Kraan

User Beitrag
bee
20.10.2004 - 18:40 Uhr
kennt noch einer die Band Kraan ??!!
einflussreiche deutsche RockJazzProg-Fusion Band aus den 70ern - mit dem Genius Helmut Hattler am Bass (zur Zeit als Hattler, die letzten Jahre davor u.a. Tab Two in Sachen LoungeJazz unterwegs)*
Vor allem das Kraan Live-Album von 1975 würde ich als Alltime-Klassiker sehen ...
golgarin
20.10.2004 - 19:35 Uhr
eine sehr ausführliche biographie der truppe gibts unter:
http://www.germanrock.de/k/kraan/
bee
11.03.2005 - 21:50 Uhr
die KrautJazz-Besten sind wieder auf Tour !!!
*
21.04.2005 Wetzlar (D) , Franzis
22.04.2005 Lorsch (D) , Rex
27.04.2005 Aschaffenburg (D) , Colossaal
28.04.2005 Herne (D) , Flottmannhallen
29.04.2005 Altenbeken (D) , Eggelandhalle
24.06.2005 Düsseldorf (D) , Nachtresidenz
*
also - alte Säcke und Spätgeborene - hingehen .-)
hanno
11.03.2005 - 22:03 Uhr
Spielt der bassist mit plek bass?
Horst
12.03.2005 - 14:37 Uhr
In Lorsch werde ich sie mir wohl mal ansehen, obwohl ich noch nie was von ihnen gehört habe.
Schliesslich möchte ich meine Wissenslücken im Bereich Prog- und Krautrock schliessen.
bee
12.03.2005 - 17:44 Uhr
hmm - Lorsch wär ne Alternative zu AB ...
wie ist das Rex so ?
sonic
12.03.2005 - 19:01 Uhr
kraan bitte nicht krautrock nennen :-)
hat damit nicht wirklich was zu tun
xx
13.03.2005 - 08:24 Uhr
wow die spielen in wetzlar - meine kleine heimatstadt ;D
Horst
13.03.2005 - 18:14 Uhr
@sonic

Wie gesagt, keine Ahnung, ich kenne mich weder mit Krautrock aus, noch habe ich jemals ein Lied von Kraan gehört. Wie würdest du denn ihre Richtung nennen?

@bee

Ich war erst einmal im Rex, das Konzert damals war bestenfalls mittelmäßig. Die Stimmung ist meistens recht gut denke ich, oder bezog sich die Frage eher auf die Räumlichkeiten?
bee
13.03.2005 - 21:07 Uhr
@sonic
vielleicht doch - nach der undogmatischen Definition von Krautrock ?
- Anfang der 70er
- Deutschland (West)
- Band lebt in Kommune (häufig im Odenwald)
- macht experimentelle LSD-fueled Rockmusik mit starken Anleihen bei Jazz und Elektronik
- ausgeprägter Hang zu Songs in epischer Länge - vor allem live ,-)
*
@horst
ich meinte mehr Räumlichkeiten - Grösse, Akustik etc.
sonic
14.03.2005 - 01:00 Uhr
@bee
hat nix mit dogmatismus zu tun, sondern eher mit der musik.
nach deiner definition könnten sonst wohl auch ton steine scherben als krautrock durchgehen
- jedenfalls fast ;-)
außerdem war das ja nicht einmal wertend gemeint.
kraan hat imho einfach nix kraut-typisches.
ich glaub mit jazzrock/fusion oder von mir aus auch prog wirst du der musik der jungs mehr gerecht.
Horst
14.03.2005 - 11:26 Uhr
@bee:

-"Band lebt in Kommune ( häufig im Odenwald)" ist nicht dein Ernst oder?
Ich lebe am Rand des Odenwalds und hätte vieles gedacht, aber sicher nicht, dass es in dieser Region mal Kommunen von Krautrockern gegeben hat.

zum Rex:
Groß ist es nun wirklich nicht und die Akkustik würde ich als akzeptabel bezeichnen.
bee
14.03.2005 - 12:32 Uhr
am Rande des Odenwalds ? Darmstadt oder Heidelberg ? ,-)
*
es gibt sogar noch real existierende Odenwald-Freaks ! Mani Neumaier & Guru Guru & die freiwillige Feuerwehr Finkenbach laden seit fast 30 Jahren zum gleichnamigen Festival ein ...
see: http://www.finkenbach.de/
*
wenn ich mich nicht täusche haben in den 70ern auch Birth Control im Odenwald gewohnt. Kraan haben im Teutoburger Wald gehaust ...
Horst
14.03.2005 - 15:16 Uhr
@bee

Bensheim, davor 14 Jahre Reichenbach/Lautertal.
Wo zum Teufel liegt Finkenbach und was für ein Festival ist das?

Von Birth Control habe ich noch nie was gehört.
Die einzige halbwegs bekannte Band aus dem Odenwald die ich kenne, sind die Jazz Pistols aus Kirschhausen.
bee
14.03.2005 - 17:49 Uhr
schau dir den Link an - da steht alles über Geographie und Geschichte von Finkenbach ...
Horst
20.04.2005 - 21:28 Uhr
@bee
Wirst du das Rex übermorgen mit deiner Anwesenheit beehren?
Ich gehe definitiv hin, im Blindflug zwar, aber was solls..
bee
21.04.2005 - 11:08 Uhr
@Horst
leider kann ich morgen nicht - ich gehe aber nächste Woche definitiv nach AB !
viel Spass und berichte doch bitte auf jeden Fall wie's war ...
Horst
23.04.2005 - 17:19 Uhr
War ja ganz nett das Konzert, wenn es mich auch nicht so wirklich vom Hocker gerissen hat.
Es gab einige richtig gute Passagen, eine war sehr schön orgiastisch, im weitesten Sinne wie die entsprechende bei "Drunkship of lanterns". Leider weiß ich ja nicht wie die besten Lieder heißen. Die neueren Sachen fand ich größtenteils weniger gut.
Helmut Hattler ist ja ein ganz lässiger..., mit flotten Sprüchen am Fließband. An ihren Instrumenten haben sie auf jeden Fall überzeugt.
bee
23.04.2005 - 19:45 Uhr
hört sich ja nicht gerade restlos überzeugt an ,-)
bin gespannt ...
Horst
30.04.2005 - 16:10 Uhr
@bee
Und, wie wars in Aschaffenburg? Lass mich raten- du warst begeistert?
Kommst du eigentlich zu den "Heroes of Woodstock" nach Zwingenberg? Ich frage mich wie das mit 5 Bands an einem Abend werden soll- jede Band spielt wahrscheinlich 45 Minuten ..
bee
19.08.2006 - 15:39 Uhr
heute nacht im WDR Fernsehen - 20. August 2006 - 0.30 - 2.00 Uhr
Rockpalast KRAAN (Harmonie Bonn am 21.12.05)
*
Recorder schonmal vorglühen ,-)
Lennon
19.08.2006 - 16:21 Uhr
schau ich mir auch an :-)
Lennon.
20.08.2006 - 15:36 Uhr
so tolls war es nicht
Pop-Profi
20.08.2006 - 16:08 Uhr
Ich fands nicht schlecht. Allerding kannte ich Kraan auch bis jetzt eigentlich nur vom Namen her...
Aha
21.08.2006 - 07:33 Uhr
hab das WDR-Dings gesehn...Boah war das langatmig...
zurecht vergessene Band!

bee
21.08.2006 - 10:52 Uhr
es war natürlich klasse!
Hattler und Wolbrandt sind imho bis heute die deutschen Meister an Bass und Gitarre - das Repertoire von NamNam bis Vollgas Ahoi und Borgward - dieser funky JazzProg Crossover funktioniert wie vor 30 Jahren.
"zurecht vergessene Band!"
gratuliere zur Disqualifikation ,-)
Aha
21.08.2006 - 11:33 Uhr
@bee: na dann viel spaß weiterhin mit Kraan und viele weitere unlustige Stunden mit eingeschlafenen Füssen und der Perfekten Instrumentalbeherrschung....gäääh...
Pop-Profi
21.08.2006 - 21:43 Uhr
Ein Vertreter der aufmerksamkeitsgestörten PISA-Generation hat gesprochen. Hugh.
Obrac
21.08.2006 - 21:46 Uhr
Krang war im Gegensatz zu Dexter Baxter schon ernstzunehmender, aber für meinen Geschmack war er zu sehr auf seinen künstlichen Körper angewiesen. Shredder war ihm überlegen, denke ich, auch wenn er nur ein Handlanger war.
hellmut
26.03.2011 - 17:37 Uhr
. . . bitte mal ein Feedback zur "Diamond"

kingbritt

Postings: 2613

Registriert seit 31.08.2016

10.10.2020 - 17:02 Uhr

Kraan hat tatsächlich einen Thread, auch noch Fans hier?

Kraan - Sandglass - (2020) - 8/10

Würde mich Jemand nach der für mich persönlich bedeutsamsten deutschen Band fragen, käme mir da ad hoc "Kraan“ über die Lippen. Keine Band hat mich musikalisch wahrscheinlich mehr inspiriert wie die einstigen in den 70'er gegründeten Krautrocker aus Ulm. Die stattliche Diskographie seit 1972 bis heute kann sich weiß Gott sehen lassen. Spätestens mit dem legendären "Live 1974" Album und der unglaublichen Nummer „Nam Nam“ mit einem historischen Hellmut Hattler Bass Solo war die Band, vor allem auch die umjubelten Live Konzerte, eine Bank. Die Band wird heute dem Jazz-Rock zugeschrieben, wobei man das nicht so eng sehen sollte, sind Ethno, Ambient und sonstiges Crossovergeschichten gängig.
Nach dem Ausstieg des Keyboarders Ingo Bischof 2007 ,der 2019 verstarb, ist Kraan ein Trio mit dem wirklich tollen Gitarristen und Sänger Peter Wohlbrandt, sowie dem brillanten Vorzeige Bassisten Hellmut Hattler und mit Drummer Jan Fride.
Daher meine Freude über ein neues Studioalbum der Band nach gut 10Jahren von "Diamonds“, wobei aber in der Zeit zwei wirklich gute Live Alben "The Trio Years I/II“ erschienen.
"Sandglass“ ist nochmal eine schön relaxte Reise durch den Kraan Kosmos.

Annie

Postings: 66

Registriert seit 02.12.2019

10.10.2020 - 19:12 Uhr
Live 74 ist ein Monument. Das beste deutsche Live Album und weit darüber hinaus. Mit den Studio Aufnahmen allgemein wurde ich nicht so warm, aber live waren sie unschlagbar. Da wurde eben das beste komprimiert und Tournee 1980 war noch mal ein Highlight.

noise

Postings: 743

Registriert seit 15.06.2013

11.10.2020 - 00:43 Uhr
Habe die Kraan Live zwar ewig nicht mehr gehört aber fand die damals sehr gut. Glaube mein Lieblingsstück war Kraan Arabia.
Und stimmt, die Studio Aufnahmen haben mich auch nicht richtig gepackt.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: