Banner, 120 x 600, mit Claim

Präsidentschaftswahlen in den USA

User Beitrag

Mann 50 Wampe

Postings: 721

Registriert seit 28.08.2019

21.11.2020 - 14:49 Uhr
Naja welche politische Rolle spielt Europa denn in der Welt z. B. im Syrienkonflikt ? Richtig, gar keine weil ohne Amerika nun mal nichts geht. Auch ökonomisch abhängig von den USA und deren Großbanken. Militärisch ein Zwerg, aber auch kulturell USA hörig, 80 % der Künstler die auf dieser Seite behandelt werden kommen aus den USA. Und auch Geschichtlich (Popkultur) seit dem Ende des 2. WK. durch und durch von Amerika geprägt.

fuzzmyass

Postings: 3375

Registriert seit 21.08.2019

21.11.2020 - 15:33 Uhr
"80 % der Künstler die auf dieser Seite behandelt werden kommen aus den USA"

Diese Seite ist nicht kulturell repräsentativ für Deutschland... in der Musiklandschaft sind wir hier nicht wirklich kulturell abhängig von den USA... wobei es besser wäre, wenn wir es wären, denn die deutsche Musiklandschaft ist zu großen Teilen grauenvoll, zumindest der Mainstream gar zu 99,99%... AnnenMayKantereit, Silbermond, Marc Forster, Rea Garvey, Helene, Bendzko, Lena Meyer Landrut und wie sie alle heißen... da wären mir persönlich mehr US Künstler fast lieber...

Mann 50 Wampe

Postings: 721

Registriert seit 28.08.2019

21.11.2020 - 15:37 Uhr
Richtig, bei den von dir genannten bekommt man das Gruseln.

fuzzmyass

Postings: 3375

Registriert seit 21.08.2019

21.11.2020 - 15:45 Uhr
Aber auch bei den Hosen oder bei den Deutschgangstarappern etc... :) es gibt in den letzten Jahren leider kaum deutsche Musik, die nicht grauenvoll ist... kann man an einer Hand abzählen, wenn überhaupt... und im Mainstream gibt es wie gesagt gar keine..

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 2116

Registriert seit 15.06.2013

21.11.2020 - 19:23 Uhr
Es gibt ja nicht nur die Wahl zwischen deutscher und US-amerikanischer Musik. Wenn ich mir die Top 50 all meiner Künstler auf Last.fm anschaue, dann stammen davon gerade mal 5 aus den USA. Auch andere Nationen haben interessante Geschichten zu erzählen.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 5941

Registriert seit 26.02.2016

21.11.2020 - 21:03 Uhr
80 % der Künstler die auf dieser Seite behandelt werden kommen aus den USA

Das stimmt mit Sicherheit nicht. Beim aktuellen Update ist das grob daneben und auch weiter gefasst würde ich diese Zahl stark anzweifeln. 50% sind es womöglich, aber definitiv nicht vier Fünftel.

Mann 50 Wampe

Postings: 721

Registriert seit 28.08.2019

21.11.2020 - 21:35 Uhr
Ok, ich habe ja auch nicht nachrecherchiert sondern nur geschätzt. Dann sind es eben 50%, aber das ändert ja nichts daran das die gesamte Popkultur US Amerikanisch ausgerichtet ist. Und nur darauf wollte ich hinweisen.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 5941

Registriert seit 26.02.2016

22.11.2020 - 00:38 Uhr
Jetzt geht es wieder um die Popkultur statt um PT. Gerade die ist doch derzeit so wenig wie lang nicht mehr auf die USA ausgerichtet.

fuzzmyass

Postings: 3375

Registriert seit 21.08.2019

22.11.2020 - 02:27 Uhr
Finde ich auch... sehe überhaupt keine schwerwiegende US Ausrichtung der Popkultur in Deutschland, eher im Gegenteil...

Mann 50 Wampe

Postings: 721

Registriert seit 28.08.2019

22.11.2020 - 08:12 Uhr
Geschichtlich gesehen, über einen längeren Zeitpunkt schon, beginnend in den 50er Jahren. Mag sein das im Moment auch andere Strömungen stark sind, ändert aber langfristig nichts. Es ist aber nicht so das ich das kritisiere. Ich will nur darauf hinweisen wie sehr hier die Popkultur, aber auch Politik, Wirtschaft, Ökonomie, Gesellschaft von den USA dominiert und beeinflußt werden. Muss ja auch nicht zwangsläufig schlecht sein, nur wenn sich Amerika in eine ungute Richtung entwickelt und dafür gibt es seit mindesten 20 Jahren deutliche Anzeichen und zunehmend ein unsicherer Partner wird, dann steht Europa und Deutschland in seiner völligen US-Zentriertheit plötzlich hilflos da.

fuzzmyass

Postings: 3375

Registriert seit 21.08.2019

23.11.2020 - 16:28 Uhr
klassisches Gerichtsverfahren z.Z.:
https://www.youtube.com/watch?v=Q_get06-tgo

Wie gesagt - billiges Ablenkungsmanöver ohne Substanz.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3456

Registriert seit 14.05.2013

23.11.2020 - 16:41 Uhr
In Pennsylvania wurde die Klage vom Richter auch "with prejudice" abgelehnt. Das heißt, dass die Anwälte diese nicht noch mal einreichen dürfen.

In Georgia verlangt Trump jetzt eine erneute Auszählung, dort wurde das Abstimmungsergebnis allerdings bereits vom (übrigens republikanischen) Gouverneur zertifiziert. Es ist also nur noch eine Frage der Zeit, bis 45 und seinen Schergen schlicht die Mittel ausgehen.

fuzzmyass

Postings: 3375

Registriert seit 21.08.2019

23.11.2020 - 16:57 Uhr
Ich bin echt auf den 20.01. gespannt :D
Muss er von Wachleuten wirklich rausgezerrt werden oder geht er von alleine schmollend und schimpfend? Oder geht er twitternd durch die Hintertür auf leisen Sohlen und erscheint erst gar nicht zu irgendwelchen öffentlichen Terminen (Vereidigung, Übergabe etc..)? Ich denke die normale Variante (Gratulation an die Konkurrenz zum Sieg und höfliche Übergabe/Vereidigung) wird es wohl nicht geben...

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 23369

Registriert seit 07.06.2013

23.11.2020 - 17:05 Uhr
Oder geht er twitternd durch die Hintertür auf leisen Sohlen und erscheint erst gar nicht zu irgendwelchen öffentlichen Terminen (Vereidigung, Übergabe etc..)?

Halte ich für am wahrscheinlichstes.

captain kidd

Postings: 2064

Registriert seit 13.06.2013

24.11.2020 - 00:48 Uhr
Jetzt also doch. Ich weine gleich. Trump ist Geschichte. Danke, Amerika.

fuzzmyass

Postings: 3375

Registriert seit 21.08.2019

24.11.2020 - 01:11 Uhr
I want to thank Emily Murphy at GSA for her steadfast dedication and loyalty to our Country. She has been harassed, threatened, and abused – and I do not want to see this happen to her, her family, or employees of GSA. Our case STRONGLY continues, we will keep up the good...

...fight, and I believe we will prevail! Nevertheless, in the best interest of our Country, I am recommending that Emily and her team do what needs to be done with regard to initial protocols, and have told my team to do the same.


LOL, was für ein Trottel...dreiste Lügen bis zum letzten Atemzug...

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 2116

Registriert seit 15.06.2013

24.11.2020 - 07:12 Uhr
"in the best interest of our Country"

Wenn wir uns an ihn zurückerinnern werden, haben wir immer vor Augen: Das war jederzeit die Maxime seines Handelns.

fuzzmyass

Postings: 3375

Registriert seit 21.08.2019

24.11.2020 - 11:54 Uhr
What does GSA being allowed to preliminarily work with the Dems have to do with continuing to pursue our various cases on what will go down as the most corrupt election in American political history? We are moving full speed ahead. Will never concede to fake ballots & “Dominion”.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 7613

Registriert seit 13.06.2013

24.11.2020 - 14:33 Uhr
https://www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-sabotiert-mit-last-minute-beschluessen-joe-bidens-amtsantritt-a-51842a23-45f4-41ef-bd96-221354259258

Puh, der hat sich nun zum Ziel gesetzt, verbrannte Erde zu hinterlassen und man kann nichts dagegen tun. Krass!

nörtz

User und News-Scout

Postings: 7613

Registriert seit 13.06.2013

24.11.2020 - 14:44 Uhr
US-Finanzminister Steven Mnuchin hat die meisten Finanzhilfen für die Corona-lädierte Wirtschaft zum Jahresende gestrichen. Es geht dabei um Kreditgarantien in Höhe von fast 500 Milliarden Dollar für Kommunen und Kleinbetriebe, die der Kongress im Rahmen des »Care«-Notpakets bereitgestellt hatte.

[...]

So versteigert das US-Innenministerium zurzeit völlig unnötig neue Ölbohrlizenzen für das größte US-Naturschutzgebiet, das Arctic National Wildlife Refuge in Alaska. Auch am Chaco Canyon in New Mexico, dessen indianische Pueblos zum Unesco-Weltkulturerbe zählen, darf wieder gebohrt werden.

[...]

Allein seit Anfang November bestätigte der Senat sechs konservative Bezirksrichter auf Lebenszeit, darunter einen 33-jährigen Rechtsanwalt, den die Berufskammer ABA als »nicht qualifiziert« bezeichnet hat.

[...]

Ein weiterer Tabubruch: Entgegen dem landesweiten Trend hat Trump den Vollzug von Exekutionen auf Bundesebene beschleunigt. [...] Vor Trumps Abgang sollen nun noch fünf weitere Häftlinge hingerichtet werden, die letzten zwei in der Woche unmittelbar vor Bidens Antritt. Der Schwarze Dustin Higgs soll am 15. Januar sterben – dem Geburtstag der Bürgerrechtsikone Martin Luther King.


Immer daran denken:

Diese Dinge werden gerade von über 70 Millionen Menschen gefeiert!

fuzzmyass

Postings: 3375

Registriert seit 21.08.2019

24.11.2020 - 15:15 Uhr
"Diese Dinge werden gerade von über 70 Millionen Menschen gefeiert!"

das stimmt nicht... nicht alle Wähler Feiern ihn ab...

nörtz

User und News-Scout

Postings: 7613

Registriert seit 13.06.2013

24.11.2020 - 15:19 Uhr
Ich gehe davon aus, dass seine Wählern genau das wollten oder es zumindest billigend in Kauf nehmen, dass solche Dinge passieren.

Mann 50 Wampe

Postings: 721

Registriert seit 28.08.2019

24.11.2020 - 19:07 Uhr
Bananenrepublik, noch Fragen ?

captain kidd

Postings: 2064

Registriert seit 13.06.2013

24.11.2020 - 20:05 Uhr
Yepp, hat ja sogar ein Republikaner bestätigt...

fuzzmyass

Postings: 3375

Registriert seit 21.08.2019

24.11.2020 - 21:55 Uhr
Pennsylvania und Nevada haben nun nach Michigan auch die Wahlergebnisse für Biden zertifiziert... also das war's jetzt endgültig...

captain kidd

Postings: 2064

Registriert seit 13.06.2013

24.11.2020 - 22:14 Uhr
Yepp. Ich freu mich echt riesig. Hätte ich nicht gedacht. Danke, fuzzmyass, dass Du mir immer gut zugeredet hast. Jetzt muss Biden nur noch keine drei Kriege anfangen...

fuzzmyass

Postings: 3375

Registriert seit 21.08.2019

24.11.2020 - 22:20 Uhr
Naja, schlimm genug trotzdem, dass der orangene Wichser jetzt noch die verbrannte Erde auslegt... der Arsch gehört echt kräftig vermöbelt....

Eurodance Commando

Postings: 731

Registriert seit 26.07.2019

24.11.2020 - 22:26 Uhr
Jetzt muss Biden nur noch keine drei Kriege anfangen...

Helft mir mal, ganz blauäugig gefragt: Was stünde denn zur Auswahl?

dreckskerl

Postings: 4094

Registriert seit 09.12.2014

24.11.2020 - 22:43 Uhr
@nörtz

Nein, definitiv nicht alle Trumpwähler sind so krank wie Trump selbst.

Und
@Mann50 Die USA ist auch keine Bananenrepublik (ist ohnehin ein blöder Begriff)

captain kidd

Postings: 2064

Registriert seit 13.06.2013

25.11.2020 - 07:49 Uhr
https://www.google.com/amp/s/amp.zdf.de/nachrichten/politik/usa-trump-kritik-100.html

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 23369

Registriert seit 07.06.2013

25.11.2020 - 15:07 Uhr
@dreckskerl:
Jetzt lass den Wampenmann halt einmal die Woche "Bananenrepublik" reinrufen. :) Haben wir zwar auf den letzten Seiten schon auseinandergenommen, aber das muss scheinbar sein.

captain kidd

Postings: 2064

Registriert seit 13.06.2013

25.11.2020 - 17:27 Uhr
Hast Du gelesen, dass es selbst Republikaner sagen? Und "haben wir auseinandergenommen" ist echt anmaßend. Warum die eigene Sichtweise immer so ins Absolute erhöhen? "Wir haben schon die Wahrheit verkündet, alle anderen sind doofe Schafe". Das habt ihr als Politikwissenschaftler und Wissende doch gar nicht nötig...

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 23369

Registriert seit 07.06.2013

25.11.2020 - 17:31 Uhr
Naja, aber darauf eingegangen ist auch niemand. Habe deutlich gemacht, warum für mich die USA als System keine "Bananenrepublik" ist. Darauf kam nichts... nur jetzt wieder eben das gleiche Geplärre. Und mal abgesehen ob es nun so ist oder nicht, ist einfach "Bananenrepublik" schreien halt auch weder Diskussionsgrundlage noch bringt es irgendwie weiter.

captain kidd

Postings: 2064

Registriert seit 13.06.2013

25.11.2020 - 17:41 Uhr
Äh, ich glaube es haben alle deutlich gemacht, warum sie es als Bananenrepublik einschätzen und du hast eine Gegenrede gehalten. Das kann man doch einfach so stehen lassen. Da muss man sich doch nicht über den anderen erheben und ihm Wissen absprechen. Verstehe ich nicht...

captain kidd

Postings: 2064

Registriert seit 13.06.2013

25.11.2020 - 17:42 Uhr
"Der republikanische Gouverneur des Bundesstaats Maryland, Larry Hogan, bezeichnete jetzt Trumps Kampf gegen die Wahlergebnisse als zunehmend "bizarr" und "peinlich".
Die USA seien einst weltweit ein angesehener Vorreiter beim Thema freie Wahlen gewesen "und jetzt fangen wir an, wie eine Bananenrepublik auszusehen", sagte Hogan am Sonntag im Gespräch mit dem Nachrichtensender CNN."

captain kidd

Postings: 2064

Registriert seit 13.06.2013

25.11.2020 - 17:49 Uhr
Eine Diskussion funktioniert auch, wenn man selbst am Ende nicht Recht hat. Einfach mal ausprobieren. Manchmal kommt man sogar nicht auf einen Nenner und die Diskussion bleibt ohne eindeutiges Ergebnis. Schockschwere Not. Und ganz manchmal, haben sich These und Antithese ganz soll lieb und Vereinen sich sogar zur Synthese. Sachen gibt's...

fuzzmyass

Postings: 3375

Registriert seit 21.08.2019

25.11.2020 - 17:54 Uhr
"anfangen wie eine Bananenrepublik auszusehen", weil der Präsident mental zusammenbricht vs. "eine Bananenrepublik sein" sind dann aber doch 2 sehr verschiedene Dinge.
Da der Depp standesgemäß abgewählt wurde und das eben nicht eigenhändig verhindert hat, kann man IMO von einer Bananenrepublik nicht sprechen... das System und die Demokratie funktionieren, das reicht mir.... das Bananenrepublik Geplärre ist in meinen Augen/Ohren populistischer USA Hate...

captain kidd

Postings: 2064

Registriert seit 13.06.2013

25.11.2020 - 18:02 Uhr
Ja, da hast Du natürlich Recht. Dass sich Trump nicht durchsetzen konnte, hat mein Vertrauen in die Demokratie in den USA auch echt gestärkt. Und das letztlich das große Geld Trump zum Umdenken gezwungen hat (also diese PM von Goldman Sachs und Co) ist eigentlich die Kirsche auf der Torte. Er ist dem großen Geld so in den Arsch gekrochen und jetzt, da er nicht mehr nützlich ist, lassen die ihn einfach fallen. Das ist einfach herrlich...

Hier stand Ihre Werbung

Postings: 587

Registriert seit 25.09.2014

25.11.2020 - 18:03 Uhr
Hm, Electoral College und Gerrymendering sind aber schon stark antidemokratische Züge, ganz zu schweigen von dem systematischen Feldzug gegen Briefwahlen und die Post.
Vielleicht sind die USA (noch) keine Bananenrepublik, hoffentlich werden sie es nie, aber Trump und sein Team führen sich wie die Anführer einer solchen auf.

fuzzmyass

Postings: 3375

Registriert seit 21.08.2019

25.11.2020 - 18:10 Uhr
"systematischen Feldzug gegen Briefwahlen und die Post."

hat ja nicht funktionert, eher im Gegenteil - so viele Briefwähler gab es noch nie, nicht mal ansatzweise

"aber Trump und sein Team führen sich wie die Anführer einer solchen auf."

Ja, klarer Fall von Realitätsverlust bzw. geistiger Umnachtung, dass sie gedacht hatten damit durchzukommen...

captain kidd

Postings: 2064

Registriert seit 13.06.2013

26.11.2020 - 07:15 Uhr
Ist die Begnadigung von Michael Flynn bananenstaatig genug?

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3456

Registriert seit 14.05.2013

26.11.2020 - 08:09 Uhr
Ich versteh die Diskussion nicht, um ehrlich zu sein. Anstatt erleichtert über den Ausgang der Wahl zu sein und abzuwarten, wie sich Biden ab Januar als Präsident macht, muss jetzt unbedingt alles andere plattgeredet werden. Das ist ja irgendwie auch schon sehr deutsch: Mal einfach zufrieden sein? Geht gar nicht!

Dann nennt die USA als Gesamtheit halt eine "Bananenrepublik", weil ein Einzelner mit seiner (übrigens zwar immer noch sehr lauten, aber ebenfalls immer noch in der Minderheit befindlichen) Anhängerschaft mit allen Mitteln versucht seinen Arsch zu retten. Ich konzentriere mich dann doch lieber auf das Positive.

captain kidd

Postings: 2064

Registriert seit 13.06.2013

26.11.2020 - 08:16 Uhr
Kann man so machen. Man kann aber auch einfach den Finger in die Wunde legen und Missstände aufzeigen. Daran ist nichts "typisch deutsch" (zum Anteil an sicherlich nicht so gemeinten Rassismus in dieser Aussage sage ich Mal lieber nichts), das geschieht im Duktus der Aufklärung. Aber dass es in den USA dem Staats-Oberhaupt erlaubt ist, jemanden zu begnadigen, um daraus möglicherweise einen persönlichen Vorteil zu ziehen - das ist schon bananenstaatig. Sorry. Und jetzt wieder ab nach Wolkenkuckucksheim...

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3456

Registriert seit 14.05.2013

26.11.2020 - 08:28 Uhr
"Die USA sind eine Bananenrepublik, weil Trump Dinge macht, die moralisch fragwürdig sind, aber trotzdem sein Recht!"

"Typisch deutsch, wenn man immer nur meckern kann."

"DAS IST RASSISTISCH!"

Passt schon, captain. :D Danke für den guten Lacher am Morgen.

captain kidd

Postings: 2064

Registriert seit 13.06.2013

26.11.2020 - 08:41 Uhr
Hä, verstehe ich nicht . Ich ordne dem Staatsgebilde ein Attribut zu, Du den Menschen eines Staatsgebietes.

captain kidd

Postings: 2064

Registriert seit 13.06.2013

26.11.2020 - 08:47 Uhr
Gerade weil es Trumps Recht ist, kommt man ja überhaupt auf den Gedanken, dass es eine Bananenrepublik sein könnte. Weil es die Gesetze ermöglichen. Aber ich sage nicht, so wie eben Du, "Ach, diese Amerikaner, alle geschichtsvergessen und dumm. Das ist ein fundamentaler Unterschied.

captain kidd

Postings: 2064

Registriert seit 13.06.2013

26.11.2020 - 08:49 Uhr
Du schreibst einer bestimmten Nation ein bestimmtes Attribut zu. Und wie nennt man das wohl? Ich weiß, war nicht Deine Absicht, alles cool. Aber es war halt bullshit. Die sagst ja auch nicht "Ah, Pizza. Typisch, diese Italiener." Wie würdest Du das nennen?

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3456

Registriert seit 14.05.2013

26.11.2020 - 08:53 Uhr
Nee, sorry. Hier auf drei Seiten rummeckern und nörgeln und dann bei Gegendwind die Rassismus-Karte zücken, das geht gar nicht. Zumal ich auch die Aussage, wie Du sie da in Deinen beiden hanebüchenen Vergleichen deutest, nicht mal ansatzweise getätigt habe. Da erübrigt sich für mich auch jede weitere Diskussion, die Zeit dafür ist mir zu schade.

Bleib bei Deinem Bananenrepublik-Argument. Mir persönlich ist das total wumpe.

captain kidd

Postings: 2064

Registriert seit 13.06.2013

26.11.2020 - 09:01 Uhr
Das ist doch hier kein Wettbewerb. Aber Menschen einer Nation ein bestimmtes Attribut zuschreiben - wie würdest Du das nennen? Wir müssen einfach mehr auf unsere Sprache achten

captain kidd

Postings: 2064

Registriert seit 13.06.2013

26.11.2020 - 09:07 Uhr
Und nochmal: ich habe nicht gesagt, dass Du rassistisch biSt, Gott bewahre. Ich habe gesagt, dass die Aussage von der Logik her rassistisch ist. Und das ist sie nun Mal.

Seite: « 1 ... 41 42 43 44 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: