Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Travis - L.A. Times

User Beitrag

MickHead

Postings: 1190

Registriert seit 21.01.2024

20.03.2024 - 20:23 Uhr
Tolle Neuigkeiten aus Schottland. Travis kündigen für den 12.07. ihr neues Album "L.A. Times" an. Welch eine Freude. Die erste Single "Gaslight" hat morgen früh Premiere.

jo

Postings: 6143

Registriert seit 13.06.2013

20.03.2024 - 21:00 Uhr
Ja, habe es heute Nachmittag auch gesehen. Sehr schöne Überraschung!

MickHead

Postings: 1190

Registriert seit 21.01.2024

20.03.2024 - 22:58 Uhr
Glasgow’s multiple BRIT and Ivor Novello-winning songwriting giants Travis return with L.A. Times, their tenth studio album. Produced by Tony Hoffer (Air, Beck, Phoenix), L.A. Times was written by Fran Healy in his studio on the edge of Skid Row, Los Angeles, the city he has called home for the last decade. He describes L.A. Times as Travis’ “most personal album since The Man Who”.

1. Bus
2. Raze the Bar
3. Live it all Again
4. Gaslight
5. Alive
6. Home
7. I Hope That You Spontaneously Combust
8. Naked in New York City
9. The River
10. L.A. Times

jo

Postings: 6143

Registriert seit 13.06.2013

20.03.2024 - 23:20 Uhr
Hoffer war auch toll bei The Thrills, Turin Brakes, The Kooks und vor allem Idlewild.

Kamm

Postings: 585

Registriert seit 17.06.2013

20.03.2024 - 23:26 Uhr
Ich freu mich!
Und woah, Idlewild! Muss ich unbedingt mal wieder hören.

joseon

Postings: 543

Registriert seit 04.09.2023

21.03.2024 - 09:23 Uhr
Eher Verhaltene Vorfreude bei mir. Habe die Band einmal sehr gemocht, war ja ein toller Lauf von "Good Feeling" bis "Ode to J. Smith", und auch oft live gesehen, aber die Platten seit dem Comeback fand ich leider allesamt egal. Aus alter Verbundenheit werde ich aber auch hier wieder ein Ohr riskieren und sollten sie zu der Platte endlich mal wieder in Europa touren, bin ich sehr wahrscheinlich auch dabei.

MickHead

Postings: 1190

Registriert seit 21.01.2024

21.03.2024 - 09:50 Uhr
Fran Healy und Dougie Payne seit 09:30 live bei BBC Radio 2. Aktuell Premiere der Single "Gaslight". Mit Tempo, gefällt!

joseon

Postings: 543

Registriert seit 04.09.2023

21.03.2024 - 09:52 Uhr
Hier auch schon:

https://youtu.be/7lnqiNy6S-Y?si=AHzZT5BV68GIG15q

Nicht übel.

MickHead

Postings: 1190

Registriert seit 21.01.2024

21.03.2024 - 09:57 Uhr
Stimmt. Lässt für das Album gutes erwarten.

Andreas

Postings: 230

Registriert seit 29.12.2013

21.03.2024 - 10:09 Uhr
Erster Eindruck: ganz ok....Aber ich hatte mir nach dem Promotext mit Nähe zu 'The man who" mehr erhofft. Aber sollten sie kommen : immer!

MickHead

Postings: 1190

Registriert seit 21.01.2024

21.03.2024 - 10:13 Uhr
Sehr schönes Cover!

https://vinilo.co.uk/collections/pre-orders/products/travis-l-a-times

MickHead

Postings: 1190

Registriert seit 21.01.2024

21.03.2024 - 10:26 Uhr
Interessantes Interview im NME mit Fran Healy über das neue Album.

https://www.nme.com/news/music/travis-share-single-gaslight-and-talk-new-album-l-a-times-america-is-so-wrapped-in-their-own-history-3604566

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 32509

Registriert seit 07.06.2013

21.03.2024 - 11:03 Uhr
aber die Platten seit dem Comeback fand ich leider allesamt egal.

Ich finde "Where you stand" ist besser als alle anderen Vorgänder außer "The man who" und knapp "The invisible band". Tolles Album.

MickHead

Postings: 1190

Registriert seit 21.01.2024

21.03.2024 - 11:46 Uhr
Where You Stand ist schon ein aussergewöhnliches Album. Die ersten beiden Songs überragend, und der Rest sehr gut! War auch hier AdW.

Tommy Stinson

Postings: 64

Registriert seit 26.01.2021

21.03.2024 - 12:24 Uhr
Ich habe die Band auf ihrer „Where you stand“- Tour live erlebt…auf dem Rolling Stone Weekender an der Ostsee mit überwiegend Ü45-Publikum (wie ich). Unvergessen die Ansprache von Fran Healy vor „Why does it always rain on me“, unsere älter und rostiger gewordenen Knochen bei diesem Stück mal wieder Bewegung zu setzen und dann 4500 Leute im großen Zelt beim Refrain auf- und abhüpften…das war fantastisch mitzuerleben…wie eigentlich auf allen Konzerten .

Ja, ich würde mich auch über eine Deutschland-Tour von Travis sehr freuen, möglichst mit Auftritt in Hamburg (nach echt langer Abstinenz).

jo

Postings: 6143

Registriert seit 13.06.2013

21.03.2024 - 16:26 Uhr
Eher Verhaltene Vorfreude bei mir. Habe die Band einmal sehr gemocht, war ja ein toller Lauf von "Good Feeling" bis "Ode to J. Smith", und auch oft live gesehen, aber die Platten seit dem Comeback fand ich leider allesamt egal.

Also, viele waren ja schon mit "12 Memories" nicht mehr so einverstanden. Die Meinung, dass alles bis "Ode..." gut war und danach nichts mehr, habe ich aber noch nie gehört und die überrascht mich da auch etwas.

Vielleicht einfach noch mal mehr mit den Alben seitdem beschäftigen? Da waren teilweise wirklich tolle Sachen dabei, auch gemessen an den bandeigenen Standards davor.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26928

Registriert seit 08.01.2012

21.03.2024 - 19:39 Uhr - Newsbeitrag


TRAVIS veröffentlichen neue Single und kündigen ihr neues Album für den 12. Juli 2024 an

"L.A. Times is our most personal album since The Man Who. There was a lot of big stuff to write about back then, the tectonic plates had shifted in my life. I was 22 when I was writing those songs. They were my therapy. Over 20 years later and the plates have shifted again. There’s a lot to talk about.". Fran Healy über "L.A. Times"

Glasgows Songwriting-Helden TRAVIS kündigen mit "L.A. Times" ihr zehntes Album für den 12. Juli 2024 via BMG Rights Management an. Die mehrmals mit den BRIT Awards und Ivor Novello Award ausgezeichnete Band veröffentlicht passend dazu heute die neue Single "Gaslight".

Der Song markiert den Beginn einer neuen Ära: "L.A. Times" ist eine unglaubliche Weiterentwicklung, die 25 Jahre nach der Veröffentlichung ihres bahnbrechenden Nummer-1-Albums "The Man Who", das allein in Großbritannien mit 9-fachem Platin ausgezeichnet wurde, eintritt.



Unterstützt von Bläsern, Handclaps und einem symphonischen Sonnenaufgang mit Chor, der sich durch den Refrain zieht, erinnert "Gaslight" sofort daran, dass der Sound, der entsteht, wenn Fran Healy (Gesang, Gitarre), Andy Dunlop (Gitarre), Dougie Payne (Bass) und Neil Primrose (Schlagzeug) zusammenkommen, mit keiner anderen Band zu verwechseln ist.

Über "Gaslight" sagt Fran Healy:
"I read a few weeks ago that gaslighting was the most web searched word in the world. We are living in a time where our realities are being warped by bosses, leaders, friends, teachers and politicians. It really is everywhere. Gaslighters want to control you. They tell you things which undermine your confidence in yourself and make you question reality and it makes you feel like you’re going crazy."

Produziert von Tony Hoffer (Air, Beck, Phoenix), wurde "L.A. Times" von Fran Healy in seinem Studio am Rande der Skid Row in Los Angeles geschrieben, der Stadt, die er seit einem Jahrzehnt sein Zuhause nennt. Er beschreibt L.A. Times als Travis' "persönlichstes Album seit The Man Who". In den zehn Songs des Albums versucht sein Schöpfer unweigerlich, den Weg, den er bis zu diesem Punkt zurückgelegt hat, zu verstehen - ein Gefühl, das sich in dem beeindruckenden Coverfoto widerspiegelt. In Anlehnung an einige von Travis' beliebtesten Platten - The Man Who, The Invisible Band und The Boy With No Name - werden wir erneut von vier weit entfernten Gestalten inmitten einer riesigen Umgebung begrüßt, dieses Mal unter dem Beton und dem Glitzer der nächtlichen Innenstadt von Los Angeles. Seit der Gründung der Band an der Glasgow School of Art in den 1990er Jahren sind sie ununterbrochen dabei. Die Koordinaten ihrer außergewöhnlichen gemeinsamen Reise werden durch die neuesten Bilder des weltberühmten Fotografen Stefan Ruiz markiert, der seit über 20 Jahren mit Travis zusammenarbeitet.


kingsuede

Postings: 4193

Registriert seit 15.05.2013

21.03.2024 - 20:51 Uhr
Finde ich ganz annehmbar.

MickHead

Postings: 1190

Registriert seit 21.01.2024

10.05.2024 - 00:04 Uhr
2. Single "Raze The Bar" soeben geteilt.

https://youtu.be/xGdQoglXuSA?si=5mZXusW-Lu-kRnWM

MickHead

Postings: 1190

Registriert seit 21.01.2024

10.05.2024 - 07:23 Uhr
https://www.nme.com/news/music/travis-share-new-single-raze-the-bar-featuring-coldplays-chris-martin-and-the-killers-brandon-flowers-3754948

MickHead

Postings: 1190

Registriert seit 21.01.2024

10.05.2024 - 14:06 Uhr
https://www.musikexpress.de/travis-neue-single-mit-chris-martin-und-brandon-flowers-2669845/

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26928

Registriert seit 08.01.2012

10.05.2024 - 19:18 Uhr - Newsbeitrag


TRAVIS veröffentlichen Single mit Brandon Flowers und Chris Martin // Tour im September
"L.A. Times is our most personal album since The Man Who. There was a lot of big stuff to write about back then, the tectonic plates had shifted in my life. I was 22 when I was writing those songs. They were my therapy. Over 20 years later and the plates have shifted again. There’s a lot to talk about.". Fran Healy über "L.A. Times"

Nachdem Travis mit "Gaslight" ihr zehntes Album "L.A. Times" für den 12. Juli 2024 via BMG Rights Management angekündigt haben, erscheint heute mit "Raze The Bar" eine weitere Single.

"Raze The Bar" ist eine bittersüße Geschichte über die Schließung der „Black & White Bar“, einem beliebten New Yorker Treffpunkt für Travis und zahlreiche lokale Kreative, von The Strokes bis zum „Godfather of Street Art“ Richard Hambleton. "Raze The Bar“ offenbart Frans meisterhaftes Songwriting, um von einem fiktiven letzten Abend in der Bar in Greenwich Village zu erzählen, an dem alle bekannten Charaktere anwesend sind (das Barpersonal und die Besitzer Johnny T. Yerington und Chris Yerington sind nun im Artwork der Single verewigt), bevor die Bar für immer geschlossen wird. Passend zum Thema des Tracks sind Travis in „Raze The Bar“ von Freunden umgeben. Chris Martin von Coldplay und Brandon Flowers von The Killers sind mit von der Partie und steuern zusätzliche Vocals bei - ein Beweis für die Wertschätzung, die Travis immer noch bei den Bands genießt, die in ihrem Kielwasser entstanden sind.

Fran Healy sagt über die Bar:
“There was a great bar in New York City. It didn’t have a name but everyone called it Black and White on account of the black and white striped awning that hung over the entrance. They had poetry nights, great DJs, open mic nights. If you played a show at Irving Plaza or Webster Hall, chances are you ended up at Black and White till the wee small hours. One of the owners, Johnny T, looked after so many artists and bands over the years. If that bar could talk, what a story it would tell. During the pandemic, their landlord refused to negotiate a reduced rent and they had to close. So, in the middle of the night, they turned up with a truck and removed every single trace and fixture of the bar. Then they white washed the whole space so it could never be repeated. ‘Raze the Bar’ is a song about a fictional last night in the bar. Johnny is in there, Jack, Richard and Johnny’s brother and bar co-owner Chris. The cameos were almost an afterthought! I just called Chris Martin in a bit of a panic because I couldn’t figure out what the track sequence should be. When Chris heard it, he was like, ‘That song is the best thing you’ve ever written!’ And because he and Brandon Flowers both live quite near…”

Travis Live:
03.09.2024 - Köln, Live Music Hall
04.09.2024 - Berlin, Huxleys Neue Welt
05.09.2024 - Hamburg, Docks

MickHead

Postings: 1190

Registriert seit 21.01.2024

10.05.2024 - 22:08 Uhr
Der Song "The River" ist überraschend aufgetaucht!

https://youtu.be/CRWM5jtLbcw?si=mtkTBfBQq3lF2OG8

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26928

Registriert seit 08.01.2012

10.05.2024 - 22:27 Uhr
Der wurde mir vorher auch reingespült, ich dachte, der sei mir durchgerutscht zuvor.

MickHead

Postings: 1190

Registriert seit 21.01.2024

10.05.2024 - 22:49 Uhr
Hallo Armin! In den News fehlt Bei Brandon Flowers das "r".

Andreas

Postings: 230

Registriert seit 29.12.2013

11.05.2024 - 07:36 Uhr
"The River" live wird ein Fest!

Kalle

Postings: 386

Registriert seit 12.07.2019

11.05.2024 - 11:52 Uhr
Beide neuen Titel allerdings im Vergleich zu Gaslight eher mau.

humbert humbert

Postings: 2437

Registriert seit 13.06.2013

11.05.2024 - 12:12 Uhr
Fran Healy sieht in dem neuen Video The Gaslight bisschen wie Piet Glocke aus.

MickHead

Postings: 1190

Registriert seit 21.01.2024

02.06.2024 - 17:52 Uhr
Gaslight (Stripped)

https://youtu.be/OW3oadeegvA?si=1GJ_-4jmR6B85AEZ

Vinyl A-Side - Ganz kurze Teaser

https://youtu.be/y86VLanGaOs?si=3F-lqfnuxVpzWKX0

MickHead

Postings: 1190

Registriert seit 21.01.2024

06.06.2024 - 10:35 Uhr
Heute Abend um 21:00 Premiere auf YouTube für die neue Single "Bus".

https://www.youtube.com/watch?v=AIM6XzlAD5A

jo

Postings: 6143

Registriert seit 13.06.2013

06.06.2024 - 12:12 Uhr
Klang beim Teaser schon mal vielversprechend. Bin gespannt.

MickHead

Postings: 1190

Registriert seit 21.01.2024

06.06.2024 - 21:26 Uhr
Fran Healy seit 21:00 live bei BBC Radio 2.
Schöner Talk mit Jo Whiley. Neuer Song "Bus" typisch Travis!

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26928

Registriert seit 08.01.2012

06.06.2024 - 22:40 Uhr - Newsbeitrag


TRAVIS mit neuer Single / Album am 12. Juli 2024 // Tour im September
"L.A. Times is our most personal album since The Man Who. There was a lot of big stuff to write about back then, the tectonic plates had shifted in my life. I was 22 when I was writing those songs. They were my therapy. Over 20 years later and the plates have shifted again. There’s a lot to talk about.". Fran Healy über "L.A. Times"

Nachdem Travis mit "Gaslight" und "Raze The Bar" (ft. Chris Martin und Brandon Flowers) ihr zehntes Album "L.A. Times" für den 12. Juli 2024 via BMG Rights Management angekündigt haben, erscheint heute mit "Bus" eine weitere Single.

Die sanft geschwungene Akustikgitarre in "Bus", die beschwörenden Streicher und der zarte Gesang sind in den Jahren des unvorstellbaren Erfolgs zum Synonym für Travis geworden. Anstatt auf Busse zu warten, wartet Frontmann Fran Healy nun darauf, dass die Songs ihn finden.

Anhören: Travis - "Bus"
Ansehen: Travis - "Bus" Video
Pre-Order "L.A. Times"

Fran sagt zur Single:
"I was on holiday, staring out the window, watching all the boats bobbing on the sea. I was trying to write a song and nothing was coming. It reminded me of all the years I spent waiting on buses. You never think it’s going to come, but if you wait long enough it usually turns up. Looking out at the sea at all the little sailing boats, I imagined all the bands and artists sitting in them waiting on that freak gust of wind to blow them to fame and fortune. We caught a huge one in ’99 so I can testify to the random nature of it. In the middle of all these thoughts came a cool little melody and the song was written a few minutes later."

Der Track wird von einem Video begleitet, das in Schottland unter der Regie von Fran gedreht wurde und in dem ein Freund der Band, Adam Buxton, einen flüchtigen Gastauftritt hat. Es zeigt die Band, wie sie scheinbar ewig an einer Bushaltestelle in den Highlands wartet, während Fran von der Flucht träumt. Adam Buxton sagt über seine Beteiligung:
“I’m honoured to have at least part of my face featured in the new video from a band I love. The dream is to one day land the full body cameo, but you’ve got to start somewhere.”

Travis Live:
03.09.2024 - Köln, Live Music Hall
04.09.2024 - Berlin, Huxleys Neue Welt
05.09.2024 - Hamburg, Docks




Bus kommt! Bus ist da!

MickHead

Postings: 1190

Registriert seit 21.01.2024

03.07.2024 - 12:21 Uhr
Fran Healy Und Andy Dunlop gestern Nachmittag live bei radioeins. Unter anderem spielten sie den neuen Song "Alive". Titel "We Are Alive" unter dem Video ist falsch.

https://www.youtube.com/watch?v=_34MDco2YKY

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26928

Registriert seit 08.01.2012

07.07.2024 - 18:30 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

MickHead

Postings: 1190

Registriert seit 21.01.2024

12.07.2024 - 10:58 Uhr
Haben mit dem Album wohl nichts falsch gemacht. Nach der sehr positiven Rezi von Arne Lehrke, hier 3 weitere hervorragende Kritiken.

Mucke Und Mehr 10/10
https://www.mucke-und-mehr.de/musik/cd/travis-2024/

Gaesteliste - Platte der Woche
https://www.gaesteliste.de/review/show.html?id=6690eafc29263508&_nr=22723

MusikBlog
https://www.musikblog.de/2024/07/travis-l-a-times/

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 32509

Registriert seit 07.06.2013

12.07.2024 - 13:23 Uhr
10/10 zu einem Travis-Album nehm ich allerdings persönlich nicht so wirklich ernst. Erwarte ein netter Album mit 2-3 richtig tollen Songs, so wie die meisten der letzten Alben.

The Libertine

Postings: 171

Registriert seit 29.08.2022

12.07.2024 - 13:34 Uhr
Puh, finde es auf erste Ohr schwierig. Finde "Live it all again" speziell wirklich zu emo und weinerlich. "Uptempo"-Songs wie "Alive" rauschen auch nur so durch, eigentlich nur zwei richtig gute Stücke: "Bus" und "Gaslight". Darf man nach fast 30 Jahren aber wohl auch nicht mehr erwarten. Oder?

5/10

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 32509

Registriert seit 07.06.2013

12.07.2024 - 13:55 Uhr
Erster Durchgang gewohnt nett und angenehm. So richtig mitgerissen hat mich noch kein Song. Und der Sprechgesang war im Titeltrack der "Everything at once" deutlich angenehmer als hier. Na mal sehen....

El arco

Postings: 112

Registriert seit 02.12.2019

12.07.2024 - 16:34 Uhr
Travis ist für mich wie mein ehemals bester Freund.

Man hat viel einander bedeutet und sich irgendwann ausgelebt. Man sieht sich alle paar Jahre zufällig auf der Straße. Man quatscht kurz und lauscht neugierig den Geschichten. Man geht weiter und merkt dass die tolle Freudschaft nicht mehr so viel bedeutet.

jo

Postings: 6143

Registriert seit 13.06.2013

12.07.2024 - 17:06 Uhr
Traurige Sache, so was.

Andreas

Postings: 230

Registriert seit 29.12.2013

12.07.2024 - 17:42 Uhr
Schon 'was dran, El arco. Aber der alte Freund ist immer noch ein richtig Guter. Mir gefällt's tatsächlich etwas besser als zuletzt. Aber über The Man Who als Album und dazu Before You Were Young bei den Songs geht bei mir nichts. Dennoch gelungen. Mein Highlight ist The River -stelle ich mir live großartig vor- und ich finde nicht, dass der Titeltrack abfällt.

jo

Postings: 6143

Registriert seit 13.06.2013

12.07.2024 - 18:12 Uhr
Ich hab's noch nicht gehört, weil die Platte (mal wieder) erst am Samstag eintrifft :D.

Aber dann höre ich auch mal rein.

Muss dazu aber auch sagen, dass Travis für mich noch nie die "Helden" oder Ähnliches waren. Aber sie waren schon immer wirklich gut (auch wenn ich auch "The Man Who" und "The Invisible Band" als beste Alben ansehe). Und das ("wirklich gut") kommt mir nach den mir bekannten Vorabsingles auch hier nicht anders vor.

Luc

Postings: 3621

Registriert seit 28.05.2015

14.07.2024 - 16:27 Uhr
Ich werd absolut nicht warm damit.
Belangweilig (Belanglos und langweilig)
Schade.

Arne L.

Postings: 996

Registriert seit 27.09.2021

14.07.2024 - 16:52 Uhr
War auf jeden Fall auch deutlich näher an der 6/10, als in die andere Richtung. So eine 10/10 oder Album der Woche, finde ich schon arg aus der Luft gegriffen.

jo

Postings: 6143

Registriert seit 13.06.2013

14.07.2024 - 19:36 Uhr
Ich denke allerdings auch immer, dass das bei "Where You Stand" damals eine ziemlich schwache Woche gewesen sein muss - auch wenn ich das Album wirklich sehr mag. Normalerweise haben Travis da eh keine Chance.

Lichtgestalt

User

Postings: 5481

Registriert seit 02.07.2013

14.07.2024 - 19:49 Uhr
> Erster Durchgang gewohnt nett und angenehm.
> So richtig mitgerissen hat mich noch kein
> Song.

Ja, geht mir ähnlich. Das ist weder hässlich noch unangenehm, aber auch nicht sonderlich spannend.
Bisher ist "Bus" mein Favorit.

musie

Postings: 3844

Registriert seit 14.06.2013

15.07.2024 - 13:55 Uhr
Ich finde das nicht einmal so gewohnt. Es hat sogar sehr seltsame Songs drauf, zB der Titelsong oder I hope that you spontaneously combust.

Bus find ich ganz ok, aber so ganz richtig gefällt mir bloss Alive.

Viele Songs klingen etwas unfertig. Auch ruhigere Songs wie Live it all again oder Naked in New York City überzeugen mich nicht so wirklich verglichen mit anderen Grosstaten von ihnen.

Von mir gibts eine knappe 6/10.

Lichtgestalt

User

Postings: 5481

Registriert seit 02.07.2013

15.07.2024 - 14:56 Uhr
@ musie

Ich muss es mir noch mal anhören und auf die von dir genannten Titel achten.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 32509

Registriert seit 07.06.2013

16.07.2024 - 18:38 Uhr
Nach 4 Durchgängen bin ich leider echt enttäuscht. Nicht mal die üblichen 2-3 richtig tollen Songs (auf der letzten "Valentine" und "A ghost") sind bisher zu finden. "Home" find ich wohl noch am besten.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:





Banner, 300 x 250, mit Claim