Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Yusuf - An other cup

User Beitrag
Oliver Ding
23.09.2004 - 21:19 Uhr
Während jetzt im Augenblick wahrscheinlich kein Pfadfinder-Lagerfeuer in den USA erlischt ohne dass noch eine Runde 'Morning has broken' gequietscht wird, wird Yussuf Islam, der sich einst Cat Stevens nannte in den nächst besten Flieger gesetzt und abgeschoben. Ein "Sicherheitsrisiko" sei er, meint der US-amerikanische "Heimatschutz".

Gemeinsam mit seiner Tochter war der 56-jährige Brite auf dem Linienflug 919 von London nach Washington unterwegs. Als die US-Behörden davon Kenntnis erhielten, wurde der Flug nach Maine umgeleitet, um ihn aus den Ballungszentren rauszuhalten. Der Grund: Yussuf Islam wurde von der Bush Administration auf die so genannte "No-fly list" gepackt, die ihn automatisch zur unerwünschten Person macht.

Yussuf Islam hieß bürgerlich mal Stephan Georgiou bevor er sich den Künstlernamen Cat Stevens gab. Nach großen Erfolgen, 40 Millionen verkauften Platten, verschwand der noch junge Folk-Star ganz plötzlich aus dem Rampenlicht und widmete sich eher Religion und half Menschen. 1983 gründete er eine Islam-Schule, an der er selber lehrt. Da muss man gar nicht genau hinhören, meint die Bush-Administration, der Mann klingt gefährlich und gehört auf eine Liste. Geschürte Angst ist der Trumpf im Ärmel des konservativen Wahlkampfes, keine Frage.


(Quelle: http://www.intro.de/index.php?nav=10&con=/news/news&einenews=1095857552)
sepp
23.09.2004 - 21:32 Uhr
so isch halt unser buschel
hojac
23.09.2004 - 21:58 Uhr
"No Fly List" krass, krass, krass
Lukas
23.09.2004 - 22:48 Uhr
Was man ihm vorwerfen kann ist, dass er sich für die Fatwah gegen Salman Rushdi ausgesprochen hat bzw. sich dafür einspannen ließ. Und dass man bei einigen seiner Lieder ganz ramdösig wird.

Aber die Amis wollten ja selbst Senator Ted Kennedy nicht fliegen lassen...
zska
23.09.2004 - 22:54 Uhr
gibt es eigentlich irgendwo belege für die fatwah-sache? alles was ich gehört habe war ziemlich undeutlich.
Lukas
23.09.2004 - 23:18 Uhr
Ich hab mal 'ne Doku gesehen, wo er gesagt hat, dass man ihn irgendwie ausgenutzt bzw. missverstanden hätte. Klar waren die Aussagen da auch nicht...
grube
14.01.2005 - 11:47 Uhr
Unfassbar, aber wahr: Heute früh hab ich im Fernsehen ein Musikvideo mit Ronan Keating gesehen und NICHT SOFORT WEGGEZAPPT. Grund: Es handelte sich um Keating featuring Yusuf Islam. Yusuf singt wieder!!! Sein eigenes Stück, "Father And Son", was ja irgendwann schon mal (von Boyzone oder Keating solo...?) gecovert wurde und jetzt halt noch mal, nur halt diesmal mit Beteiligung des Meisters in Person. Und er singt ergreifend wie eh und je. Wer hätte so was für möglich gehalten?
avail
14.01.2005 - 19:19 Uhr
@grube: Damals haben das Boyzone gecovert. ;o) Hm... Ich hätte es nicht für möglich gehalten. Hab mich schon gewundert, dass die beiden zusammen den Song singen!
Armin
22.05.2006 - 22:10 Uhr
Nach 28 Jahren kehrt YUSUF ISLAM (Cat Stevens) mit neuem Album zurück

Im kommenden Herbst wird die Singer/Songwriter-Legende Yusuf Islam nach fast dreißig Jahren ein neues Album veröffentlichen.

