Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Red Hot Chili Peppers - Stadium Arcadium

User Beitrag
jo
18.05.2005 - 19:38 Uhr
gut, zumindest ist bssm immerhin noch red hot chili peppers pur.

genau! auf den darauffolgenden alben sind sie gewürzt mit stinkigem knoblauch.
Andi
18.05.2005 - 21:54 Uhr
Also ich mag Knoblauch :-).
SIDEMASTER
18.05.2005 - 22:35 Uhr
BITTE NUR EINTRÄGE EINTRAGEN, WENN IHR EIN WENIG ÜBER DIE BAND BESCHEID WISST!
SOLCHE AUSTRÜCKE WIE KNOBLACH ODER SO BITTE IN ZUKUNFT UNTERLASSEN!!!
black star
18.05.2005 - 22:47 Uhr
kacke, in diesem thread wird man nur verarscht.
jo
18.05.2005 - 23:18 Uhr
@SIDEMASTER:

BITTE NUR EINTRÄGE EINTRAGEN, WENN IHR EIN WENIG ÜBER DIE BAND BESCHEID WISST!
SOLCHE AUSTRÜCKE WIE KNOBLACH ODER SO BITTE IN ZUKUNFT UNTERLASSEN!!!


wenn ich also einen ironischen eintrag verfasse, habe ich automatisch keine ahnung über die band.
sehr logisch, doch.
könnte man nun 'drüber streiten, welchen eintrag wer eher hätte "unterlassen" sollen.

@black star:

kacke, in diesem thread wird man nur verarscht.

sollte nur ein kleiner scherz sein - nicht allzu ernst/schwer nehmen.
ich verstehe eben nicht, was an den alben danach "weniger" "red hot chili peppers" sein soll als auf "blood sugar sex magik".
tx
19.05.2005 - 12:08 Uhr
wann kommt denn jetz das neue album von den?
Mike
19.05.2005 - 12:15 Uhr
Ist angekündigt für Oktober.
black star
22.05.2005 - 22:14 Uhr
bei welchen alben war john frusciante nicht dabei?
suppenhuhn
22.05.2005 - 22:17 Uhr
one hot minute (und natürlich bei den ersten)
black star
22.05.2005 - 22:18 Uhr
kenn das album leider nicht ... merkt man schon einen gravierenden unterschied?
suppenhuhn
22.05.2005 - 22:20 Uhr
ja, ganz anderer gitarrensound. härter, mehr metal teilweise. aber eigentlich nicht so schlecht, wie viele behaupten
black star
22.05.2005 - 22:21 Uhr
und spielt der gitarrist dieses albums jetzt auch noch in einer band?
suppenhuhn
22.05.2005 - 22:25 Uhr
das ist dave navarro, früher spielte der (oder auch heute wieder, ich weiß nicht so genau) bei jane's addiction
mmm
22.05.2005 - 22:28 Uhr
jane's addiction gibt's nicht mehr. aber ein neues buch kann man von ihm kaufen (über drogenerfahrungen und carmen electra)
black star
22.05.2005 - 22:28 Uhr
bei blood, sugar, sex, magic ist es frusciante ... hat er dazwischen mal die band verlassen?
suppenhuhn
22.05.2005 - 22:30 Uhr
ja, während der one hot minute zeit :-) da hat er ausgiebige erfahrungen mit drogen gesammelt und zwei recht eigenartige soloscheiben veröffentlicht
mmm
22.05.2005 - 22:31 Uhr
ja, und sich fast zu grunde gerichtet. hör dir mal sein solozeug aus der zeit an, sehr aufschlussreich...
mmm
22.05.2005 - 22:33 Uhr
*g* zu langsam

für weitere fragen würde ich übrigens wikipedia oder sowas empfehlen
Mister Universum
22.05.2005 - 22:37 Uhr
@mmm

Er hätte sich fast zugrunde gerichtet, das stimmt wohl - aber trotzdem oder gerade deswegen ist "Niandra LaDes And Usually Just A T-Shirt" ein sehr beeindruckendes Album.
mmm
22.05.2005 - 22:39 Uhr
@mr. universum
ja, wenn man's aushält ;)

übrigens steht bei wikipedia auch das hier:

Ende Juni 2004 trennte sich Jane's Addiction erneut. Drei der vier übrigen Bandmitglieder (alle außer Perry Farrell) gründeten daraufhin zusammen mit Steve Isaacs die Band Camp Freddy. Gründe für die Trennung seien laut Band "nicht erwähnenswert".

wusst ich gar nicht
mattscho
27.05.2005 - 16:02 Uhr
Für die ewige Diskussion habe ich inzwischen nur noch ein Lächeln übrig. Vielleicht ist es einige Leuten noch nicht aufgefallen, aber der Graben in der Musik verläuft nicht zwischen Mainstream und Alternative, sondern zwischen gut und schlecht (und da scheiden sich ja die Geister ;) ).
Nur weil by the way ruhiger und poplastig war, weil es vielen leuten gefiel, wird gleich der kommerzielle Ausverkauf beschrieen. Hört man sich aber die Songs genau an, entdeckt man so viele schöne Details, so viele wahnsinnige Melodien, das man schnell merkt, dass dort viel Liebe und Herzblut drin steckt. Und seien wir ehrlich, würde es uns gefallen, wenn diese vierzig Jahre alten Männer noch Songs wie Catholic School Girls Rule machen würden? ;)
Das Ganze trifft dann natürlich mehr den Massengeschmack als die härteren Sachen. Und ich kann den Frust ganz nachvollziehen. Jeder kennt die Band, ständig laufen die Songs im Radio, solange bis man sich die ganzen perlen überhört hat, jeder klingeltonsüchtige Teenie findet die geil. Verdammt nochmal, ich will meine Lieblingsband für mich selbst! Das ist doch bei der ganzen Kommerzialitätssache der Haken. Dafür sollte man dann aber nicht die Band, sondern die Industrie dahinter verurteilen. Frusciante war 20 als BSSM rauskam, sich bewusst gegen eine Kommerzialisierung zu stellen, wie beispielsweise Fugazzi, konnte man nicht ernsthaft verlangen, zu jung, zu unerfahren, und die Sache mit Nirvana war ja auch noch nicht.
Ich habe übrigends gehört, dass das neue Album wieder rockiger sein soll, aber das war schon irgendwann letztes Jahr, also mit Vorsicht zu genießen. Ich hab mir die gesamte Sechser-Serie von Frusciante zugelegt. In Anbetracht derer und der engen Zusammenarbeit mit Mars Volta (es gibt Gerüchte von einem Sideprojekt von Flea, John und Omar Rodriguez) bin ich auf alles gefasst.
Vielleicht gelingt Ihnen ja so ein Kunststück wie Green Day mit American Idiot, die ja auch jeder für tot erklärt hatte, seit ihr Horizont über die Power-Chords hinausging. Zu wünschen wäre es Ihnen und natürlich auch uns ;)
Mattias
27.05.2005 - 16:06 Uhr
Dieses ganze Gestresse geht mir auf die Nerven und ich habe keinen Bock mir die ganzen Seiten anzutun - kann man bitte einer erklären: Kommt eine neues Album der Chilli Peppers und kommt es wirklich mit Navarro? Bitte um Aufklärung, 2x Ja oder Nein reichen ;)
Mister Universum
27.05.2005 - 16:09 Uhr
Unabhängig von aller unterstellten Kommerzialität finde ich aber, dass By The Way nach Selbstkopie klingt. Alles, was mich an Californication fasziniert hat, wird hier irgendwie übertrieben, es klingt stellenweise ZU süßlich, fast schon kitschig, und auch die "härteren", rockigeren Nummern klingen wie eine halbherzige Kopie ihrer früheren Jahre.
mattscho
27.05.2005 - 17:07 Uhr
@Mattias
ja, das album kommt...irgendwann (vielleicht herbst)
nein, bestimmt nicht mit navarro, sondern mit frusciante

@Mister Universum
das kann ich verstehen, teilweise ist das album irgendwie überproduziert, man denke nur an universally speaking oder the zephir song, deshalb gefällt mir die live-cd so gut, das sind es nur die vier, nur das was sie ausmacht.
Andi
27.05.2005 - 22:10 Uhr
@ mattscho
Dein angesprochenes Side-Projekt von Frusciante und Flea existiert nicht zufällig schon und heißt De-loused in the comatorium? :-) Ne awas, wär aber schon ne feine Sache. Ich persönlich finde, dass der Bass auf De-loused viel besser rüberkommt, mag aber auch am Sound liegen, der den Bass auf Frances The Mute für meine Gefühle etwas zu stark unterdückt, was aber auch an der Produktion von Omar Rodriguez liegen mag, keine Ahnung...

Keiner außer ihnen selbst kann wirklich sagen, was uns auf dem neuen Album erwartet, aber ich hoffe wirklich, dass es ein Doppelalbum mit vielen Songs wird, sodass man wirklich lange braucht, um sich durchzuhören. Denn erfahrungsgemäß brauchen die Herren ja immer etwas länger, bis sie mal wieder was neues von sich als Band hören lassen.
Roland
02.06.2005 - 16:31 Uhr
Ich find die Peppers einfach geil"!!! am besten ist John Frusciante! dieser mann fasziniert mich ungemein. er lebt einfach musik und die Peppers leben von ihm1
jfk
13.06.2005 - 13:12 Uhr
http://www.rollingstone.com/news/story/_/id/7381714/redhotchilipeppers?pageid=rs.Home&pageregion=single1&rnd=1118661082963&has-player=true&version=6.0.12.857


Chili Peppers Get Busy
Rockers finishing new album in L.A.

The Red Hot Chili Peppers are finishing up their new record in Los Angeles. The band, at work with longtime producer Rick Rubin, are recording final vocal tracks.

"There's heavier stuff than the band's ever done, and there's also a lot of beautiful, soaring melodies," says guitarist John Frusciante, who cites "Only 18" as his favorite track. "I feel like everybody's taking their instrument to a new level."

The follow-up to 2002's By the Way has been a long time in the making, as the Chili Peppers -- Frusciante, bassist Flea, drummer Chad Smith and singer Anthony Kiedis -- wrote and rehearsed for seven months before entering the studio.

"We worked really hard and focused in," Flea says. "I'm very in love with this record.

"There are also a lot of fucked-up aspects to it," he adds. "all kinds of flaws and dirt that I like to hear on records."

Flea and Frusciante took time away from recording to perform at a benefit for the Silverlake Conservatory of Music on Wednesday night. The Chili Peppers will take the stage together -- along with Weezer -- in Las Vegas on July 2nd to celebrate the city's 100th anniversary.

And, according to Flea, fans may have an extra incentive to head to Sin City: "We'll probably play some new stuff."
Andi
13.06.2005 - 13:24 Uhr
Also das mit dem harten Material lässt schonmal wirklich hoffen. Dass schöne Melodien auf dem Album sein werden, lässt sich durch die Beteiligung von Frusciante eigentlich auch kaum vermeiden.
Geil!
jones
23.06.2005 - 19:22 Uhr
das find ich überhaupt nicht! z.b suck my kiss,good time boys,on mercury,around the world usw. sind super nummern. auch die eher ruhigen wie tear,californication,save the population sind klasse
jones
23.06.2005 - 19:22 Uhr
das find ich überhaupt nicht! z.b suck my kiss,good time boys,on mercury,around the world usw. sind super nummern. auch die eher ruhigen wie tear,californication,save the population sind klasse
jones
23.06.2005 - 19:24 Uhr
betrifft hannah S.1 unten
jones
23.06.2005 - 19:30 Uhr
wann kommt das abum nun eigentlich?
redet nicht alle um den heißen brei herum!
chrisse
29.06.2005 - 10:31 Uhr
ich warte echt schon lange darauf etwas neues zu herauszukriegen aber......hab schon viel gesucht aber ohne konkreten erfolg :( ,wisst ihr mehr?
Alex
29.06.2005 - 13:36 Uhr
Konkret nix.
Uh huh him
29.06.2005 - 13:45 Uhr
http://www.plattentests.de/forum.php?topic=10249&seite=1
tobi
29.06.2005 - 14:33 Uhr
john frusciante hat kürzlich gesagt dass das album schon fast fertig sein...
Andi
06.07.2005 - 21:11 Uhr
Am 2. Juli haben die Peppers in Vegas ein Konzert zum 100-jährigen Jubiläum der Stadt gegeben, in der Playlist waren drei neue Songs. Ich hatte Gelegenheit, "For the 21st Century" zu hören. Stil..........*trommelwirbel*.........FUNKROCK!!!!!!!!!!!!!!

Und WIE GEIL dieses Lied ist, ich bin jetzt noch völlig weg. Absolut neuer Bass-Sound, sowas hab ich noch nicht gehört. Lässt sich aber nicht wirklich mit Blood Sugar Sex Magik vergleichen, weil es melodischer ist. Könnte glatt ne Tanznummer sein, aber ich finds geil. Richtig krasse Effekte! Isn absoluter Ohwurm, könnte ich mir gut als erste Single vorstellen.
@jo
06.07.2005 - 21:18 Uhr
die mischung (scar tissue, otherside, californication und von mir aus auch noch around the world sind ein ziemlich krasser kontrast zum rest) auf californication ist tatsächlich etwas merkwürdig
Andi
06.07.2005 - 23:16 Uhr
Das zweite neue Lied namens "Ready Made" ist ein fetter Rocker mit schwerem Basslauf, aber eher langsam. Diese beiden Songs entsprechen meinen absoluten Wunschvorstellungen für das neue Album voll und ganz! Noch 3-4 viel zu lange Monate!!!
Lavelle
06.07.2005 - 23:22 Uhr
die chili peppers sind eine der unsympathischsten bands überhaupt.
jones
09.07.2005 - 10:30 Uhr
kompletter Schwachsinn.Was weißt du schon
jones
09.07.2005 - 10:30 Uhr
kompletter Schwachsinn.Was weißt du schon
Herald Gasamoah
09.07.2005 - 11:27 Uhr
@jones: Vorsichtig sein, Lavelle kennt die Bandmitglieder sicher persönlich!!
Lavelle
09.07.2005 - 11:36 Uhr
eher "kannte". die säcke melden sich ja nicht mehr.
chrisse
09.07.2005 - 11:50 Uhr
zu andi... na find ich echt geil was du da erzählst!!! wie ich deinen beitrag gelesen hab hab ich übers ganze gesicht gegrinst! jetzt kann ichs schon erst rech nimma erwarten:( wirklich noch 3-4 Monate????
flo
09.07.2005 - 13:45 Uhr
hmm..gibts aufnahmen von den neuen songs...würde mich sehr interessieren wie die klingen..
Pole
10.07.2005 - 23:36 Uhr
Also wenn ich mir die beiden neuen Songs aus "Live in Hyde Park" anhöre, kommen mir leise Zweifel für das neuen Album...
Andi
11.07.2005 - 13:34 Uhr
Ich meine nicht die Aufnahmen vom Hyde Park, es sind ganz neue, die auch sicher auf dem neuen Album landen werden (laut John Frusciante...).

Die Möglichkeit, sich die Lieder anzuhören nennt sich Internet! Es gibt da diverse Programme.....*hust*
ruuf
20.07.2005 - 20:52 Uhr
welche programme? hinweis!!!!!!
guru
23.07.2005 - 15:10 Uhr
ich hab jetzt übers internet auch die zwei neuen songs von den peppers gehört! "For the 21st Century" und "Ready Made"! das ist einfach der helle wahnsinn. so was geiles hab ich noch nie gehört. das topt alles! wahnsinige Bassläufe, völlig neuer Basssound!! und die fotos dazu hab ich auch schon desehen: Anthony Kiedis hat wieder die alt bewährten langen haaren wie zu den Blood Sugar Sex Magic zeiten! und Frusciante hat mittlerweile auch schon wieder relativ lange haare und "vollbart"!!

Seite: « 1 2 3 4 ... 36 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: