Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Arxx - Neues Album?

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26928

Registriert seit 08.01.2012

22.03.2024 - 16:53 Uhr - Newsbeitrag
ARXX - neue Single "Crying in The Carwash" ab sofort. DE Tour mit FLETCHER.



"The duo have a knack for bruising riffs and deadpan lyrics. Their no-fucks spirit is infectious and invigorating.”
NME
“Unapologetically honest in their songwriting, the duo let their lives bleed into their art.”
CLASH
“Polished, noirish pop.”
The Forty Five
“No shits given, profound pop punk and promise aplenty.”
Rough Trade

Auf Tour als Support von FLETCHER
April 13th - Hamburg - Edel Optics Arema
April 20th - Berlin - Tempodrom
April 24th - München - Backstage Werk
April 27th - Köln - Palladium

Das Power-Duo ARXX aus Brighton meldet sich mit einem Paukenschlag zurück und veröffentlichte gerade ihre erste Single des Jahres, "Crying In The Carwash", einen stampfenden Synthie-Song, der über Submarine Cat Records veröffentlicht wird. Nächsten Monat gehen sie auf eine aufregende EU- und UK-Tour, bei der sie den US Popstar Fletcher unterstützen werden.

"Crying In The Carwash" Musikvideo


Es ist der Traum eines jeden Künstlers, einen seiner musikalischen Helden zu unterstützen. Dieser Song, der von Steven Ansell (Blood Red Shoes), einem langjährigen Mitarbeiter der Band, produziert und von Katie Tavini (Arlo Parks) gemastert wurde, ist eine Hommage an die Zeit, in der genau dieser Traum für die Band wahr wurde. ARXX erzählen liebevoll und unbeschwert von der Erinnerung, die den Track inspiriert hat: "Crying in the Carwash handelt von dem Moment, als wir herausfanden, dass wir eine unserer Lieblingsbands auf der Welt, MUNA, unterstützen würden, und Hanni den netten Mann in der Waschanlage anheulte."

Sie fahren fort: "Es ist eine Feier deiner Träume, die wahr werden und all die harten Teile wert machen. In einer Band zu sein ist nicht immer glamourös und man muss viel opfern, aber wenn diese Momente eintreten, ist es wie ein Rausch, den man noch nie erlebt hat. Pure Freude."

Der Song wird von einem unverschämt lustigen und verspielten Video begleitet, das von Rosie Powell gedreht wurde. ARXX werben für eine queer-freundliche Autowaschanlage, in der Hanni gekonnt ein 'CARWASH'-Schild dreht und Clara in einem aufblasbaren, tanzenden Tube-Man-Kostüm auftrumpft.

Im Frühjahr des letzten Jahres haben ARXX ihr Album RIDE OR DIE veröffentlicht, in Zusammenarbeit mit Grand Hotel van Cleef.

ARXX
(Support für Fletcher)
April 13th - Hamburg - Edel Optics Arema
April 20th - Berlin - Tempodrom
April 24th - München - Backstage Werk
April 27th - Köln - Palladium

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26928

Registriert seit 08.01.2012

19.06.2024 - 22:26 Uhr - Newsbeitrag


ARXX

NEUE SINGLE "GOOD BOY" JETZT ONLINE ÜBER SUBMARINE CAT RECORDS!

DAS DUO GEHT AUF EUROPA-TOURNEE!


Das dynamische Duo ARXX aus Brighton hat die spielerische Single "Good Boy" unter dem Label Submarine Cat Records veröffentlicht. Dieses Stück ist nach der vorherigen Single "Crying In The Carwash" der zweite Vorgeschmack auf ein bevorstehendes größeres Projekt. Kürzlich beendeten sie eine ausgedehnte Tournee durch die EU und das Vereinigte Königreich mit Fletcher. Zudem werden sie auf den Bühnen von Greenpeace und BBC Introducing beim renommierten Glastonbury-Festival auftreten. Ein weiteres Highlight ist ihr angekündigter Auftritt bei Reading & Leeds im August. Im Oktober und November dieses Jahres werden ARXX zudem Headline-Shows in der EU und im Vereinigten Königreich spielen.



ARXX betrachten "Good Boy" als ihre „große LGBTQ Hymne“. Der Song ist voller Harmonien, einem hypnotischen Beat und frechen Texten. Dieser unbestreitbar groovige Song wird euch garantiert in Bewegung bringen. Während die Musik frech und verführerisch ist, nimmt das Video eine wörtlichere und niedlichere Interpretation des Begriffs „Good Boy“ an. Darin sind fast ein Dutzend Hunde zu sehen, die für einen Platz in der Good Boy Academy vorsprechen, während Hanni und Clara die Bewerber bewerten und mit ihnen tanzen.

„Er ist ein bisschen frech, ein bisschen witzig und macht unglaublich viel Spaß! Es geht darum, sich gut zu fühlen und anderen ein gutes Gefühl zu geben. Es ist unser Lieblingslied, das wir bisher gemacht haben, und wir hoffen, es gibt euch das gleiche gute Gefühl."
-ARXX


Das vergangene Jahr war für die Band sowohl beruflich als auch persönlich ein Wirbelwind. 2023 veröffentlichten sie ihr Debütalbum "Ride or Die", das durch meisterhafte Musikalität, Offenheit und queere Liebe besticht. Sie spielten eine Reihe beeindruckender Liveshows als Support für Fletcher, Yungblud, MUNA, Gaz Coombes und The Vamps. Zudem traten sie bei BBC Radio 1's Big Weekend, 2000 Trees, London Pride und The Great Escape auf. Darüber hinaus dominierten sie das Radio, indem sie nicht nur einen, sondern gleich zwei Hottest Records in Clara Amfos BBC Radio 1-Show erzielten und an einer Cloudbusting-Session mit Chris Hawkins auf BBC Radio 6 Music teilnahmen.

++++Zitate zu "ARXX"++++

"Das Duo hat ein Händchen für knallharte Riffs und düstere Texte. Ihr "No-fucks"-Geist ist ansteckend und belebend." NME

"Unverblümt ehrlich in ihrem Songwriting, lässt das Duo ihr Leben in ihre Kunst einfließen." CLASH

"Geschliffener, noirischer Pop." The Forty Five

"Ohne Scheiß, tiefgründiger Pop-Punk und vielversprechend". Rough Trade

++++++++

Das Duo setzt sich leidenschaftlich für marginalisierte Gemeinschaften ein. Im November präsentierten sie eine neu interpretierte Version ihres Songs "Baby Uh Huh" in Zusammenarbeit mit der trans-unterstützenden Wohltätigkeitsorganisation We Exist, bei der zehn ihrer talentierten Freunde, darunter CLT DRP, Cherym und Phoebe Green, mitwirkten. Bereits 2022 arbeiteten sie mit Gendered Intelligence zusammen, einer Wohltätigkeitsorganisation, die das Verständnis für Geschlechtervielfalt fördert und die Lebensqualität von Trans-Personen verbessern möchte. Sie wurden mit ihrem Song "Couldn't Help Myself" als Radio 1 Introducing Track of the Week ausgezeichnet und erhielten den AIM Local Hero Award für ihr Engagement in der Gemeinde.

Queerness stand bei ARXX schon immer im Mittelpunkt ihres musikalischen Schaffens. Im November outete sich Hanni auf den sozialen Netzwerken der Band als nicht-binär und sprach offen über ihre Geschlechtsidentität. Sie teilte mit: „Ich bin noch dabei, es herauszufinden, aber momentan fühlen sich die Pronomen ‚sie‘ und ‚ihr‘ gut an.“

ARXX ist eine wahre Erfolgsgeschichte. Unermüdlich, ehrgeizig und voller Positivität – auf ihrem eingeschlagenen Weg gibt es nur eine Richtung: nach oben.

ARXX GOOD BOY SINGLE ARTWORK.png
"Good Boy" Single-Artwork

Das Duo wird uns in Deutschland besuchen:

Oct 18, 2024 Strom // Munich, DE

Oct 19, 2024 Hole 44 // Berlin, DE

Oct 20, 2024 BahnofPauli // Hamburg, DE

Oct 28, 2024 Gebäude 9 // Cologne, DE - FAST AUSVERKAUFT

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:





Banner, 300 x 250, mit Claim