Yusuf Islam dazu: „Im Jahr 1979 gab es Hunderte von Gründen, der Musikindustrie den Rücken zu kehren – nicht zuletzt war entscheidend, dass ich in spiritueller Hinsicht das gefunden hatte, wonach ich auf der Suche gewesen war. Heute allerdings gibt es mindestens ebenso viele gute Gründe, die dafür sprechen, in solch einer gebrechlichen Welt wieder Musik zu machen und über das Leben zu singen.“

Das Album ist eine Kombination aus brandneuen Songs und einigen aufbereiteten Ideen, die seit Jahrzehnten in Yusufs musikalischem Gedächtnis schlummerten und für dieses Album endlich fertiggestellt wurden. Sämtliche Stücke wurden innerhalb des vergangenen Jahres gemeinsam mit dem renommierten Produzenten Rick Nowels aufgenommen.

Yusuf Islam ist einer der wichtigsten Musiker Großbritanniens. Als Cat Stevens feierte er gleichermaßen in den Sechzigern und Siebzigern riesige internationale Erfolge. 1977 konvertierte Stevens zum islamischen Glauben, nannte sich von nun an Yusuf Islam und nahm eine Auszeit von seiner Karriere als Musiker.

Zufällig wird das kommende Album zum 40. Jahrestag der Veröffentlichung seines Debütalbums erscheinen: „I Love My Dog“ von Cat Stevens erschien auf Deram im November 1966.

„Vieles hat sich im Laufe der Zeit verändert, aber heute befinde ich mich in der einzigartigen Position, in der ich wie ein Spiegel fungieren kann: Muslime können den Westen in mir erkennen, der Westen kann in meinem Werk über den Islam lernen“, berichtet Yusuf. „Ich finde es wichtig, auch kulturelle Gräben zu queren, vor denen sich andere vielleicht fürchten.“

Im Lauf der Jahre wurde Yusufs künstlerisches Schaffen mit einer Reihe von Auszeichnungen gewürdigt. 2004 bekam er den „Man for Peace“-Preis, der durch ein Komitee von Friedensnobelpreisträgern verliehen wird. Im Folgejahr wurde er für seine humanitären Hilfsmaßnahmen zum Ehrendoktor der Universität von Gloucestershire erklärt.

Yusuf Islam hat einen neuen Vertrag bei Polydor Records unterzeichnet, um dort voraussichtlich im September das bis dato noch unbetitelte Album zu veröffentlichen.



Da ist er wieder...
Guitar Joe
22.05.2006 - 22:20 Uhr
Oh yeah!

Jetzt noch den Namen wieder ändern und ich bin glücklich...
bee
23.05.2006 - 10:28 Uhr
interessante news!
bin aber auch skeptisch, worüber soll einer singen, der spirituell am Ziel ist und unter Yussuf Islam veröffentlicht?
Le-nnon
23.05.2006 - 17:10 Uhr
keine ahnung er kann ja religiöse alben wie johnny cash aufnehmen
Armin
28.06.2006 - 18:54 Uhr
Gut Ding will noch etwas mehr Weile haben:

Yusuf Islam / tba / 17.11.06
Le-nnon
29.06.2006 - 10:05 Uhr
ich bin gespannt ob das was wird. aber ich erwarte keine großen experimente. akustik gitarre und gesang reichen einfach
depp
29.06.2006 - 19:06 Uhr
ob er arabisch singt?
Armin
14.09.2006 - 01:10 Uhr
Yusuf Islam / An Other Cup / 10.11.06
Konsum
14.09.2006 - 16:15 Uhr
(wie üblich) finde ich sowas doof.
rolle-rückwärts
14.09.2006 - 16:25 Uhr
Das er jetzt doch wieder einen Rückzieher vom Rückzieher unternimmt?
Ich finde das gut!
acid
14.09.2006 - 16:30 Uhr
warum hat er sich diesen bescheuerten namen zugelegt? islam...
wenn ich jude wäre würd ich mich doch auch nich judentum nennen...
J. Christentum
15.09.2006 - 14:54 Uhr
Wieso nicht?
depp
15.09.2006 - 15:17 Uhr
wie wär's mit Anti Christ?
B. Uddha
16.09.2006 - 15:47 Uhr
ist doch ganz normal sowas.
bee
16.09.2006 - 18:35 Uhr
was ist denn nun mit dem Album? alles im Plan?
Armin
27.09.2006 - 20:18 Uhr
Eben erfahren: Yusuf veröffentlicht das Album als Yusuf. Also nicht als Yusuf Islam. Als Cat Stevens sowieso nicht.
Karl Hinduismus
27.09.2006 - 20:25 Uhr
solche namen sind doch cool, und man weiß sofort mit was ner religion man es zu tun hat
Greylight
06.10.2006 - 22:02 Uhr
bin aber auch skeptisch, worüber soll einer singen, der spirituell am Ziel ist und unter Yussuf Islam veröffentlicht?

Wieso sollte man nichts mehr haben, über das man singen könnte, wenn man "spirituell am Ziel ist"? Sofern man nicht tot ist, geht's doch schließlich immer weiter...

Mich würden die Texte von "Yussuf Islam" sogar bei weitem mehr interessieren, als die von irgendwelchen 08/15 Rockbands. Ist doch ein sehr interessanter Hintergrund, wenn er jahrzehntelang an einer Islam-Schule gelehrt hat.

Nach *eigenem Befinden her* (wer sollte das schon "objektiv" *g* beurteilen können), bin ich auch seit ner Weile schon "spirituell am Ziel", weil mir das einfach wichtig war und trotzdem bleibt das Leben im Grunde genau so vielschichtig und schwer durchschaubar, wie es nun mal ist. Jeder Moment ist neu.
Andi
27.10.2006 - 15:57 Uhr
http://www.youtube.com/watch?v=ZM9zKyDz4ko

Tatsächlich das Comeback...
Finde das Lied großartig. Es hebt sich deutlich vom Rest des Pop-Mülls ab, der zur Zeit in den Charts rumschwirrt. Schon alleine die Stimme ist absolut unverkennbar.

Am 10.11. kommt auch das Album ("An Other Cup"). Mal gespannt ob es an alte Klasse rankommt.
Armin
27.10.2006 - 23:43 Uhr
YUSUF "Heaven/Where True Love Goes" - Single E-Release - 30.10.2006



YUSUF "An Other Cup" - Album Release - 10.11.2006





Nach fast 30 Jahren meldet sich Cat Stevens aka Yusuf (Islam) bereits am
kommenden Montag

mit seiner neuen Single "Heaven/Where True Love Goes" (E-Release only)
zurück.



Das neue Album "An Other Cup" erscheint dann am 11. November 2006.

www.yusuf-music.de

Armin
01.11.2006 - 19:53 Uhr
YUSUF (CAT STEVENS)
aktuelle Single: "Heaven / Where True Love Goes" E-Release // aktuelles Album: "An Other Cup" VÖ: 10.11

YUSUF (CAT STEVENS) - "Heaven / Where True Love Goes"

Yusuf (Cat Stevens) veröffentlicht seine erste Single seit 28 Jahren nur als Download! Ab sofort kann man sich „Heaven / Where True Love Goes“ auf allen bekannten Downloadplattformen herunterladen. Die Singer/Songwriter-Legende Cat Stevens - nun bekannt unter dem Namen Yusuf - veröffentlicht nach fast drei Jahrzehnten die erste Single und dies exklusiv als e-Release (nur Online). "Heaven/Where True Love Goes" ist der erste imposante Vorgeschmack aus dem am 10. November erscheinenden neuen Album "An Other Cup" und wurde, wie der Rest des Albums, von Rick Nowels (Madonna, Dido, Rod Stewart, u.a.) produziert. Eine Legende meldet sich eindrucksvoll zurück...

Armin
08.11.2006 - 19:18 Uhr
YUSUF (CAT STEVENS) - "An Other Cup"

28 Jahren ohne ein musikalisches Lebenszeichen und exakt 40 Jahre nach der Veröffentlichung seines Debüt-Albums „I Love My Dog“ erscheint dieser Tage „An Other Cup”. Yusuf, der als Cat Stevens große Erfolge in den Sechzigern und Siebziger Jahren feierte, verblüfft mit einem Comeback, mit dem keiner mehr gerechnet hätte.

„Die Ideen und Melodien kamen, sie sprudelten buchstäblich aus mir heraus, ohne dass ich etwas dazutun musste. Das alles war wieder absolut neu für mich, und dieses Gefühl inspirierte mich unwahrscheinlich auf der Suche nach den vergessenen Akkorden und Harmonien.“ Sein neues Album ist eine Kombination aus brandneuen Songs und einigen aufbereiteten Ideen, die seit Jahrzehnten in Yusufs musikalischem Gedächtnis schlummerten und für „An Other Cup” nun endlich fertig gestellt wurden. Umwerfende Melodien, sanfte Akustikgitarren, tiefsinnige, feinfühlige Songs und eine Stimme, die in all den Jahren nicht an Wärme und Vertrautheit verloren hat: Yusuf hat uns wieder für sich gewonnen.

Den Live-Beweis tritt er am 9. Dezember bei Wetten Dass...!? an.

bee
08.11.2006 - 20:39 Uhr
der erste Song hat schon mehr drauf als ich erwartet habe. Vielleicht wird das ja das Comeback des Jahres ,-)
Armin
09.11.2006 - 18:23 Uhr

Cat Stevens veröffentlicht morgen als Yusuf erstes Studialbum seit 28 Jahren



In den frühen 70er Jahren schrieb Cat Stevens vor allem mit seinen Alben "Tea For The Tillerman" ("Wild World", "Father & Son") und "Teaser And The Firecat" ("Morning has Broken", "Moonshadow") Welthits. Zum Entsetzen seiner Fans kehrte Cat Stevens jedoch 1978 der Musik und der Bühne den Rücken.

Bis heute. Nach fast drei Jahrzehnten musikalischer Auszeit veröffentlicht er morgen als YUSUF das neue Studioalbum "An Other Cup". Und sorgt bereits vor Erscheinen der langersehnten brandneuen songs für gewaltiges Aufsehen. Lesen Sie hier den am 5.11. in der Bild Am Sonntag erschienenden Artikel über Yusufs comeback. Weitere Berichte über den faszinierenden Yusuf finden Sie in den aktuellen Ausgaben von Die Zeit und Stern. Andere große Nachrichtenmagazine folgen in Kürze.

Für seine deutschen Fans traut sich der medienscheue Londoner ausnahmsweise sogar vor die Fernsehkameras: Am 9.12. präsentiert er bei "Wetten, dass..." seine neue Single "Heaven/ Where True Love Goes". Ein Millionenpublikum kann sich live davon überzeugen, dass Yusuf's Stimme auch nach knapp 30 Jahren Pause nichts von ihrer Magie verloren hat. Eine Legende ist endlich zurück.

Hier gibt es den Artikel als PDF zum Download: http://www.yusuf-islam.de/yusuf_bams.pdf

Andi
10.11.2006 - 18:54 Uhr
Schönes Album!

Stilistisch kaum verändert, aber stört mich überhaupt nicht, ganz im Gegenteil :-).
Sick
11.11.2006 - 00:04 Uhr
Also auch wenn ich kein unbedingter "Pathos-Feind" bin, das ist dann doch zu dick aufgetragen.
Experte
11.11.2006 - 15:25 Uhr
Also das neue album ist wirklich ein wunderschönes.
schöne, melancholische melodien, angenehmer gesang, texte zum nachdenken. ich denke, yusuf/stevens hat sich hier wirklich übertroffen und die erwartungen, die wohl nicht sehr hoch waren, weit übertroffen.
ein album zum durchhören
mösenmilch
11.11.2006 - 15:45 Uhr
Extrem langweilig!!!
Yusuf
11.11.2006 - 17:27 Uhr
is lahm.
Michel
14.11.2006 - 14:54 Uhr
Grandioses Album - einige Songs erzeugen Gänsehaut - eine CD die in der heutigen Zeit fehlte und endlich da ist. Hörenswert nicht nur für uns "Alte" !! Toll !
quincy
20.11.2006 - 13:14 Uhr
Ja, ich hatte Angst! Bei diesem Produzenten, der hat schon so einigen Murks produziert (Dido, Ronan Keating, etc.) Aber, Ängste unbegründet, Michel hat Recht: Tolles Album, bis auf einen Totalausfall, die Stimme ist immer noch top (nicht den Quatsch glauben, der am Wochenende in der SZ statt), auch textlich kein Mumpitz. Ich glaube, das Album ist was für ältere Semester. Und unbedingt die limited Edition kaufen, auch wenn´s preislich schmerzt!
Armin
07.12.2006 - 17:21 Uhr
YUSUF ALIAS CAT STEVENS KOMMT NACH DEUTSCHLAND!

AM SAMSTAG ERSTER DEUTSCHER TV AUFTRITT BEI "WETTEN, DASS..." ANLÄSSLICH DER VERÖFFENTLICHUNG DES NEUEN STUDIOALBUMS!

EXKLUSIVES RADIOINTERVIEW UND STUDIO-PERFORMANCE WIRD BUNDESWEIT AUF NAHEZU ALLEN ARD-RUNDFUNKANSTALTEN AUSGESTRAHLT!

EINMALIGES KONZERT ANLÄSSLICH DER VERLEIHUNG DES FRIEDENSNOBELPREISES IN OSLO AM 11. DEZEMBER!

Berlin, am 07. Dezember 2006: Nachdem Yusuf (59) mit seinem großen Comeback-Album „An Other Cup“ vor zwei Wochen direkt auf Platz 2 in die deutschen Albumcharts eingestiegen ist, wird er am kommenden Wochenende erstmalig nach Erscheinen des Erfolgsalbums im deutschen Fernsehen auftreten: Am Samstag, den 09. Dezember, präsentiert er seinen aktuellen Song „Heaven/Where True Love Goes“ bei Thomas Gottschalks „Wetten, dass..?“-Show aus Bremen.

Schon am Vorabend, am 08.12., wird Yusuf beim Radiosender NDR2 in Hamburg ein ausführliches Interview geben, das in der kommenden Woche bei nahezu sämtlichen ARD-Rundfunkanstalten ausgestrahlt werden soll. Dazu ist auch eine Studio-Performance der britischen Pop-Ikone geplant. Folgende ARD-Sender haben bis dato die Ausstrahlung bestätigt und werden ihre Hörer dann mit diesem absoluten Highlight zum neuen Album beglücken:
Bremen 4, Ndr 2, Sr 1, Antenne Brandenburg, Bayern 3, Swr 3.
Die genauen Ausstrahlungszeiten, auch weiterer ARD-Rundfunkanstalten, kann man den jeweiligen Homepages der Sender entnehmen.

Am 11. Dezember wird der als Cat Stevens berühmt gewordene Yusuf schließlich ein Konzert anlässlich der Verleihung des Friedensnobelpreises an den Bankier Mohammed Junus aus Bangladesch geben. Yusuf wird im Osloer Spektrum im Rahmen des Nobelkonzerts auftreten, das u.a. von den Hollywood-Stars Sharon Stone und Anjelica Huston moderiert wird. Neben zwei Songs seiner erfolgreichen Comeback-CD – „Midday“ und „Greenfields, Golden Sands“ – wird er auch den Welthit „Peace Train“ singen, hieß es in Oslo. Beim Nobelkonzert am 11. Dezember treten neben Yusuf auch Lionel Richie und die Band Simply Red auf.

Nicht nur die Tatsache, das dies sein allererstes Konzert sein wird, das er nach 1979 gibt, sorgt schon im Vorfeld für Furore. So ist Yusuf's Auftritt im Rahmen des Friedensnobelpreises als ein vermittlender kultureller Brückenschlag zwischen vielen zur Zeit verunsicherten Anhängern verschiedener Weltreligionen zu werten.

Der Sohn eines schwedischen und griechisch-zyprischen Elternpaares war Mitte der siebziger Jahre zum Islam übergetreten und hatte 1979 seinen neuen Namen angenommen. 2004 bekam er den „Man for Peace“-Preis, der durch ein Komitee von Friedensnobelpreisträgern verliehen wird. Im Folgejahr wurde er für seine humanitären Hilfsmaßnahmen zum Ehrendoktor der Universität von Gloucestershire erklärt.
Armin
20.12.2006 - 16:34 Uhr
Platinauszeichnung für Yusuf!


Es gilt die Krönung eines spektakulären Comebacks zu feiern!
Nach 28 Jahren Pause entschied sich der früher als Cat Stevens berühmte Yusuf, ein neues Album aufzunehmen und wieder das Rampenlicht zu betreten. Und nicht nur die Kritiker waren sich einig, dass "An Other Cup" ein Meisterwerk ist, auch das Publikum hat Yusuf sofort wieder in sein Herz geschlossen.
Das Resultat lässt sich jetzt bestaunen: Das Album hat in Deutschland nur einen Monat nach Veröffentlichung Platinstatus erreicht! Dies ist ein sensationeller Erfolg für einen herausragenden Künstler und eine beeindruckende Persönlichkeit, wie Cat Stevens es war und Yusuf es ist!

Künstlerseite: http://www.yusuf-islam.de

Labelseite: http://www.universal-music.de
schmuddel
11.09.2007 - 21:23 Uhr
findest du platin oder wie zur zeit 3 fach goldstatus nicht zu wenig für son einen star
bee
20.04.2009 - 19:54 Uhr
neues Album upcoming - Roadsinger erscheint am 1.Mai

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: