Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Taking Back Sunday - 152

User Beitrag

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 10993

Registriert seit 23.07.2014

01.07.2023 - 13:48 Uhr - Newsbeitrag

didz

Postings: 2103

Registriert seit 29.06.2017

01.07.2023 - 20:42 Uhr
hui. recht egal, der song.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 10993

Registriert seit 23.07.2014

03.10.2023 - 14:32 Uhr - Newsbeitrag
Das Album wird "152" heißen und am 27. Oktober erscheinen. Die ersten drei Tracks sind bereits hörbar.



Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 10993

Registriert seit 23.07.2014

03.10.2023 - 14:33 Uhr

jo

Postings: 6065

Registriert seit 13.06.2013

20.10.2023 - 18:41 Uhr
Die Songs sind echt alle mies... (Nerviges) Autotune Galore...

fluppeaufex

Postings: 243

Registriert seit 29.10.2019

20.10.2023 - 19:54 Uhr
Ziemlich gruselig!

didz

Postings: 2103

Registriert seit 29.06.2017

20.10.2023 - 23:45 Uhr
hab mir die andern beiden songs auch ma angehört, die sind genauso belanglos wie die erste single.
sie hatten damals nen guten run mit 'louder now', 'new again', 'happiness is...' und der self titled, aber irgendwie is die luft raus. schade.

Milo

Postings: 171

Registriert seit 14.06.2013

21.10.2023 - 12:19 Uhr
Fand Tidal Wave ganz gut. Das neue Material ist, nach dem bislang Hörbarem, wirklich belanglos.

fluppeaufex

Postings: 243

Registriert seit 29.10.2019

21.10.2023 - 13:15 Uhr
Ach, die hatten nach "tell all your friends" noch Alben rausgebracht? :)

didz

Postings: 2103

Registriert seit 29.06.2017

21.10.2023 - 13:39 Uhr
ja stimmt, 'tidal wave' war auch ok. hab aber in erinnerung das es sich mit jedem hördurchlauf immer mehr abgenutzt hatte. muss ma wieder hörn...

All Crips are Bloods

Postings: 290

Registriert seit 05.06.2020

21.10.2023 - 13:43 Uhr
Fand Tidal Wave auch recht gut. Besonders den Titeltrack. Die Platte hat mich damals echt überrascht, aber bin da bei didz, nach ein paar Monaten war die auch durch bei mir.

jo

Postings: 6065

Registriert seit 13.06.2013

21.10.2023 - 22:13 Uhr
Ja, wegen mancher Songs auf der "Tidal Wave", die ganz okay waren, habe ich hier überhaupt erst reingehört. Aber wirklich ein großer Fehler. Für mich nicht nur belanglos, sondern wirklich mies.

didz

Postings: 2103

Registriert seit 29.06.2017

21.10.2023 - 22:54 Uhr
kennst du die alten sachen, jo?
wie gesagt, 'new again' und 'louder now' sind richtig gut, um einiges besser als 'tidal wave'.
'new again' is für mich ihr bestes album, so sollte musik dieser machart sein.

didz

Postings: 2103

Registriert seit 29.06.2017

22.10.2023 - 00:18 Uhr
ne, also 'tidal wave' is doch nur mittelprächtig.
'death wolf', 'all excess', 'holy water', 'in the middle of it all' und 'i'll find a way to make it what you want' sind gut, der rest so naja.

jo

Postings: 6065

Registriert seit 13.06.2013

22.10.2023 - 10:48 Uhr
@didz:

Klar, kenne alles der Band.

didz

Postings: 2103

Registriert seit 29.06.2017

22.10.2023 - 11:38 Uhr
ok, dachte nur weil du meintest du hast wegen den paar tracks die dir auf tidal wave gefallen haben reingehört.

jo

Postings: 6065

Registriert seit 13.06.2013

22.10.2023 - 11:44 Uhr
Ach so, nee, das war nur der Hinweis, dass ich es eigentlich nur deswegen gehört hatte, weil sie eben ab und zu noch gute Sachen hinbekommen.

didz

Postings: 2103

Registriert seit 29.06.2017

31.10.2023 - 14:34 Uhr
middle of the road, here we come!

zahn-, mut- und inspirationsloser us-stadionrock der keinem weh tut. 'quit trying' is ganz nett, das album insgesamt absolut spannungsarm. schade. 5/10

MartinS

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 1395

Registriert seit 31.10.2013

31.10.2023 - 14:50 Uhr
Ein ganzer Punkt bei laut.de

Die Vorabtracks sind aber auch allesamt großer Mist. Wobei die schon immer zwischen sehr gut und miserabel gependelt sind, teilweise sogar innerhalb eines Albums (vor allem bei "Louder now").

Kann man sich wohl schenken dieses Mal.

jo

Postings: 6065

Registriert seit 13.06.2013

31.10.2023 - 15:21 Uhr
Kann man sich wohl schenken dieses Mal.

Denke ich auch. Dafür haben mich nun alleine die Vorabsongs viel zu sehr abgeschreckt.

Gäbe es da auch nen guten Anspieltipp (@ didz)? Ansonsten höre ich wohl wirklich erst gar nicht rein :D.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2813

Registriert seit 14.06.2013

31.10.2023 - 15:42 Uhr
@didz:
sie hatten damals nen guten run mit 'louder now', 'new again', 'happiness is...' und der self titled

Nee, hier gehe ich nicht komplett mit. Am ehesten könnte man das Urteil "gut" noch für "New again" gelten lassen, ja. "Happiness is..." und die Selbstbetitelte höre ich sehr, sehr schwach.

Das Debüt der Band hingegen ist und bleibt eine Sternstunde dieser Art Musik, für mich auch echt gut gealtert.

Was ich nicht mehr geglaubt hätte: "Tidal wave" machte mir 2016 ein paar Hoffnungsschimmer. Daher höre ich noch rein hier... Erwartungen aber natürlich: beinah keine.

jo

Postings: 6065

Registriert seit 13.06.2013

31.10.2023 - 15:49 Uhr
Genauso ging es mir auch, eric (mit "Tidal Wave" und auch mit denen davor). Aber die Vorabsongs hier waren einfach so mies, dass ich erst mal Abstand genommen habe. Mache ich sonst quasi nie.

didz

Postings: 2103

Registriert seit 29.06.2017

31.10.2023 - 19:32 Uhr
für mich is die 'tidal wave' nur mittelmaß, und diese komische gefühlte vergötterung des debuts unter fans hab ich auch nie verstanden.
die band hat für mich nur ein durchgehend überzeugendes album(new again) der beschriebene run bezog sich auf die menge und art der songs, die ich mir aus diesen alben rausgepickt habe ;-)
am stück höre ich die auch nich ;-)

@jo
ausser 'quit trying' fand ich 'the stranger' noch ganz angenehm, aber unbedingt gehört haben muß man von der platte tatsächlich leider nix ;-)

jo

Postings: 6065

Registriert seit 13.06.2013

01.11.2023 - 11:13 Uhr
für mich is die 'tidal wave' nur mittelmaß, und diese komische gefühlte vergötterung des debuts unter fans hab ich auch nie verstanden.

Na ja, "Vergötterung" ist sicher übertrieben - aber für das Genre war es damals eben schon ein Meilenstein. Und ja, für mich ist es auch klar die beste Platte der Band. Der Nachfolger geht auch noch klar, ist aber eben schon etwas nach Schema F und danach gab es eher Song- denn Albumhighlights für mich.

Aber vielen Dank für die Tipps - vielleicht höre ich mal zumindest hier kurz rein. Falls ich dann mehr Lust bekommen sollte: umso besser. Falls nicht: auch okay :).

didz

Postings: 2103

Registriert seit 29.06.2017

01.11.2023 - 12:02 Uhr
wenn nich, du verpasst nix ;-)

ja für die meißten wird das debut wohl die beste sein, aber ich mag den klang und die stimme nich, ein paar texte sind zu plump, und die atmosphäre zu dünn. ja, keine ahnung...klar haste klassiker wie 'cute without the e' oder 'ghostman on third' drauf, aber mehr als 4,5 songs von den 10 sind für mich da nich zu holen. hm.

is und bleibt für mich ne playlist-band, aus jedem album kommen so 3-5 songs dazu, und dann is gut.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26778

Registriert seit 08.01.2012

15.11.2023 - 20:56 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

bolek

Postings: 66

Registriert seit 21.09.2019

16.11.2023 - 08:15 Uhr
Habe soeben die Rezension gelesen:

Jimmy Eat World und "Emo-Schlager" - wie bitte!? Ja, es gab bei der Band durchaus eine derartige (schwache) Phase, die mit den letzten zwei (starken) Alben doch ganz klar überwunden ist.

q8809232

Postings: 5

Registriert seit 16.11.2023

16.11.2023 - 13:08 Uhr
Man muss das Album nicht geil finden, ich versteh's. Aber wie hierzulande und insbesondere auf plattentests in jeder TBS Kritik immer wieder das Debüt-Album referenziert wird, ist schon sehr rückwärtsgewandt.
Zumal die Meinungen international ganz anders ausfallen, aber diese sind ja zum Glück subjektiv.
Fazit: Sven Cadario sollte wieder in dem elitären Loch verschwinden aus dem er gekommen ist... meine Meinung.

Vivat Virtute

Postings: 120

Registriert seit 05.11.2023

16.11.2023 - 13:23 Uhr
Harte Aussage.

Zumal ja "152" wohl auch im Vergleich zu "Where you want to be", "Louder now", "New again" und ja, auch "Tidal wave" ziemlicher Schrott ist. Meiner ganz unelitären Meinung nach.

jo

Postings: 6065

Registriert seit 13.06.2013

16.11.2023 - 14:50 Uhr
Ist auch super lustig. Zuerst mal sagen, dass man das "Album (ja) nicht geil finden (muss)", aber dann voll auf persönliche Kritik setzen. Zum Glück ist die aber ja auch subjektiv...

Ich finde, die Rezension zeigt die Schwächen des Albums genau passend auf. Und dabei wurde noch nicht mal die auf dem Album hier wirklich ganz schreckliche Stimme von Lazzara rausgestellt...

q8809232

Postings: 5

Registriert seit 16.11.2023

16.11.2023 - 15:14 Uhr
Sorry, die persönliche Kritik bezog sich weniger auf die Bewertung, sondern vielmehr auf die „Originalität“ der TBS Rezessionen im plattentests Kosmos (siehe vorherige Albumkritiken).
Ach und der gute Mann heißt übrigens John Nolan

jo

Postings: 6065

Registriert seit 13.06.2013

16.11.2023 - 15:24 Uhr
Ja, aber "im Loch verschwinden" ist nun wirklich nicht gerade freundlich. Dabei geht es hier doch nur um (Meinungen über) Musik...

q8809232

Postings: 5

Registriert seit 16.11.2023

16.11.2023 - 15:29 Uhr
Ich meine irgendwo auf der Seite gelesen zu haben, dass der Kollege nach langer Auszeit wieder hier Kritiken schreibt. MMn. da nicht für…

jo

Postings: 6065

Registriert seit 13.06.2013

16.11.2023 - 15:32 Uhr
Wie gesagt: Dir gefiel sie jetzt nicht. Mir gefiel sie. Kommt nun mal vor.

Bin froh, dass er wieder hier schreibt. Hatte seine Rezensionen immer schon gerne gelesen.

didz

Postings: 2103

Registriert seit 29.06.2017

16.11.2023 - 16:38 Uhr
man mag es nich gern lesen, aber die rezi is nunmal total zutreffend. auch wenn ich wie schon gesagt diese liebe fürs debut auch nich nachvollziehen kann.

didz

Postings: 2103

Registriert seit 29.06.2017

16.11.2023 - 16:40 Uhr
ich kannte den herrn rezensent vorher nich, aber von mir aus gern mehr von ihm.

Klaus

Postings: 8949

Registriert seit 22.08.2019

16.11.2023 - 16:49 Uhr
"Zumal die Meinungen international ganz anders ausfallen"

Nur mal kurz wegen der Eskalation in diesen Thread geschaut, aber:

https://rateyourmusic.com/artist/taking-back-sunday

Dort mit Abstand schwächstes Album der Bandgeschichte.

https://www.albumoftheyear.org/album/738094-taking-back-sunday-152.php

69 bei 6 offiziellen Reviews, 59 im Userrating.

jo

Postings: 6065

Registriert seit 13.06.2013

16.11.2023 - 16:51 Uhr
Vielleicht waren mit "international" die YouTube-Stimmen gemeint. Da liest man ja fast immer nur Positives (wenn man mal freiwillig in den Kommentarbereich schaut :D).

Klaus

Postings: 8949

Registriert seit 22.08.2019

16.11.2023 - 16:52 Uhr
Das ist doch aber bei so ziemlich jedem Youtube-Musikvideo so...

jo

Postings: 6065

Registriert seit 13.06.2013

16.11.2023 - 16:57 Uhr
Genau das meinte ich ja... Ist eben nicht besonders aussagekräftig.

Autotomate

Postings: 6174

Registriert seit 25.10.2014

16.11.2023 - 17:35 Uhr
Ist aber auch nicht so, dass das außer in den YouTube-Kommentaren keiner gut findet. Kurz gegoogelt ergibt auch diverse mittlere und schlechte, aber auch diverse positive Stimmen: kerrang 9/10, distorted 7/10, wallofsound 8/10, punknews 8/10

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26778

Registriert seit 08.01.2012

16.11.2023 - 19:41 Uhr
Ach und der gute Mann heißt übrigens John Nolan

Ist korrigiert, danke!

Ich meine irgendwo auf der Seite gelesen zu haben, dass der Kollege nach langer Auszeit wieder hier Kritiken schreibt.

Das ist richtig, und er ist herzlich willkommen zurück. Man muss jedenfalls nicht gleich beleidigend werden, aber wir lassen den Kommentar mal stehen, entlarvt sich ja selbst.

q8809232

Postings: 5

Registriert seit 16.11.2023

16.11.2023 - 21:17 Uhr
Ich bin mir ziemlich sicher, dass sich alle am Album beteiligten Personen - wenn sie es denn lesen würden - von mehreren Aussagen der Kritik ebenfalls beleidigt fühlen würden.
Aber damit soll‘s jetzt auch sein.

jo

Postings: 6065

Registriert seit 13.06.2013

16.11.2023 - 21:17 Uhr
@Autotomate:

Ist aber auch nicht so, dass das außer in den YouTube-Kommentaren keiner gut findet.

Das war natürlich eine überspitzte Bemerkung. Ich ging jetzt nicht davon aus, dass es nicht irgendein Blättchen irgendwo vielleicht doch gut finden könnte. Ich meinte damit nur, dass man auf die Stimmen immer zählen kann... (wobei die von dir Genannten nun auch nicht viel überraschender in den Bewertungen sind als YouTube-Kommentare :D; aber das wäre ein anderes Thema)
Daher war mir das in dem Fall nicht mal ne Google-Suche wert, weil das Ergebnis recht klar war.

q8809232

Postings: 5

Registriert seit 16.11.2023

16.11.2023 - 21:18 Uhr
…gut sein.
Eine Bearbeiten-Funktion wäre nett, dann würde ich den letzten Teil der ursprünglichen Aussage so wahrscheinlich auch anders formulieren.

jo

Postings: 6065

Registriert seit 13.06.2013

16.11.2023 - 21:23 Uhr
Welche Beispiele in der Rezension hatten denn die Qualität à la "ins Loch verschwinden" deines Beitrags von vorher?

Und ich denke, die Band könnte so was schon ab. Die sind ja lange genug dabei. Damit meine ich nicht, dass man dadurch ruhig Leute beleidigen kann - aber, wie gesagt, das hatte ich so in der Rezension auch nicht gelesen.

Autotomate

Postings: 6174

Registriert seit 25.10.2014

16.11.2023 - 22:04 Uhr
@jo: Schon alles klar, ich wollte nur einfach etwas dazu schreiben :)

jo

Postings: 6065

Registriert seit 13.06.2013

16.11.2023 - 22:30 Uhr
:) *daumenhoch*

Vivat Virtute

Postings: 120

Registriert seit 05.11.2023

17.11.2023 - 07:08 Uhr
Ich bin mir ziemlich sicher, dass sich alle am Album beteiligten Personen - wenn sie es denn lesen würden - von mehreren Aussagen der Kritik ebenfalls beleidigt fühlen würden.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass du etwas merkwürdige Vorstellungen hast? Das wird - ob negativ oder jubelnd - TBS einen Scheiß interessieren, so lange sie mit ihrem Album happy sind und vor allem die Tour (für die das neue Album in erster Linie da ist) läuft.

Und: Du monierst hier eine "beleidigende Rezension" und hast es noch nicht mal geschafft, dich für das einzig beleidigende hier, nämlich dein persönlicher Angriff auf den Schreiber, zu entschuldigen?

Aber Armin hat es ja schon treffend formuliert.

Max der Musikliebhaber

Postings: 121

Registriert seit 13.07.2018

17.11.2023 - 23:38 Uhr
Wem nur die Rezession geläufig ist und nicht weiß, was Jimmy Eat World geleistet hat, auch mit den letzten beiden Alben, der könnte fälschlicherweise glatt denken, dass die Musik der Gruppe so grausig wie der meinige Kommentar ist. Welch Glück, dass dem nicht so ist. ;)

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:





Banner, 300 x 250, mit Claim