Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Apocalyptica - Apocalyptica

User Beitrag
Raventhird
06.10.2004 - 13:50 Uhr
Du aufwachst, Wein, Weib und Gesang gestern, ahnend: nichts, und dann gleich wieder sowas zu lesen. Ich wieder hinlegen mich. Jetzt.

Finnish string combo APOCALYPTICA have finished filming a video for their new single, "Bitter Sweet", with director Antti Jokinen (NIGHTWISH, CELINE DION, SHANIA TWAIN). The clip, which was shot in the Finnish towns of Helsinki and Forssa, features guest appearances by H.I.M.'s Ville Valo and THE RASMUS' Lauri Ylönen, both of whom also appear on the single.

"Bitter Sweet", which is described as a "ballad-type" song, is the first single off APOCALYPTICA's upcoming studio album, tentatively due before the end of the year.
Aune
06.10.2004 - 14:29 Uhr
Kann man da schon irgendwo reinhören?
Armin
06.10.2004 - 14:39 Uhr
Zumindest neugierig bin ich darauf auch.
Electric Medicine
06.10.2004 - 18:11 Uhr
bitter sweet symphonie des GRAUENS :D
Blub
06.10.2004 - 18:16 Uhr
@E.M.: *rofl*
Aber wie oben schon erwähnt, interessant isses ja.
Mal sehen, was dabei herausgekommen ist.
Armin
07.10.2004 - 00:34 Uhr
Apocalyptica kollaborieren für ihre neue Single mit Sängern von The Rasmus und H.I.M. !

06.10.2004 | Die finnischen Cello-Rocker sind zurück im Studio und arbeiten an ihrem neuen Album, welches im Februar 2005 veröffentlicht werden soll. Die erste Single „Bittersweet“ ist bereits aufgenommen und featuret ihre Freunde Lauri Ylönen (The Rasmus) und Ville Valo (H.I.M.) als Duettpartner. Die düster-romantische Ballade, von Apocalyptica, Lauri und Ville gemeinsam geschrieben, wird noch dieses Jahr am 29.11.2004 veröffentlicht.

Lauri und Ville werden neben Eicca Toppinen, Paavo Lötjönen und Perttu Kivilaakso im Video zu „Bittersweet“ zu sehen sein, welches in Helsinki, der Heimatstadt der Musiker, unter der Regie von Antti Jokinen (Destinys Child, KORN, etc.) entstanden ist.
Hanna
07.10.2004 - 13:21 Uhr
*malgespanntbin*
Armin
08.10.2004 - 17:52 Uhr
APOCALYPTICA - neue Single mit Sängern von The Rasmus und H.I.M.

Die finnischen Cello-Rocker sind zurück im Studio und arbeiten an ihrem neuen Album, welches im Februar 2005 veröffentlicht werden soll. Die erste Single „Bittersweet“ ist bereits aufgenommen und featuret ihre Freunde Lauri Ylönen (The Rasmus) und Ville Valo (H.I.M.) als Duettpartner. Die düster-romantische Ballade, von Apocalyptica, Lauri und Ville gemeinsam geschrieben, wird noch dieses Jahr am 29.11.2004 veröffentlicht.

Lauri und Ville werden neben Eicca Toppinen, Paavo Lötjönen und Perttu Kivilaakso im Video zu „Bittersweet“ zu sehen sein, welches in Helsinki, der Heimatstadt der Musiker, unter der Regie von Antti Jokinen (Destinys Child, KORN, etc.) entstanden ist.

Während die klassisch ausgebildeten Cellisten zu Beginn ihrer Karriere mit Interpretationen von Metallica, Slayer oder Sepultura auf sich aufmerksam gemacht haben, sind ihre kompositorischen Fähigkeiten über die Jahre immer mehr gereift und das neue Album enthält - wie bereits seine Vörgänger „Cult“ und „Reflections“ - ausschließlich Eigenkompositionen.
Hanna
08.10.2004 - 19:14 Uhr
Ist ja mittlerweile nichts Neues mehr
Armin
11.10.2004 - 19:04 Uhr
APOCALYPTICA - neue Single mit Sängern von The Rasmus und H.I.M.

Die finnischen Cello-Rocker sind zurück im Studio und arbeiten an ihrem neuen Album, welches im Februar 2005 veröffentlicht werden soll. Die erste Single "Bittersweet" ist bereits aufgenommen und featuret ihre Freunde Lauri Ylönen (The Rasmus) und Ville Valo (H.I.M.) als Duettpartner. Die düster-romantische Ballade, von Apocalyptica, Lauri und Ville gemeinsam geschrieben, wird noch dieses Jahr am 29.11.2004 veröffentlicht.

Lauri und Ville werden neben Eicca Toppinen, Paavo Lötjönen und Perttu Kivilaakso im Video zu "Bittersweet" zu sehen sein, welches in Helsinki, der Heimatstadt der Musiker, unter der Regie von Antti Jokinen (Destinys Child, KORN, etc.) entstanden ist.

Während die klassisch ausgebildeten Cellisten zu Beginn ihrer Karriere mit Interpretationen von Metallica, Slayer oder Sepultura auf sich aufmerksam gemacht haben, sind ihre kompositorischen Fähigkeiten über die Jahre immer mehr gereift und das neue Album enthält - wie bereits seine Vörgänger "Cult" und "Reflections" - ausschließlich Eigenkompositionen.
Hanna
11.10.2004 - 19:07 Uhr
Ja vielen dank...aber jetzt ist mal gut hier. :)
Norman Bates
11.10.2004 - 19:19 Uhr
Reflections ist Müll. Ich erwarte mir von denen nicht mehr viel.
Patte
12.10.2004 - 00:44 Uhr
Ich dreh die DVD immer noch ab und an gerne lauter auf...
Liina*
20.10.2004 - 22:14 Uhr
Ich bin schon sehr gespaant! In finnland weren ja alle interprten dieses Songs mehr als geliebt udn verehrt und diese Mischung muss nicht jeden nerv treffen, kann aber und dies mit grosser wahrscheinlichkeit! Vielleicht fangen die leute dadurch auch an, lauri udn rasmus nicht als BRAVO stars mehr zu sehen, da sie diese teenepromo nicht benötigen udn nicht wollen und in eine alsurde schublade dadurch leider geschoben wurden!
Ich freu mich unheimlich!
Bis balde, Liina*
puri
20.10.2004 - 22:21 Uhr
also... ich hab ihn nicht verstanden... den beitrag...
Hanna
20.10.2004 - 22:37 Uhr
Also in Finnland hat man alle Interpreten dieses Songs gemocht und deswegen haben The Rasmus jetzt ihr Bravo Image weg?
*nichtspeil*
Aber ich bin auch mal auf das Lied gespannt...
Hanna
28.10.2004 - 16:14 Uhr
So,ich hab jetzt mal einen Ausschnitt aus dem Lied gehört und ich finde es hört sich eigentlich richtig gut an...
Hier der Link: http://www.upload4free.com/files/21899.mp3
Dani
28.10.2004 - 16:18 Uhr
Vielleicht fangen die Leute jetzt auch einfach an, ihre (gute) Meinung über Apocalyptica zu revidieren...
blub
28.10.2004 - 16:19 Uhr
danke für den link, hanna! :)
find auch, dass sich das schon mal ganz gut anhört, besonders das gebrumme von mr. valo im hintergrund, hehe ;)
Hanna
28.10.2004 - 16:21 Uhr
^^ jep,valo der alte brummbär ist doch sowieso der beste ;)
Armin
28.10.2004 - 20:48 Uhr
APOCALYPTICA und DIE SIEDLIER® : Ubisoft und Universal Music vereinbaren Musik-Kooperation

Erste Singleauskopplung des neuen Apocalyptica-Albums wird offizieller Song zu DIE SIEDLER® DAS ERBE DER KÖNIGE™

Düsseldorf/Berlin, 22.10.2004 - Die finnischen Cello-Rocker Apocalyptica werden die erste Single-Auskopplung aus ihrem im Frühjahr 2005 erscheinenden neuen Album dem neuen Spiel der wuseligen Aufbausimulationsreihe Die Siedler® widmen. Für das balladeske „Bittersweet“ haben sich die drei klassisch ausgebildeten Cellisten mit ihren langjährigen Freunden Ville Valo (H.I.M.) und Lauri Ylönen (The Rasmus) zusammengetan und eine Art All-Star-Duett aufgenommen. Das dazugehörige Video entstand unter der Ägide des finnischen Starregisseurs Antti Jokinen (KORN, Destiny’s Child, Shania Twain, etc.) in Helsinki und wird ab Mitte November zu sehen sein.

„Nach drei Jahren haben wir nun endlich eine Fortsetzung der bekannten Siedler-Reihe. Der emotionsgeladene Song von Apocalyptica wird die Veröffentlichung des Spiels zu einem prägnanten Event der Entertainmentindustrie gestalten“, sagt Benedikt Schüler, Marketing Director Ubisoft, über die Zusammenarbeit mit Universal Music.

“Die tiefdunklen Wälder, die unglaubliche Weite und Größe Lapplands, die Stille, die wunderschönen Seen – all das inspiriert uns“, so Perttu Kivilaakso, Youngster der Band Apocalyptica. „Was liegt näher, als einen Song zu einem Spiel zu machen, das diese Welt so passend spiegelt!“

Cornelius Ballin, Marketing Manager von Universal Music ergänzt: „So wie Apocalyptica Virtuosen auf ihrem Gebiet sind, hat uns von Anfang an die technische und optische Perfektion von „Die Siedler: Das Erbe der Könige“
beeindruckt. Wir freuen uns auf die Chance, Musik und Game zu einer stimmigen Entertainment-Welt zusammenzubringen!“



Über Ubisoft:
Ubisoft ist ein international operierender Hersteller, Publisher und Distributor interaktiver Unterhaltungsprodukte. Ubisoft zählt zu den führenden Unternehmen der Multimediabranche und verfügt über ein starkes und abwechslungsreiches Produktportfolio, das, wie das Unternehmen selbst, stetig wächst. Durch beständige Partnerschaften mit renommierten Unternehmen sowie herausragenden Eigenentwicklungen konnte Ubisoft seine Präsenz am Weltmarkt untermauern. Ubisoft wurde im Jahre 1986 in Frankreich gegründet und ist heute auf jedem Kontinent vertreten, mit Niederlassungen in 21 Ländern, u.a. in den USA, Marokko, Deutschland und China und einem Produktvertrieb in mehr als 50 Länder. Die Gruppe hat sich dem Gedanken verschrieben, Menschen auf der ganzen Welt mit qualitativ hochwertiger Unterhaltungssoftware intensive Spielerlebnisse zu vermitteln. Im Geschäftsjahr 2003/2004 konnte Ubisoft 508 Millionen Euro Umsatz generieren, 22,5% mehr als im vorhergehenden Geschäftsjahr. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.ubisoft.de.

Über Die Siedler®: Das Erbe der Könige:
Die Siedler®: Das Erbe der Könige ist eine strategiegeladene Aufbausimulation in 3D-gerenderter Pracht. Der Spieler taucht in eine hochdetailliert dargestellte Welt des späten Mittelalters ein, die ihm einen einzigartigen Mix aus Echtzeitstrategie und Simulations-Gameplay offenbart. Ziel ist es, eine funktionierende Wirtschaft aufzubauen und neue Bewohner für seine Siedlung zu gewinnen, neue Technologien zu erforschen und sich gegen angreifende Feinde zur Wehr zu setzen. Von der Die Siedler-Reihe wurden seit dem Start der Serie 1993 weltweit über 5 Millionen Exemplare verkauft. Produziert wird das Spiel vom Ubisoft-Studio Blue Byte. Blue Byte gehört zu den Pionieren der Unterhaltungssoftware in Deutschland. Für Die Siedler: Das Erbe der Könige ist es erstmals gelungen, ein Team zusammen zu stellen, deren Mitglieder bereits an allen Teilen der Serie sowie an weiteren erfolgreichen Genre-Vertretern gearbeitet haben. Weitere Informationen unter http://www.siedler.de/.

Über Universal Music:
Universal Music ist ein Unternehmen der Universal Music Group, dem Marktführer im Musikgeschäft.
Zu den Labels von Universal Music zählen die bekanntesten Marken der Musikwelt: A&M, Decca, Def Jam, Deutsche Grammophon, Geffen, GRP, Interscope, Island, Karussell, Koch-Universal, MCA, Mercury, Motown, Philips, Polydor, Polystar, Urban, Verve u.v.a.
Universal Music hat den größten Musikkatalog der Branche, der so namhafte Künstler vertritt wie z.B. Eminem, Rammstein, Metallica, Sportfreunde Stiller, Ashanti, Jeanette, No Angels, Mary J. Blige, Blink182, Bon Jovi, Mariah Carey, Sheryl Crow, Dr. Dre, 50 Cent, Enrique Iglesias, India.Arie, Elton John, Diana Krall, Nelly, No Doubt, Puddle of Mudd, Reba McEntire, Stevie Wonder, Sting, Texas, Shania Twain and U2.
Die Universal Music Group ist ein Teil von Vivendi Universal, dem weltweiten Medien- und Kommunikationsunternehmen.
http://www.universal-rock.de/.

Über Apocalyptica:
Mit ihrem letzten Album “Reflections” haben sich Apocalyptica mit einem Schlag des Rufs entledigt, die ungewöhnlichste Coverband der Welt zu sein. Wo einst Metallica, Slayer und Sepultura die Welt der an der Sibelius-Akademie studierten Cellisten Eicca Toppinen, Paavo Lötjönen und Perttu Kivilakso regierten, da ist es jetzt ihr eigenes musikalisches Ich. Die Band steht an vorderster Front einer typisch finnischen Musikkultur, die unterschiedlichste Stilrichtungen verbindet. Die musikalischen Einflüsse von Apocalyptica reichen von dem russischen Sinfoniker Dimitri Schostakowitsch über Heavy Metal bis zu Oper und sind so weit gefächert, dass sie sich mit einem einfachen Spagat nicht überbrücken lassen. Ihre letzte Single „Seemann“ (mit gesanglicher Unterstützung von Nina Hagen) wie auch das Album „Reflections“ landeten in den Charts und hielten sich dort über Wochen. Auch international hat sich die Band bereits einen Namen gemacht und veröffentlichte in über 40 Ländern.
http://www.apocalyptica.de/.
blub
28.10.2004 - 20:50 Uhr
hach, das ist aber auch ein schöner song *schwärm*
Hanna
29.10.2004 - 14:32 Uhr
*mitschwärm* soo toll... ;)
sina
29.10.2004 - 21:58 Uhr
kann man des noch wo anders hören als auf dem link von weiter oben? der funktioniert bei mir net:(
Hanna
29.10.2004 - 21:59 Uhr
nö,so weit ich weiß nicht
du musst mit der rechten maustaste klicken und es dann speichern..
sina
30.10.2004 - 18:25 Uhr
hm, die seite öffnet sich bei mir net... naja egal, wird irgendwann schon wieder gehen
Hanna
31.10.2004 - 00:34 Uhr
Oder du wartest ganz einfach darauf,dass das lied richtig veröffentlicht wird.Die Seite ist jetzt wahrscheinlich gesperrt,da es ja illegal war...*schulterzuck*
jo
31.10.2004 - 02:14 Uhr
(Destinys Child, KORN, etc.)...

oh ja. das wird dann definitiv der richtige regisseur sein... da fühlen sich der valo und der ylönen wieder in bester gemeinschaft.
jo
31.10.2004 - 02:18 Uhr
gesellschaft heißt das. ich gehör' ins bett...
puri
31.10.2004 - 14:43 Uhr
blabla
jo
31.10.2004 - 14:47 Uhr
genau, puri. sag's uns!
puri
31.10.2004 - 15:05 Uhr
das war mehr oder weniger an dich gerichtet ^_^y
jo
31.10.2004 - 21:19 Uhr
aber "uns" gesagt (ich bin hier ja nicht der einzige...)... daher das "uns" *augenroll*.

das ausgerechnet puri allerdings "blabla" zu jemand anderem meint, ist sowieso komisch... aber so mag ich sie ja ;).
puri
01.11.2004 - 15:41 Uhr
es war aber nur an dich gerichtet! maaaaaaaaaann... wasn stress
heee, da is ja mal n rechtschreibfehler von dir, wie schön :)
jo
01.11.2004 - 16:20 Uhr
weiß ich doch, puri (dass das nur an mich gerichtet war) - ich wollte aber genau diese diskussion heraufbeschwören - dankeschön nochmals! ;)

rechtschreibefehler passieren - mir sowieso dauernd; du bemerkst sie nur sonst nie ;).
Patte
01.11.2004 - 16:41 Uhr
Ich kann den Song nicht hören.

Wenn dann würde ich nur mal wegen Apocalyptica reinhören.

Meine "Razorblade Romance" hatte ich schon vor Jahren wieder versteigert, ha. ;-)
puri
01.11.2004 - 16:43 Uhr
ja, weil ich größtenteils sehr oberflächlich lese
Hanna
02.11.2004 - 13:52 Uhr
^^ Ich seh den Rechtschreibfehler auch jetzt nicht...:)
Also ich finde Razorblade Romance erlich gesagt immer noch gut *g* aber Lauri stört so unglaublich in dem Lied.Dieser Satz hatte jetzt so einen unglaublichen Zusammenhang,dass ich jetzt eine Banane essen werde.;)
apocalyptica fan
02.11.2004 - 14:21 Uhr
wann kommt apocalyptica mal wieder für ein konzert nach deutschland?
puri
02.11.2004 - 15:10 Uhr
vor allem: wann kommt apocalyptica... tz...
@hanna:
das ausgerechnet puri allerdings "blabla" zu jemand anderem meint, ist sowieso komisch...

na, wo is da wohl der fehler? ;)
Hanna
02.11.2004 - 15:14 Uhr
Also ich seh da keinen Fehler..:P
jo
02.11.2004 - 15:22 Uhr
@puri:

es ist allgemein bekannt, dass man bands auch (wenn man nur vom namen ausgeht) im singular flektiert "stehenlassen" kann...
puri
02.11.2004 - 15:27 Uhr
@hanna: das mit doppel-s
@jo: aber es klingt SCHRECKLICH
jo
02.11.2004 - 15:30 Uhr
@jo: aber es klingt SCHRECKLICH

so viele wörter klingen auch schrecklich (selbst "klingen" klingt schrecklich), sind aber noch lange nicht falsch.
außerdem kann man die haare der bandmitglieder und somit die "bandpersonen" genau so gut zu einem ganzen (einer ganzen person) zusammenfassen...
puri
02.11.2004 - 15:32 Uhr
aber wenn man weiß, dass eine band nicht nur aus einem mitlgied besteht und dann hören muss, dass es tatsächlich leute gibt, die die band nur auf einen reduzieren, ist das schrecklich ^_^
jo
02.11.2004 - 15:39 Uhr
eine band, an sich, besteht nie nur aus einem mitglied (dann nennt man das) künstler. das ist nichtmal bei "dashboard confessional", obwohl eigentlich nur der sänger der künstler ist, der fall. oder bei den "eels", wo meist nur der sänger die songs schreibt, produziert, einspielt etc. pp. und die bandmitglieder dauernd wechseln (und zwar nicht 'rausgeworfen werden, oder so - sondern nur für die live-sachen und sessions gewechselt, da es nur "sein" projekt ist)...
aber ich weiß ja, was du meinst ;).
puri
02.11.2004 - 17:54 Uhr
du widersprichst dir... gerade, weil eine band nie aus einem mitglied besteht, sollte man sie nich auf ein solches reduzieren und blablabla, mir spukt grad mathe im kopf herum, is mir schlecht :-P
samy
05.11.2004 - 12:44 Uhr
das hört sich echt schreckhaft an was meitn ihr?
jo
05.11.2004 - 15:29 Uhr
du widersprichst dir...

nö.

erade, weil eine band nie aus einem mitglied besteht, sollte man sie nich auf ein solches reduzieren...

tue ich ja auch nicht.
allerdings kann ich sagen, dass die "eels" eigentlich nur aus dem e (so der sänger-etc-name) bestehen, da der dort quasi alles macht - zumindest im studio; also könnte ich das, die alben betreffend, so sagen. tue ich aber trotzdem nicht.

außerdem war meine grundaussage nur, dass eine band NIE aus nur einem mitglied besteht (weil sich das bei deinem beitrag davor so anhörte, als ginge das).
das hat aber alles nichts damit zu tun, dass man eine band (vor allem, wenn der bandname, z.b., einen singular impliziert) auch ruhig als "einzahl behandeln" - zumindest sprachlich/grammatikalisch gesehen - kann.
das hat mit deinen semantischen hintergründen nämlich gar nichts am hut.
Patte
05.11.2004 - 22:08 Uhr
Die Eels...ah, yeah!.

Seite: 1 2 3 ... 6 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: