Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Genre: Postrock

User Beitrag

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 3158

Registriert seit 15.06.2013

18.10.2021 - 11:00 Uhr
Stimmt, vergessen. Die gefällt mir besser als die GY!BE.

Martinus

Postings: 63

Registriert seit 13.01.2014

18.10.2021 - 19:54 Uhr
Die Raedsel find ich nach 2. Mal hören doch gut. Die bekommt noch ein paar Durchgänge.

Bonzo

Postings: 2012

Registriert seit 13.06.2013

19.10.2021 - 10:15 Uhr
Stöbern in Herders (schnief) Empfehlungen lohnt sich. "Pictures from Nadira" ist sehr gut!

pounzer

Postings: 108

Registriert seit 24.08.2019

22.10.2021 - 10:24 Uhr
Leech haben gerade ein Remaster von ihrem Album "If We Get There One Day, Would You Please Open The Gates" angekündigt. Direkt bestellt.

https://leechofficial.bandcamp.com/album/if-we-get-there-one-day-would-you-please-open-the-gates-remaster

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 3158

Registriert seit 15.06.2013

03.11.2021 - 19:40 Uhr
Neue YENISEI:
https://youtu.be/jUgrjFpRUtM

sizeofanocean

Postings: 860

Registriert seit 27.01.2020

04.11.2021 - 09:30 Uhr
Arctangent 2022 - das Postrock Who is Who vereint auf einem Festival:

https://arctangent.co.uk/line-up/

pounzer

Postings: 108

Registriert seit 24.08.2019

04.11.2021 - 11:52 Uhr
Leider fokussiert sich das ATG immer weniger auf Postrock und immer mehr auf Post-Hardcore Zeug. Aber es ist trotzdem ein sehr schönes, familiäres Festival.

pounzer

Postings: 108

Registriert seit 24.08.2019

04.11.2021 - 12:18 Uhr
Bzw Extreme Metal in diversen Schattierungen.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 3158

Registriert seit 15.06.2013

04.11.2021 - 20:03 Uhr
Bereits erwähnt, aber einer weiteren Nennung wert:

GLASGOW COMA SCALE: https://youtu.be/qKmLwdiaK3k

TACOMA NARROWS BRIDGE DISASTER: https://youtu.be/qKmLwdiaK3k

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 3158

Registriert seit 15.06.2013

04.11.2021 - 20:05 Uhr
Falscher Link.

TACOMA NARROWS BRIDGE DISASTER: https://youtu.be/tshIV-p6DfU

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 3158

Registriert seit 15.06.2013

04.11.2021 - 20:06 Uhr
SHY, LOW: https://youtu.be/mqWGdbaOEhM

Akim

Postings: 153

Registriert seit 17.04.2016

12.11.2021 - 21:14 Uhr
Ich hatte gestern LLNN & Barrens(mit 2 Mitgliedern von Scraps of Tape)live gesehen. War wirklich ein schöner Abend. LLNN verdammt laut und brachial, mir aber eine Spur zu monoton. Barrens dagegen abwechslungsreicher, ähnlich Scraps of Tape vom Sound her aber ne Ecke härter als die letzten Outputs und mit schönen Synthies unterlegt. Ich kann jedem nur empfehlen sie live zu sehen. Morgen sind sie auf dem Gloomaar Festival in Neunkirchen, u.a. mit The Ocean.

ƒennegk

Postings: 331

Registriert seit 07.11.2019

13.11.2021 - 18:14 Uhr
Sind die nicht auch beide (?) auf dem Label "von" The Ocean?
In der Tat beides tolle Genrevertreter, wenn auch m.E. eher Postmetal, weil was härter - insbesondere LLNN.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 3158

Registriert seit 15.06.2013

13.11.2021 - 20:43 Uhr
Hinter Barrens verbergen sich Leute von Scraps of Tape. Schon alleine das spricht für Qualität. LLNN sind mir hingegen zu sludgig.

Barrens sind in der Tat auf Pelagic, die ja auch gerade erst mit der aktuellen SHY, LOW ein weiteres, hervorragendes Genrewerk veröffentlicht haben. LLNN ebenso auf Pelagic.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 3158

Registriert seit 15.06.2013

13.11.2021 - 20:44 Uhr
Oh, Akim erwähnte ja bereits Scraps of Tape. Sorry.

Pippi

Postings: 9

Registriert seit 25.10.2017

21.11.2021 - 07:50 Uhr
Das neue Opus von Maybeshewill hat das Tageslicht erblickt. Sehr schön.
Noch gar nicht solange her, bin ich bei Gezeitenstrom über "Ranges" ==> Cardinals Winds, "Transmission Zero" ==> Bridges und "Echo Says Echo" ==> Pause gestolpert. Alle drei meines Erachtens sehr hörenswert.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 3158

Registriert seit 15.06.2013

01.12.2021 - 14:01 Uhr
Zuletzt bißchen durch die dritte Reihe gehört.

The Calm Blue Sea
Codes in the Clouds
Lights Out Asia
Laura

Alles nicht schlecht.

pounzer

Postings: 108

Registriert seit 24.08.2019

01.12.2021 - 14:16 Uhr
Wenn dir Codes in the Clouds gefallen haben, würde ich noch VLMV ("Alma") empfehlen. Besteht aus zwei Mitgliedern (Ciaran und Pete) von Codes in the Clouds und macht wunderschön-melancholischen Postrock mit Gesang. Pete hat eine fantastische Stimme, ich mag eigentlich fast alles, wo er mitmacht. Erst dieses Jahr habe ich zum Beispiel noch (die etwas Mathrock-lastigeren) Last Days of Lorca entdeckt.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 3158

Registriert seit 15.06.2013

01.12.2021 - 14:23 Uhr
Guter Tipp, kenne ich noch nicht. Besten Dank!

Codes in the Clouds bewegten sich mMn immer ein Stück zu nahe an Vorbildern wie EITS, um wirklich herauszustechen. Schlecht sind deren Alben deswegen aber nicht. Da finde ich z.B. die s/t von The Calm Blue Sea insgesamt etwas eigenständiger, um mal bei den genannten Bands zu bleiben.

Beefy

Postings: 387

Registriert seit 16.03.2015

01.12.2021 - 14:32 Uhr
Mochte Codes In The Clouds immer, obwohl sie schon nahe am EITS-Plagiat sind. Sogar der Bandname :-)

https://www.youtube.com/watch?v=uiZliiX3F0Q&ab_channel=ErasedTapes

Sowas ist doch für Post-Rock-Verhältnisse ein kleiner Hit.

Bonzo

Postings: 2012

Registriert seit 13.06.2013

07.12.2021 - 11:00 Uhr
SEIMS – Four

Post-, Math-Rock mit Phillip-Glas-Anleihen.

Pippi

Postings: 9

Registriert seit 25.10.2017

12.12.2021 - 13:22 Uhr
Usprünglich hießen sie "Greenland", dann 2005 in "Grün" umbenannt. 2010 das imho sehr hörenswerte Debüt-Album Greenland veröffentlicht.
Auf Bandcamp bekommt man die erste EP "The Prisons of Language" (noch unter "Greenland") für nix.

Martinus

Postings: 63

Registriert seit 13.01.2014

26.12.2021 - 23:29 Uhr
Was stehen hier eigentlich 2022 für interessante Alben in den Startlöchern?

Klaus

Postings: 4165

Registriert seit 22.08.2019

27.12.2021 - 00:09 Uhr
Hoffe mal, dass yndi halda im Studio fertig sind :)

pounzer

Postings: 108

Registriert seit 24.08.2019

27.12.2021 - 06:11 Uhr
@Martinus
ASIWYFA sind Ende Februar mit ner neuen Platte am Start.

Klaus

Postings: 4165

Registriert seit 22.08.2019

27.12.2021 - 14:48 Uhr
@Martinus

Neue Toundra kommt auch direkt zum Jahresanfang.

Ninetiesman

Postings: 60

Registriert seit 22.12.2021

29.12.2021 - 19:51 Uhr
Das Rock-Genre hab ich nicht mehr wirklich auf dem Schirm, aber das sind einige meiner Liebligsplatten querbeet aufgelistet.

1.Tortoise - TNT
2.Mogwai - Young Team
3.Gods's Pee - Lift your skinny Fists like Antennas to Heaven
4.God is an Astronaut - All is Violent,all is Bright
5. A Silver Mt. Zion - He has left us alone but Shafts of Light sometimes grace the Corners of our Rooms
6. Sigur Ros - Takk
7. Do Make Say Think - Yet&Yet
8. Broken Social Scene - Forgiveness World Record(bestimmt nicht ihr bestes Album, aber die Produktion von John McEntire von Tortoise gefällt mir, besonders auf dem ersten Song "World Sick", den ich bei der Band besonders mit der Art von Post-Rock verbinde, die ich mag)
9. Kinki - Airs above your Station
10. Yndi Halda - Enjoy eternal Bliss



Ninetiesman

Postings: 60

Registriert seit 22.12.2021

29.12.2021 - 21:13 Uhr
Lol, das aktuellste Album aus meiner Liste hat inzwischen schon 11 Jahre auf'm Buckel.Kenner knicken wahrscheinlich nach der ersten Hälfte weg, aber um reinzukommen kann man praktisch nichts falsch machen, ausser vielleicht bei der Kinski-Scheibe.

In Zukunft lese ich zumindest zwei, drei Seiten bevor ich was poste.

Klaus

Postings: 4165

Registriert seit 22.08.2019

29.12.2021 - 21:20 Uhr
Das ist eine schöne Zusammenstellung, wenn man sich in das Genre etwas reinhören möchte.

Martinus

Postings: 63

Registriert seit 13.01.2014

29.12.2021 - 23:06 Uhr
Die neue Lights & Motion kommt übrigens am 4. Februar.

Leech85

Postings: 298

Registriert seit 15.03.2021

30.12.2021 - 09:42 Uhr
Ich wäre eher für folgende Zusammenstellung:

1. Caspian - Tertia
2. Leech - If we get there one day....
3. Mogwai - Every Countrys Sun
4. Yndi Halda - Under Summer
5. Mono - Hymn of the immortal Wind
6. Explosions in the Sky - The Earth is not a ....
7. Leech-Stolen View
8. EF - I am responsible
9. This will destroy you - s/t
10. Tides from Nebula - Earthshine

Ich glaube das sind so meine Top 10 Post Rock Scheiben aller Zeiten.

Beefy

Postings: 387

Registriert seit 16.03.2015

30.12.2021 - 11:06 Uhr
1. EF - Mourning Golden Morning
2. Caspian - Tertia
3. This Will Destroy You - s/t
4. Mono - You Are There
5. EITS - The Earth I Not...
6. Leech - If We Get There...
7. Sigur Ros - Með suð...
8. The Evpatoria Report - Golevka
9. Hammock - Raising Your Voice...
10. Pg.lost - It's Not Me, It's You!

Meine "Aktuellste" ist zehn Jahre alt :-) Bin mir sicher, dass ich einiges vergessen habe, aber auf die Schnelle sind das meine All-Time-Favoriten. Low Level Owl wäre wohl eigentlich auf Platz 1, stufe ich jedoch nur bedingt als Post-Rock ein.

Ninetiesman

Postings: 60

Registriert seit 22.12.2021

30.12.2021 - 13:28 Uhr
@Leech85

Danke für die Tipps, ich werde diesen Bands/Platten 'ne Chance geben. Kenne nur Mono, Explosions in the Sky und This will destroy you, aber richtig angehört habe ich noch kein Album ausser ein EITS-Album, und darauf war wahrscheinlich nicht ihr bestes Material

Das du "Every Country's Sun" von Mogwai besser als das Debut findest kann ich verstehen, es ist abwechungsreicher und die Produktion ist auch genial. Mein erstes Mogwai-Album war "Young Team" und das hat mich damals weggeblasen. Trotzdem hatte ich mit ECS eine gute Zeit und Songs wie "20 Size" haben mich an die alten Platten erinnert, im positiven Sinn.

boneless

Postings: 3822

Registriert seit 13.05.2014

30.12.2021 - 15:03 Uhr
Also das man ausgerechnet Every Country's Sun als Mogwais Opus Magnum bezeichnet, ist mir schon etwas schleierhaft. Das Album ist fein, keine Frage, aber es gibt doch mindestens 6 Alben der Schotten, die besser sind. ;)

Und hey, Listen! Super. Was habe ich dieses Genre damals rauf und runter gehört. So um 2006/2007 rum hat man quasi wöchentlich Bands entdeckt, die einen umgepustet haben. Heute lacht man drüber, aber damals hatte das schon was arg faszinierendes an sich.

Ich könnte das glaube ich nicht in eine Reihenfolge bringen und scharf zwischen Post Rock und Post Metal trennen ist für mich auch recht unmöglich, von daher einfach mal 10 Alben, die mir damals eine ganz neue Welt eröffneten und die ich bis heute klasse finde:

Tides - Resurface
Daturah - Daturah
Mogwai - Happy Songs For Happy People
Shora - Malval
This Is Your Captain Speaking - Storyboard
Maserati - Inventions For The New Season
Pelican - The Fire In Our Throats Will Beckon The Thaw
Ostinato - Chasing The Form
Jakob - Solace
Explosions In The Sky - The Earth Is Not A Cold Dead Place

Hach, allein beim Tippen der Namen wird man ganz wehmütig. :)

Klaus

Postings: 4165

Registriert seit 22.08.2019

30.12.2021 - 15:23 Uhr
Würde hier aber, @leech etwas unterscheiden zwischen Alben, die man selbst am besten findet und "einem Überblick großer Namen nd Alben" des Genres.

Wie dem auch sei, Listen sind toll, mehr Listen besser und Red Sparowes sollten in mehr davon drin sein ;)

Mogwai: Team Mr. Beast!

velvet cacoon

Postings: 325

Registriert seit 31.08.2019

30.12.2021 - 16:37 Uhr
Höre gerade "As The Love Continues" immer noch 9/10, ein Übersong folgt dem Nächsten.

Leech85

Postings: 298

Registriert seit 15.03.2021

30.12.2021 - 17:29 Uhr
Ja As the love Continues ist auch ein Überalbum wie eigentlich alles von Mogwai, nur Mr. Beast flacht da für mich etwas ab.

Auch folgende Platten kann ich noch empfehlen:

- Toundra - IV
- Astralia - Solstice
- And so I watch you from Afar - Gangs und s/t

Zu Every Country's Sun noch eine Anmerkung. Das Album hat für mich einfach den perfekten Mogwai Sound richtig auf den Punkt gebracht. Ein Mix zwischen früherem Sound und neuerem. Und einfach Songs die für die Ewigkeit sind, wie dem Titeltrack und Crossing the Road Material. Die neue Scheibe ist jedoch fast so gut;)

Ninetiesman

Postings: 60

Registriert seit 22.12.2021

30.12.2021 - 20:07 Uhr
Für mich ist Every Country's Sun bestimmt nicht ihr Opus Magnum, aber ich war positiv überrascht und es ist das beste Album seit "Hardcore will never die but you will" von 2010.(in der Zeit erschien aber nur das sehr mediokre "Rave Tapes"). @Leech85 hat es gut auf den Punkt gebracht,quasi ein Mogwai "Best Of".
Klar hatte die Band von 1997-2006(Young Team - Mr.Beast) ihre kreativste Phase, obwohl auch da nicht alles spitze war, z.B "Rock Action".

Wenn ich mich jetzt auf ein Lieblingsalbum festlegen müsse, dann wäre das wahrscheinlich
wirklich "Young Team".
Das erste Live-Album "Special Moves" ist auch super, besonders "I love you, i'm going to blow up your School". Das Finale ist göttlich. Aber auch sonst zeigt die Band hier, was sie live draufhat. Auf YouTube kann man sich das Konzert auch ansehen, leider fehlen einige Songs vom Album bei "Burning".

Mit "As the Love Continues" kann ich leider nichts anfangen, drei Songs finde ich wirklich gut, der beste ist für mich "Ceiling Granny", besonders diese Live-Version. Die Band scheint viel Spass zu haben mit diesen wuchtigen Smashing Pumpkins-Riffs. Hört sich ausserdem echt gut an.

https://www.facebook.com/mogwai/videos/mogwai-ceiling-granny-filmed-live-at-the-tramway-glasgow/256136662765014/

Ninetiesman

Postings: 60

Registriert seit 22.12.2021

30.12.2021 - 21:11 Uhr
Sorry, die Version klingt wirklich gut.Ist bei YouTube "nicht gelistet", deshalb hab ich es zuerst nicht mehr gefunden und dachte, es wurde gelöscht.

https://www.youtube.com/watch?v=styy5THdQcM&list=PL6aanwpgzc7eUAQAiAXYBqGN689FZ6fDK&index=7

Herder

Postings: 1822

Registriert seit 13.06.2013

30.12.2021 - 21:44 Uhr
Dann mal ich:

1.) Mogwai - Come on die young
2.) Sigur Rós - ()
3.) Tortoise - Millions now living will never die
4.) godspeed you black emperor! - f#a#infinity
5.) Slint - Spiderland
6.) Do Make Say Think - Stubborn Persistent Illusions
7.) yndi halda - enjoy eternal bliss
8.) We Lost the Sea - Departure Songs
9.) This will destroy you - Tunnel Blanket
10.) Mono - Walking cloud and deep red sky, flag fluttered and the sun shined

Leech85

Postings: 298

Registriert seit 15.03.2021

31.12.2021 - 09:32 Uhr
Die alten Mogwai Scheiben sind zwar gut, nur haben sie sich damals noch oft in den Songs verloren wie ich finde. Zb. bei 2 Rights make 1 Wrong oder Like Herod oder Mogwai Fear Satan. Sind für mich alles Übersongs welche die Band jedoch gegen Ende durch unnötiges langziehen etwas kaputt gemacht hat.
Seit The Hawk is Howling passiert ihnen dies nicht mehr, deshalb liebe ich all diese Alben danach am meisten (Ausser Rave Tapes).Und wie gesagt Every Countrys Sun war halt dann der Höhepunkt.

pounzer

Postings: 108

Registriert seit 24.08.2019

31.12.2021 - 13:57 Uhr
Ich glaube, meiner Liste merkt man deutlich an, dass ich das Genre erst seit knapp 10 Jahren verfolge. Aber hier sind meine Alben-Favoriten:

ASIWYFA - And So I Watch You From Afar
Leech - The Stolen View
Sleepmakeswaves - Love Of Cartography
Mogwai - The Hawk Is Howling
Lost In The Riots - Move On, Make Trails
65daysofstatic - Wild Light
VLMV - Stranded, Not Lost
Blue Man Group - Audio

carpi

Postings: 1012

Registriert seit 26.06.2013

31.12.2021 - 18:12 Uhr
Finde Herders Liste sehr gut, bis auf die Plätze 6+7 kenne ich alle. Die Plätze 1,2,4,5,8,9 sind Meisterwerke.
Überlege, welche Bands noch Erwähnung finden sollten, Giardini di Miro, Logh, God is an astronaut, Codeine und Savoy Grand würden mir da noch einfallen.

Herder

Postings: 1822

Registriert seit 13.06.2013

31.12.2021 - 18:28 Uhr
@carpi: Ich mag Codeine wirklich sehr, würde diese aber dem Slowcore zuordnen (wie auch die ebenfalls tollen Bedhead oder eben Savoy Grand).
Esmerine würde ich eigentlich noch hinzuzählen, Caspian im Grunde auch, Year of no Light ebenso, wobei die eher Post-Metal sind. Ach, immer diese Genre-Abgrenzungen :)

Bonzo

Postings: 2012

Registriert seit 13.06.2013

31.12.2021 - 19:02 Uhr
1. GYBE - Lift your skinny...

über den Rest muss ich mir mal Gedanken machen.

Akim

Postings: 153

Registriert seit 17.04.2016

31.12.2021 - 21:07 Uhr
Meine Top 10.

1. Vessels - White Fields and Open Devices
2. Maybeshewill - Not For Want of Trying
3. From Monument to Masses - On Little Known Frequencies
4. Enemies - We`ve been Talking
5. Herskin - selftitled
6. LEVT - Vodälse
7. 65daysofstatic - The Destruction of Small Ideas
8. Explosions in the Sky - Take Care, Take Care, Take Care
9. The Samuel Jackson Five - Easily Misunderstood
10. Scraps of Tape - Grand Letdown


Sehr schwer, fast unmöglich. Es hätten noch viele andere in der Liste stehen können, die ich gleichwertig finde.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 3158

Registriert seit 15.06.2013

05.01.2022 - 14:48 Uhr
Starke Listen von euch. Um meine zu erstellen, muss ich fast nur die Quersumme aus euren Nominierungen bilden:

1. Mono - You Are There
2. Do Make Say Think - Goodbye Enemy Airship The Landlord Is Dead
3. The Evpatoria Report - Maar
4. Wang Wen - Invisible City
5. Tortoise - Millions Now Living Will Never Die

6. yndi halda - Enjoy Eternal Bliss
7. Daturah - Reverie
8. Zhaoze - 1911
9. ef - Mourning Golden Morning
10. pg. lost - In Never Out

11. Red Sparowes - Every Red Heart Shines Toward the Red Sun
12. Leech - If We Get There One Day, Would You Please Open The Gates?
13. Sleepmakeswaves - Love of Cartography
14. Maybeshewill - I Was Here For A Moment, Then I Was Gone
15. Jeniferever - Spring Tides

16. 65daysofstatic - We Were Exploding Anyway
17. The Ascent Of Everest - How Lonely Sits The City
18. If These Trees Could Talk - The Bones of a Dying World
19. Her Name Is Calla - Animal Choir
20. And So I Watch You From Afar - s/t

21. Maserati - Inventions For The New Season
22. Hammock - Raising Your Voice...Trying To Stop An Echo
23. Tristeza - A Colores
24. Fly Pan Am - s/t
25. Overhead, the Albatross - Learning To Growl

26. Grails - Deep Politics
27. The End Of The Ocean - Pacific-Atlantic
28. El Ten Eleven - These Promises Are Being Videotaped
29. I Hear Sirens - Beyond the Sea, Beneath the Sky
30. Jakob - Solace

Ich habe unter Garantie irgendwas vergessen, aber so ungefähr würde es bei mir wohl ausschauen. Zumindest dann, wenn man reine Vocalbands wie z.B. Aereogramme oder Broken Social Scene hier nicht mitbetrachtet.

peter73

Postings: 306

Registriert seit 14.09.2020

05.01.2022 - 15:00 Uhr
postrock top 15 (ohne reihenfolge) für die einsame insel:

maybeshewill - i was here for a moment, then i was gone
jeniferever - silesia
daturah - reverie
godspeed you! black emperor - lift your skinny fists like antennas to heaven
red sparowes - at the soundless dawn
pg.lost - key
ef - i am responsible
god is an astronaut - all is violent, all is bright
leech - the stolen view
long distance calling - avoid the light
mogwai - the hawk is howling
mono - hymn to the immortal wind
caspian - tertia
explosions in the sky - the earth is not a dead cold place
this will destroy you - tunnel blanket

Der Untergeher

User und News-Scout

Postings: 1691

Registriert seit 04.12.2015

05.01.2022 - 20:20 Uhr
Kann mit ziemlich viel crescendo-core gar nix anfangen, auch damals nicht.
Und ich muss gestehen, dass ich mit Mogwai nie was anfangen konnte..
Vieles im Genre ist mir zu clean und pathetisch.. Die Highlights hingegen gehören zu meinen absoluten Lieblingsalben.

Meine Favoriten ohne Reihenfolge:

Slint - Spiderland
Talk Talk - Laughing Stock
Talk Talk - Spirit of Eden
Godspeed You! Black Emperor - Lift Yr. Skinny Fists Like Antennas to Heaven!
Godspeed You! Black Emperor - F♯A♯∞
Swans - Soundtracks for the Blind
Swans - The Seer
Swans - To Be Kind
Swans - The Glowing Man
Boris - Flood
Bark Psychosis - Hex
A Silver Mt. Zion - He Has Left Us Alone but Shafts of Light Sometimes Grace the Corner of Our Rooms...
Tortoise - Millions Now Living Will Never Die

Akim

Postings: 153

Registriert seit 17.04.2016

05.01.2022 - 22:33 Uhr
Ich ärgere mich fast ein bisschen mich auf diese Top 10 beschränkt zu haben. Nur ein paar Minuten später sind mir noch einige Weitere eingefallen die auch zwingend in die Liste gehört hätten. Man kennt einfach zu viele. Trotzdem sehr interessant die Listen hier zu sehen. Da sind sicher einige Perlen dabei, die ich noch nicht kenne.

@Der Wanderjunge Fridolin

El Ten Eleven sind auch grandios. Die haben so viele starke Alben, sind unheimlich kreativ und dazu einen hohen Wiedererkennungswert wie ich finde.

Seite: « 1 ... 26 27 28 29 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: