Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Heiligenblut - One zero love

User Beitrag
ms
22.09.2004 - 23:37 Uhr
Kennt jemand die CD's der österreichischen Band Heiligenblut? Hab mir die Hörproben auf heiligenblutmusic runtergeladen und finde sie sehr gut... Lohnt es sich, die Alben zu kaufen? Die meisten Hörproben sind leider nur instrumental, aber trotzdem recht ansprechend.
lol
23.09.2004 - 12:55 Uhr
Heiligenblut ist ein Ort in Kärnten
auch
23.09.2004 - 12:58 Uhr
bravo!
lol
23.09.2004 - 13:32 Uhr
Danke! Tiefverbeug
sony
23.09.2004 - 14:28 Uhr
Heiligenblut supporten die Herbsttour von Slut durch Österreich + Monta
leider...
23.09.2004 - 17:54 Uhr
... nur in linz wie's scheint...
toxiclemon
23.09.2004 - 17:59 Uhr
Ich kenn zwei songs der Band. Eines hab ich als mp3 (blackbox). Das andere (walking) ist früher ab und zu auf FM4 gelaufen. Einmal hab ich Heiligenblut auch am Donauinselfest gesehen, wobei sie auch da mich überzeugen konnten.
Ich würde aber trotzdem nicht die Katze im Sack kaufen.
Friteuse
24.09.2004 - 10:55 Uhr
das album kenn ich nicht, aber hab sie live gesehen und da haben sie mir eigentlich ganz gut gefallen... würd mir die cd aber frühestens kaufen nachdem ich sie noch mal gesehn hab...
Offisa Pupp
18.02.2005 - 15:56 Uhr
Reminiszenzen Overkill!

Aber Hallo! Schubladen/Vergleiche sind schick, schön, zeugen vom eigenen grenzenlosen profunden musikalischen Muiskmakrokosmos, sind unterhaltsam und schaffen bestenfalls (im Sinne von konstruktiv) Orientierung für Orientierungslose, die bei der Hand genommen werden wollen. Da gibt es gekonnte und ganz wüste Vergleiche. Und es gibt den Gemüseeintopf am Freitag aus Restanten der Woche und dem obligaten Miscellenious. Die Besprechung von Heiligenblut ist ein unterhaltsames Beispiel. Also ein Hybrid aus Slut und Notwist und einem Sänger der sich nicht zwischen Brian Molko und dem Sänger von Roxette entscheiden kann, was vermutlich daran liegt, dass er sich am Mittagstisch auch nicht zwischen ungekochtem argentinischen Stierhoden oder Fünf Sterne Essen entstcheiden kann. Der Kreativität des namedropings und der Hilfestellung für den Leser sind keine Grenzen gesetzt.

Richtig klasse finde ich den quasi "Automatismus-Reflex" - für mich eher ein etwas schmerzvoller Spagat mit Folgen für die Weichteile - von Slut zu Placebo "..erinnern an Slut (und somit natürlich auch an Placebo)" ...ganz große Schule aus der gehobenen Schubladenkunst.
noisebeater
18.02.2005 - 16:28 Uhr
um vom schubladendenken wegzukommen... wer gerne schöne stromgitarrenmelodien gepaart mit einigen elektronischen elementen hört, ist mit one zero love gut bedient. am anfang muss man sich evtl. an die stimme des sängers - der vergleich mit brian molko und per gessle hinkt gewaltig - gewöhnen, aber dann kann man getrost in die welt von heiligenblut eintauchen.
.-.
18.02.2005 - 17:16 Uhr
Wow..hätt nicht gedacht dass da mal ne Rezi kommt auf Plattentests...
Sie sind ja sogar im lokalen Umfeld (bin aus OÖ) relativ unbekannthab..
Trotzdem aber tolle alben...hab mir beide letztes jahr auf nem konzert gekauft...live sind se auf jeden fall noch besser
ms
18.02.2005 - 17:43 Uhr
ja, ich freu mich auch, dass das album hier erwähnt wird. (wenn auch etwas unterbewertet. 7/10 kann man schon geben, aber das ist ja wie immer geschmackssache)
hab auch beide alben, die mir sehr gut gefallen. live hab ich sie leider noch nicht erleben dürfen.
paul
23.02.2005 - 15:21 Uhr
Hab mir das Album gekauft und finde es wirklich super. Finde auch, dass die Rezension gar nicht so weit daneben liegt - abgesehen von dem Roxette Bezug. Kann es jedem weiterempfehlen, der die Abwechslung liebt, sich im gerne im Zimmer einsperrt um mit dem Kopfhörer auf ein Album lang auf Reise zu gehen und der auch the Notwist, Slut und Naked Lunch im Regal stehen hat.
itzy
25.02.2005 - 10:33 Uhr
hab beide cds von heiligenblut zu haus. die "one zero love" ist echt der hammer. die songs gewinnen, je öfter man sie hört und irgendwann ist man dann süchtig danach. hab die band auch vor kurzem live angesehen. sympathische partie, sehr energetisch und überzeugend. ich werd mir das sicher bald wieder geben.
der vergleich mit roxette ist übel und trifft nicht im geringsten zu. placebo, slut, notwist, deus sind sicher einflüsse, aber heiligenblut ist eigentlich ganz was eigenständiges, so kommts mir jedenfalls vor. freu mich schon jetzt auf die nächste cd.
tom
25.02.2005 - 10:51 Uhr
hab heiligenblut irgendwann mal in hauzenberg (passau) auf dem pfingstopenair gesehen. war ein sehr genialer act! wußte gar nicht dass es die noch gibt... die erste cd hab ich bereits. wenns da anscheined eine neue gibt muß ich mal in ebay reinschauen.


Fips
25.02.2005 - 14:50 Uhr
was soll ich sagen - geiles Teil - go and get it
Ifle
26.02.2005 - 16:11 Uhr
Heiligenblut ist eine absolut top-Band deren Alben uppravolta und one zero love man/frau unbedingt haben sollte!! Habe sie schon ein paar mal live gesehen und bin BEGEISTERT!!!
soisess
07.06.2005 - 13:25 Uhr
26.6., 16:15 Uhr Heiligenblut live am Wiener Donauinselfest! - FM4-Bühne -
pennylane
07.06.2005 - 17:07 Uhr
oh, an meinem geburtstag...werd trotzdem nicht hingehen,hehe
disc
19.11.2014 - 23:34 Uhr
uppavolta 8/10
one zero love 8/10
stories from the sea 8/10

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: