Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Türkei: Verhandlungen zum EU-Beitritt

User Beitrag
dds
06.10.2005 - 21:31 Uhr
Ich weiß nicht, wie es in der Türkei aussieht, aber ich denke schon, mal ganz offen gesagt, dass wir hier in Deutschland leider viele besonders respektlose Türken haben. Dass da bei vielen Deutschen eine latente Türkenfeindlichkeit entsteht, scheint leider zwangsläufig zu sein.




das sind die türken auch selber schuld in jeder grosstadt deutschlands stehen in der verbrechensliste türken mit abstand immer an erster stelle da,von anpassen kann auch nicht die rede sein,viele leben seit jahrzenten in deutschland und können nicht auf deutsch hallo und aufwiedersehen sagen!

Minderwertiger Goyim
06.10.2005 - 22:47 Uhr
Dafür können wir uns bei Joshua Fischmann und den anderen Grünen bedanken.Wenn man sich z.B mal in den Hauptschulen umsieht,fühlen sich die allermeisten Türken als Herren der Welt die machen was auch immer sie wollen-andere schlagen,beschimpfen etc.Andererseits ist an den Eltern dieser Jungtürken kaum was auszusetzen,außer daß sie kein deutsch sprechen.

Generell muß man sich nur mal die Tierwelt(Bienenkreuzung)oder die US Kriminalitätsrate ansehen wohin uns die Multikultur führt.Man sollte es machen wie die Juden,verbieten die eigene Rasse mit anderen zu kreuzen(=reinhalten)und die Artenvielfalt zu erhalten.Aber wenn andere das sagen oder erst gar machen wollen,dann ist das natürlich sofort Rassismus...
hamza
06.10.2005 - 23:25 Uhr
was neues politisches:

Bush wirft Iran und Syrien Mitschuld am Terror vor

Will Kampf gegen den Terrorismus bis zu einem «vollständigen Sieg» fortsetzen: US-Präsident George W. Bush.


US-Präsident George W. Bush hat den Druck auf Syrien und den Iran verschärft und ihnen Mitschuld an Terroranschlägen in aller Welt vorgeworfen. Deutlich wie selten warnte er die beiden Staaten vor amerikanischen Repressalien.

«Die USA machen keinen Unterschied zwischen denen, die Terroranschläge begehen und denen, die Terroristen unterstützen und beherbergen, weil sie genauso des Mordes schuldig sind», sagte Bush in einer Grundsatzrede zum Antiterrorkrieg.
Wer sich mit dem Terror verbünde, sei ein Feind der Zivilisation. «Diese Regime müssen zur Verantwortung gezogen werden», verlangte Bush. Er wies die Argumentation zurück, US-amerikanisches Verhalten habe die Extremisten angestachelt.





«Lassen Sie mich in Erinnerung rufen: Wir waren am 11. September 2001 nicht im Irak, und al-Qaida hat uns trotzdem angegriffen», sagte Bush. «Wir haben die Wut der Killer nicht heraufbeschworen und kein Zugeständnis, keine Bestechungssumme oder Beschwichtigung würden ihre Mordpläne ändern.»

Bush: Seit 9/11 zehn Anschläge vereitelt
Er kündigte die Fortsetzung des Kampfes gegen den Terrorismus bis zu einem «vollständigen Sieg» an. Der weltweiten «Kampagne der Angst» der Terroristen setzten die USA eine weltweite «Kampagne der Freiheit» entgegen. Bush warnte gleichzeitig vor einem radikalen moslemischen Imperium «von Spanien bis nach Indonesien».
«Die Freiheit wird attackiert von Feinden, die entschlossen sind, Generationen demokratischer Fortschritte zurückzufahren», sagte er: «Wir werden dieser tödlichen Gefahr für die Menschheit begegnen.»

Nach seinen Angaben trägt der Kampf Früchte. In mehr als 24 Ländern seien fast alle Verantwortlichen der Anschläge von 2001 festgenommen oder getötet worden. Weltweit seien zehn geplante Al-Qaida-Anschläge verhindert worden, drei davon in den USA.

Zahlen vorgelegt - Details fehlen
Es war das erste Mal, dass die US-Regierung die Zahlen zu den vereitelten Terrorplanungen nannte. Angaben dazu, wann und wo diese Aktivitäten verhindert worden seien, machte Bush aber nicht.
Er betonte lediglich, «der Feind» sei zwar angeschlagen, aber immer noch in der Lage, globale Operationen auszuführen. Die USA würden in ihrem Kampf nicht nachgeben, bis der internationale organisierte Terror zerschlagen und seine Anführer zur Rechenschaft gezogen worden seien. (rom/sda)


rocknroll
07.10.2005 - 12:38 Uhr
Wie kann er den Vorwurf,der Krieg habe die Extremisten angestachelt,zurückweisen? Das ist doch offensichtlich
Seiltänzer
07.10.2005 - 12:48 Uhr
@minderwertiger Goyim
Generell muß man sich nur mal die Tierwelt(Bienenkreuzung)oder die US Kriminalitätsrate ansehen wohin uns die Multikultur führt.Man sollte es machen wie die Juden,verbieten die eigene Rasse mit anderen zu kreuzen(=reinhalten)und die Artenvielfalt zu erhalten.Aber wenn andere das sagen oder erst gar machen wollen,dann ist das natürlich sofort Rassismus...

Autsch! Dermaßen idiotischen Blödsinn liest man normalerweise nicht mal von der Dorfdeppenglatzenfraktion. Laß mich raten: natürlich distanzierst du dich von ausländerverprügelnden Skins, natürlich bist du dagegen, dass der Holocaust wiederholt wird, aber so viel schlechtes hatte der Nationalsozialismus ja gar nicht. Und die obskuren Rassentheorien des 19. Jahrhunderts erst, die sollten mal aufgefrischt werden. Die Juden machen es auch immerhin richtig, vermehren sich munter weiter, während du stolzer Arier um den Fortbestand deiner Rasse fürchten musst, wegen wüster Propaganda, die Vermischung eines jeden Menschen und die Gleichheit der Menschheit propagiert: Wahrscheinlich irgendeine obskure Verschwörung von Zionisten, Afroamerikanern und Türken, die die sich die Vernichtung der deutschen Art zum Ziel gesetzt hat.

Also wenn man tatsächlich noch an solche absurden Theorien glaubt, die unterschiedliche Ethnien in der Menschenwelt mit Arten und Rassen in der Tierwelt gleichsetzt, oder von einer genetischen Determiniertheit von Verbrechen und ähnlichem ausgeht, ist man entweder im 19. Jahrhundert stehen geblieben oder liest schlicht und ergreifend die falschen Bücher. Ich kann mir schon in etwa vorstellen wie dein Bücherregal aussieht, wo sich "angesehene" biologen und Rassentheoretiker mit revisionistischen "Historikern" und erleuchteten Verschwörungswissenschaftlern paaren.

Aber dein Name zeigt wohl schon deutlich genug, aus welcher politischen Ecke du kommst. Auch wenn man sich gewählter ausdrückt als diverse faschistoide Mitläufer-Dumpfnasen und seinen Theorien intellektuelle Legitimation gibt, der ideologische Überbiß bleibt gleich dämlich!
Hartigan
07.10.2005 - 12:53 Uhr
"Dermaßen idiotischen Blödsinn liest man normalerweise nicht mal von der Dorfdeppenglatzenfraktion"

Hab ich was nicht mitgekrieg....?!?!? Können die Typen etwa schreiben? *lol*
woy
07.10.2005 - 13:05 Uhr
was goyim hier ausscheißt ist völlig falsch, dumm, menschenverachtend, antisemitisch, volksverhetzend und ja, natürlich und ohne jeden zweifel rassistisch.

warum tun die admins nichts?

Lennon
07.10.2005 - 21:05 Uhr
weil es noch im rahmen ist

Edmund Sackbauer
07.10.2005 - 21:14 Uhr
Fragt mal die Wiener...

Wir sind 2mal von ihnen belagert worden, na und, sind sie deshalb Europäer?
Außerdem kann hier nicht von asiatischen Wurzeln zu Reden sein, weil typisch für Asien wäre eher China. Es sind arabische Wurzlen vorhanden, und das ist eine Kultur, die sich doch von Grund auf von unserer unterscheidet!

- grundverschiedene Religionen
- völlig anderer Sprachstamm
- Folter
- Todesstrafe
- Rechte der Frauen
- u.s.w.

Oder redest du von den Türken, die jetzt bei uns sind? Wir spüren nicht wirklich was von ihrer Kultur.
Außerdem bin ich schon viel zu oft von Türken ohne Grund angestiegen worden, als dass ich einem Beitritt der Türkei zur EU zustimmen könnte. Klar, die Türkei kann an sich nichts dafür, aber dennoch machen sie sich nicht gerade beliebt bei uns.

BY THE WAY:
Hätte Österreich nicht eingelenkt bei den Verhandlungen in Brüssel, wäre direkt am nächsten Tag auf dem Titelblatt einer großen türkischen Zeitung Adolf Hitler mit Ursula Plassnik (möglicherweise auch mit Wolfgang Schüssel) beim Ausführen eines deutschen Grußes, einer österreichischen Flagge im Hintergrund und der Schrift: "Es geht schon wieder los!" erschienen...
expolitiker:)
07.10.2005 - 22:54 Uhr
Türkei in die EU? NEIN DANKE-NIEMALS!

1.Anstieg der Terrorgefahr (durch Islamisten)
2.Ausdehnung der (extremen) Multikultigesellschaft
3.keine Emanzipation der Frau
4.teilweise Todesstrafe
5.größtenteils schlechte Infrastruktur
6.grundverschieden Tradition/Religion
und und und...

P.S.:Ich war bereits des öfteren in der Türkei im Urlaub und war von den Menschen äußerst positiv beeindruckt,die Türken,die in Deutschland leben sind für mich genau das Gegenteil und ich wünsche mir das sie zurück in ihr Land geschickt werden um zu lernen wie man sich vernünftig benimmt.Erst dann kann die Türkei in die EU
desaparecido
07.10.2005 - 23:07 Uhr
2.Ausdehnung der (extremen) Multikultigesellschaft

oh mein gott wie furchtbar. andere kulturen und das in deutschland? ich bin sowas von schockiert...

politiker
07.10.2005 - 23:11 Uhr
nicht nur in D, in der ganzen EU!!!! :O
R4IN
07.10.2005 - 23:16 Uhr
mhh viele punkte stimmen seltsam oder auch eigentlich verständlich aber in deutschland nicht vorhanden ist der unterschied der fortschrittlichkeit innerhalb der türkei. ind en großen städten gibt es selbstverständlich zivilierstes leben das sich nur in wenigen punkten von unserem unterscheidet allerdings gibt es im osten dieses landes teilweise verhältnisse die extrem ans mitellalter erinnern zB blutrache/ehrenmord etc.
ein anstieg der terrorgefahr halte ich eher für unwahrscheinlich ich denke eher das wenn sie in die EU aufgenommen werden, sie versuchen werden sich etwas von den alten werten zu lösen also vom extremen zumindest ansonsten wenn sie nicht aufgenommen werden besteht eine viel größere gefahr das sie sich in die staaten einreihen die eine anti westliche haltung übernehmen. . .
andereseits ist es total egal, weil terrorismus international stattfindet er manifestiert sich in keinem staat im irak gab es nicht mehr terroristen als in anderen ländern auch (ganz im gegenteil nach dem krieg bzw IM krieg, der ja immernoch andauert, gibt es dort weitaus mehr terroristen als zuvor ^^)deshalb ist es überhaupt nicht möglich den sooft genanten direkten krieg gegen den terror zu führen. . .
und nochma europa ist ein kontinent und die türkei liegt nunmal ein wenig auf dem selbigen :)
Patte
08.10.2005 - 14:34 Uhr
Aber ist es nicht so, dass die Aussicht auf eine Mitlgiedschaft die Verbesserung der dortigen Verhaeltnisse (also eben nicht in den grossen Staedten) - egal, wann sie sie bekommen - ankurbelt. Tuer zuschlagen ist doch noch viel kontraproduktiver. Oder nicht?
expolitiker:)
10.10.2005 - 11:46 Uhr
wann nehmt ihr eigentlich alle mal eure rosarote brille ab und erkennt, dass dieser EU-Beitritt ganz Europa nur Schaden bringen würde?
zu "desaparecido": ich weiss nicht wie du dir eine noch extremere multikltigesellschaft in deutschland/europa vorstellst.weisst du eigentlich, dass 80% der kriege auf der welt religionskriege waren?!-also ich hätte kein interesse an bürgerkriegen o.ä.!
ich weiss auch nicht wie alt du bist,vielleicht bekommst du nicht mehr ganz mit, was hier jetzt schon auf der Straße oder auch in discos (etc.) abgeht...
Mehr will ich dazu auch nicht sagen,sonst heisst es in diesem tollen land ja gleich wieder, dass man rechtsradikal angehaucht ist...
ich bin eine schalkerin
10.10.2005 - 14:01 Uhr
wisst ihr was die für gesetze haben?das ist schlimmer als bei den amis!
Guzica
10.10.2005 - 18:11 Uhr
Emanzipation der Frau

Interessanterweise kommt gerade dieses Argument fast immer von den Leuten der CSU/CDU-Fraktion, die fü alles andere als die Emanzipation der Frau steht. Man denke nur daran, wie lange besagte Parteien die Gesetzesentwürfe zur strafrechtlichen Verfolgung von Vergewaltigung in der Ehe blockiert haben. Oder man schaue sich mal an, wie das Frauen/Männer-Verhältnis in der CDU ist. Oder man denke mal an die Haltung zur Homoehe.

usw.

CDU/CSU: schiebt andere Gründe vor, aber tut nicht so, als wärt ihr aus feministischen Gründen gegen den EU-Beitritt der Türkei.
eldomingo
11.10.2005 - 13:35 Uhr
anstatt zu darüber nachzudneken,die türkei in die eu aufzunehmen,
sollte man lieber überlegen,erstmal alle türken aus deutschland
rauszuschmeißen (und zwar lieber heute als morgen!!!)
sic...
11.10.2005 - 14:30 Uhr
dir lan
R4IN
11.10.2005 - 17:13 Uhr
alllaaaaaaaaaah ^^
omg des tut weh : / was hier so vom leder gezogen wird autsch :/
mhhh bestimmt über 60% der leute hier die gegen den beitritt der türken sind und sich über sie beschwert haben wissen bestimmt netma den unterschied zwischen türke und araber und verwechseln sie wenn sie sie sehen
alles in allem gibts hier ne menge dreck und ich rede net von türken der in deutschland besser nixmehr verloren hat . ! !
Lennon
11.10.2005 - 17:17 Uhr
ist in der türkei nicht homosexualität auch ein verbrechen oder vergehen?

soll eine frage sein
agfsb
11.10.2005 - 17:55 Uhr
In der unendlichen Serie "Rechtsradikale suchen ein Online-Forum, wo sie ihre Dumpfmeinungen anderen anzudrehen versuchen" heute (und die vorhergehenden Tage) die Folge: "Plattentests.de"!
R4IN
11.10.2005 - 18:44 Uhr
der letzte kommentar ist geil xD !
Guzica
11.10.2005 - 19:30 Uhr
@Lennon:
nein, aber es gibt sicher auch in der Türkei rechtsradikale Idioten, die das gerne so hätten. In diesem Fall müßte man die Deutschen aber auch aus der EU schmeißen, allein schon wegen, Hoyerswerda und Solingen.
zu agfsb
12.10.2005 - 13:27 Uhr
1.jeder darf in diesem forum seine meinung-und zwar egal welche-frei äußern (wir leben schließlich glücklicherweise in einer
Demokratie,nicht wahr?).
2.nicht jeder der gegen einen eu-beitritt der türkei ist wird automatisch gleich rechtsradikal sein,komprende?
3.wenn du dir ein paar beiträge vor deinem sinnlosen eintrag durchgelesen hättest,wärest du anderer meinung über dieses
forum...(Bsp. "expolitiker",der zwar dagegen,aber kein rechts ist)

so du linksparteiwähler,einen schönen tag noch...
R4IN
12.10.2005 - 13:32 Uhr
lol der letzte kommentar ist wieder geil xD
aber und jeder darf seine partei wählen idiot du machst ihn an weil er die meinung net tolleriert aber selber provozierst du genauso ;)
Mekonian
12.10.2005 - 15:45 Uhr
Heutiger Beitrag in der unendlichen Serie
"Rechtsradikale tummeln sich in Online-Foren"
-Folge www.plattentests.de-
die Serie: Bezugnahme auf Freiheit der Meinungsäusserung - Untertitel: wie mache
ich andere Beiträge runter.

Die Sendung wird fortgesetzt.

:-)
Mekonian
12.10.2005 - 15:47 Uhr
dem anonymen Trottel vom 12.10. / 13.27
sei gesagt dass "alle Türken raus aus Deutschland"
durchaus rechtsradikal ist.

Oder gibts da andere Meinungen dazu ?

desaparecido
12.10.2005 - 16:02 Uhr
@expolitiker:ich weiss nicht wie du dir eine noch extremere multikltigesellschaft in deutschland/europa vorstellst.

was ist gegen verschiedene Kulturen zu sagen? warum soll es nicht möglich sein, voneinander zu lernen und nicht gleich sich gegenseitig die Fresse einzuschlagen?

weisst du eigentlich, dass 80% der kriege auf der welt religionskriege waren?!-also ich hätte kein interesse an bürgerkriegen o.ä.!

hierzu frei nach Klaus Theweleit:
ethnisch heterogene Gesellschaften sind nicht unbedingt Krisenanfälliger. Es ist viel mehr so, dass es in jeder Gesellschaft fundamentalistische Gruppierungen gibt, die damit nicht klarkommen. Interessanterweise schafft es selten eine fundamentalistische Gruppe alleine Unfrieden zu schaffen, sondern erst eine "Koalition" aller Fundamentalisten, egal worin fundamentalistisch und egal, ob sie sich eigentlich gleicher oder vollkommen gegensätzliche Überzeugungen haben. Die Hoffnung auf Zerstörung der "Mischgesellschaft" eint. Ich weiß nicht ob du dich oben als Fundamentalist outen wolltest.

ich weiss auch nicht wie alt du bist,vielleicht bekommst du nicht mehr ganz mit, was hier jetzt schon auf der Straße oder auch in discos (etc.) abgeht...
Mehr will ich dazu auch nicht sagen,sonst heisst es in diesem tollen land ja gleich wieder, dass man rechtsradikal angehaucht ist...


ein Alter sagt wohl nicht besonders viel aus. Wenn ich aber auf die Straße gehe sehe ich viele Menschen, manche sehen sympathisch aus, manche weniger, was solls ;). Allerdings ist sympathie nicht auf eine Ethnie beschränkt, es gibt überallDeppen und Nette Menschen.

Ich seh auf jeden Fall keinen einzigen überzeugenden Punkt in deiner Argumentation....
Daniela
12.10.2005 - 22:47 Uhr

@Mekonian:

Es ist dazu noch ein selten dämlicher Spruch.
Wie dem auch sei, ich bin jedenfalls für den Eu-Beitritt; wobei da durchaus noch was geschehen muss. Die Idee ist die richtige. Und diese apokalyptischen Ängste vor den die offenen Grenzen niederrennenden Türkenmassen (am liebsten noch mit dem Krummsäbel im Mund)... das war doch immer dasselbe, bei jedem Neubeitritt.
R4IN
13.10.2005 - 00:24 Uhr
alles sehr wahr man hat ja nixmehr zu sagen schade eigentlich da ich gern streite ^^
farina
13.10.2005 - 14:44 Uhr
Ich finde es richtig, was der expolitiker sagt.Endlich mal jemand, der sagt was alle denken,aber keiner sich traut zu äußern.
Ich bin auch keinesfalls rechtsradikal, aber es ist doch normal das viele hier in Deutschland so eine Haltung haben wenn man sich mal umschaut!
desaparecido
13.10.2005 - 14:54 Uhr
@farina: ja wirklich, also im ernst, endlich mal wieder einer der sagt, was das Volk denkt. Sowas haben wir gebraucht. Ich liebe es einen AnFührer zu haben. vollkommen frei von rechtsradikalismus natürlich, aber fremde raus oder so

was für ein schwachsinn
agsfb
13.10.2005 - 15:10 Uhr
Es ist schon bizarr, dass wir uns vor den geistigen Kindern der Brandstifter, die für den Tod von Millionen von Menschen verantwortlich sind, und die dafür gesorgt haben, dass dieses Land vor 60 Jahren in Schutt und Asche gelegt wurde, rechtfertigen müssen, warum wir ihre Ansichten für Dünnschiss halten. Abgesehen davon ist es ein Treppenwitz der Weltgeschichte, wenn diejenigen, die die Nazidiktatur oder auch nur gewisse Aspekte von ihr verteidigen, sich auf Meinungsfreiheit und Demokratie berufen.
Man kann bestimmt auch Argumente gegen einen Beitritt der Türkei in die EU beibringen, aber die in diesem Forum vorgebrachten Stammtischweisheiten, die einen eklatanten Informations- und Bildungsmangel bezeugen und auf intellektuelle Defizite schließen lassen, gehören nicht dazu.
farina
14.10.2005 - 09:14 Uhr
@desaparecido&agsfb: Warum wird man hier eigentlich immer sofort als rechtsradikal beschimpft? Ich bin ja sooo ein wahnsinnig großer Anhänger Hitlers und ich finde es ja auch alles sooo super was mit den Juden vor 60 Jahren passiert ist,ne? Leute, das lasse ich mir nicht anhängen! Jeder,der auch nur etwas gegen einen Ausländer sagt wird sofort als rechts bezeichnet und in diesem Thread gesteinigt...!Jeder hat nunmal seine Meinung und darf sie frei äußern, was in meinen Augen am schönsten an dieser Demokratie ist.Und ich habe noch nicht mal gesagt das ich multikulturelles Leben negativ sehe,es sollte jedoch anders aufgebaut werden als in Deutschland (Bsp.Integration).
Außerdem wollte ich noch anmerken, dass es hier durchaus gut durchdachte und sinnvolle Argumente gegen einen EU Beitritt der Türkei gibt (Bsp:grundverschieden Tradition/Religion,keine Emanzipation der Frau & Todesstrafe).
Ich glaube nicht, dass ich an Bildungsmangel leide oder intellktuell nicht ganz auf der Höhe bin wie einige Glatzköpfe ,okay? Ich fände es schön m
wenn man einfach mal andere Meinungen akzeptieren würde und ich denke unsere meinungen gehen gar nicht so weit auseinander wie ihr beide denkt.Ich hoffe sehr stark,dass ihr nicht nur hier seit um euch mit jemandem anzulegen,sondern vernünftig zu diskutieren...!
MFG,Farina

farina
14.10.2005 - 09:14 Uhr
@desaparecido&agsfb: Warum wird man hier eigentlich immer sofort als rechtsradikal beschimpft? Ich bin ja sooo ein wahnsinnig großer Anhänger Hitlers und ich finde es ja auch alles sooo super was mit den Juden vor 60 Jahren passiert ist,ne? Leute, das lasse ich mir nicht anhängen! Jeder,der auch nur etwas gegen einen Ausländer sagt wird sofort als rechts bezeichnet und in diesem Thread gesteinigt...!Jeder hat nunmal seine Meinung und darf sie frei äußern, was in meinen Augen am schönsten an dieser Demokratie ist.Und ich habe noch nicht mal gesagt das ich multikulturelles Leben negativ sehe,es sollte jedoch anders aufgebaut werden als in Deutschland (Bsp.Integration).
Außerdem wollte ich noch anmerken, dass es hier durchaus gut durchdachte und sinnvolle Argumente gegen einen EU Beitritt der Türkei gibt (Bsp:grundverschieden Tradition/Religion,keine Emanzipation der Frau & Todesstrafe).
Ich glaube nicht, dass ich an Bildungsmangel leide oder intellktuell nicht ganz auf der Höhe bin wie einige Glatzköpfe ,okay? Ich fände es schön m
wenn man einfach mal andere Meinungen akzeptieren würde und ich denke unsere meinungen gehen gar nicht so weit auseinander wie ihr beide denkt.Ich hoffe sehr stark,dass ihr nicht nur hier seit um euch mit jemandem anzulegen,sondern vernünftig zu diskutieren...!
MFG,Farina

carsten1984
14.10.2005 - 12:50 Uhr
Ich habe mir die letzte Seite dieses Threads aufmerksam durchgelesen und war schockiert wie respektlos die einzelnen Beiträgeaufgefasst wurden.Ich glaube kaum, dass hier jemand nazionalsozialistische Ideen verbreiten will. Leute, ihr sollte andere Meinungen akzeptieren und nicht gleich als rechtsradikal abstempeln,vor allem, wenn sie nicht einmal ansatzweise in diese richtung gehen!!!
Seiltänzer
14.10.2005 - 13:23 Uhr
Wenn sich jemand "minderwertiger goyim" nennt und mit obskuren Rassentheorien um sich wirft, dann kann man ihn durchaus als nationalsozialistisch bezeichnen... Ich stehe dem Türkeibeitrit auch kritisch gegenüber und würde niemanden, der das auch tut per se als rechtsradikal bezeichnen. Wie blauäugig, pauschalisierend und hasserfüllt hier aber teilweise argumentiert, darf nicht unkommentiert bleiben. Gerade Poster, die alle Türken als Verbrecher hinstellen, keinen Unterschied machen zwischen Asylanten und Eingebürgerten, oder aus Ahnungslosigkeit heraus die Türkei auf eine Stufe mit Iran und Irak stellen, müssen es sich durchaus gefallen lassen für ihre polemischen, unreflektierten Äußerungen ein ebensolch polemisches Feedback zu bekommen...
carsten1984
14.10.2005 - 14:27 Uhr
sorry,das vom "minderwertiger goyim" habe ich nicht gelesen.ich meiinte vor allem farina,den expolitiker,agsfb und desaparecido....
Der Namenlose mit folgendem Beitrag
14.10.2005 - 15:06 Uhr
fehlt nur noch dass sich die türkei für die WM qualifiziert.und bei dem religationsspiel gegen die schweiz haben sie sicherlich ein leichtes spiel.
am besten spielt dann deutschland gegen die türkei...dann sage ich schonmal große massenschlägerein voraus...
schweizer
14.10.2005 - 15:08 Uhr
die schweiz ist eh viel zu neutral. wir sollten sie zwingen in die eu einzutreten.
tati
19.10.2005 - 14:59 Uhr
ich bin absolut dagegen!!!
camille
20.10.2005 - 21:29 Uhr
alle türken den sack abschneiden ,die frauen können hier bleiben.
hamza
20.11.2005 - 00:42 Uhr
aber wieso sind 70% der bevölkerung dagegen?
*ich verstehs nicht*

NEIN
20.11.2005 - 01:15 Uhr
Die Türken haben sich ja beim Fussball wieder schön blamiert so gar Türkische Spieler und Ordner schlagen auf die Schweizer Spieler ein,tut mir leid dieses Volk hat die aggresivität im Blut
und diese Hinterwäldler gehören nicht in die EU!
ansage
20.11.2005 - 01:22 Uhr
ich bin dagegen. türkei ist noch nicht bereit für diesen schritt, haben alle möglichen probleme im land. der beitritt würde uns höchstens schaden
hamza
20.11.2005 - 01:37 Uhr
aber ihnen helfen!
Seiltänzer
20.11.2005 - 01:47 Uhr
der beitritt würde uns höchstens schaden

Inwiefern?
ansage
20.11.2005 - 01:53 Uhr
sie haben international gesehen kein teambewusstsein, und ihre probleme müssten zuerst gelöst werden. in 2 jahren vielleicht. westtürkei ist eh ok aba im osten sind zustände wie sau
hamza
20.11.2005 - 01:56 Uhr
die europäer haben einfach angst vor fremden *moslems*
aber sonst geben sie sich extra-antirassistisch und hilfsbereit...
ich hasse diese fassaden: "irak krieg-nein, is ja was ganz schlimmes; afghanistan-die armen unterdrückten tiere; erdbeben in pakistan-diese armen menschen; sie brauchen unsere hilfe weil wir so überlegen sind, so grosszügig; türkei, eu beitritt-pha, sind doch alles nur arme assis, auf die können wir verzichten, die ekeln mich an"
viele europäer halten sich total für die besseren leute als die türken oder afghanen.
die europäer würden niemals solche regime führen, wie die asiaten...
wahrscheinlich versteht niemand diesen beitrag, aber ich musste mal luft drüber auslassen!
ÜBER DIE **** MEDIEN UND DIE **** WELT!

Seite: « 1 2 3 4 ... 13 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: