Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Johnny Cash - American V: A hundred highways

User Beitrag
rico
17.07.2006 - 13:18 Uhr
"ich würde doch sagen daß sich das interesse an ihm seit 12 songs wieder vergrößert hat."

Und das erstaunlicherweise obwohl er noch lebt.
Obrac
17.07.2006 - 13:24 Uhr
Da ja niemand behauptet hat, dass das Interesse an einem Musker ausschließlich mit dessen Tod zunimmt, ist die obige Bemerkung ziemlich unsinnig.
rumdrux
17.07.2006 - 13:27 Uhr
mal ne neue provokante Theorie wär fein ,-)
Obrac
17.07.2006 - 13:29 Uhr
OK: Rick Rubin hat Johnny Cash umgebracht, um dessen Plattenverkäufe anzukurbeln.
rumdrux
17.07.2006 - 13:31 Uhr
davon hat er doch nix - oder?
Obrac
17.07.2006 - 17:30 Uhr
Irgendwie wird er da schon mitverdienen, denke ich.
Le-nnon
18.07.2006 - 14:50 Uhr
Nachdem die lang vergriffenen Originale bei Ebay ganz gut liefen und gerade auch "American Recordings 3: Solitary Man" als lieblose Fälschung aufgetaucht war, hat die Plattenfirma ein Einsehen und erlaubte dem amerikanischen Spezialisten Rhino Records die ersten drei Teile der "American Recordings" von Johnny Cash auf schönem 180 Gramm Vinyl nachzupressen. Somit gibt es "American Recordings", "American Recordings 2: Unchained" und "American Recordings 3: Solitary Man" wieder als offizielles Vinyl. Letztere leider ohne die Interview-Bonus-Maxi, die der Erstpressung damals beilag, aber wir wollen lieber nicht meckern.
TRBNGR
18.07.2006 - 16:32 Uhr
Oh Mann, Le-nnon, musstest du das jetzt wirklich in jedem Johnny-Cash-Thread verlauten lassen? Einer hätte doch gereicht...
Le-nnon
18.07.2006 - 16:34 Uhr
also hast du alle gelesen und ich hab erreicht das es nicht übersehen wird
captain kidd
18.07.2006 - 23:36 Uhr
natürlich hab obrac mit seiner these recht. ist ja wie bei radiohead. sonst hört auch keiner elektro-scheiss. aber halt bei radiohead. und notwist. und die zweite rubin-cash-platte ist ja nun mal country in reinform. der rest mehr so songwriterkram mit country- und gothictouch. fragt doch nächstes mal einfach gleich den chef.
Strombuli
18.07.2006 - 23:43 Uhr
fragt doch nächstes mal einfach gleich den chef.

;-) Cool.
Le-nnon
18.07.2006 - 23:59 Uhr
bevor ich jetzt den PC ausmache wollte ich nur erwähnen daß ich radioheads langweilige musik hasse

gute nacht
Oliver Ding
19.07.2006 - 11:07 Uhr
Vielleicht hat Rubin auf der "American 6" ja noch ein Cover von "Paranoid android" versteckt. *duck*
Le-nnon
19.07.2006 - 14:17 Uhr
wenns gut gemacht ist bitte schön
Obrac
21.07.2006 - 19:48 Uhr
Weiss jemand, welche Songs nun gecovert sind und welche nicht?
depp
21.07.2006 - 20:52 Uhr
"Weiss jemand, welche Songs nun gecovert sind und welche nicht?"
hast du Internet?
Obrac
21.07.2006 - 20:57 Uhr
Nein, ich poste meistens offline. Aber danke für die Auskunft.
depp
21.07.2006 - 21:00 Uhr
die Hitze. alle ausser Like the 309 + I came to believe
Obrac
21.07.2006 - 21:01 Uhr
..sind gecovert?
depp
21.07.2006 - 21:02 Uhr
genau
Obrac
21.07.2006 - 21:16 Uhr
Danke.
depp
21.07.2006 - 21:19 Uhr
und sogar If you could read my mind ist erträglich
Le-nnon
21.07.2006 - 21:21 Uhr
das album ist genial
Obrac
21.07.2006 - 21:29 Uhr
Ich finde alle ausser "like the 309" und "God's gonna.. " richtig gut. Wird bestimmt in meiner Jahres Top10 auftauchen, die Platte.
JD
21.07.2006 - 21:33 Uhr
Für mich eine klare 10/10.
depp
21.07.2006 - 21:37 Uhr
"Viele Indies hören Johnny Cash nur, weil er:"
so gut ist
knochentrocken im witz-dispo
21.07.2006 - 21:43 Uhr
Begrabt den Mann doch endlich.
depp
21.07.2006 - 21:47 Uhr
erst muss er noch ne Platte machen
JD
21.07.2006 - 21:51 Uhr
depp (21.07.2006 - 21:37 Uhr):
"Viele Indies hören Johnny Cash nur, weil er:"
so gut ist

Erwähne den Begriff "Indie" niemals, in meiner Gegenwart du depp!^^
Vinylfan
24.07.2006 - 14:47 Uhr
Weiß jemand, ob und wann endlich die Vinylversion von CASH V rauskommt? Bekomme die nämlich nirgends...
depp
24.07.2006 - 14:53 Uhr
@JD
das war ein Zitat, No.16
Le-nnon
24.07.2006 - 16:48 Uhr
ich schreibe nur noch das das album genial ist
Le-nnon
24.07.2006 - 18:06 Uhr
gibts die cash sings hank williams platte eigentlich jetzt auf CD? meine platte kann ich vor abnutzung kaum noch hören
Armin
29.08.2006 - 12:29 Uhr
Gibt's jetzt hier bei CD WOW! für 9,99 EUR incl. Versand. Für alle, die noch nicht zugegriffen haben.
Nicky
13.12.2006 - 12:58 Uhr
Weiß man schon was von No. 6?
Oliver Ding
13.12.2006 - 15:02 Uhr
Für "Mann" = "Rick Rubin" bestimmt.
alex
16.10.2007 - 20:47 Uhr
12 songs ist extrem erfolgreich und Neil hat damit ein verdientes comeback geschafft
Tama
26.11.2007 - 15:13 Uhr
Ich hab mir die Platte endlich mal besorgt und muss sagen... alleine für "Further On Up The Road" hat sich der Kauf schon gelohnt... unglaublich.

Aber ich mag das Album allgemein! Toll!!!
alkoholisierterOASISfan
29.08.2008 - 13:26 Uhr
Gibt's die American 1-5 eigentlich in einer kostengünstigen Sammelbox?

Hab mal bei amazon geschaut, aber nichts gefunden.
Neee
29.08.2008 - 14:00 Uhr
gibt es nicht, würde dir aber die "Unearthed"-Box von Cash ans Herz legen. Da sind Aufnahmen drauf, die es auf die Alben nicht geschafft haben.Z.B:

Redemption Song im Duett mit Joe Strummer
Father and Son im Duett mit Fiona Apple
Devils Right Hand in einer knallharten Blues-Version uvm
VelvetCell
29.08.2008 - 14:03 Uhr
Jepp. "Unearthed" ist unverzichtbar!

Alleine schon wegen "Heart Of Cold", "Wichita Lineman", "Father and Son", "Gentle On My Mind", die von Neee genannten und einigen mehr.
Ist jeden verdammten Cent wert die Box.
Und zu lesen gibt es auch noch einiges.
alkoholisierterOASISfan
29.08.2008 - 14:17 Uhr
Ok, vielen dank euch beiden. :)
embele
28.10.2008 - 10:58 Uhr
Ich habe mich jetzt mal so langsam rangetastet an den "Johnny Cash Kosmos". Begonnen habe ich mit America V und ich muß sagen, sehr genial. Man hört der Platte gut an, in welcher Phase Johnny Cash sie aufgenommen hat, bzw. die Lieder gesungen hat, aufgenommen wurde sie ja erst später richtig.
embele
28.10.2008 - 11:00 Uhr
Ich habe mich jetzt mal so langsam rangetastet an den "Johnny Cash Kosmos". Begonnen habe ich mit America V und ich muß sagen, sehr genial. Man hört der Platte gut an, in welcher Phase Johnny Cash sie aufgenommen hat, bzw. die Lieder gesungen hat, aufgenommen wurde sie ja erst später richtig.
Hans
04.02.2010 - 21:20 Uhr
Kurze Einschätzung:

"God´s Gonna Cut You Down" (10/10) mit seinem Klopf-Klatsch-Rhythmus und der Maultrommel im Hintergrund ist ein großartiger, sehr beeindruckender Song, der auf der einen Seite eine fast schamanische Atmosphäre erzeugt und auf der anderen Seite auch etwas von Lennons "Give Peace A Chance" hat.

Sehr gut gefiel mir auch die eine der beiden Eigenkompositionen ("Like the 309") sowie das Intro ("Help Me").


Mit dem Rest kann ich wenig bis gar nix anfangen. Es ist mir - im Vergleich zu den anderen American Recordings - musikalisch schlicht zu konventionell und in der Instrumentierung zu gefällig.

Auch scheint mir nach mehrmaligen Hören in einigen Passagen die Trennlinie zwischen emotionaler Tiefe und sentimentalen Kitsch doch überschritten worden zu sein. Was möglicherweise an der nachträglichen Produktion und der allzu gefälligen Instrumentierung liegen könnte.


Insgesamt: knappe 5/10
Marianne
04.02.2010 - 21:47 Uhr
In der 5. Folge der "American Recordings" nehmen wir Teil am Sinn-Tourismus der amerikanischen Spießbürgersozietäten. Rick Rubin sorgt dafür, dass der Grundton der Aufnahme der "Psalmenton" ist, doch läßt er auch eine gewisse Bob-Dylan-Lakonik zu. Unverblümt rühmt und liebt er den Ernst, das Edle, das Heilige, das Unzeitgemäße, das im anbrechenden Äon des Wassermanns vielleicht wieder zeitgemäß wird.

Bis dahin: 5/10

Seite: « 1 2 3 4
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: