Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Foo Fighters - But here we are

User Beitrag

MartinS

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 1395

Registriert seit 31.10.2013

19.04.2023 - 15:08 Uhr - Newsbeitrag
Erscheint am 02.06.

Erste Single "Rescued":



Joa, klingt wie immer.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 14020

Registriert seit 13.06.2013

19.04.2023 - 15:25 Uhr
Dieses Gebrülle da ist ja cringe.

Konsul

Postings: 799

Registriert seit 06.04.2022

19.04.2023 - 15:42 Uhr
Trademark-Stück, aber nach dem ersten Durchgang besser als alles was ich in den letzten Jahren von ihnen gehört habe. Wenn auch kein Song für die Ewigkeit oder der very best of gold:)

Deaf

Postings: 2735

Registriert seit 14.06.2013

19.04.2023 - 15:52 Uhr
Wer ist denn nun an den Drums?

Konsul

Postings: 799

Registriert seit 06.04.2022

19.04.2023 - 16:06 Uhr
Ist wohl noch nicht bekannt:

It has not been revealed who is drumming on the record or who’ll behind the kit for the band’s upcoming tour dates, but Pearl Jam‘s Matt Cameron recently shot down rumours that he’d be joining the band.

Quelle: nme

fuzzmyass

Postings: 15404

Registriert seit 21.08.2019

19.04.2023 - 16:16 Uhr
Atom Willard hat auch schon dementiert, dass er es wäre...
Song ist die übliche Ware... ich freue mich sehr, dass sie weitermachen, mögen sie noch ewig spielen, aber das ist nichts mehr für mich... zu angestrengt auf epische Weltumarmungshymne für die großen Festivals getrimmt... ist auf keinen Fall schlecht, aber ich würde mir etwas weniger große "Rawk"-Geste und etwas mehr natürliche reduziertere Bodenständigkeit wünschen...

Jaggy Snake

Postings: 864

Registriert seit 14.06.2013

19.04.2023 - 17:30 Uhr
Da muss ich fuzzy zustimmen. Vor allem klingen die Songs, seit sie mit Greg Kurstin zusammenarbeiten, komplett überproduziert. Dennoch aber einer der ihrer besten Songs seit Wasting Light, finde ich.

Mr Oh so

Postings: 3021

Registriert seit 13.06.2013

19.04.2023 - 17:35 Uhr
Da muss ich meinen Vorpostern leider auch zustimmen. Es wäre doch jetzt irgendwie ein passender Moment für einen Cut und eine - wie auch immer geartete - Neuorientierung?

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26621

Registriert seit 08.01.2012

19.04.2023 - 19:40 Uhr
Mit “But Here We Are” werden die Foo Fighters am 02.06 ihr elftes Studioalbum veröffentlichten.



Über „BUT HERE WE ARE“

Nach einem Jahr voller erschütternder Verluste, persönlicher Refelxion und bittersüßer Erinnerungen kehren die Foo Fighters mit „BUT HERE WE ARE“ zurück, das am 2. Juni bei Roswell Records/RCA Records erscheint.



„BUT HERE WE ARE“ ist eine brutal ehrliche und emotional rohe Antwort auf alles, was die Foo Fighters im letzten Jahr durchgemacht haben, und ein Zeugnis für die heilenden Kräfte von Musik, Freundschaft und Familie. Mutig, beschädigt und unbeirrbar authentisch eröffnet But Here We Are mit der neu veröffentlichten Leadsingle "Rescued", dem ersten von 10 Songs, die die emotionale Skala von Wut und Trauer bis hin zu Gelassenheit und Akzeptanz und unzähligen Punkten dazwischen durchlaufen.



„BUT HERE WE ARE“, produziert von Greg Kurstin und den Foo Fighters, ist gleichermaßen das elfte Foo Fighters-Album und das erste Kapitel des neuen Lebens der Band. But „Here We Are“ ist der Sound von Brüdern, die Zuflucht in der Musik gefunden haben, die sie vor 28 Jahren zusammengebracht hat - ein Prozess, der ebenso therapeutisch wie lebensbejahend ist und der die Naivität des Foo Fighters-Debüts von 1995 widerspiegelt.



„BUT HERE WE ARE“ kann ab sofort vorbestellt werden. Die Trackliste des Albums lautet wie folgt:

Rescued

Under You

Hearing Voices

But Here We Are

The Glass

Nothing At All

Show Me How

Beyond Me

The Teacher

Rest






fakeboy

Postings: 4892

Registriert seit 21.08.2019

19.04.2023 - 20:41 Uhr
Ein ziemlich schwacher Song, leider...

Hat jemand eine Vermutung, wer Schlagzeug spielt? Ich tippe darauf, dass auf dem Album Grohl selber getrommelt hat.

Bona

Postings: 198

Registriert seit 20.10.2019

21.04.2023 - 10:27 Uhr
Grohl würde ich ausschließen, zumindest bei diesem Song. Ihn hört man i.d.R raus. Tippe auf jmd anderen.
Ansonsten empfinde ich den Song auch eher unterdurchschnittlich.

jo

Postings: 6010

Registriert seit 13.06.2013

22.04.2023 - 08:12 Uhr
Ich finde den Song gar nicht schlecht. Und dass das "Gebrülle" "cringe" wäre, kann ich auch nicht nachvollziehen. Oder man sagt eben, dass es das bei den Foo Fighters schon immer war. Ist jetzt nicht gerade untypisch für Grohl.

Deaf

Postings: 2735

Registriert seit 14.06.2013

22.04.2023 - 08:19 Uhr
Ich tippe auf Nandi Bushell. ;-)

fuzzmyass

Postings: 15404

Registriert seit 21.08.2019

22.04.2023 - 12:58 Uhr
Ich auf Lars Ulrich

Ralph mit F

Postings: 541

Registriert seit 10.03.2021

17.05.2023 - 16:46 Uhr
https://www.youtube.com/watch?v=seok6lO1n-8

Zweite Single "Under you".

fakeboy

Postings: 4892

Registriert seit 21.08.2019

17.05.2023 - 18:06 Uhr
Ich mag den Song. Erinnert etwas an Learn To Fly. Klingt überraschend aufgeräumt und optimistisch.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26621

Registriert seit 08.01.2012

17.05.2023 - 20:03 Uhr - Newsbeitrag
Nach “But Here We Are” veröffentlichen die Foo Fighters heute mit “Under You” die zweite Single ihres 11. Studioalbums „But Here We Are“ und dies sind nicht die einzigen News. Die Foo Fighters werden zudem am 21.05 einen exklusiven Livestream aus ihrem Studio 606 ausstrahlen, indem es erstmals neue Songs Live zu hören geben wird.

Hört „Under You“ hier:


Über „Under You & Live Stream”

Während die Ohren noch immer von der klanglichen und emotionalen Wucht von "Rescued" klingeln, haben die Foo Fighters "Under You" vorgestellt, einen aggressiv-melodischen Punk-Ohrwurm, der bei den anstehenden Tourneen der Band sicher ebenso wie sein Vorgänger zu massiven Sommer-Singalongs führen wird.



"Under You" ist der zweite Vorab-Song aus dem 11. Album der Rock & Roll Hall of Famers, But Here We Are, das am 2. Juni bei Roswell Records/RCA Records erscheint. Der neue Song folgt auf das bereits erwähnte "Rescued", das unter anderem mit "frischem Pathos und Dringlichkeit" (The New York Times), "Foo Fighters klangen noch nie so lebendig" (Consequence), "einer der unmittelbarsten, emotionalsten Songs der Foos" (Vulture), "bietet alles, was Fans kennen und lieben" (Revolver) und viele mehr begeistert hat.



Heute wird auch die Veröffentlichung von Foo Fighters: Preparing Music For Concerts, ein globales Streaming-Event voller Rock'n'Roll (einschließlich der Uraufführung von Songs aus But Here We Are), exklusivem Material von hinter den Kulissen und einigen Überraschungen - alles aufgenommen in den großzügigen und doch gemütlichen Räumen der bandeigenen 606 Studios. Foo Fighters: Preparing Music For Concerts wird am 21. Mai um 20:00 Uhr BST / 3:00 Uhr EST / 12:00 Uhr PST exklusiv auf https://foofighters.veeps.com/ zu sehen sein und kann bis zum 24. Mai auf Abruf wiederholt werden. Egal, ob Sie Karten für ein bevorstehendes Foo Fighters-Konzert haben oder nicht, verpassen Sie nicht die Chance, die letzte große amerikanische Rockband hautnah - und laut - zu erleben.



"Shows wie diese gibt es nicht jeden Tag. Diesen Moment zu nutzen, um Fans auf der ganzen Welt zu versammeln und den Menschen die Möglichkeit zu geben, an diesem Erlebnis teilzuhaben, egal wo sie sind, ist ein Geschenk. Einen Ort zu haben, der diese Momente zugänglich macht, ist der Grund, warum wir Veeps aufgebaut haben, und wir fühlen uns geehrt, dass man uns diese unglaubliche Show für die Foo Fighters und alle ihre Fans anvertraut hat", sagt Joel Madden, CEO und Gründer von Veeps.



Die kommende Tour der Foo Fighters beginnt am 24. Mai im Bank of New Hampshire Pavilion in Gilford, NH. Eine vollständige Liste der Termine finden Sie unter: https://foofighters.lnk.to/Shows



Über Veeps



Veeps ist die führende Streaming-Plattform, auf der Musikfans auf der ganzen Welt ihre Lieblingskünstler sehen und sich mit ihnen verbinden können, indem sie Zugang zu erstklassigen Live- und On-Demand-Konzerten, Dokumentationen und mehr erhalten. Das Team von Veeps, das 2018 von Joel und Benji Madden gegründet wurde, um die Zukunft der Verbindung zwischen Künstlern und Fans voranzutreiben, ist davon überzeugt, dass Musik das Leben verändert und dass sie für Menschen zugänglich sein sollte, wo immer sie sind. Millionen von Zuschauern weltweit haben Auftritte von mehr als 2.000 Künstlern erlebt, darunter Bob Dylan, Brandi Carlile, Louis Tomlinson, Patti Smith, Metallica und eine Emmy-nominierte Show von Kings of Leon aus dem O2 in London. Die Sendungen von Veeps sind auf der Website und über Apps auf iOS, Apple TV, Android und Roku verfügbar. Im Jahr 2023 wurde Veeps in die prestigeträchtige jährliche Liste der innovativsten Unternehmen der Welt von Fast Company aufgenommen und hält weiterhin den Guinness-Weltrekord für die weltweit größte Livestream-Performance eines männlichen Solokünstlers mit Eintrittskarte. Veeps ist ein Teil von Live Nation Entertainment (NYSE: LYV). Für weitere Informationen besuchen Sie https://veeps.com/.





Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 10862

Registriert seit 23.07.2014

26.05.2023 - 16:21 Uhr - Newsbeitrag

fakeboy

Postings: 4892

Registriert seit 21.08.2019

26.05.2023 - 16:26 Uhr
Ich mag die Stimmung dieses Songs

Grizzly Adams

Postings: 4793

Registriert seit 22.08.2019

26.05.2023 - 16:55 Uhr
Wer singt die zweite Stimme?

Zappyesque

Postings: 1001

Registriert seit 22.01.2014

26.05.2023 - 17:01 Uhr
Seine Tochter.

Grizzly Adams

Postings: 4793

Registriert seit 22.08.2019

26.05.2023 - 17:11 Uhr
Ah, danke. Hübsche Stimme. Passt zum Song. Ist halt eine astreine Popnummer, bei der ich ohne Kontext nicht auf die Idee gekommen wäre, sie unmittelbar den FF zuzuschreiben.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 10862

Registriert seit 23.07.2014

27.05.2023 - 15:01 Uhr
Wow, „Show Me How“ ist wirklich schön. Cooler Gitarrensound, tolles Schlagzeugspiel und die beiden Grohls singen auch super. Hätte ich so nicht erwartet.

„Rescued“ und „Under You“ sind beide ganz nett, hauen mich aber nicht um. Hoffentlich gibts auf dem Album noch ein paar Überraschungen.

Mr Oh so

Postings: 3021

Registriert seit 13.06.2013

30.05.2023 - 14:17 Uhr
Nächster Song "The Teacher", 10 Minuten lang. Find ich erstmal gut. Klingt zwar auf das erste Hören etwas zusammengestückelt, aber auf jeden Fall interessant.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 10862

Registriert seit 23.07.2014

30.05.2023 - 17:56 Uhr - Newsbeitrag

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 10862

Registriert seit 23.07.2014

30.05.2023 - 17:58 Uhr
Mensch, ich freu mich mittlerweile total auf das Album. Wann waren die zuletzt so gut?

Mr Oh so

Postings: 3021

Registriert seit 13.06.2013

30.05.2023 - 18:02 Uhr
Geht mir auch so. Nachdem ich beim letzten Album ausgesetzt hatte, freue ich mich diesmal wieder sehr. Was mich überrascht: Die bisherigen Songs klingen zum großen Teil recht entspannt.

fakeboy

Postings: 4892

Registriert seit 21.08.2019

30.05.2023 - 19:24 Uhr
Es wirkt, als hätten die Foos nach Taylor's Tod alle Experimente über Bord geschmissen und sich einfach nach vorne freigespielt. Im Moment der grossen Trauer greift man vielleicht einfach auf das zurück, was man sehr gut kennt. Für mich stimmt die Richtung sehr gut so. Tatsächlich mal wieder ein Foo-Album auf das ich mich freue.

Hoschi

Postings: 1797

Registriert seit 16.01.2017

30.05.2023 - 20:45 Uhr
Rescue 6/10
Weder besonders gut, noch besonders schlecht. Solides Ding.

The teacher 7,5/10
Tolle Idee aber irgendwie wollen für mich die Versatzstücke des Songs nicht so richtig ineinander greifen. Die 2. Hälfte ist aber deutlich stärker.

Show me how 7,5/10
Recht unspektakulär aber sehr schöner Song mit einem entspannt- fluffigen Flair. Nur diad sehr stark komprimierten Drum stört etwas.

Under you 8/10
Toller Gitarren Sound. Erinnert etwas an Generator.
Mag ich bin den vorab Songs am liebsten.

Bis dato alles recht solide bis gut.
Der erste Foo Fighters Release seit in your honor auf den ich mich wirklich freue.

Mitschi

Postings: 452

Registriert seit 29.09.2022

31.05.2023 - 13:56 Uhr
Naja....die foos machen immer die gleiche mukke und bedienen ihre fanbase..

Die neuen songs könnten auf jedem ihrer bisherigen alben sein.....schade eigentlich, dass da nichts Neues, Aufregendes, Innovatives, Mutiges kommt...

Enttäuschend

Saschek

Postings: 469

Registriert seit 23.07.2018

31.05.2023 - 15:49 Uhr
Ich finde die neuen Songs in der Tat auch deutlich besser und pointierter, als alles, was auf den letzten drei Alben zu hören war. Ernster auch. Die Weltumarmungsgesten können sich die Foos natürlich trotzdem nicht verkneifen. Aber cringe kann ich tatsächlich im ersten Moment auch nicht hören. Empfinde durchaus Vorfreude. Und das ist bei den Foo Fighters für mich ein überraschendes Gefühl.

Mitschi

Postings: 452

Registriert seit 29.09.2022

31.05.2023 - 17:29 Uhr
Keiner redet von cringe...sondern vom immer gleichen stil...bis auf die akkustik in australien

Grizzly Adams

Postings: 4793

Registriert seit 22.08.2019

31.05.2023 - 17:32 Uhr
Ist „Cringe“ ein neuer Song auf dem Album? :-)

Saschek

Postings: 469

Registriert seit 23.07.2018

01.06.2023 - 00:40 Uhr
@Mitschi. Meine Antwort galt nicht Deinem Beitrag. Tut mir leid. Und von Cringe ist weiter oben im Thread die Rede gewesen.

Dan

Postings: 363

Registriert seit 12.09.2013

01.06.2023 - 01:16 Uhr
Das letzte Album bot doch einige neue Spielereien im Kosmos der FF - und war mehr oder weniger be... scheiden. :)

Hör grad zum ersten Mal "The Teacher" - wunderschöner Gitarrensound, vertrackt, episch und das Ende... Wow!

Mitschi

Postings: 452

Registriert seit 29.09.2022

01.06.2023 - 06:19 Uhr
Alles.klar Saschek. Bussi

Otto volle Möhre

Postings: 1132

Registriert seit 21.06.2021

01.06.2023 - 13:11 Uhr
Wer landet in den deutschen Charts auf Platz 1?
Foo Fighters
Silbermond
oder Noel Gallagher?

Hoschi

Postings: 1797

Registriert seit 16.01.2017

01.06.2023 - 13:24 Uhr
Hör gerade, und nach bestimmt 15 Jahre Abstinenz, mal wieder die One by One.
Boah ist die auf Kopfhörer anstrengend.
Das ist alles so dermaßen hart und überzogen komprimiert. Zumindest unter meinen Sony WF1000 in Verbindung mit Tidal, was mich stark wundert.
Edit: Die Spotify Variante ist genauso scheiße.

Album ist, von den Songs her, trotzdem super.

Zappyesque

Postings: 1001

Registriert seit 22.01.2014

01.06.2023 - 14:10 Uhr
@Hoschi

generell mein Hauptproblem mit den Foo Fighters. Macht es, für meine Begriffe, teils sehr schwer ihre Alben zu hören, und mit "The Teacher" haben sie es was das Komprimieren angeht auch wieder auf ein neues Niveau gebracht. Ich verstehe, dass das alles auch über spartanischste Audiogeräte hörbar sein soll (laptopboxen etc.), aber, dass man dafür dann klanglich so viel einbüßt, muss doch eigentlich nicht sein. Ist wohl auch einfach eine Ästhetik die Grohl mag - er kennt sich ja natürlich mit Produktion und High-End Equipment bestens aus und hat auch schon vor der Streaming-Revolution so seine Alben mischen und mastern lassen. Für mich ein Rätsel.

Hoschi

Postings: 1797

Registriert seit 16.01.2017

01.06.2023 - 14:18 Uhr
@Zappyesque

Ich wollte gerade sagen, Grohl hat ne Neve 8078 im Keller stehen.
Warum dann sowas ?! Zumal das Album von 2002 ist und es diesbezüglich noch nicht ganz so schlimm war mit dem Loudness War.
Zu den neueren Sachen kann ich gar nicht viel sagen, da ich nach in your honor ausgestiegen bin aber mir schwant schlimmes :)

fakeboy

Postings: 4892

Registriert seit 21.08.2019

01.06.2023 - 14:25 Uhr
"Zumal das Album von 2002 ist und es diesbezüglich noch nicht ganz so schlimm war mit dem Loudness War."

Da würd ich widersprechen. Das war genau die Hochphase des loudness war (man erinnere sich an "Californication" von 1999).

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 10862

Registriert seit 23.07.2014

01.06.2023 - 15:09 Uhr
Die „One by One“ ist meiner Meinung nach schon klar am Schlimmsten was die Komprimierung angeht. Songs wie „Low“ clippen da fast durchgehend und sind gerade auf Kopfhörern echt schwer zu hören.

Hoschi

Postings: 1797

Registriert seit 16.01.2017

01.06.2023 - 15:10 Uhr
@fakeboy

Definitiv. Wobei es mitunter wirklich auf dem Papier schlimmer aussieht als es tatsächlich klingt.
Beispiel das Debüt von Audioslave, White Light, White Heat, White Trash von Social D oder die whats the Story morning glory. Das kann man wirklich noch anhören aber hört euch mal als Beispiel "have it all" von der One by one an.
Ich konnte mir das wirklich nicht antun.
Insbesondere die Bass Drum von Hawkins.

Enrico Palazzo

Postings: 4095

Registriert seit 22.08.2019

01.06.2023 - 15:18 Uhr
Gutes Thema - ich brauche da mal was konkreteres bezüglich Clipping. Ich glaube, ich weiß einfach nicht, was genau ich da hören soll. Könnt ihr mir mal ein paar konkrete Beispiele geben, also die genaue Sekunde im Song und was ich da hören soll, das wäre toll.

Hoschi

Postings: 1797

Registriert seit 16.01.2017

01.06.2023 - 15:23 Uhr
@Enrico

Gerade das von Affengitarre angesprochene "Low" ist ein super Beispiel.
Das zerrt von Anfang bis Ende. Klingt aber nicht natürlich verzerrt(Gitarrentechnisch) sondern eher nach ungewohnten, anstrengenden Obertönen.

Enrico Palazzo

Postings: 4095

Registriert seit 22.08.2019

01.06.2023 - 15:27 Uhr
Also ich finde, dass der Sound super künstlich klingt, fast nicht wie eingespielt. Aber liegt das am Clipping?

Ich weiß tatsächlich nicht genau, was ich hören soll, wenn es um Clipping geht, das ist mein Problem. Clipping ist für mich ein theoretisches Problem, praktisch kann ichs bisher nicht einordnen.

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 3615

Registriert seit 12.12.2013

01.06.2023 - 15:31 Uhr
Bei "Low" clippt v.a. das Schlagzeug richtig schlimm. Durchgehend, am meisten aber in den Strophen. Zudem ist es so stark komprimiert, dass praktisch ALLES gleich laut klingt. Der Rest ist aber auch nicht viel besser. Die ganze Produktion ist extrem auf "brick wall" ausgelegt. Im Refrain ("as low as you go...") sind auch die Gitarren sehr stark zusammengepresst. Das alles klingt so, als hätte jemand beim Mastern einfach den Gain-Regler hochgeschoben. Überhaupt keine Dynamik.

Um mal etwas auszuholen:
Kompression heißt, dass unterschiedlich laute Signale auf ein ähnliches Lautstärkeniveau gebracht werden. Wenn sie mit Bedacht eingesetzt ist, hilft sie dem Gesamtsound sehr, weil die einzelnen Signale gleichmäßiger sind und sich so leichter im Mix unterbringen lassen.

Digitales Clipping entsteht, wenn man das Signal so weit hochpusht, dass Teile der Wellenform "abgeschnitten" werden. Dadurch gehen viele Details verloren, v.a. im Höhenbereich. Es kann auch absichtlich genutzt werden, das wird z.B. im Trap-Bereich bei den Beats sehr gezielt eingesetzt. Bei der Rockmusik endet es aber meist in so Katastrophen wie "Californication" oder "Death magnetic". Rockmusik lebt von der Dynamik und den natürlichen / anlogen Verzerrungen, die z.B. aus den Amps kommen.

Mitschi

Postings: 452

Registriert seit 29.09.2022

01.06.2023 - 15:34 Uhr
Das was die audionerds hier hören und von clipping reden, hört gottseidank.nur ein freak....ich höre es auch nicht oder es stört mich nicht die bohne.

Californication??? Ihr mögt alle recht haben..klar...alles gut....nur ist das album eins für die ewigkeit...und es hatte ja megaerfolg bei den.leuten und wird immer noch geliebt.
Clipping, komprimierung??? Ist doch völlig unwichtig und anscheinend stört das bis auf einige wenige niemanden.

Das ist fachsimpeln unter nerds die sehr großen wert auf details.legen. finde ich cool, aber für mich anstrengend.
So ähnlich wird es ablaufen wenn pep guardiola und jose mourinho über taktik sprechen.

One by one klassealbum.....ja

Enrico Palazzo

Postings: 4095

Registriert seit 22.08.2019

01.06.2023 - 15:34 Uhr
Danke erstmal dafür :)

Aber habt ihr was konkreteres für mich? Ich weiß nicht, aber so theoretisch krieg ich das glaube ich nicht sortiert für mich. Ich glaube, ich müsste mal was hören a la "so klingts mit clipping und so klingts ohne clipping" oder sowas.

Mitschi

Postings: 452

Registriert seit 29.09.2022

01.06.2023 - 15:38 Uhr
Enrico sei froh, dass du es nicht bemsrkst. Sobald du es merkst fängst du an die ganzen alben nur nachdem abzusuchen und magst dann lieder nicht mehr, die du du zuvor mochtest.

Nur ein tip

Seite: 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:





Banner, 300 x 250, mit Claim