann kann ich ganz bewusst einen nicht-linearen Kopfhörer nehmen und trotzdem den Messwerten vertrauen.

Bonzo

Postings: 1650

Registriert seit 13.06.2013

04.12.2019 - 20:26 Uhr
Schlagt mich, aber der Superlux HD-681 (Eigenmarke Thomann) für 19,90 Euro ist ein erstaunlich guter, wunderbar räumlich abbildender Kopfhörer. Für den Normalnutzer vollkommen ausreichend. Ich habe mittlerweile meine ganze Familie damit ausgestattet.

Die sind für den Preis hervorragend.

keenan

Postings: 2912

Registriert seit 14.06.2013

05.12.2019 - 09:40 Uhr
hab noch die von meinem game boy jahrgang 1991, die reichen mir :-D

Bonzo

Postings: 1650

Registriert seit 13.06.2013

19.01.2020 - 20:52 Uhr
Da die Kopfhörerbuchsen so langsam aber sicher verschwinden, ich aber gerne meine Kopfhörer auch weiterhin nutzen möchte, bin ich auf der Suche nach einem Bluetoothadapter. Gibt es sowas mit Bluetooth 5.0 und vernünftigem DAC/AMP?

kingbritt

Postings: 1904

Registriert seit 31.08.2016

19.01.2020 - 21:35 Uhr

. . . Sennheiser HD-25 - Allrounder

derp

Postings: 206

Registriert seit 18.04.2014

21.01.2020 - 20:51 Uhr
Yo, gibts zB von Fiio: https://fiio-shop.de/dac-mit-kopfhoererverstaerker/

Bonzo

Postings: 1650

Registriert seit 13.06.2013

21.01.2020 - 21:11 Uhr
Hätte ich mir auch denken können...
Danke!

Peacetrail

Postings: 1102

Registriert seit 21.07.2019

21.01.2020 - 22:08 Uhr
Ich kaufe meine Hörgeräte übrigens bei Kind, damit unser Präsident keine Existenzängste haben muss und dadurch den Kopf frei hat, weise Entscheidungen zu treffen, die 96 nach vorne bringen.

BadaBing

Postings: 73

Registriert seit 27.06.2013

26.07.2020 - 08:42 Uhr
Guten Morgen zusammen,

ich bin auf der Suche nach neuen möglichst hochqualitativen Kopfhörern.

Hier erstmal mein Setting, über das ich in der Regel Musik höre: in Ermangelung physischer Abspielmedien bin ich inzwischen komplett dazu übergegangen, Musik über Spotify zu streamen (320 k/bit). Die Musik kommt dabei entweder von meinem iPhone XS oder vom iPad Pro. Normalerweise spiele ich Musik dann über meine beiden Nubert A-300 Aktivboxen, mit denen ich sehr zufrieden bin.
Doch stelle ich immer wieder fest, dass ich auch eine Verbesserung im Kopfhörerbereich anstrebe. Hier nutze ich aktuell die Bose Quiet Comfort, die unterwegs auch echt toll sind, auf der reinen Soundseite aber sicherlich nicht am oberen Ende der Skala einzusortieren sind.

Daher meine Frage: welche Kopfhörer bieten mir für dieses Setup eine herausragende Soundqualität? In Ermangelung eines Klinkeneingangs liegt die Präferenz auf Bluetooth Kopfhörern mit AAC Codex.

Mein Blick fiel bereits auf den beyerdynamic Amiro wireless, der mit 560€ aber auch einen stolzen Preis hat.

Danke für Eure Empfehlungen.

Dielemma

Postings: 454

Registriert seit 15.06.2013

29.07.2020 - 23:21 Uhr
Habe gerade ebenfalls neue Kopfhörer gesucht mit ähnlicher Ausgangssituation (hauptsächlich Spotify, A-200 vorhanden, zufrieden mit Marschall Monitor BT fürs Pendeln), allerdings mit Klinke am PC.
Hätte sehr gerne einen BT Kopfhörer gehabt, um in der Wohnung mobil zu sein.
Habe bei einem Händler hauptsächlich in der Preisregion 300€ Probe (Spotify vom Handy) gehört (BD Lagoon, SH Momentum 3, PW PX7, Grado GW100), die alle nicht mit einem vorhandenen BD DT990 32Ohm mithalten konnten.
Der Amiro war klanglich ebenbürtig, aber so einen Aufpreis möchte ich für BT nicht ausgeben.
Im Endeffekt habe ich mir einen BD DT880 BlackEdition für 135€ geholt.

ExplodingHead

Postings: 194

Registriert seit 18.09.2018

30.07.2020 - 01:46 Uhr
"In Ermangelung eines Klinkeneingangs..."
Dafür gibts Adapter, sogar der original Apple hat mal ausnahmesweise keinen Mondpreis:
https://www.amazon.de/Apple-Lightning-auf-5%E2%80%91mm-Kopfh%C3%B6reranschluss-Adapter/dp/B01LWAUW1P

Gibt aber auch andere, zB von FiiO, die direkt noch einen Kopfhörervesrtärker an Bord haben; allerdings musst Dir die Leistungsdaten selbst raussuchen und vergleichen.

ExplodingHead

Postings: 194

Registriert seit 18.09.2018

30.07.2020 - 01:52 Uhr
Noch was: Ich mag auch die Beyerdynamic, mein Rat wären ebenfalls die DT880, sehr viel Klang für kleines Geld. Wenn er für unterwegs eher geschlossen sein soll würde ich mir den Custom Studio anschauen... nee, anhören. Sehr ähnliches Klangbild (bei mittlerer Bass-Einstellung) wie die 880.

Der Shop des Herstellers hat auch immer mal gute Angebote und B-Ware, und die Steuern bleiben im Land ;-)

BadaBing

Postings: 73

Registriert seit 27.06.2013

30.07.2020 - 17:08 Uhr
Danke für die Tipps. Habe in der Zwischenzeit den Amiron gekauft und bin schon recht angetan. Daher wird es mir glaube ich schwerfallen, mich noch einmal einem anderen Modell zu widmen, zumal es noch 15% Rabatt mit einem Studenrabattcode gab.

Aber vielleicht eröffne ich die Suche nochmal.

ExplodingHead

Postings: 194

Registriert seit 18.09.2018

30.07.2020 - 17:13 Uhr
Ich denk, die Studenten wissen im Moment gar nicht, wie sie ihre Miete zahlen sollen... aber für nen 500+€-KH reichts?

Seite: « 1 ... 5 6 7 8
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: