Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Kylie Minogue - Tension

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26778

Registriert seit 08.01.2012

18.05.2023 - 17:16 Uhr - Newsbeitrag
KYLIE KÜNDIGT IHR NEUES ALBUM “TENSION” FÜR DEN 22. SEPTEMBER 23 AN


Wenn Kylie wieder neue Musik macht, ist das immer ein freudiges und feierliches Ereignis - erst recht jetzt, mit der Veröffentlichung ihrer wahnsinnig eingängigen neuen Single "Padam Padam". Der Song, der von Lostboy (Griff, Anne-Marie, Tiesto) produziert wurde, enthält alles, was man an dieser Musikikone liebt. Von den euphorischen Vocals über den lächerlich ansteckenden Refrain bis hin zum herzzerreißenden elektronischen Drumbeat - das ist ein sofortiger Kylie-Klassiker.

https://kylie.lnk.to/PadamPadamPR

Das Video wurde in L.A. unter der Regie von Sophie Muller gedreht und zeigt eine kraftvolle und überirdische Kylie, die von Kopf bis Fuß in Rot gekleidet ist und von Tänzern flankiert wird. Das Video wird heute um 15 Uhr online gehen:



Am 22. September erscheint Kylies brandneues Studioalbum "Tension" (BMG) , eine Platte voller vergnügungssüchtiger, kraftvoller Dancefloor-Banger und schwüler Pop-Songs.

Zu “Tension” sagt Kylie:

"Ich habe dieses Album mit einem offenen Geist und einer leeren Seite begonnen. Anders als bei meinen letzten beiden Alben gab es kein 'Thema', sondern es ging darum, das Herz, den Spaß oder die Fantasie des jeweiligen Moments zu finden und immer zu versuchen, dem Song zu dienen. Ich wollte die Individualität eines jeden Songs feiern und in diese Freiheit eintauchen. Ich würde sagen, es ist eine Mischung aus persönlicher Reflexion, clubbiger Hingabe und melancholischem Hochgefühl."

Kylie hat für das Album mit einer Reihe von Produzenten zusammengearbeitet. Sieben der Tracks wurden von ihren langjährigen Mitarbeitern Biff Stannard und Duck Blackwell produziert und mitgeschrieben.

Über den Aufnahmeprozess sagt Kylie:

"Ich liebte es, wieder mit meinen Mitarbeitern im Studio zu sein, aber ich konnte auch von den Fernaufnahmen profitieren, an die wir uns alle gewöhnt haben - mein mobiles Studio wich anderthalb Jahre lang nicht von meiner Seite! Das Album ist eine Mischung aus Songs, die ich selbst geschrieben habe, und Songs, die mich wirklich angesprochen haben. Die Aufnahme dieses Albums hat mir geholfen, schwierige Zeiten zu meistern und das Jetzt zu feiern. Ich hoffe, es begleitet die Hörer auf ihren eigenen Reisen und wird Teil ihrer Geschichte."

Das Album ist ab sofort vorbestellbar:

https://kylie.lnk.to/TensionPR

Tracklisting as follows -

1. Padam Padam

2. Hold On To Now

3. Things We Do For Love

4. Tension

5. One More Time

6. You Still Get Me High

7. Hands

8. Green Light

9. Vegas High

10. 10 Out Of 10 (with Oliver Heldens)

11. Story

Deluxe -

12. Love Train

13. Just Imagine

14. Somebody To Love

In ihrer glanzvollen Karriere hat Kylie weltweit über 80 Millionen Tonträger verkauft, 5 Milliarden Streams und 8 britische Nummer-1-Alben. Zu ihren zahlreichen Auszeichnungen gehören 3 BRIT Awards, 2 MTV Awards und ein Grammy. Kylie ist die einzige Künstlerin, die in fünf aufeinanderfolgenden Jahrzehnten ein Nummer-1-Album in Großbritannien verzeichnen kann.


Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 3627

Registriert seit 12.12.2013

19.05.2023 - 05:59 Uhr
Schrecklicher Song.

Socko

Postings: 1351

Registriert seit 06.02.2022

19.05.2023 - 07:01 Uhr
Typisches Algorithmus-Produkt, passend mit den in letzter Zeit für den adhs-streamer passenden 2:45.ganz schwach. Die Songs von vielen in den Charts klingen immer mehr nachntiktok-memes bzw wie für youtube shorts extra produziert. Dabei war das letzte Album, das discoding, eigentlich sehr schön.

Konsul

Postings: 804

Registriert seit 06.04.2022

19.05.2023 - 18:44 Uhr
Das ist kaum noch als ihre Stimme erkennbar. Dazu völlig belanglos ohne Höhepunkt. Kein guter Song.

Kuki Luke

Postings: 9

Registriert seit 22.11.2020

21.05.2023 - 15:25 Uhr
Wo ist einer von den Dessner-Twins, wenn man ihn mal braucht. Grausames Produkt.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26778

Registriert seit 08.01.2012

31.08.2023 - 20:05 Uhr - Newsbeitrag

Z4

Postings: 8861

Registriert seit 28.10.2021

21.09.2023 - 11:15 Uhr
8/10 bei Pitchfork. Habs noch nicht gehört, aber wenn das stimmt ist es eines der Alben des Jahres.

Deaf

Postings: 2776

Registriert seit 14.06.2013

21.09.2023 - 11:54 Uhr
Ist schon lange nicht mehr witzig, Z4.

Z4

Postings: 8861

Registriert seit 28.10.2021

21.09.2023 - 11:56 Uhr
Wasn?

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 20031

Registriert seit 10.09.2013

21.09.2023 - 13:22 Uhr
Wenn eine 7,3 Ende September schon für "eines der Alben des Jahres" reicht, würde ich die Sache mit dem Musikhören ja eher sein lassen und mich etwas widmen, das mich mehr begeistert.

Z4

Postings: 8861

Registriert seit 28.10.2021

21.09.2023 - 14:40 Uhr
Nee, das liegt nur an meiner Vorliebe für das Genre, solche Wertungen sind da leider eher selten.

Z4

Postings: 8861

Registriert seit 28.10.2021

21.09.2023 - 14:49 Uhr
Ich widme mich hauptsächlich Sachen, die mich mehr begeistern, Musik ist da nur noch ein kleiner Teil.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26778

Registriert seit 08.01.2012

25.09.2023 - 20:44 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Konsul

Postings: 804

Registriert seit 06.04.2022

26.09.2023 - 12:41 Uhr
1/10 billiges Machwerk. Wo ist die Stimme von Kylie? Ein schlimmes Produkt.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:





Banner, 300 x 250, mit Claim