Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Gruseligster Film überhaupt

User Beitrag
Max Hart
20.09.2004 - 00:53 Uhr
"Tanz der Teufel 1" & "Poltergeist 1" - ich war erst 14 als ich die gesehen habe...und konnte wochenlang nicht richtig schlafen!
peter
20.09.2004 - 01:03 Uhr
Der gruseligste Film? Na das ist doch wenn deine Verwandschaft zum Essen kommt
max hart
20.09.2004 - 02:03 Uhr
mann, war der gut! peter! respekt!
decks
20.09.2004 - 07:40 Uhr
Wenn die Gondeln trauer tragen, war auch so 10-12 Jahre alt.
Dressed to kill Von Brain de Palma, Dito
Candyman, Teil 1 war auch sehr spannend.
Lost Highway, obwohl gruselig kann man hier glaub ich nicht sagen.

Tom
20.09.2004 - 08:45 Uhr
hmmm, night of the living dead,
tanz der teufel, texas chainsaw massacre (Original)
scaramanga
20.09.2004 - 09:08 Uhr
Eraserhead- mehr verstörend als spannend
trax
20.09.2004 - 09:58 Uhr
Blair Witch Project / USA 1999
Picknick am Valenentinstag / AUS 1975
Bis das Blut gefriert / USA 1962
Stefan
20.09.2004 - 10:54 Uhr
Als Fan asiatischer Horrorfilme fand ich "Ring" ziemlich spannend und auch unheimlich. Doch "Ju-On: The Grudge" legt meiner Meinung nach die Messlatte noch etwas höher. Kein Splatterfilm wirkt so intensiv. Der bereits genannte "Eraserhead" von David Lynch ist wirklich verstörend und auch in gewisser Weise gruselig.
sonic
20.09.2004 - 11:10 Uhr
The Shining (das Original)
the_freak
20.09.2004 - 11:24 Uhr
Blair Witch 2
Texas Chainsaw Massacre
Haus der 1000 Leichen
The Ring (aber auch wirklich nur der 1.Teil)
Supernova
20.09.2004 - 11:29 Uhr
Hab aus meiner Kindheit dieses berühmt-berüchtigte "Es"-Trauma von Stephen King, wobei es hier, glaub ich, nur zwei Gruppen von Sehern gibt, jene die sagen, der Film kann gar nichts, und die, die sagen: "Absoluter Psychohorror!"
boya
20.09.2004 - 15:49 Uhr
auf jedenfall blair witch! den kann man auch nur hassen oder lieben! find die szene am ende in dem haus am schlimmsten wo der eine typ so komisch inner ecke steht.... buah...
dann auch noch Es als ich den das erste mal gesehen habe war ich 12 und auch heute bekomme ich bei den zähnen von pennywise regelmäßig ne gänsepelle!
von dem film picknick am valentinstag hab ich mal die wahre begebenheit in sonem buch von unerklärlichen phänomenen gelesen! angucken muss ich mir den auch noch mal...
hexenbrut
20.09.2004 - 15:51 Uhr
blair witch is langwielig,
ganz klar gothica..!!
Bär
20.09.2004 - 15:56 Uhr
Ja seit Pennywise habe ich auch einen Zorn gegen Clowns... war glaub ich höchstens 11 als ich den gesehen habe.... sowas geht nicht.
Del Oderin
20.09.2004 - 16:03 Uhr
"Es" war als Buch fantastisch, der Film leider in keinster Weise. Schade eigentlich.
humpty
20.09.2004 - 16:06 Uhr
Ich gehöre auch zu der "Es Generation" finde aber das der Erste Teil (bzw. die ersten 90 min.)
genial sind. Den rest kann man getrost vergessen
Orange
20.09.2004 - 16:17 Uhr
Pet cemetary ist eine der besseren King verfilmungen. Kann mann durchaus zu den gruseligen Filmen zählen.
Für den stärkeren Magen kann jeden nur Audition empehlen.
Mr. Zitter
20.09.2004 - 16:37 Uhr
Der horrorigste Film ist definintiv "DER EXORZIST".
oNe
20.09.2004 - 16:46 Uhr
mein Kindheitstrauma: Cujo, bin danach tagelang nur noch im Hellen eingeschlafen. Gottseidank ist keine bleibende Angst vor Hunden geblieben
Desiree
20.09.2004 - 16:51 Uhr
Der Weiße Hai war mein Kindheitstrauma.
...
20.09.2004 - 17:06 Uhr
blair witch, allerdings nur, wenn man ihn im dunkeln auf der großen leinwand im kino anschaut. danach mit dem auto durch die dunkelheit nach hause zu fahren, war nicht spassig.
trax
20.09.2004 - 17:07 Uhr
"Es" war als Buch fantastisch, der Film leider in keinster Weise. Schade eigentlich.

Ja "ES" als Buch war fantastisch!

Und "Der weisse Hai" von 1975 hatte es auch in sich.
cheffe
20.09.2004 - 17:46 Uhr
lese "ES" gerade zum zweiten mal, tolles buch. hab den film mal als 13-jähriger oder so gesehen und fand den damals nicht so toll.

blair witch project fand ich schon ziemlich heftig. aber das is so wie bei dem film zu "ES"... daran scheiden sich die geister.
hab letzte tage mal ghost ship gesehen, der war echt langweilig.
Aune
20.09.2004 - 17:48 Uhr
Scheiße, warum bin ich nur so ein Schisshase?!
Sonst könnt ich jetzt mitreden.
Weiß nur, dass ich bei einer Freundin Blair Witch Project 1 geguckt habe und mein Bruder mich nachher am helligten Tag abholen musste. *wieunangenehm*
Aber da kann ich doch acuh nix für! Heul!
Waits
20.09.2004 - 18:14 Uhr
Ein paar Klassiker, Halloween, Psycho
Oder Misery, auch eine Stephen King Adaption

Das Schweigen der Lämmer ist auch nicht ohne.
isnichwitzig
20.09.2004 - 19:52 Uhr
wurde "alien" schon gennant? natürlich der erste teil.

für mich der gruseligste, fieseste Film...
gogo
20.09.2004 - 21:11 Uhr
der eindeutig schlechteste gruselfilm fand ich gothika, nur so als Warnung. Seht ihn euch nicht an. Ich glaube mich konnte noch nie ein Film wirklich Angst einjagen. Das Buch 1984 z.b. halte ich für viel gruseliger als irgendein Film. Oder NIN - The Downwards Spiral.
klostein
20.09.2004 - 21:16 Uhr
Die Verfilmungen von Kings "Friedhof der Kuscheltiere", wegen dem Zelda Part...grrrr.
JoeWanni
21.09.2004 - 01:45 Uhr
Shining, Halloween und Event Horizon!
logan
21.09.2004 - 06:17 Uhr
am meisten gruselt es mich bei handy-klingelton-werbe-clips: teuflische machwerke, produziert von seelenlosen vampiren für eine zielgruppe aus seelenlosen zombies, ultrabrutal in der visuellen ästhetik und unterlegt mit geradezu dämonischen kakophonien...
decks
21.09.2004 - 06:29 Uhr
@logan
Dem kann ich nur beipflichten.
Hardcore shocking,
die_jamba
21.09.2004 - 09:59 Uhr
@logan, decks:
yep!
Uni
21.09.2004 - 15:41 Uhr
Wenn das so ist finde ich Mtv Shows wie I bet you winn oder Dismissed noch gruseliger.
Am schlimmsten sind aber Sendungen wie I want a Famous Face (Oder so ähnlich).
emily
25.09.2004 - 18:37 Uhr
der schlimmste film war für mich "House on haunted hill",keine ahnung,wieso.manchmal liege ich nachs wach und fürchte mich vor den komischen lederfratzen,die da rumstanden.
dabei ist das bestimmt schon 3 jahre her.
da hilft dann nur eine "3 Fragezeichen"-kassette...
Helmut
25.09.2004 - 18:41 Uhr
der "Leute heute" Bericht über Olli Kahns Hochzeitsnacht
criszzz
25.09.2004 - 21:14 Uhr
Ich will mal die japanischen "Ju-On: The Grudge" und "Dark Water" nennen, die sind echt nicht ohne.
Von Dark Water kommt wie bei "Ring" Anfang nächsten Jahres ein Hollywood-Remake!

Ich gehöre auch zu der "Es"-Generation, die eine scheiss Angst vor dem Clown hatte!

Außerdem will ich noch nennen:
Eraserhead, Event Horizon, The Shining, Friedhof der Kuscheltiere, Signs und Findet Nemo
Marcus
25.09.2004 - 22:49 Uhr
ES ist ein Super-Buch. Den Film kenne ich nicht, aber er wird dem Buch wohl kaum das Wasser reichen können.
Ein besseres Buch habe ich selten gelesen.
josh24
25.09.2004 - 22:54 Uhr
Mulholland Drive!!!!!!!!

an sich passiert ja da nicht viel,aber diese atmosphäre!!!
puri
25.09.2004 - 23:31 Uhr
is dark water nich sogar auch von suzuki?
Konrad
26.09.2004 - 12:38 Uhr
hmm...
Picknick am Valenentinstag fand ich nicht so gruselig in dem Sinne, aber nicht schlecht.

Der Exorzist dat mir irgendwie nicht so recht gefallen...

Ist Lost Highway der Lynch-Film, den man kaum (gar nicht?!) verstehen kann? Den fand ich auch ganz gut, vielleicht gerade weil er schwer verständlich ist.

Steven King's Haus der Verdammnis (Rose Red) war auch echt gut.

Resident Evil war auch viel besser als erwartet.


Ansonsten kenn ich nicht grad viele passende Filme.
tapsel
26.09.2004 - 14:54 Uhr
Daniel der Zauberer mit Daniel Kübelböck.
Wenn das kein grusliger Film ist, dann weiss ich auch nicht!
Konrad
26.09.2004 - 15:00 Uhr
@tapsel:
Das ist kein Film, sondern SELBSTMORD!!!!
Trauer
30.09.2004 - 00:17 Uhr
wenn die Gondeln Trauer tragen ist schon ein schön schauriger Film - aber war das die Frage?
sporty
30.09.2004 - 02:09 Uhr
spiceworld
Stalker
02.10.2004 - 15:08 Uhr
Stalker
Konrad
02.10.2004 - 15:24 Uhr
Etwas knappe Ankündigung:

heute 20.15 ARD:
Mulholland Drive - Straße der Finsternis (David Lynch)
Decks
02.10.2004 - 19:45 Uhr
Sicher das der um 20.15 kommt?
Würd mich jedenfalls wundern, da er glaub ich erst ab 16 jahren freigegeben ist und nicht besonders familientauglich ist.
bratseth
02.10.2004 - 21:04 Uhr
ich finde nosferatu von ca 1923 echt gruselig. durch die schon angestaubte qualität des filmmaterials wirkt der film fast wie ein zeitdokument und nicht wie ein spielfilm. die lichteffekte tun ihr übriges . ein absolutes meisterwerk der filmgeschichte. er wird ja auch nicht umsonst fast jedes jahr auf irgendeinem dritten programm wiederholt. ich habe den film mit 12 das erste mal gesehen und war wie gebannt. wenn man bedenkt, daß der film aus deutschland kommt. das ist schon echt beeindruckend.
Ösi
02.10.2004 - 21:12 Uhr
Wieso weil sie aus Deutschland kommen?
"M eine Stadt sucht einen Mörder" oder "Metropolis" sind soweit ich weiß auch Deutsche Filme.

Ps. Unter österreichischen Regie (Fritz Lang)
Konrad
03.10.2004 - 14:38 Uhr
@Decks:
Kam doch später, sorry...
Aber sonst kommt auch manchmal etwas ab 16 um 20.15, oder?!

@bratsetH;Ösi:
Resident Evil is übrigens auch aus Deutschland.

Seite: 1 2 3 4 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: