Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Vanessa Amorosi - Memphis love

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26928

Registriert seit 08.01.2012

27.10.2023 - 11:58 Uhr - Newsbeitrag
Hallo & Guten Tag vornehmlich an alle, die noch "Absolutely Everybody" kennen und die Eurythmics lieben!

am heutigen Freitag veröffentlicht die australische Sängerin Vanessa Amorosi - Urheberin eben jenes oben erwähnten 2000er Überhits- die zweite Single mit dem Titel "How Long" aus ihrem neuen Album "Memphis Love", das am 17. November auf dem Label von Dave Stewart erscheint.
Ihn wird sie auch als Lead-Sängerin bei den Konzerten zur anstehenden 40 Jahre Eurythmics Tour begleiten, die am 6.November in Basel startet.



Dave Stewart:
„I love playing live shows and am so excited to be onstage with this amazing lineup of musicians and singers. My great friend Vanessa Amorosi an Australian leg-end known for her powerful vocal prowess, RAHH a brilliant artist/singer with whom I’ve recorded and performed with for nearly 10 years. And my daughter (Annie’s goddaughter) Kaya Stewart who was singing “There Must Be An Angel” on Annie’s knee since she was 5 yrs old. Since 14 she performed 100’s of solo shows wowing crowds with her very soulful and emotional voice. Choos-ing a band of outstanding female musicians led by the brilliant keyboardist Hannah Koppenburg is my way of paying homage to my great friend and collaborator Annie Lennox.

drei Deutschlandtermine
15.11.2023: Düsseldorf, Mitsubishi Electric Hall
26.11.2023: Frankfurt am Main, Jahrhunderthalle
27.11.2023: Berlin, Tempodrom

über die Single:
Das Original "How Long" wurde 1974 von der britischen Band Ace (Paul Carrack) veröffentlicht und debütierte auf Platz 3 der US Billboard Hot 100 Charts und wird von Amorosi mit ihrer starken Stimme äußerst gelungen und smooth gecovert. Dazu gibts ein Video, in dem sie die fast die Axt schwingt, geht es in dem Song doch um Lug und Trug in der Liebe, sprich dem Fremdgehen ;-)

Vanessa Amorosi zum Song:
“The moment the opening riff of this iconic song reaches your ears, you’re immediately attuned to its rhythm. I had to cover this and include it on the record. It’s a powerful thing to have a song make you feel happy and relaxed but lyrically be touching upon sadness and hurt. It’s what makes music magic.”

"How Long" folgt auf den lead-track des Albums, der bereits veröffentlichten Single "WOLF", die den perfekten Einstieg in das markiert, was Amorosi mit "Memphis Love" klanglich mit ihrem Co-Produzenten Dave Stewart einfangen wollte. "Ich liebe den Groove dieses Tracks, er hat die richtige attitude ", sagt Amorosi. "Ich habe ihn zusammen mit Dave Stewart an einem Nachmittag in L.A. geschrieben, als ich mich belogen fühlte. Jemand zeigt dir die besten Seiten von sich, aber er wartet nur darauf, dich zu Fall zu bringen. Er spielt seine Rolle und du hast Glück, dass du entkommen bist, denn er ist ein Wolf im Schafspelz."

Mit ihrem achten Studioalbum und der ersten Veröffentlichung auf Dave Stewarts Bay Street Records taucht Amorosi mit Memphis Love tiefer als je in ihre Leidenschaft für gefühlvolle, blueszentrierte Musik ein. Das 10-Track-Album ist vollgepackt mit energiegeladenem Gesang, druckvollen Bläsersätzen und fesselnden Melodien, unterstrichen von ebensolchen Gospeltexten, die vom Tennessee Mass Choir vorgetragen werden. "Mit einem Chor wie dem Tennessee Mass Choir zu singen, war schon immer ein Traum von mir", sagt Amorosi.

Und Dave Stewart ergänzt:
„Ich stand über die Jahre häufig mit Vanessa auf der Bühne und war schnell von der Intensität und Kraft ihrer Stimme beeindruckt. Als ich sie dann als Freundin und Künstlerin weiter kennenlernte, merkte ich, dass ihre stimmlichen Fähigkeiten nur die Spitze des Eisbergs sind. Darunter braut sich ein emotionaler und kraftvoller Sturm zusammen, den wir nach meiner Meinung auf Memphis Love musikalisch perfekt einfangen konnten. Diese Platte bedeutet mir und ihr sehr viel, und beim gemeinsamen Schreiben haben wir Themen angesprochen, die Vanessa so nahe gehen, dass ich wusste, dass etwas Besonderes entsteht. And here it is at last.“

Vanessa Amorosi
„Ein definitiver Karrierehöhepunkt für mich. Die Zusammenarbeit mit Dave bei der Produktion meines neuen Albums war wie Balsam für mich, ermunterte und inspirierte er mich doch unter anderem dazu, mein stimmliches Potential frei auszuschöpfen, frei von jeglichen Zwängen oder gar Bevormundungen. Ein weiteres Highlight, für mich war, erstmal mit einem großen Chor in einer Kirche aufnemhen zu dürfen- dem in den USA sehr bekannten 50-köpfigen Tennessee Mass Choir: I hope you listen and feel the love, energy and soul of the record."


About Vanessa Amorosi:
Vanessa Amorosi remains one of the most exciting singers on the planet. Her songwriting and dynamic vocal range have seen the artist sell over two million records worldwide. With seven commercially and critically acclaimed studio albums released, she’s received sixteen ARIA and APRA nominations, and stopped the world in its tracks with her performance at the Sydney Olympics. Vanessa reached incredible success in 1999 with her debut single, “Have A Look,” followed by mega-hits in Australia and Europe with “Absolutely Everybody” and “Shine.” Her debut album The Power reached #1 in Australia, #7 in the United Kingdom, #1 in Hungary and the top-10 in several European countries. This was followed by a European tour performing to thousands of people for over two solid years at the age of twenty. In 2008 Vanessa returned with her third album Somewhere In The Real World. That year, radio smash-hit “Perfect” became the most played song by an Australian artist. 2009 saw the release of platinum-selling Hazardous. The first single to be released, “This Is Who I Am” debuted at #1 on the ARIA singles chart and achieved Double Platinum sales. That same year, Vanessa had the honor of recording duets with superstar Mary J. Blige and American rock band Hoobastank. In 2019 Vanessa released her fifth studio album Back To Love followed by an Australian solo tour and successful festival tours, “Red Hot Summer Tour” and “One Electric Day.” In 2020, Vanessa released The Blacklisted Collection made up of songs that had been previously rejected by major labels. The album debuted at #1 on the AIR 100% Independent Music Charts and #2 on the ARIA Digital Albums Chart. In 2022 Vanessa was back in the charts with her fourth Top-10 album, City Of Angels, debuting at #1 on the ARIA Australian Albums Chart, #7 on the ARIA Album Chart and #1 on the Independent Music Charts. City Of Angels was released through Vanessa’s own indie record label, Scream Louder Records.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:





Banner, 300 x 250, mit Claim