Banner, 120 x 600, mit Claim

Präsidentschaftswahlen in den USA

User Beitrag

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25082

Registriert seit 07.06.2013

20.01.2021 - 15:45 Uhr
Mit den neuen Rechten hat XTRMNTR aber jetzt nicht so das riesen Problem, wie aus etlichen hiesigen Diskussionen aus den letzten Jahren hervorgeht. Deswegen kann er es halt nicht verstehen, dass die Causa Trump und das, wofür er steht, Menschen umtreibt.

Exakt. Solche Überspitzungen gegenüber Biden kommen halt sehr oft aus diesem Lager.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 8282

Registriert seit 13.06.2013

20.01.2021 - 15:55 Uhr
XTRMNTR
Rote Arme Fraktion

Mann 50 Wampe

Postings: 1036

Registriert seit 28.08.2019

20.01.2021 - 17:38 Uhr
Also gut das der Orange Fascho-Pfosten endlich weg ist, aber sonst geht mir das eigentlich auch ziemlich am A.... vorbei. Wird sich nichts Grundlegendes ändern.

fuzzmyass

Postings: 5041

Registriert seit 21.08.2019

20.01.2021 - 18:45 Uhr
"Wird sich nichts Grundlegendes ändern."

Es ist ja schon mal ein verdammter Fortschritt, dass diese auf Lügen und Verschwörungstheorien basierende Desinformationskampagne der "alternativen Fakten" jetzt erstmal von der großen Politikbühne verschwindet...

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25082

Registriert seit 07.06.2013

20.01.2021 - 18:48 Uhr
Trump bricht natürlich auch mit der Tradition, dass sich der neue und der alte Präsident auf den Stufen des Kapitols treffen und die Übergabe zelebrieren. Haben jetzt Pence und Harris gemacht. Ein letzter symbolischer Akt dieses 5-jährigen Trotzkopfs.

Mann 50 Wampe

Postings: 1036

Registriert seit 28.08.2019

20.01.2021 - 19:12 Uhr
Trump verschwindet ja nicht einfach so im Erdboden. Er wird weiter Hetzen und Lügen und wenn nicht er, dann ein anderer. Das politische System ist leider fest zementiert, schon vor Trump und auch nach ihm. Leider hier im alten Europa auch nicht soviel anders.

fuzzmyass

Postings: 5041

Registriert seit 21.08.2019

20.01.2021 - 19:52 Uhr
So extrem hat es sowas in einem demokratischen Land bisher nicht annähernd gegeben... er wird natürlich nicht aufhören zu lügen, aber das wird er ab jetzt nicht mehr in weltweit verbreiteten Regierungsauftritten tun, sondern als Privatperson für seine stark geschrumpfte Hardcorefantruppe und die anklagenden Richter, ohne politischen Einfluss.. das ist ein enormer Fortschritt

hos

Postings: 967

Registriert seit 12.08.2018

20.01.2021 - 23:53 Uhr
"Diese Begnadigungskacke hab ich auch nie verstanden. Das ist nichts anderes als eine Aufhebung der Gewaltenteilung."

was Trump mit diesem Instrument veranstaltet hat, war sicherlich nicht im Sinne des Erfinders. Andererseits, wenn die es in den entsprechenden Regularien zum Presidential Pardon nicht hinbekommen haben, da ein paar Stellschrauben einzurichten, um hier Machtmissbrauch gezielt entgegenzuwirken, passiert bei einem derart unmoralischem Präsidenten genau sowas.

Ich sehe aber schon einen Nutzen. Ein Obama hat zb. mehr als 10 mal soviele Pardons verteilt als Trump, aber gleichzeitig mindestens 10 mal weniger "fragwürdige". Die meisten zielten auf Häftlinge, die wegen geringer Drogendelikte unverhältnismäßig lang im Knast saßen oder immer noch gesessen haben. Da spielt sicher auch ein Wandel der gesellschaftlichen Meinung eine Rolle und da ist die Möglichkeit des Pardons sicher auch ein gutes Werkzeug.

Amerikanisches Rechtssystem imho in vielerlei Hinsicht diskussionswürdig, das Pardon sehe ich eher als Reformbedürftig, aber auch erst nachdem es tatsächlich einer gewagt hat, damit so umzugehen, wie es ihm gerade zupass ist.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4271

Registriert seit 14.05.2013

21.01.2021 - 08:00 Uhr
Wenns auch sonst nicht viel zu lachen gab: Das Video von Trumps Abschied gestern, in dem er zu "YMCA" von der Bühne trottet, ist schon ganz große Comedy.

Watchful_Eye

User

Postings: 2320

Registriert seit 13.06.2013

21.01.2021 - 08:25 Uhr
Obwohl wenn ich mich zB darüber gefreut hätte, wenn Trump Snowden oder Assange begnadigt hätte - also man sicherlich auch positives damit anstellen kann - halte ich eine Beschränkung der Begnadigungen für sehr sinnvoll. Präsidenten sind nicht dafür gedacht, den Fehler der Justiz auszubügeln. Ich habe mal den Satz gelesen, man solle Regierungsbefugnisse nicht für die bestmögliche, sondern die schlechtestmögliche Regierung konzipieren.

Oder man beschränkt es vielleicht auf eine Begnadigung pro Amtszeit, damit es im Idealfall nur für schwere Fehler genutzt werden und nicht ausarten kann? Aber selbst das wäre im Grunde genauso ein unnötiges Einfallstor für Willkür.

Unangemeldeter

Postings: 414

Registriert seit 15.06.2014

21.01.2021 - 08:48 Uhr
...zumal es ja für die von hos genannten (validen) Beispiele auch andere Lösungswege gäbe als eine Begnadigung durch den Präsidenten (Wiedereröffnung des Rechtswegs oder schlicht Haftprüfungen durch Gerichte wenn sich Strafgesetze ändern). Das Ganze geht auch ohne Bruch der Gewaltenteilung.

Luc

Postings: 1081

Registriert seit 28.05.2015

21.01.2021 - 10:04 Uhr
Was haben denn die erfolgten Begnadigungen mit Fehlern der Justiz zu tun?

dreckskerl

Postings: 5224

Registriert seit 09.12.2014

21.01.2021 - 11:09 Uhr
Benadigunen durch das Staatsoberhaupt sind in sehr vielen Ländern, auch in Deutschland Teil der Verfassung und als bewußte Brechung der Gewaltenteilung gedacht.

Der Wikiartikel "Begnadigungen" hilft weiter, das Grundprinzip zu verstehen.

Wie hos schon schreibt, hat noch kein amerikanischer Präsident auch nur annähernd dieses Recht so mißbraucht, wie Trump.
Er streut ein paar Fälle von enorm hohen Haftstrafen bei Drogendelikten ein, ansonsten sind es zumeist Menschen, die Geld haben und die Herrn Trump dafür direkt bezahlt haben oder in der Zukunft ihm einen großen Gefallen erweisen sollen.

Unangemeldeter

Postings: 414

Registriert seit 15.06.2014

21.01.2021 - 11:27 Uhr
Jo, ist schon klar, dass es das in vielen Ländern gibt - in den USA aber besonders weitreichend (Begnadigungen schon vor Verurteilungen z.B.). Aber klar, wirklich darüber aufregen tue ich mich auch erst seit sich der korrupte Trump Begnadigungen abkaufen (weit verstanden) ließ.

dreckskerl

Postings: 5224

Registriert seit 09.12.2014

21.01.2021 - 11:55 Uhr
Gerade bei seinen Begnadigungen ist der wahre Trump so ungemein deutlich. Es geht nie um Gerechtikeit, oder um einen moralischen Überbau, es geht bei all seinem Tun nur um Maximierung des eigenen Vorteils.

Grizzly Adams

Postings: 732

Registriert seit 22.08.2019

21.01.2021 - 17:40 Uhr
Ein bisschen wundert mich, dass er sich und seine Familienmitglieder nicht auch begnadigt hat. Angeblich, weil das einem Schuldeingeständnis (für was auch immer) gleichkommt? Angeblich, weil ihm deswegen geraten wurde, das nicht zu tun?
Hm, könnte ihm doch egal sein. Und wann ist er je davor zurückgeschreckt etwas zu tun, was ihm einen Persönlichen Vorteil verschaffen könnte? Trump hat ja in jeder Hinsicht gewisse Maßstäbe gesetzt. Warum also nicht auch mit einer Selbstbegnadigung? Sein Motiv erkenne ich nicht, aber ich gebe zu, ich kenne mich auch im US-Rechhtssystem nicht aus und kann nicht beurteilen, warum er diese Generalamnestie für sich versäumt hat.

fuzzmyass

Postings: 5041

Registriert seit 21.08.2019

21.01.2021 - 17:45 Uhr
Es wurde zumindest seitens Experten stark bezweifelt, ob eine Selbstbegnadigung überhaupt möglich und rechtens ist. Das war wohl nicht einfach so möglich und eine rechtliche Klärung hätte sicher länger gedauert.
Aber ja, seine Familie hätte er begnadigen können, aber diesmal hat er anscheinend auf Berater gehört... scheinbar hatte er zuletzt große Angst sich mit solch Aktionen mit der Republikanischen Partei noch mehr zu verscherzen und ggf. seine Familie für evtl. politische Laufbahnen zu verbrennen sowie sich selbst noch mehr ins Kreuzfeuer für die Impeachment Abstimmung zu bringen als sowieso schon - zumindest wurde das laut CNN aus internen Kreisen berichtet...

dreckskerl

Postings: 5224

Registriert seit 09.12.2014

21.01.2021 - 17:45 Uhr
Die Familienmitglieder wären möglich gewesen, da er nicht verpflichtet ist die gesamte Liste der Begnadigten zu veröffenlichen, ist es denkbar dass er es doch getan hat, bei der "Begnadigung" seiner eigenen Person ist das juristisch wohl sehr fraglich.

Grizzly Adams

Postings: 732

Registriert seit 22.08.2019

21.01.2021 - 17:48 Uhr
Danke euch für diese zusätzlichen Infos/Meinungen.

hos

Postings: 967

Registriert seit 12.08.2018

21.01.2021 - 19:30 Uhr
"Die Familienmitglieder wären möglich gewesen, da er nicht verpflichtet ist die gesamte Liste der Begnadigten zu veröffenlichen, ist es denkbar dass er es doch getan hat, bei der "Begnadigung" seiner eigenen Person ist das juristisch wohl sehr fraglich. "

ich gehe davon aus, daß er es genau so gemacht hat. Einfach nen Stapel Blankos noch rechtzeitig abgestempelt und in die Umzugskartons gepackt. Nur für alle Fälle. Und im Fall der Fälle wird er ein solches Papier im letzten Moment rausziehen, als Joker. Ob's dann juristisch hilft oder nicht, ist dann auch egal , er kann dadurch in so einem Moment nichts mehr verlieren.

hos

Postings: 967

Registriert seit 12.08.2018

21.01.2021 - 19:37 Uhr
der Lacher war ja gestern auch sein letzter offizieller Amtsakt vor der Amtsübergabe - bzgl. "Draining the Swamp".

War wohl am Ende wie Erwartet eine absolute Nebelkerze. Zu Amtsbeginn noch schön medienwirksam ein Dekret (Executive Order) präsentiert, daß es den Regierungsbediensteten nach Amtsende für 5 Jahre verboten ist, Arbeit bei Lobbyisten-Gruppen anzunehmen, hat er dieses noch ganz schnell widerrufen.

Und natürlich, ganz gleich wie offensichtlich seine Scheinheiligkeit aufzeigt, seine Fans feiern ihn weiter.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4271

Registriert seit 14.05.2013

21.01.2021 - 19:37 Uhr
Could Trump Have Issued Secret Presidential Pardons?

Gut, das Snopes-Rating fällt "unproven" aus, aber beinhaltet doch ein paar sehr gute Anmerkungen:

Given that a secret pardon is possible, there is some debate over whether it would actually work, particularly because many argue that the public nature of a pardon makes it valid. Former U.S. Pardon Attorney Margaret Colgate Love said, “We have never had secret pardons and the whole idea of a pardon is that it is a public document.” A secret pardon would require witnesses and a way to authenticate its timing as proof that it was issued, which is why the public nature of pardons is important.

Grizzly Adams

Postings: 732

Registriert seit 22.08.2019

21.01.2021 - 19:47 Uhr
Mag alles sein, aber Trump hat ja grundsätzlich alles verhandelbar gemacht (und in seinem Sinne als verhandelbar dargestellt). Bin aber bereit zu glauben, dass Amerika auch ihn irgendwie überwinden und aus dem kollektiven Gedächtnis tilgen kann. Seine Präsidentschaft als geschichtliches Vermächtnis insofern bleibt, wie es n i c h t sein sollte. Wir werden sehen. Die Gegenwart hat für Biden und sein „Team“ Aufgaben parat, die besser ohne die ständige Rückschau bewältigt werden. Drücken wir ihm die Daumen, dass das gelingt.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4271

Registriert seit 14.05.2013

21.01.2021 - 19:52 Uhr
Und natürlich, ganz gleich wie offensichtlich seine Scheinheiligkeit aufzeigt, seine Fans feiern ihn weiter.

Abwarten. Die ersten erkennen ja jetzt endlich, dass er sich einen Scheiß um sie kümmert. Zum Beispiel die ganzen Vollidioten, die das Capitol-Building gestürmt haben und sich von ihm nun ernsthaft im Stich gelassen fühlen. Und auch diese ekelhaften Proud Boys wenden sich langsam von ihm ab. Wenn es etwas gibt, das Leute aus diesem Milieu nicht mögen, ist es Schwäche. Jemand, der verliert, ist schwach. Und damit wird auch Trump einen hoffentlich großen Teil seiner Fangemeinde verlieren.

Die Gegenwart hat für Biden und sein „Team“ Aufgaben parat, die besser ohne die ständige Rückschau bewältigt werden. Drücken wir ihm die Daumen, dass das gelingt.

Unbedingt!

fuzzmyass

Postings: 5041

Registriert seit 21.08.2019

22.01.2021 - 00:47 Uhr
Immerhin hat Trump einen "wohlwollenden" Brief an Biden zurückgelassen... das ist immernoch mehr als man diesem Tölpel zugetraut hätte

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4271

Registriert seit 14.05.2013

22.01.2021 - 08:28 Uhr
Marjorie Taylor Greene, QAnon-Verschwörungstheoretikerin und leider tatsächlich Abgeordnete des Repräsentantenhauses aus Georgia, hat gestern versucht, ein Amtsenthebungsverfahren gegen Biden anzustoßen. Jetzt trendet "ImpeachBidenNow" auf Twitter. :D

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6823

Registriert seit 26.02.2016

22.01.2021 - 13:09 Uhr
Immerhin hat Trump einen "wohlwollenden" Brief an Biden zurückgelassen...

Wobei Biden das so komisch formuliert hatte, dass ich nicht sicher bin, ob das ernst gemeint war. :-D

Watchful_Eye

User

Postings: 2320

Registriert seit 13.06.2013

22.01.2021 - 13:20 Uhr
"Grr. Du hast gewonnen. Dann mal viel Spaß mit diesem Saftladen. Hmpf. Trump"

Obrac

Postings: 1205

Registriert seit 13.06.2013

22.01.2021 - 13:25 Uhr
Dass Trump tatsächlich seinen Buddy Bannon begnadigt hat, ist einfach unfassbar. Solche Dinge sind unter Trump zur Normalität geworden, aber ich finde, man darf nicht aufhören auszusprechen, wie unglaublich das ist.

fuzzmyass

Postings: 5041

Registriert seit 21.08.2019

22.01.2021 - 13:43 Uhr
"Wobei Biden das so komisch formuliert hatte, dass ich nicht sicher bin, ob das ernst gemeint war."

Mich würde es ja schon sehr interessieren. Hoffentlich kommt der Brief irgendwann an die Öffentlichkeit.

"Grr. Du hast gewonnen. Dann mal viel Spaß mit diesem Saftladen. Hmpf. Trump"

:D

"okay, nice steal there, buddy! I'll be back!"

dreckskerl

Postings: 5224

Registriert seit 09.12.2014

22.01.2021 - 13:57 Uhr
"You got through with all the fraud, Sleepy Joe, bad, very bad. You'll lead this great country into communism and destroy it. Be sure I'll knock back and rise up again to rescue my America.
Let god never bless you."

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25082

Registriert seit 07.06.2013

22.01.2021 - 14:06 Uhr
Mich würde es ja schon sehr interessieren. Hoffentlich kommt der Brief irgendwann an die Öffentlichkeit.

Da gibt es ja schon herrliche Memes dazu. :D

Talibunny

Postings: 477

Registriert seit 14.01.2020

22.01.2021 - 14:26 Uhr
„COFEFE“

Enrico Palazzo

Postings: 1610

Registriert seit 22.08.2019

22.01.2021 - 14:29 Uhr
WRONG!

Es heißt "Covfefe"...

Talibunny

Postings: 477

Registriert seit 14.01.2020

22.01.2021 - 14:47 Uhr
Hast du den Zettel gelesen ?
Hätte ein (sic!) zufügen sollen. ;)

Mann 50 Wampe

Postings: 1036

Registriert seit 28.08.2019

22.01.2021 - 15:02 Uhr
Brief an Biden:

Hi Joe, ich kann die Mappe mit den Atomcodes grade nicht wiederfinden, aber läuft. Ansonsten liegt der Hausschlüssel unter der Fußmatte und vergiss nicht die Blumen zu gießen.

Donald

hos

Postings: 967

Registriert seit 12.08.2018

22.01.2021 - 16:51 Uhr
Dear Joe,

you know, i am best with eating pizza. many people told me that. if you like pizza as much as i do (what i doubt) you should call Jim's Pizza. it's close and your pizza will be the hottest of all when delivered. with the right amount of garlic, i've seen the strong man at the white house entrance... crying. so good.

in any case don't buy pizza from chinaman chang. it's so bad, the worst place in pizzaland it's a disgrace. birds get cancer from it.

whatever meal you enjoy, you find some laxative pills in the top right drawer of my desk. best pills!

your Donald,
(many say best president after Lincoln)



fuzzmyass

Postings: 5041

Registriert seit 21.08.2019

25.01.2021 - 17:48 Uhr
Der Hersteller der Wahlmaschinen Dominion hat nun auch gegen Rudy Giuliani eine Schadensersatzklage in Höhe von 1.3 Milliarden Dollar eingereicht :D

fuzzmyass

Postings: 5041

Registriert seit 21.08.2019

25.01.2021 - 17:49 Uhr
CNN dazu:
https://www.youtube.com/watch?v=ww5TdJm41XM

Enrico Palazzo

Postings: 1610

Registriert seit 22.08.2019

03.02.2021 - 11:55 Uhr
Schon interessant, dass es in so kurzer Zeit relativ ruhig geworden ist, wenn es um tägliche politische Belange in/aus den USA geht. Da wird offenbar einfach mal gearbeitet und nicht jeden Tag irgendwelche Chaosmeldungen produziert.

Sehr angenehm.

fuzzmyass

Postings: 5041

Registriert seit 21.08.2019

03.02.2021 - 12:00 Uhr
Alleine dass man die orangene Visage nicht ständig in allen Medien sehen muss, ist ein Segen...
Dafür gibt es jetzt Marjorie Taylor Greene im Senat, mal sehen wie lange die noch geduldet wird....

hos

Postings: 967

Registriert seit 12.08.2018

03.02.2021 - 18:42 Uhr
Die ist nicht im Senat.

um die aus dem Amt zu schmeissen, brauchts 2/3 Mehrheit. Kannste bei den inzwischen völlig prinzipienbefreiten Reps vergessen.

Hilft eigentlich nur noch Zwangseinweisung in eine psychiatrische Anstalt, kenne dafür aber nicht die Voraussetzungen in den USA.

In Anbetracht der letzten 4 Jahre gibts sowas da drüben scheinbar garnicht mehr :(

fuzzmyass

Postings: 5041

Registriert seit 21.08.2019

03.02.2021 - 18:47 Uhr
Pardon, im Kongress ist die...

Deaf

Postings: 921

Registriert seit 14.06.2013

18.03.2021 - 12:46 Uhr
Biden nennt Putin einen Mörder und droht mit Sanktionen. Ob das wirklich schlau ist, Öl ins Feuer zu giessen?

nörtz

User und News-Scout

Postings: 8282

Registriert seit 13.06.2013

18.03.2021 - 13:26 Uhr
Ich finde das besser als Deutschland, die sich von China diktieren lassen, was in deutschen Kinderbüchern stehen darf und was nicht.

Hoschi

Postings: 519

Registriert seit 16.01.2017

18.03.2021 - 17:48 Uhr
Ich weiß nicht so richtig was ich von Bidens Äußerung halten so.
Klar, er spricht aus was viele denken, und wohl auch der Wahrheit entspricht, aber diplomatisch sieht anders aus.
Allerdings hab ich eh seit ca. 10 Jahren denn Eindruck, dass sich nur noch gegenseitig angepisst wird.
Vernünftiger Dialog, Kompromissbereitschaft und konstruktive Vorschläge hört man sehr sehr selten.

grit

Postings: 29

Registriert seit 24.03.2021

27.03.2021 - 20:11 Uhr
https://www.theguardian.com/us-news/2021/mar/19/joe-biden-fall-stumble-air-force-one

Gute Besserung.

Seite: « 1 ... 54 55 56 57
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: