Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Culk - Generation Maximum

User Beitrag

Deaf

Postings: 2841

Registriert seit 14.06.2013

25.08.2023 - 10:38 Uhr
“Hallo,
wir melden uns heute mit einem neuen Song zurück!

"Flutlicht" ist der erste Vorbote aus dem neuen Album "Generation Maximum", das im November erscheinen wird.

Hier auch der Link zum Video:
youtu.be/YCAknYKSm48?feature=shared

LIVE:
06.12.23 Nürnberg, Z-Bau
07.12.23 Mainz, Schon Schön
08.12.23 Augsburg, Soho Stage
09.12.23 Linz, Stadtwerkstatt
14.12.23 Wien, Arena
15.12.23 Salzburg, Arge
16.12.23 Klagenfurt, Kammerlichtspiele

02.02.24 München, Milla
03.02.24 Stuttgart, Merlin
05.02.24 Köln, Bumann & Sohn
06.02.24 Hamburg, Hafenklang
07.02.24 Berlin, Urban Spree
08.02.24 Darmstadt, Centralstation
09.02.24 Jena, Trafo

Vielen Dank für Euren Support!”

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 11019

Registriert seit 23.07.2014

25.08.2023 - 11:51 Uhr - Newsbeitrag


Das Album erscheint am 17.11.2023.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 14383

Registriert seit 13.06.2013

25.08.2023 - 17:44 Uhr
Hoffentlich der ruhigste Song des Albums.

Deaf

Postings: 2841

Registriert seit 14.06.2013

25.08.2023 - 18:00 Uhr
Ja, sehr reduziert und Culk-untypisch ohne grösseren Ausbruch. Wird aber wohl im Albumkontext schon irgendwie passen.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26928

Registriert seit 08.01.2012

25.08.2023 - 18:52 Uhr

CULK – GENERATION MAXIMUM
Neues Album am 17.11.2023
via Siluh Records/Cargo
Erste Single „Flutlicht“ hier sehen
Tourdaten


„Wir suchen nach Glitzer, nach dem hellsten Geröll und Blitzen. Wer sich heute Nacht verliert, wird sich nicht finden. Ihr sucht in uns die Perfektion der Generation Maximum...“


Liebe Musiclovers,

An was noch glauben… Mit ihrem dritten Album, „Generation Maximum“ suchen CULK den Druck von einer Generation zu nehmen, die den Horror der Gegenwart wie durch Magie doch noch zu etwas Positivem zu wandeln sucht – und richten den Blick bewusst auf diejenigen, die ihre Zukunft zerstört haben. „... Ihr sucht in uns die Revolution, bürdet uns auf, was ihr nicht leisten wollt. Wer sich heute nicht mehr wehrt, wird übrigbleiben.“

Aber noch einmal von vorn: Bereits mit ihrer allerersten Single “Begierde/Scham” aus dem Jahr 2018 hat sich die vierköpfige Wiener Gruppe CULK einen Namen für raffiniertes Storytelling mit musikalischem Hang zum Dunkelfunkelnden gemacht. Zentrale Elemente bilden dabei die Stimme und die Texte der Multiinstrumentalistin und Sängerin Sophie Löw. Das selbstbetitelte Debüt-Album (2019) erschien beim Wiener Label Siluh Records, einer der verlässlichsten Quellen für spannende Indie-Musik in all seinen Facetten.
Mit ihrem zweiten Album “Zerstreuen über Euch” (2020) schuf die Gruppe ein famoses Konzept-Album, eine Kampfansage an tiefverwurzelte patriarchale Strukturen, die es nicht zuletzt bis in die TOP 5 der Jahresbestenliste des SPIEGEL brachte.

CULK sind Sophie Löw, Christoph Kuhn, Johannes Blindhofer und Jakob Herber. Letzterer übernimmt auf ihrem neuen Album „Generation Maximum“ die Rolle des Bassisten von Gründungsmitglied Benjamin Steiger. Herber ist von Anfang an ein wichtiger Wegbegleiter der Band, der als Toningenieur bereits ihr Debütalbum aufgenommen und gemischt hat. Auf Bühnen ist Herber bei Projekten wie FLUT zu sehen, im Studio als Produzent für Doppelfinger, Bilderbuch u.a. tätig. Sophie Löw wiederum hat im August 2022 als SOPHIA BLENDA bei PIAS ihr Solo-Debüt-Album “Die neue Heiterkeit” veröffentlicht. „
Für ihr nun drittes Album „Generation Maximum“ hat sich die Band mit dem Produzenten Wolfgang Lehmann, vormals Wolfgang Möstl, zusammengetan, der unter anderem für seine Arbeit mit Voodoo Jürgens, Clara Luzia, Jungstötter, Dives u.v.m. bekannt ist.


Das Album erscheint am 17. November 2023 bei Siluh Records als LP / limitierte LP / CD sowie Digital. Und es ist sicherlich kein Album, bei dem im SUV laut mitgegrölt wird, weil der Refrain so schön in die Sonnenuntergangsstimmung passt. Stattdessen beobachtet Sängerin Sophie Löw ihre Umwelt wie durch ein Brennglas - und nimmt die Zuhörer:innen mit auf eine lyrische Rückblende der letzten 20 Jahre; 20 Jahre, in denen sie vom Kind zur Zeugin wurde, wenn man so will.
Das Jahr 2000. Wir erinnern uns. Nachdem das neue Jahrtausend erst hoffnungsvoll mit einem Feuerwerk begrüßt wurde, befinden wir uns heute an einem Punkt der kollektiven Hoffnungslosigkeit. Auf „Generation Maximum“ fangen CULK genau dieses halszuschnürende, über ihrer Generation schwebende Weltuntergangs-Damoklesschwert ein. Und bringen es musikalisch nach draußen zu den Menschen, die vor lauter Existenzkämpfen fast vergessen hätten, die Revolution zu starten.

„Gegenstandslos überrollt. Auch wenn die Sonne nicht mehr kommt, wirft sie dir Schatten“, singt Sophie Löw, und: „Goldenes Ticket, aber immer noch schlaflos. Du und ich inmitten von Krisen und Chaos“. Die letzten Worte entstammen dem Stück „Flutlicht“, es ist zugleich die erste Single des neuen Albums. Und ihr bisher ruhigstes Stück, das mit der Sanftheit eines vermeintlichen Wiegenliedes von der Ruhe vor den Sturm kündet.
Ein trojanisches Pferd, denn „Generation Maximum“ formuliert ein kontinuierlich lauter werdendes „Nein“ zum Weiterwurschteln und der Verwaltung der Krise, ist ein Appell für mehr Verletzlichkeit und weniger Elend im Privaten wie im Öffentlichen. Und nicht zuletzt auch eine Suche nach einer neuen “Ode an die Freude” und Mut in und um uns.

„Wir erheben Stimmen, auf dass sie für immer klingen. Wo sollen wir heute Zukunft finden?“ heißt es an einer Stelle Wer genau hinhört, findet sie. In Liedern über unausgesprochene Träume, die durch epische Gitarrenklänge und Löws entrückten Gesang näher wirken, als sie eigentlich sind.


Web:
Insta: www.instagram.com/culkmusic
Bandcamp: https://culk1000.bandcamp.com
Linktree: https://linktr.ee/culkmusic

Tracklisting:
01. Willkommen in der Hedonie
02. 2000
03. Generation Maximum
04. Die Glut vor uns
05. www
06. Flutlicht
07. Ode an die Freude
08. Eisenkleid
09. Ihre Welt
10. Dein Gehen

Tourdaten:
06.12.23 Nürnberg, Z-Bau
07.12.23 Mainz, Schon Schön
08.12.23 Augsburg, Soho Stage
09.12.23 Linz, Stadtwerkstatt
14.12.23 Wien, Arena
15.12.23 Salzburg, Arge
16.12.23 Klagenfurt, Kammerlichtspiele

02.02.24 München, Milla
03.02.24 Stuttgart, Merlin
05.02.24 Köln, Bumann & Sohn
06.02.24 Hamburg, Hafenklang
07.02.24 Berlin, Urban Spree
08.02.24 Darmstadt, Centralstation
09.02.24 Jena, Trafo
wird fortgesetzt

Booking: dq-agency



Die PM dazu.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26928

Registriert seit 08.01.2012

05.10.2023 - 18:49 Uhr - Newsbeitrag
artist: CULK
title: Generation Maximum
single release date: 5.10.2023
lyrics by Sophie Löw
written by Sophie Löw / Jakob Herber / Christoph Kuhn / Johannes Blindhofer
published by Siluh Records
label: Siluh Records
labelcode: LC15356
IRSC: AT-SA5-23-04003

Stream/Download: https://culk.ffm.to/generationmaximumsingle
Bandcamp: https://culk1000.bandcamp.com/track/generation-maximum-2
song taken from album „Generation Maximum“ (14.11.2023)

Info:
Zweite Vorab-Single der Wiener Gruppe aus dem im Nov. erscheinenden 3. Album. An was noch glauben. Mit "Generation Maximum" nehmen CULK den Druck von einer Generation, die den Horror der Gegenwart wie durch Magie doch noch zu etwas Positivem wandeln – und richten den Blick bewusst auf diejenigen, die ihre Zukunft zerstört haben. Wieder mal ein großes Stück Indie-Pop mit Gänsehaut-Moment ob der eindringlichen Lyrics und Stimme v. Sophie Löw (SOPHIA BLENDA).

CULK sind eine besondere Band. Die Wiener Gruppe um Sophie Löw schafft es, die Augen vor der großen Tristesse der Welt nicht zu verschließen und sprechen in ihren Songs ein zumeist unter der Oberfläche brodelndes Unbehagen an. Nach ihrem letzten Album “Zerstreuen über Euch”, mit dem CULK sich den gesellschaftspolitischen Ungleichheiten zwischen den Geschlechtern und der destruktiven hegemonialen Übermacht des Patriarchats gewidmet haben, wollen sie mit ihrem dritten Album “Generation Maximum” ein neues Kapitel aufschlagen:In den lyrischen Songtexten von Sophie Löw wird die Diskrepanz verhandelt, einerseits in der “Geburtslotterie” vermeintlich auf die Butterseite des Lebens gefallen zu sein, andererseits beim Untergang einer Welt, wie wir sie kannten (oder vielleicht nur herbeigesehnt hatten) praktisch tatenlos zuzusehen. Sei es die Klimakatastrophe, Wahlgewinne rechter antidemokratischer Parteien, Auseinanderklaffen der Schere von Arm und Reich oder nur persönliches auswegloses Herumgewurschtel im eigenen Prekariat.
CULK nehmen dich aber auch bei der Hand. Sie vermitteln ein Hope in the Dark-Gefühl, geben eine Ahnung vom Licht am Ende des Tunnels, ohne dabei große Versprechungen zu machen. Sie fungieren als Wegbegleiter und vermitteln das Gefühl, mit diesen Sorgen nicht allein zu sein: Es gibt noch andere, die Ohnmacht vor den großen Missständen verspüren. Wo andere textlich an simpler Schwarz/Weiß-Malerei festhalten, machen es sich CULK in den Lyrics wie in der Musik nicht zu einfach. Ihr Sound hat sich längst vom engen Korsett der Schublade Post-Punk/Shoegaze gelöst und vermittelt gemeinsam mit den präzisen Songtexten eine außerordentlich poetische Kraft.

www.siluh.com/artists/culk

LIVE:

GENERATION MAXIMUM TOUR
presented by Diffus, Taz, ByteFM, Kulturnews, FM4
06.12.23 Nürnberg, Z-Bau
07.12.23 Mainz, Schon Schön
08.12.23 Augsburg, Soho Stage
09.12.23 Linz, Stadtwerkstatt
14.12.23 Wien, Arena
15.12.23 Salzburg, Arge
16.12.23 Klagenfurt, Kammerlichtspiele
02.02.24 München, Milla
03.02.24 Stuttgart, Merlin
05.02.24 Köln, Bumann & Sohn
06.02.24 Hamburg, Hafenklang
07.02.24 Berlin, Urban Spree
08.02.24 Darmstadt, Centralstation
09.02.24 Jena, Trafo
10.02.24 Landshut, Alte Kaserne
25.04.24 Winterthur, Albani
26.04.24 Bern, Gaskessel
27.04.24 Karlsruhe, Kohi

LYRICS:


Wir suchen nach Glitzer

Nach dem hellsten Geröll und Blitzen

Wer sich heute Nacht verliert

Wird sich nicht finden

Ihr sucht nach unserer Perfektion

Der Generation Maximum

Wer sich heute nicht neu erfindet

Wird bald verschwinden

Ihr sucht in uns die Revolution

Bürgt uns auf was ihr nicht leisten wollt

Wer sich heute nicht mehr wehrt

Wird übrig bleiben

Wir suchen nach Lichtern

Nach dem hellsten Geröll und Blitzen

Wer sich heute Nacht verliert

Wird sich wieder finden

Seht uns an wir sind hier

Wir sind am Weg uns zu verlieren

Seht uns an wir sind hier

Wir sind am Weg uns zu verirren

Wir sehen wir ihr uns seht und weitergeht

Wir sehen wir ihr uns seht und weitergeht

nörtz

User und News-Scout

Postings: 14383

Registriert seit 13.06.2013

17.11.2023 - 15:04 Uhr - Newsbeitrag

nörtz

User und News-Scout

Postings: 14383

Registriert seit 13.06.2013

17.11.2023 - 15:05 Uhr - Newsbeitrag

nörtz

User und News-Scout

Postings: 14383

Registriert seit 13.06.2013

18.11.2023 - 00:05 Uhr
Das Album ist jetzt übrigens draußen.

https://culk1000.bandcamp.com/album/generation-maximum

Pavel

Postings: 94

Registriert seit 09.01.2020

18.11.2023 - 19:17 Uhr
Also ich mochte die Band schon immer, nur so 100 pro hat es dann doch nie gezündet. Aber das hier jetzt schon, was für ein wundervolles Album.

peter73

Postings: 3044

Registriert seit 14.09.2020

18.11.2023 - 19:24 Uhr
mhm, ich nehme den gig am 9. 12. mit... müsste sich ausgehen.
vermutlich gibt es das neue album nur auf vinyl oder download, keine cd - schade eigentlich.

Fishandbird

Postings: 71

Registriert seit 17.11.2023

18.11.2023 - 20:05 Uhr
Diese jungen deutschen Bands sind ja politisch extrem brav, die klingen wie ein evangelischer Kirchentag, dieser Moralismus ist manchmal kaum auszuhalten. Wir brauchen wieder den wütenden Rio Reiser.

ijb

Postings: 6167

Registriert seit 30.12.2018

19.11.2023 - 13:39 Uhr
Diese jungen deutschen Bands

Culk zumindest sind eine österreichische Band.
Aber vielleicht kommt der Kommentar aus dem Jahr 1938?

Sloppy-Ray Hasselhoff

Postings: 2028

Registriert seit 02.12.2019

19.11.2023 - 14:02 Uhr
:D

Fishandbird

Postings: 71

Registriert seit 17.11.2023

19.11.2023 - 14:42 Uhr
Hier noch ein kurzes Wort zu der Frage, was ich unter "deutsch" verstehe. Ich verwende diesen Begriff im Sinne der kulturellen Welt, in der ich mich zu Hause fühle und zu der neben Deutschland auch die anderen deutschsprachigen Länder Österreich und die Deutschschweiz zählen.

ijb

Postings: 6167

Registriert seit 30.12.2018

19.11.2023 - 15:19 Uhr
Ich befürchte, die Band selbst sieht das nicht so undefiniert und sieht sich als "deutschsprachig", präsentiert sich aber doch als "Wiener Band", und Wiener hören es nicht so gern, wenn Wien als deutsche Stadt bezeichnet wird.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26928

Registriert seit 08.01.2012

22.11.2023 - 21:58 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Deaf

Postings: 2841

Registriert seit 14.06.2013

24.11.2023 - 16:32 Uhr
Gewohnt düster, gefällt mir nach dem ersten Reinhören.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 3802

Registriert seit 14.03.2017

24.11.2023 - 21:03 Uhr
Eigentlich eine schöne Atmo,will aber nicht so recht zünden. Die Sängerin hat auch eigentlich eine echt angenehme Stimme,aber das was in der Rezi (schön mal wieder was von Jennifer zu lesen) als verträumt bezeichnet wird, klingt in meinen Ohren irgendwie so als wär das noch im Halbschlaf/ todmüde gesungen worden :) Soll so klingen, schon klar.Ist ja auch wirklich nicht schlecht,aber mir fehlt da halt irgendwas für mehr

nörtz

User und News-Scout

Postings: 14383

Registriert seit 13.06.2013

24.11.2023 - 21:21 Uhr
Da sie immer so singt, brauchste dir dann ja auch die älteren Sachen nicht anhören.^^

cargo

Postings: 694

Registriert seit 07.06.2016

24.11.2023 - 21:49 Uhr
Großartiges Album, noch einmal ein echtes Highlight zum Jahresende. Auf Augenhöhe mit dem Vorgänger.

saihttam

Postings: 2426

Registriert seit 15.06.2013

07.12.2023 - 13:57 Uhr
Ich mag das Album auch. Ich hoffe die Bahn lässt mich nach Mainz fahren heute Abend.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2835

Registriert seit 14.06.2013

07.12.2023 - 14:37 Uhr
Viel Spaß @saihttham, den Hinweg solltest Du in jedem Fall schaffen. Muss nach Wiesbaden heute Abend. Da gibt's nen Bus zurück.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:





Banner, 300 x 250, mit Claim